Ihre Meinung ist wichtig!
Produkte und Dienstleitungen mitgestalten

In unserer älter werdenden Gesellschaft erscheinen in den Medien und der öffentlichen Diskussion die so genannten „Alten“ immer häufiger als die Ursache gesellschaftlicher Probleme. „Rentnerschwemme“ und „Überalterung“ sind nur zwei Begriffe von vielen, die von einer immer größer werdenden Distanz eines respektvollen Umgangs mit dem Alter zeugen. Während in der Antike Alter mit Weisheit gleichgesetzt wurde, werden Menschen in ihrem dritten Lebensabschnitt heute zunehmend diskriminiert. Auch das deutsche Grundgesetz sieht keinen expliziten Schutz vor Altersdis-kriminierung vor, obgleich heute etliche Personen jeglichen Alters bereits Erfahrungen mit Altersdiskriminierung machen mussten.

Statt von der Erfahrung älterer Menschen zu lernen, werden ihre Bedürfnisse oft nicht verstanden oder sogar bewusst ignoriert. Vor allem die Industrie scheint das Potential der so genannten „Silver Generation“ zu unterschätzen. Viele Produkte sind nicht senioren-freundlich und auch das öffentliche Bild von über 50jährigen, das unter anderem von der Werbung geprägt wird, lässt sich kaum mit der Realität vereinbaren: Während uns von Werbeplakaten zahlreiche junge Hochglanz-Models anlächeln, bedienen sich die seltenen Darstellungen reiferer Personen meist nur plumper Klischees.

Dabei besitzen gerade Menschen über 50 einen einzigartigen Schatz: ein Leben voller Erfahrung. Aber in Diskussionen über Sozialhilfe, Vereinsamung oder Bildungsmisere werden sie nur selten gehört. Dabei sind dies genau die Themen, bei denen Lösungen ohne Erfahrungen nicht funktionieren. Wussten Sie zum Beispiel, dass weit über 30% der jungen Generation kein Verständnis für Obdachlosigkeit und Armut im Alter aufbringt, sondern diese Menschen selbst für ihr Dasein verantwortlich machen? Wohingegen die Generation 50plus zu über 80% der Ansicht ist, dass diese Menschen meistens durch Schicksalsschläge wie Krankheit oder Tod des Partners in ihre missliche Situation geraten. Hier sind es genau die eigenen Erfahrungen bewegter Leben, von denen die jungen Menschen profitieren könnten. In Diskussionen werden ältere Menschen dagegen häufig mit den Worten unterbrochen, dass sie nicht mitreden können, weil sie von der modernen Welt doch gar keine Ahnung haben. Dabei hat es diese Generation verstanden, modern zu bleiben. So surfen gerade Menschen über 50 leidenschaftlich gern im Internet oder treffen sich online in Partnerschaftsbörsen, nicht nur, aber auch um für die schönsten Jahre im Leben einen neuen Partner zu finden.

Wie kann man also in Zukunft zu einer dem Alter gerechten Gesellschaft kommen? Gerade das Internet ist in den letzten 10 Jahren zum meistgenutzten Kommunikationsmedium gewachsen. Online-Befragungsplattformen, im Fachjargon auch Online-Panel genannt, ermöglichen es der reifen Generation, ihre Bedürfnisse zu artikulieren und somit den ersten Schritt zu einer altersgerechten Gesellschaft zu gehen. In Studien und Umfragen bieten Befragungsplattformen älteren Menschen die Möglichkeit, Fragen aus den verschiedensten Lebensbereichen zu beantworten: So können Senioren aktiv Einfluss nehmen, den Ton angeben und so ein differenziertes, klischeefreies Altersbild zeichnen.

mingle - die Online-Marktforschungsplattform
der respondi AG

Wie wichtig die Meinung älterer Menschen für eine funktionierende Gesellschaft ist, hat vor allem die Internet-Befragungsplattform respondi früh erkannt. Senioren gehören für das Meinungsportal noch lange nicht zum alten Eisen: In der ständig wachsenden Gemeinschaft von respondi kann jeder, völlig unabhängig von seinem Alter, bequem über das Internet seiner Meinung Gehör verschaffen, natürlich unter den strikten Regeln des deutschen Datenschutzes. Die Mitglieder der respondi Befragungsplattform werden regelmäßig per Email zu Internetumfragen eingeladen, in denen sie bequem, kostenfrei und einfach am Bildschirm an gesellschaftlichen Fragen teilhaben, persönliche Einstellungen mitteilen und wirtschaftliche Entwicklungen beeinflussen. Als Dankeschön bietet respondi seinen Mitgliedern ein attraktives Bonuspunkte-System, mit dem jede Teilnahme belohnt wird. Einmal gesammelte Punkte können gegen Einkaufsgutscheine oder Bargeld getauscht werden. Als neueste Idee bietet respondi seinen Teilnehmern die Möglichkeit, gesammelte Befragungspunkte an gemeinnützige Organisationen zu spenden. So kann man sich auch im Alter in wichtige Fragen einmischen und gleichzeitig denen helfen, die es nötig haben.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

mingle - die Online-Marktforschungsplattform der respondi AG

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2017 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Samstag, den 19. August 2017

  

Diese Website verwendet Cookies zu Werbezwecken und zur Verbesserung des Angebots. Mehr erfahren OK