Sie befinden sich hier

in der Kategorie aktuelle Themen - zur Forumübersicht

im Forum Internet - Nutzung & Gefahren - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

 

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 

>>>

Wer in Partnerbörsen eingetragen ist ...

antworten

... sollte sich hier einmal genauer informieren:

http://www.freenet.de/freenet/

„Love-Scams“:
http://66381.homepagemodules.d

Selbst hier bei ahano (d.h., vermehrt auf Seniorenseiten) hatten wir schon den einen oder anderen Kandidaten, der sich in Chat und Foren an die weiblichen Mitglieder heranzumachen versuchte.

Wer die Machenschaften nicht kennt, kann leicht "Opfer" werden, weil er/sie zunächst gutgläubig an harmlose Brieffreundschaften glaubt oder daran, dass der nette junge Afrikaner doch nur sein Deutsch aufpolieren möchte.

"Aufpolieren" ist schon der richtige Ausdruck - fragt sich nur, was!
Es geht nicht um soziale Kontakte!

Carina

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Carina48 am 14.12.2008 um 16:56 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:13

letzter direkter Beitrag:.. um Uhr

Anzahl Themenbeiträge:82 (Nur direkte Beiträge anzeigen)

letzter Themenbeitrag:15.06.2010 um 11:29 Uhr

Mitglied: Carina48

Beiträge: 8050 - Registriert seit: 12.03.2007

 

 

 
 

Nein es geht nicht um soziale Kontakte

antworten

RE: Wer in Partnerbörsen eingetragen ist ... (Forum: Internet - Nutzung & Gefahren - Thema: Wer in Partnerbörsen eingetragen ist ...) von Carina48 am: 14.12.2008 16:56 Uhr


sondern darum, sich ein Aufenthaltsrecht zu sichern ! Jedenfalls in vielen Fällen !
Ich " durfte " früher einige Frauen betreuen, die auf diese angeblichen sozialen Kontakte reingefallen sind.
Natürlich waren alle guten Ratschläge umsonst und erst nach der Hochzeit kam das böse Erwachen !! Und meist war es wirklich schlimm !

Gruß Ostseefan  smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 14.12.2008 um 18:09 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:15.12.2008 13:43 Uhr

 

 

 
 

Naja, Ostseefan, das ist der kleinere Teil

antworten

RE: Nein es geht nicht um soziale Kontakte (Forum: Internet - Nutzung & Gefahren - Thema: Wer in Partnerbörsen eingetragen ist ...) von ehemaligen Mitglied am: 14.12.2008 18:09 Uhr

- die von mir vorgestellte Masche zielt eher auf Vorschussbetrug ab.

Diese Leute wollen überhaupt nicht ins Land, sondern Geld und (Internet-)Identitäten abzocken.

Gruß
Carina

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Carina48 am 14.12.2008 um 20:22 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:14.12.2008 22:48 Uhr

Mitglied: Carina48

Beiträge: 8050 - Registriert seit: 12.03.2007

 

 

 
 

Hallo Carina

antworten

RE: Naja, Ostseefan, das ist der kleinere Teil (Forum: Internet - Nutzung & Gefahren - Thema: Wer in Partnerbörsen eingetragen ist ...) von Carina48 am: 14.12.2008 20:22 Uhr

Du hast sicher Recht, die von Dir erwähnte Masche ist eine neue Form der Abzocke !
Es werden leider immer wieder neue Formen der Abzocke und des Betruges gefunden.
Meine Variante wird nicht so öffentlich gemacht, sondern mehr im verschwiegenen behandelt. In Ausländerbehörden ist sie jedenfalls gut bekannt und ebenso noch einige andere Varianten,auch heute noch.
Wie hoch die Ziffer ist kann ich natürlich auch nicht sagen .
Aber der Betrug ist ja heute fast schon eine Modeerscheinung und gehört zum täglichen Leben !! - Leider- !!

Es ist doch aber erstaunlich, das immer wieder Menschen auf solche Tricks reinfallen, sie müssen doch sehr einsam sein oder was ist es sonst ?
Im Fernsehen habe ich einmal einen Bericht gesehen, indem Männer abgezockt wurden von jungen Frauen aus Russland.Sie haben sich auch eingebildet auf diesem Wege die große Liebe gefunden zu haben-am Ende waren sie nur ihr Geld los.

