Gefahr für Rotbuche und Traubeneiche?

Manche natürlichen Lebensgemeinschaften verkraften Veränderungen des Klimas ohne auffällige Schäden und bleiben auch bei extremen Abweichungen "wetterfest". Andere reagieren empfindlich auf ungewohnte Dürreperioden und frostfreie Winter, geraten aus der Balance und können schließlich nicht mehr zu ihrem ursprünglichen Zustand zurückkehren. Die Universität Erlangen-Nürnberg ist am neuen bayerischen Forschungsverbund "Auswirkungen des Klimas auf Ökosysteme und klimatische Anpassungsstrategien" (BayFORKAST) beteiligt, der mit Beginn des Jahres 2009 startete.

Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus fünf bayerischen Universitäten werden hier Entscheidungsgrundlagen für die Konzeption und Planung von Aktivitäten erarbeiten, die zur Anpassung an unvermeidbare Folgen des bevorstehenden und bereits erkennbaren Klimawandels beitragen.

Rund 2,6 Millionen investiert Bayerns Staatsregierung in die Analyse der Belastbarkeit und Störungsanfälligkeit komplexer Ökosysteme unter neuartigen Umweltbedingungen. Aus den verbesserten Kenntnissen sollen Vorschläge abgeleitet werden, wie natürliche Entwicklungen gezielt gesteuert werden können. Die Aufmerksamkeit konzentriert sich auf Landschaften, die in Bayern große Flächen einnehmen oder besonders bedeutsam sind: auf Grün- und Grasland, Flusstäler und Wälder. An ökologisch wichtigen Baumarten, die Standorte mit trocke­nem Boden ertragen, setzen die Untersuchungen des Erlanger Lehrstuhls für Physische Geographie ein. Zwei Baumarten wurden ausgewählt, um zu überprüfen, wie lange es dauert, bis die Folgen einer starken Dürre überwunden sind: Rotbuche und Traubeneiche.

Unter der Leitung von Prof. Dr. Achim Bräuning werden dabei innovative Methoden eingesetzt, um die Jahrringe der Bäume nicht nur summarisch zu betrachten, sondern die Wachstumsreaktion innerhalb des Jahresverlaufs zu verfolgen. "Die Holzanatomie, der Gesamtzuwachs, die Holzdichte und die Isotopenvariationen des Kohlenstoffs im Jahrring geben darüber Auskunft", erklärt Prof. Bräuning. Die Kombination und qualitative Wertung aller Daten sagen Wesentliches darüber aus, wie schnell sich die Bäume nach den stärk­sten Trockenjahren des 20. Jahrhunderts erholt haben. Außer bei hochgewachsenen älteren Exemplaren werden bei den nachwachsenden jungen Bäumen Vitalität und Überlebenschancen beurteilt. "Aus den Untersuchungen wollen wir ableiten, ob Rotbuche und Traubeneiche an stark trockengefährdeten Standorten noch langfristige Überlebensperspektiven haben, wenn extreme Dürren häufiger und intensiver auftreten", sagt Prof. Bräuning. "Andernfalls müssten an solchen Standorten künftig andere Baumarten angepflanzt werden."

Der Forschungsverbund BayFORKAST basiert auf dem Ende 2007 beschlossenen "Klimaprogramm Bayern 2020", das eine Doppelstrategie von Reduktion und Anpassung - Verminderung von Treibhausgasemissionen auf der einen, Anpassung an die Folgen des Klimawandels auf der anderen Seite - verfolgt. Das Forschungsprogramm des Verbunds ist auf drei Jahre festgesetzt. Sprecher ist Prof. Dr. Carl Beierkuhnlein, Lehrstuhl für Biogeografie, Universität Bayreuth.

Die Universität Erlangen-Nürnberg, gegründet 1743, ist mit 26.000 Studierenden, 550 Professorinnen und Professoren sowie 2000 wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die größte Universität in Nordbayern. Schwerpunkte in Forschung und Lehre liegen an den Schnittstellen von Naturwissenschaften, Technik und Medizin in engem Dialog mit Jura und Theologie sowie den Geistes-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Seit Mai 2008 trägt die Universität das Siegel "familiengerechte Hochschule".

Quelle: Informationsdienst Wissenschaft e.V.

Foto: Lehrstuhl für Physische Geographie - Einer Rotbuche wird eine Holzprobe mit Jahrringen entnommen. Dazu muss ein Zuwachsbohrer in den Stamm eingeführt werden.

Anzeige

 

Deutsche Genbank Obst geht online - Genetische Vielfalt von Apfel & Co sichern

Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner gibt auf Grüner Woche 2009 Startschuss für öffentlich zugängliche Internetdatenbank. Julius Kühn-Institut (JKI) Dresden koordiniert dezentrales Netzwerk.

Bundesministerin Aigner schaltete heute (15.1.2009) auf der Grünen Woche (Halle 23a) per Mausklick die Webseite zur Deutschen Genbank Obst http://deut......  lesen

Fassade der Neumayer-Station III vollständig montiert

Die neue deutsche Forschungsbasis Neumayer-Station III ist erstmals in ihrer endgültigen Form zu sehen.

Mit der kompletten Montage der Außenhülle ist in der Antarktis ein weiterer Meilenstein beim Bau der Station erreicht. Die Fassade schützt die beiden ......  lesen

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2019 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Montag, den 16. September 2019

  

Reisezeit

Reisezeit

Das aktuelle Reisemagazin

Aktuelle Trends und Informationen rund ums Reisen mehr

Gesundheit und Wellness

Gesundheit und Wellness

Frisch aus der Presse

Nachrichten aus Gesundheit und Wellness mehr

Mitglieder

Mitglieder

Die Mitglieder von ahano.de

Unsere Mitglieder stellen sich vor mehr

Unser Gedächtnis

Unser Gedächtnis

Gehirn, Gedächtnis und Altern

Neuropsychologische Betrachtungsweise mehr

Flohmarkt

Flohmarkt

Nützliches und Wertvolles - anbieten und finden

Der Flohmarkt von ahano.de mehr

Neue Forenbeiträge

Neue Forenbeiträge

Unsere Community diskutiert

Hier finden Sie die aktuellsten Forenbeiträge. mehr

Wir verwenden Cookies um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren und zur Verbesserung unseres Angebots. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung OK