Am Anfang war das Chaos

Udo Tworuschka von der Universität Jena erklärt Schöpfungsmythen in neuem Buch

Physiker sind sich heute weitgehend einig: Am Anfang war der Urknall. Mit ihm entstanden Materie, Sterne, Planeten und Leben. Was genau damals vor sich ging, kann bisher niemand genau erklären. Doch beschäftigten sich die Menschen schon immer mit der Frage nach dem Anfang von allem. Dabei entstanden ungezählte Schöpfungs-, Weltwerdungs- und Ursprungsmythen auf der Welt, die auch heute noch in vielen Kulturen lebendig sind.

Einige hat Prof. Dr. Udo Tworuschka von der Friedrich-Schiller-Universität Jena gemeinsam mit seiner Frau Dr. Monika Tworuschka in dem neuen Buch „Schöpfungsmythen“ zusammengetragen. Die Autoren gehen dabei systematisch vor: Zunächst widmen sie sich der Frage nach dem Zeitpunkt der Schöpfung. „In vielen Mythen werden Zeitangaben wie ,damals‘ oder ,im Anfang‘ genannt, aber dabei geht es um etwas Grundlegendes, Prinzipielles, bei dem der Zeitpunkt als solcher keine besondere Rolle spielt“, erklärt Prof. Tworuschka. „Das Schöpfungsgeschehen muss sich nicht zwangsläufig am Anfang der Zeit abspielen.“

Auch der eigentliche Akt kann auf vielfältige Weise vonstatten gehen. So besiegt der babylonische Gott Marduk mit dem Drachen Tiamat das Chaos und teilt den Leichnam in zwei Hälften – Himmel und Erde. In anderen Religionen erfüllen ein Zeugungs- und Gebärakt, ein Schöpfungswort oder ein kosmischer Tanz diesen Zweck. Und auch Handwerker gestalten die Erde mit. So erzählen die kolumbianischen Guayabero-Indianer von einem Gott Wamek, der Wachs wie einen Maisfladen knetete, auf das Wasser legte und anzündete. Daraus entstand die Erde.

Den größten Teil des Buches widmen die Autoren den unterschiedlichen Kulturkreisen und verschiedenen Schöpfungsmythen, die darin existieren. Diese werden kurz zusammengefasst und genauer erläutert. Am Anfang steht Ägypten mit drei Mythen über die Entstehung der Welt. So wurde der Gott Amon aus einem Ei geboren, das der große „Schnatterer“ auf den Hügel des Uranfangs im Urmeer Nun gelegt hatte. Amon besiegte daraufhin die Finsternis und wurde damit Herrscher über Licht und Dunkelheit.

Besonders die weniger vertrauten mythischen Welten aus Japan, China, Afrika oder Ozeanien zeigen eine erstaunliche Vielfalt von Schöpfungsideen, die sich jedoch bestimmten Mustern und Typen zuordnen lassen. Chinesische Überlie-ferungen erzählen von einem Ur-Ei, aus dem der Kosmos hervorging. Von einem Schöpfer ist nicht die Rede. Die Maori in Neuseeland glauben an den Schöpfergott Io, der allein durch Worte Finsternis und Licht trennte und damit Tag und Nacht erschuf.

Bibliographische Angaben:
Monika und Udo Tworuschka: Schöpfungsmythen, Primus Verlag, Darmstadt 2011, 96 Seiten, Preis: 14,95 Euro, ISBN 978-3-89678-736-1

Anzeige

 

Verborgen im Regenwald – sind Borneos Raubtiere noch zu retten?

Südostasien besitzt die größte Vielfalt an Raubtierarten; allerdings ist auch das Aussterberisiko hier bei weitem am höchsten. Die Bewahrung der einzigartigen Vielfalt von Raubtieren auf Borneo war das Ziel des „1st Borneo Carnivore Symposiums“, zu dem vom 18. bis 24. Juni 2011 Forscher, Artenschützer und Regierungsvertreter in Kota Kinabalu, der Hauptstadt des malaysischen Bundesstaates Sabah auf Borneo, zusammen kamen. Schwerpunkt der Konferenz war die Bedrohung aller Raubtierarten auf Borneo und die Identifikation von Schlüsselgebieten für ihren langfristigen Schutz.

Aufgrund ihrer zurückgezogenen Lebensweise standen die 24 Raubtierarten Borneos bisher nicht im Zentrum von internationalen Schutzbemühungen. Gleichze......  lesen

Alter Brocken: Gipfelgestein des höchsten Berges im Harz neu datiert

Es ist 293 Millionen Jahre alt: Das Gestein am Gipfel von Norddeutschlands höchstem Berg, dem 1141 m hohen Brocken im Harz, wurde neu datiert. Forscher der Senckenberg Naturhistorischen Sammlungen Dresden untersuchten die Blei- und Uran-Isotopenverhältnisse in Zirkonmineralen aus dem Brockengranit und konnten so das Alter des Gesteins bestimmen. Dieses Alter hat weitreichende Folgen für die geologische Interpretation des Brockens.

Ein Geologen-Team der Senckenberg Naturhistorischen Sammlungen Dresden ermittelte in Kooperation mit der Nationalparkverwaltung Harz das Gesteinsalter......  lesen

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2019 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Dienstag, den 17. September 2019

  

Reisezeit

Reisezeit

Das aktuelle Reisemagazin

Aktuelle Trends und Informationen rund ums Reisen mehr

Gesundheit und Wellness

Gesundheit und Wellness

Frisch aus der Presse

Nachrichten aus Gesundheit und Wellness mehr

Mitglieder

Mitglieder

Die Mitglieder von ahano.de

Unsere Mitglieder stellen sich vor mehr

Unser Gedächtnis

Unser Gedächtnis

Gehirn, Gedächtnis und Altern

Neuropsychologische Betrachtungsweise mehr

Flohmarkt

Flohmarkt

Nützliches und Wertvolles - anbieten und finden

Der Flohmarkt von ahano.de mehr

Neue Forenbeiträge

Neue Forenbeiträge

Unsere Community diskutiert

Hier finden Sie die aktuellsten Forenbeiträge. mehr

Wir verwenden Cookies um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren und zur Verbesserung unseres Angebots. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung OK