Gruß Ostseefan

Gruß Ostseefan

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 14.12.2008 um 22:48 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:15.12.2008 13:38 Uhr

 

 

 
 

Einsamkeit

antworten

RE: Wer in Partnerbörsen eingetragen ist ... (Forum: Internet - Nutzung & Gefahren - Thema: Wer in Partnerbörsen eingetragen ist ...) von Carina48 am: 14.12.2008 16:56 Uhr


wollen wir einmal davon ausgehen, das Einsamkeit die Handlungsweise bestimmt, wenn man sich auf solche oder ähnliche Beziehungen einläßt.
Dann kommen sicher noch falsche Vorstellungen oder auch Wünsche dazu. Die von mir beschriebenen und im Fernsehen vorgestellten Männer, die dann finanziell abgezockt wurden hatten auch schon etwas seltsame Vorstellungen von der gesuchten Partnerin.
" Sie ! " sollte 10-20 Jahre jünger sein, gut aussehen, den Haushalt schmeißen, iimmer für ihn dasein, vor allem abends! keine eigenen Wünsche haben uns vor allem keine Forderungen stellen und nicht nörgeln. Hm, sie hatten insofern recht, so etwas findet man in Deutschland kaum noch.
Ihre Leistung war dann Geld und Wohlstand !
Dann gibt es auf alle Fälle noch eine andere Einsamkeit, denke ich, die betrifft vor allem alte Menschen! Sie fühlen sich allein und einsam.
Meine Bekannte aus Bayern, eine Künstlerin, sie lebt leider seit kurzem nicht mehr, meinte dazu man kann auch zu zweit sehr einsam sein !! Was auch stimmen kann.
Aber, wenn hier auf der Suche nach einem Menschen, Geldforderungen gestellt werden, müßten doch alle Alarmglocken klingeln-oder etwa nicht ???

Was meint ihr dazu ????

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 15.12.2008 um 09:29 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:15.12.2008 11:26 Uhr

 

 

 
 

Eigentlich ja

antworten

RE: Einsamkeit (Forum: Internet - Nutzung & Gefahren - Thema: Wer in Partnerbörsen eingetragen ist ...) von ehemaligen Mitglied am: 15.12.2008 09:29 Uhr

Zitat:

Aber, wenn hier auf der Suche nach einem Menschen, Geldforderungen gestellt werden, müßten doch alle Alarmglocken klingeln-oder etwa nicht



- nur werden diese Forderungen ja nicht gleich am Anfang gestellt, und vor allem schon gar nicht als "Forderung"!
Diese Leute lassen sich viel Zeit: Zuerst wird ein Vertrauensverhältnis aufgebaut ... über lange Zeit wird das Opfer mit scheinbar echten persönlichen Daten, Kopien von (gefälschten!) Dokumenten und/oder Lebensberichten versorgt. Es folgen Telefonate ... denen sehr schnell Liebesschwüre folgen ... bis dann ein Besuch angekündigt wird, um seine(n) Liebste(n) endlich auch persönlich in die Arme schließen zu können.

Es werden Kopien von - echten! - Flugscheinbuchungen (bzw. der Link zu den Online-Bestätigungen) geschickt ... usw.
Ganz plötzlich - vielleicht schon auf dem Weg zum Flughafen! - hat der Täter dann einen Unfall ... oder ein enger Familienangehöriger wird krank und braucht eine dringende kostenintensive medizinische Behandlung ... oder es stimmt plötzlich etwas nicht mit dem Visum ... um das zu klären, braucht man Geld ... usw.

Wenn die "Beziehung" zwischen Täter und Opfer bis dahin schon so eng geworden ist, wird das Opfer doch gern seinem/seiner Liebsten ein paar Euros per Western Union schicken?!
Schließlich hat man sich ja schon auf den nahenden Besuch vorbereitet und freut sich wie ein Schneekönig, dass es nun endlich zur persönlichen Begegnung kommt!
Und an so ein paar Kleinigkeiten muss es doch nicht scheitern ...

Während das eine Opfer bereits fest an der Angel hängt, sind die nächsten Coups schon vorbereitet, und der nächste Einsame wird "weichgekocht". Und wenn es 10mal nicht geklappt, funktioniert es eben beim 11.!

Ostseefan, ich würde Dir empfehlen, tatsächlich mal meinen Links zu folgen und die Tatsachenberichte zu lesen, bevor wir weiter diskutieren.

Die Foren sind voll von Erfahrungsberichten - auch von gestandenen und eher intelligenten Menschen, die eben doch trotz aller Aufgeklärtheit auf derartige Maschen hereingefallen sind.

