Reisepartnersuche

Reisepartnersuche
Für alle, die nicht gerne alleine verreisen wollen.

Schwarzwälder Kirschtorte

Schwarzwälder Kirschtorte
Rezept des Monats - Desserts - Kuchen

Gehirnjogging - Gedächtnistraining

Gehirnjogging - Gedächtnistraining
Trainieren und verbessern Sie Ihr Gedächtnis und Ihre kognitive Leistungsfähigkeit.

Was ist eigentlich Zuckerkrankheit?

Diabetes mellitusWissenschaftlich heißt die Zucker- krankheit Diabetes mellitus. Mellitus bedeutet süß bzw. honigsüß, Diabetes mellitus ungefähr: das Süße geht hindurch. Was soll man sich darunter vorstellen?

Unser Organismus benötigt ständig Energie, und zwar in Form von Sauerstoff und reinem Zucker, chemisch heißt das Glukose. Beide Stoffe werden vom Blut in alle Zellen des Organismus transportiert. Der Sauerstoff gelangt über die Lunge ins Blut, die Glukose über den Darm, vor allem wenn wir kohlenhydrathaltige Nahrungsmittel verdauen. Es muss immer etwa gleich viel Glukose im Blut unterwegs sein, nicht zu viel und nicht zu wenig, ob wir gerade gegessen haben oder nicht. Und sie muss von den Körperzellen aufgenommen werden können, den Muskel-, Fett- und Gehirnzellen. All das regelt der gesunde Organismus mit Hilfe eines Stoffes aus der Bauchspeicheldrüse, die hinter dem Magenausgang am Zwölffingerdarm liegt. Dieser Stoff heißt Insulin.

Anzeige

 

Die Bauchspeicheldrüse und Diabetes

Manche Menschen verfügen nicht über die nötige Menge Insulin. Das kann zwei Gründe haben. In Fall 1 produziert die Bauchspeicheldrüse zu wenig oder kein Insulin. In Fall 2 kann der Organismus mit dem vorhandenen Stoff nichts anfangen, er ist resistent. In beiden Fällen läuft die Regulation der Glukose aus dem Ruder. Der Zucker kommt nicht in den Zellen an, sondern bleibt im Blut – er läuft dort einfach durch (das bedeutet Diabetes). Der Mensch ist zuckerkrank.

Im ersten Fall hat er Diabetes mellitus Typ 1 – das ist der Typ, in dem die Inselzellen der Bauchspeicheldrüse zu wenig oder gar kein Insulin produzieren. Er beginnt meist plötzlich und in jungen Jahren, und er betrifft etwa 300.000 Personen in Deutschland. Alle diese Patienten müssen künstliches Insulin spritzen. Im zweiten Fall handelt es sich um Diabetes Typ 2. Dieser Typ beginnt schleichend, betrifft mehr als 90 Prozent der Diabeter und ist verantwortlich für das, was man heute "Diabetesepidemie" nennt – siehe Abschnitt 1.

Gesundheit - Diabetes
Gesundheit - Diabetes

Warum Diabetes auf ahano.de?

Meistens beschäftigen wir uns erst dann mit Krankheiten, wenn wir sie haben. Wir bei ahano.de fangen früher damit an.  lesen

Gesundheit - Diabetes
Gesundheit - Diabetes

Wer bekommt Diabetes?

Diabetes mellitus Typ 2 war früher eine Erkrankung des hohen Lebens-alters und hieß deshalb Altersdiabetes. In den letzten Jahren wird er immer häufiger und betrifft außerdem immer mehr jüngere Menschen.  lesen

Gesundheit - Diabetes
Gesundheit - Diabetes

Diabetes 2 erkennen

Man kann tatsächlich jahrelang mit Diabetes 2 leben, ohne sich selbst krank zu fühlen. Das wäre nicht weiter schlimm, wenn man trotzdem im Prinzip gesund wäre.  lesen

Gesundheit - Diabetes
Gesundheit - Diabetes

Begleiterscheinungen

Befindet sich dauerhaft zu viel Zucker im Blut, dann verändert das ganz allmählich zwei wichtige Organsysteme: die Blutgefäße selbst und die Nerven.  lesen

Gesundheit - Diabetes
Gesundheit - Diabetes

Spätfolgen des Diabetes

Je stärker die kleinen Blutgefäße geschädigt sind, umso schlechter können sie die Organe, für die sie zuständig sind, mit Energie und Nährstoffen versorgen.  lesen

Gesundheit - Diabetes
Gesundheit - Diabetes

Diabetes-Diagnose

Diabetes ist eine chronische Erkrankung, die ständige Aufmerksamkeit und auch von den Betroffenen eine ganze Portion Wissen erfordert.  lesen

Gesundheit - Diabetes
Gesundheit - Diabetes

Diabetes und Essen

"Abnehmen genügt oft fürs Erste". Das hört sich tröstlich an und wissenschaftlich nachgewiesen ist es auch: Wenn übergewichtige Typ-2-Diabetiker abnehmen, sinkt ihr Blutzucker automatisch.  lesen

Gesundheit - Diabetes
Gesundheit - Diabetes

Diabetes und Bewegung

Bewegung senkt aber auch den Blutzuckerspiegel, und das unmittelbar. Wer Insulin spritzt, sollte sich deshalb ärztlich dazu beraten lassen, welche Art von gezielter Bewegung am besten ist.  lesen

Gesundheit - Diabetes
Gesundheit - Diabetes

Diabetes vorbeugen

Nach derzeitigem Wissensstand lässt sich Diabetes Typ 1 nicht verhindern, Typ 2 meistens sehr wohl.  lesen

Gesundheit - Diabetes
Gesundheit - Diabetes

Diabetes weitere Informationen

Mehr Informationen zu Vorbeugung, Diagnostik und Leben mit der Zuckerkrankheit.  lesen

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2019 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Freitag, den 18. Januar 2019

  

Wir verwenden Cookies um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren und zur Verbesserung unseres Angebots. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung OK