Der Tafelberg in Kapstadt - Südafrika

Der Tafelberg ist die Touristenattraktion Nummer Eins, doch auch Waterfront, Weingebiet und Cape Point sind Anziehungsmagneten.

Der Tafelberg in Kapstadt - Südafrika

Anzeige

 

Mit Training und Wanderschuhen
auf’s Plateau des Wahrzeichens

„Tafelberg", rufen die Touristen verzückt, wenn sie mit dem Flugzeug auf Kapstadt zusteuern und das gewaltige Felsmassiv aus den Wolken auftaucht. Den Seeleuten hat es früher zehn holländische Gulden und eine Flasche Wein eingebracht wenn sie das Ziel, den Tafelberg zuerst sichteten. Heute ist es für viele der Start in einen unvergesslichen Urlaub – und mit 800.000 Passagieren, die in 2005 per Gondel den Berg erklommen, die größte Touristenattraktion Kapstadts. Der 1087 Meter hohe Berg mit seinem charakteristischen flachen Plateau macht es für jeden einfach, die Mutterstadt Südafrikas zu erkennen. Und beeindruckt nicht nur diejenigen, die zum ersten Mal nach Kapstadt reisen.

Ursprünglich hatten die Khoi den Berg „Hoeri Kwaggo", Meeresberg, getauft. Erst 1503 erhielt der Tafelberg seinen ursprünglichen Namen. Der portugiesische Admiral und Seefahrer Antonio de Saldanha bestieg in diesem Jahr als erster Europäer den Tafelberg. Nach einem Navigationsfehler wollte er sich simpel einen besseren Überblick verschaffen. Er startete über die Platteklip Schlucht – und als er die flache Ebene erreichte, taufte er den Berg „Tabao do Cabo" - Tafelberg.

Wer seinem Weg folgen will, braucht ein bisschen Training und feste Schuhe, denn der Aufstieg ist teilweise extrem steil und dauert bis zu vier Stunden. Doch es gibt noch etwa 300 andere Wege auf das Wahrzeichen – da ist. Und wem so gar nicht nach Klettern zu Mute ist, kann für 115 Rand mit der Gondel hinauf und wieder herunter fahren.

Der Tafelberg in Kapstadt - Südafrika

Kapstadt - Sehenswürdigkeiten

Der Tafelberg ist nur ein Highlight am Kap. Grundsätzlich begeistern die zahlreichen Sehenswürdigkeiten Kapstadts Urlauber jeglichen Alters – ob die traumhafte Landschaft, die bunte Kultur oder der gute Wein. Vor allem durch das angenehme mediterrane Klima ist es ein bevorzugtes Urlaubsziel für Senioren. Die Stadt und das Umland sind einfach und sicher zu erkunden, der Service der Hotels und Gästehäuser ist sehr freundlich und hilfsbereit und es gibt zahlreiche Anbieter interessanter Touren, die das Reisen für ältere Urlauber angenehm einfach machen.

Der Tafelberg in Kapstadt - Südafrika

In Kapstadt gibt es nicht nur hohe Berge, die den Wanderer herausfordern – daneben gibt es auch noch das Meer. Der kalte atlantische Ozean zieht Surfer, Taucher und Schwimmer an. An den weißen Stränden in Camps Bay und Clifton tummeln sich Badeurlauber, Models und Werber. Im nah gelegenen Bloubergstrand wagen Kitesurfer ihre Sprünge.

Der Tafelberg in Kapstadt - SüdafrikaUnd wenn man ins Auto steigt und nur wenige Stunden aus Kapstadt heraus fährt, eröffnen sich Einheimischen und Touristen viele verschiedene weitere Eindrücke. Schon mit nur einer Stunde Fahrtzeit erreicht man das Weingebiet. Unter schattigen Bäumen mit Blick auf Weinplantagen und Berge kann man die hervorragenden Tropfen genießen. Bei Führungen und Weinproben erfahren Interessierte mehr über den Weinanbau am Kap und können eine gute Flasche Pinotage, der nur in Südafrika hergestellt wird, für die Lieben zu Hause mitbringen. Und die kapholländische Architektur mit den verspielten Giebeln und weißen Fassaden begeistert nahezu jeden.
Der Tafelberg in Kapstadt - SüdafrikaEin Tagesausflug ist der Rundkurs zum Kap der Guten Hoffnung, dem südwestlichsten Punkt Afrikas. Der Weg dorthin führt über den berühmten Chapmans Peak Drive und vorbei an wunderschönen Stränden wie "Noordhoek Beach". Im Cape of Good Hope Nature Reserve leben Paviane, Zebras, Elands und viele Vögel. Und auf dem Rückweg lockt Boulders Beach mit seinen Brillenpinguinen.

Die Ostküste herunter zu fahren ist wohl eine der häufigsten Unternehmungen von Südafrika-Touristen. Hier erstreckt sich zwischen Mossel Bay und Port Elisabeth die berühmte „Garden Route" mit schroffen Klippen, herrlichen Stränden und dem warmen Wasser des indischen Ozeans. An der Westküste, die quasi noch ein Geheimtipp ist, locken hübsche Fischerorte wie Padernoster und die roten Felsen der Cederberge.
Der Tafelberg in Kapstadt - SüdafrikaAuch die Küche ist von den verschiedenen Nationalitäten geprägt. Es fing mit den Holländern an, dann folgten Deutsche, Portugiesen und viele Seefahrer aus allen möglichen Nationen, die am Kap ankerten und ihre eigenen Rezepte mitbrachten. Die orientalischen Gewürze kamen mit den Sklaven aus Indonesien, Madagaskar und Indien. Die französischen Hugenotten gaben dem Ganzen etwas Finesse. Die Briten ergänzten die Speisekarte um Roastbeef, Puddings und den unvermeidlichen high tea. Italienische Kriegsgefangene brachten zum zweiten Weltkrieg einige ihrer Rezepte mit.
Der Tafelberg in Kapstadt - SüdafrikaAbends treffen sich Touristen und Einheimische in den vielfältigen Restaurants in der Long Street, Kloof Street oder an der Waterfront. Es gibt fangfrischen Fisch wie Crayfish (Hummer), Kingklip oder Yellowtail (typische Fischarten). Für die Abenteuerlustigen wird auch „Game" – das Wildfleisch des Landes angeboten. Man kann Springbock, Eland, Kudu, Strauß und teils sogar Krokodil probieren. Und dabei den Blick auf den nächtlich erleuchteten Tafelberg genießen.

Mehr Informationen über Kapstadt

Weitere Informationen über Kapstadt und Süd Afrika erhalten Sie hier:

kapstadt.com

Bildernachweis: Copyright "Southafrican Tourism"

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2020 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Freitag, den 29. Mai 2020