Carina

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Carina48 am 15.12.2008 um 11:26 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:15.12.2008 16:16 Uhr

Mitglied: Carina48

Beiträge: 8050 - Registriert seit: 12.03.2007

 

 

 
 

Ostseefan...oder noch schlimmer....ihr Leben!!!

antworten

RE: Hallo Carina (Forum: Internet - Nutzung & Gefahren - Thema: Wer in Partnerbörsen eingetragen ist ...) von ehemaligen Mitglied am: 14.12.2008 22:48 Uhr

So geschehen vor 2 Jahren hier bei uns im Ort, ging auch durch die Medien (erschlagen, Leiche im Haus zerteilt, Teile an verschiedenen Stellen hier im Wald verstreut....)

Kulturfan

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von kulturfan am 15.12.2008 um 13:38 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: kulturfan

Beiträge: 930 - Registriert seit: 19.05.2007

 

 

 
 

Dem kann ich nur zustimmen....

antworten

RE: Nein es geht nicht um soziale Kontakte (Forum: Internet - Nutzung & Gefahren - Thema: Wer in Partnerbörsen eingetragen ist ...) von ehemaligen Mitglied am: 14.12.2008 18:09 Uhr

Mein Mann hatte eine Arbeitskollegin, die einen sogenannte "Scheinehe" eingegangen ist. Sie hat viel Geld in ihrem Partner investiert (Reisen nach Tunesien, dort war er verheiratet und hatte Frau und Kinder), mit ihr wollte er aber keine, sie hat mindestens 2 x abgetrieben...und ist heute von ihm geschieden!!!
Sie hat eine neue Beziehung gefunden und scheint jetzt glücklicher zu sein.

Kulturfan

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von kulturfan am 15.12.2008 um 13:43 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: kulturfan

Beiträge: 930 - Registriert seit: 19.05.2007

 

 

 
 

Also Carina

antworten

RE: Eigentlich ja (Forum: Internet - Nutzung & Gefahren - Thema: Wer in Partnerbörsen eingetragen ist ...) von Carina48 am: 15.12.2008 11:26 Uhr


ich habe Deinen Link schon gelesen, Du wirst es mir vielleicht nicht glauben, auch diese hier angeführte Masche ist nicht neu.Ich kenne genug " Tatsachen " aus meinem früheren Umfeld !!!
Tatsache bleibt, auch wenn ich " langsam " ein angebliches !Vertrauensverhältnis aufbaue-- ist Vorsicht geboten. Gerade auch bei Menschen, die von sonstwo kommen und wie kann ich bei enormen Entfernungen, Menschen, die ich gar nicht persönlich kenne von Liebe usw. reden. Es ist mir auch klar, daß auch intelligente Menschen darauf reinfallen!
Schlimm genug, das die Foren voll sind von Erfahrungsberichten, das zeigt doch nur das nichts dazugelernt wird.
Entschuldige mal, das ist doch einfach nur dusslig!!!

Gruß Ostseefan

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 15.12.2008 um 16:16 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:15.12.2008 17:44 Uhr

 

 

 
 

Vorsicht ist okay

antworten

RE: Also Carina (Forum: Internet - Nutzung & Gefahren - Thema: Wer in Partnerbörsen eingetragen ist ...) von ehemaligen Mitglied am: 15.12.2008 16:16 Uhr

Da muss ich dir zustimmen, Ostseefan...
Jedoch ist manchmal doch etwas bei, was ein Außenstehender nicht beurteilen kann.
Es kann eine innnere Bezeihung sein...ein sogenanntes Verdrahten, wo ne Spannung da ist und Energie fliesst.
Warum sich nicht solch schönen Gefühlen hingeben...die Realität hat einen eh gleich wieder in den Fängen...

Nur eines solte man trotzdem nicht tun...intime Fotos von sich geben...da sind nämlich manche der Herren ganz scharf drauf.
Und immer im Kopf behalten, dass es virtuell ...also nur eine Frage der Zeit ist....

Es gab natürlich auch Geschehnisse,wo Menschen sich echt für das weitere Leben zusammengefunden haben.
Aber das ist dann Realität...und dann kann und sollte man sich intimerweise dem anderen gegenüber auch nackig zeigen. smylie 


rosaliie

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 15.12.2008 um 16:39 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

Ostseefan, ich sehe das durchaus ...

antworten

RE: Also Carina (Forum: Internet - Nutzung & Gefahren - Thema: Wer in Partnerbörsen eingetragen ist ...) von ehemaligen Mitglied am: 15.12.2008 16:16 Uhr

... mit zwiespältigen Gefühlen!

