Gehirnjogging - Gedächtnistraining

Gehirnjogging - Gedächtnistraining
Trainieren und verbessern Sie Ihr Gedächtnis und Ihre kognitive Leistungsfähigkeit.

Schwarzwälder Kirschtorte

Schwarzwälder Kirschtorte
Rezept des Monats - Desserts - Kuchen

Reisepartnersuche

Reisepartnersuche
Für alle, die nicht gerne alleine verreisen wollen.

Cochlea Implant: Taub und trotzdem hören

Rund 200 000 gehörlose Menschen leben in Deutschland. 9 000 gehörlosen Menschen wurde mit einer Innenohrprothese, dem so genannten Cochlea Implant (CI), das Hören ermöglicht.

mp Illertissen/Magdeburg - Rund 200 000 gehörlose Menschen leben in Deutschland, etwa 80 000 von ihnen können seit ihrer Geburt nicht hören. 9000 gehörlosen Menschen konnte seit 1984 allerdings geholfen werden. Ihnen wurde mit einer Innenohrprothese, dem so genannten Cochlea Implant (CI), das Hören ermöglicht.

CIs eignen sich für Menschen, deren Hörverlust durch eine Schädigung des Innenohrs hervorgerufen wurde, und die mit herkömmlichen Hörgeräten kein ausreichendes Sprachverständnis mehr erlangen. Nach Angaben der Universität Magdeburg können sowohl Kinder als auch Erwachsene die Implantate nutzen, unabhängig davon, ob sie gehörlos geboren wurden oder später ertaubt sind. Je kürzer die Dauer der Gehörlosigkeit ist, desto größer ist der Nutzen des Implantats. Gehörlose Kinder sollen am meisten profitieren, wenn sie möglichst frühzeitig ein CI erhalten, denn dann können sie nicht nur hören, sondern auch Sprache erlernen, was in einem Altern ab drei Jahren kaum noch möglich ist.

Das Cochlear Implant besteht aus einem Mikrofon samt Elektrode und einem Sprachprozessor. In einer Operation wird das CI im Knochen hinter dem Ohr eingesetzt. Dafür schafft der Chirurg dort eine Vertiefung im darunter liegenden Knochen, das so genannte Implantbett, wo der Sprachprozessor befestigt wird. Der Knochen hinter dem Ohr wird bis zum Innenohr geöffnet. In die Hörschnecke wird ein kleines Loch gebohrt, durch das das Mikrofon eingeführt wird. Nach einem Heilungsprozess von rund zehn Tagen muss noch vier Wochen gewartet werden, bis die erste Anpassung des Sprachprozessors erfolgen kann.

Der Schall wird dann vom Mikrofon im Innenohr aufgenommen und in elektrische Signale umgewandelt. Diese wiederum werden an den Sprachprozessor weitergeleitet, der die Signale dekodiert und in ein Pulsmuster ändert. Zurückgeschickt an Elektrode nahe des Mikrofons wird durch das Muster der Hörnerv stimuliert und die Signale an das Gehirn weitergeleitet. Dort werden die Signale als ein akustisches Ereignis begriffen.

Am 10. Juni findet ein bundesweiter Informationstag zum Cochlea Implant statt.

Anzeige

 

Freiburger Mediziner raten von Amalgamfüllungen ab

Quecksilber kann eine Ursache für kindliche Entwicklungsstörungen und Autismus sein. Freiburger Mediziner fanden heraus, dass vor allem die Quecksilberbelastung schwangerer Frauen sowie Zahnfüllungen aus Amalgam Risikofaktoren sind.

mp Freiburg - Quecksilber kann eine Ursache für kindliche Entwicklungsstörungen und Autismus sein. Zu diesem Ergebnis kommt eine Forschergruppe um Pro......  lesen

Mangelware: Ergonomische Arbeitsplätze

Mangelware: Ergonomische Arbeitsplätze - Über einen ergonomisch gestalteten Arbeitsplatz verfügt nur rund ein Viertel der deutschen Arbeitnehmer. Das hat nun eine Studie des Sozialforschungsinstituts Gewis unter rund 1 000 Personen herausgefunden.

Über einen ergonomisch gestalteten Arbeitsplatz verfügt nur rund ein Viertel der deutschen Arbeitnehmer. Das hat nun eine Studie des Sozialforschungsi......  lesen

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2019 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Donnerstag, den 23. Mai 2019

  

Wir verwenden Cookies um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren und zur Verbesserung unseres Angebots. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung OK