Mojito

Mojito
Cocktail für Silvester - Rezept des Monats

Portugiesische Leckerbissen

Portugiesische Leckerbissen
Ausgewählte Genussreisen - Kultur, Reisen und Genuss verbinden.

Gehirnjogging - Gedächtnistraining

Gehirnjogging - Gedächtnistraining
Trainieren und verbessern Sie Ihr Gedächtnis und Ihre kognitive Leistungsfähigkeit.

Elsässer Gugelhupf

» Neue Suche

Elsässer Gugelhupf

Ein Rezept von akirenomis

Bildergalerie:   1    2  

 

Desserts - Kuchen

20 Minuten

Zutaten - Elsässer Gugelhupf

500gr. Mehl, eine Prise Salz, 200gr. Butter (weich), 4 Eier, 2 Eßl. Zucker, drei viertel Würfel Hefe, ein viertel Liter Milch

Zubereitung - Elsässer Gugelhupf

Das Mehl in eine Schüssel sieben, die Prise Salz, die Eier und 2 Eßl. Zucker dazugeben. Die Butter in der Milch erwärmen. Die Hefe in einer halben Tasse Milch und einer Prise Zucker auflösen. Hefe und Butter langsam dem Mehl unterrühern. So lange rühern, bis der Teig Blasen schlägt und vom Rührgerät langsam abtropft.
Die Gugelhupfform im Ofen leicht erwärmen und danach mit Butter ausstreichen und mit Mandeln ausstreuen. Den Teig einfüllen und eine Stunde bei 40 Grad im Ofen gehen lassen (bis der Teig den oberen Rand der Form erreicht hat). Dabei die Form mit einem feuchten Tuch abdecken. Den Kuchen bei 160 Grad (Umluft) 60 Minuten backen - bis der obere Rand goldbraun ist. Den Kuchen sofort aus der Form nehmen.

Alternative Zubereitung

Den Kuchen mit Puderzucker bestäuben. Alternativ können Sie auch eine Handvoll Rosinen dem Kuchen untermischen.

 

Kommentar schreiben - Elsässer Gugelhupf

Kommentar zum Rezept Elsässer Gugelhupf

1. Kommentar von klingerl vom 11.09.2016 00:14 Uhr

Der Kuchen war sehr gut, auch am nächsten Tag noch frisch.
Danke für das Rezept

2. Kommentar von einem ehemaligen Mitglied.

von Henrys Restaurant:
Gugelhupf
300 g Weizenmehl
30 ml Milch
20 g Hefe
30 g Zucker
Prise Salz
3 Eier
180 g Butter
200 g Rosinen
Tränke
100 ml Zucker
200 ml Wasser
200 ml Orangensaft
100 ml Rum
Zubereitung:
Hefeteig

Aus dem restlichen Mehl, Zucker, Eiern und dem Vorteig einen Teig kneten.
Die Rosinen erst zum Schluss hinein, sonst würden sie beim Kneten zerdrückt werden. Ordentlich kneten, dabei entsteht Kleber im Teig. Wenn er glatt ist, ist er perfekt.
Hefeteig muss ordentlich geknetet werden.
Den Teig halbieren, in eine gebutterte und mit Mandeln bestreute Gugelhupf-Form geben und abdecken. Durch die Mandeln lässt sich der Kuchen nach dem Backen perfekt aus der Form lösen. Außerdem geben sie noch zusätzlich Geschmack.
Noch einmal circa 30 Minuten gehen lassen.
Die Gugelhupfform buttern und mit Mandeln ausstreuen.
Wenn der Teig drei Viertel der Form füllt,
den Gugelhupf bei 180 Grad Celsius circa 35 Minuten backen.
Orangentränke
Die Tränke,die macht aus dem etwas trockenen und wenig süßen Hefekuchen einen fruchtig saftigen Orangengugelhupf.
Dazu Zucker, Orangensaft, Wasser und Rum in einem Topf erhitzen.
Rum und Orangensaft geben der Tränke den Geschmack.
Die Gugelhupf-Form zu einem Drittel mit der Tränke füllen.
Den ausgekühlten Gugelhupf in die Tränke stülpen. So lange warten, bis die Tränke komplett in den Kuchen eingezogen ist. Keine Sorge, der Kuchen wird nicht matschig, sondern herrlich saftig und süß – versprochen.
Wenn die Tränke eingezogen ist, wird der Gugelhupf noch mit flüssiger Butter bestrichen und in Vanillezucker gewälzt.



Hallo ! Hier kannst Du Deinen Kommentar wieder löschen.

Elsässer Gugelhupf

» Neue Suche

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2017 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Mittwoch, den 24. Mai 2017

  

Diese Website verwendet Cookies zu Werbezwecken und zur Verbesserung des Angebots. Mehr erfahren OK