Rendezvous mit Eisbären und Walen

Die wildromantische Natur Spitzbergens auf einer Expeditions-Seereise erleben

Dauerdunkelheit und tieffrostige Temperaturen im Winter, 24 Stunden Mitternachtssonne im Sommer bei zehn Grad und mehr, ab September schon wieder eisiger Wind, der über die Permafrost-Böden fegt: Spitzbergen ist ein Land der Extreme - und zugleich ungemein reich an Naturschönheiten. Die Gletscherlandschaft beeindruckt Gäste immer wieder aufs Neue, zudem kann man Eisbären und Rentiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten. Wer den Ruf der Arktis hört und die Lebensbedingungen unweit des Nordpols selbst erleben möchte, kann sich von erfahrenen, deutschsprachigen Polarguides auf einer Expeditionsreise mit dem Schiff begleiten lassen.

Eisberge und Gletscher

Die Faszination des Nordpolarmeeres lässt viele nicht mehr los: Zu beeindruckend ist die weite Natur, mit ihrer Mischung aus Bergen, Gletschern und Eisbergen. Wer in kurzer Zeit viel erleben möchte, kann beispielsweise beim Nordland-Spezialisten Arktis Reisen Schehle im Sommer 2015 eine von vier Expeditionsseereisen buchen. Ein deutschsprachiger Polarguide ist auf allen Touren mit der "MS Expedition" an Bord, ebenso genügend Zodiacs, die von erfahrenen Bootsführern gesteuert werden. Reizvoll gerade für Spitzbergen-Neulinge ist die achttägige Sondertour "Eisbären, Wale und Eisberge" vom 19. bis 26. August 2015. Buchbar mit Hin- und Rückflug in einer 4-Bett-Außenkabine pro Person inkl. Flug ab 3.345 Euro, mit Frühbucherrabatt bis 30. September 2014 für 2.995 Euro. Unter www.arktis-tours.de gibt es alle Details dazu.

Während der einwöchigen Schiffsreise entlang der Nord- und Westküste von Spitzbergen durchqueren die Teilnehmer alle Facetten der von Wind und Wetter geprägten Landschaft und erleben noch die arktische Sommerblüte. Über sechs Nächte begleitet die Gruppe die nicht untergehende Mitternachtssonne. Von Bord des Expeditionsschiffes, auf Zodiac-Exkursionsfahrten oder bei Landgängen kommt man den Bewohnern der Arktis nah. Ausgehend vom Hauptort Longyearbyen fährt das Schiff zunächst Richtung Norden, ins Reich der Eisbären, Walrosse, Robben, Seevögel, Polarfüchse und Rentiere. Dies ist zudem ein ideales Revier für die Beobachtung großer Finnwale, Buckelwale, Killerwale und Delfine.

Nordland für Entdecker

Unterwegs begegnen der Expeditionsgruppe wildromantische Fjorde, Eisfelder und Gletscher. Wenn es die Eisverhältnisse erlauben, legt das Schiff an beeindruckenden Vogelfelsen mit großen Kolonien der Elfenbeinmöwen, Lummen, Dreizehen- und Bering-Möwen an. Mit den beweglichen Zodiacs erkunden die Reisenden die Landschaft und unternehmen Landgänge. Gut zu wissen für Nordland-Entdecker: Der Reisestil an Bord ist leger und der Natur angepasst. Eine hochwertige Polarjacke wird gestellt, eine gute Kamera und ein Fernglas sollten ebenso zum Gepäck gehören, wie eine große Portion Expeditionsgeist. Neben der einwöchigen Tour gibt es zudem längere Expeditionen mit dem Schiff von bis zu 16 Tagen Dauer. Ein Kontrast zum sommerlichen Spitzbergen sind die neuen Polarlichtreisen, die im November und Dezember ins nordnorwegische Tromsö führen. Polarlichtliteratur, Reiseliteratur und Landkarten zu Spitzbergen gibt es übrigens bei www.arktisversand.de. (djd/pt).

Anzeige

 

Einmal eigener Kapitän sein

Ein Familienurlaub mit dem Hausboot verspricht Abenteuer, Spaß und Erholung

Kinder wünschen sich vor allem Spaß und Abenteuer, Erwachsene sehnen sich auch nach Ruhe und Entspannung: Jedem gerecht zu werden und die perfekten Fa......  lesen

Die Wanderschuhe schnüren

Im Reiseland Niedersachsen locken erstklassige Touren durch Heide, Harz und Watt

Im August hat der Heidschnuckenweg in der Lüneburger Heide den Preis des "Schönsten Wanderwegs Deutschlands 2014" gewonnen. Über 10.000 Wanderfreunde ......  lesen

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2021 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Mittwoch, den 12. Mai 2021