Einerseits denke ich auch oft: "Wie kann man nur so blöd sein!?"

Natürlich sind die meisten Maschen nicht "neu" - es kommen aber täglich neue hinzu. (Inzwischen wird wieder auf die gute alte "gelbe Post" zurück gegriffen, mit der es in den 1980er Jahren begonnen hat, weil die Internetmasche ziemlich abgegriffen ist inzwischen).

Und dann erlebe ich - auch hier auf ahano - wieder einige liebe, harmlose, gutgläubige Männlein und Weiblein, die vielleicht erst seit ganz kurzer Zeit im Internet surfen und alles, was man ihnen erzählt, für bare Münze halten. Die nicht erkennen können, wo persönliche Dokumente nur gefälscht sind und die sich nicht vorstellen können, dass Leute aus so armen (Dritt-)Ländern so raffinierte und gierige Betrüger sind. Oder die "Mails aus London" (ach ... ein Engländer wird ja kein Hallodri sein!) kriegen und nicht daran denken, die kompletten Header zu lesen, um dann festzustellen, dass die IP-Nummern in Nigeria, Rumänien oder Russland angesiedelt sind.

Oft kann man gar nicht so krumm denken, wie es kommen kann.

Und selbst in europäischen Ländern wird Spendenbetrug und Ähnliches betrieben.

Die Mitleidmasche wird auch hier nur allzu gern (über-)strapaziert.

Wir, die wir vielleicht beruflich mit allen Wassern gewaschen waren, lassen uns nicht leicht beeindrucken - aber die netten einsamen Singles, die davon träumen, dass "der Prinz aus Zamunda" gerade sie auserwählt, vergessen dann im Liebestaumel doch - manchmal - alle Vorsicht und Skepsis.

Sie für "einfach nur dusslig" zu halten, wird ihnen vielleicht nicht ganz gerecht.

denkt
Carina

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Carina48 am 15.12.2008 um 17:44 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:16.12.2008 08:34 Uhr

Mitglied: Carina48

Beiträge: 8050 - Registriert seit: 12.03.2007

 

 

 
 

Na,ja Carina

antworten

RE: Ostseefan, ich sehe das durchaus ... (Forum: Internet - Nutzung & Gefahren - Thema: Wer in Partnerbörsen eingetragen ist ...) von Carina48 am: 15.12.2008 17:44 Uhr


Ehrlich gesagt habe ich halt etliche Frauen kennengelernt, die auch an den Prinzen aus Zamunda geglaubt haben und ich habe mich immer gefragt, wie man so dusslig sein kann.
Es gab so viele gleichlaufende negative Beispiele und die Frauen haben es einfach nicht geglaubt--später einige Zeit nach der Hochzeit kamen sie dann und haben mir etwas vorgeheult !Da war oft nichts mehr zu retten, weil sie teilweise dann auch noch irgendwo geheiratet haben, wo die deutschen Gesetze nicht greifen !!
vorher, da war alles toll, er war ja sooooo nett und freundlich, fürsorglich wie kein deutscher Mann--na,ja !! Natürlich auf Worte von mir und auch anderen nicht gehört !
So ist es wahrscheinlich auch hierbei, Einsamkeit, Gutgläubigkeit, Naivität und mir kann das ja nicht passieren spielen eine große Rolle!
Es ist natürlich schlimm, wenn so mit den Menschen gespielt wird, das gibt es auch innerhalb von Deutschland, ganz klar, ich denke da vor allem an ältere Menschen, die auch mit irgendwelchen Machenschaften ausgenutzt werden!

Leider ist unsere heutige Welt so und darum gibt es nur ein Mittel, meine ich---wachsam sein !
da fällt mir auch eine lustige Geschichte ein, meine Nachbarin war sehr wachsam und als sie merkte, das da jemand ( mein jetziger Mann ) öfter kam, meinte sie: Passen Sie bloß auf, der Mann kommt aus Hildesheim, da wohnen nur Katholiken,die sind nicht ehrlich ! ( es muß sich jetzt aber keiner persönlich angesprochen fühlen ! )
Später haben wir oft darüber gelacht, aber auch sie war wachsam--für mich, war zwar nicht nötig, ich bin es selbst !!

Gruß Ostseefan

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 15.12.2008 um 22:42 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

Partnerbörsen und Co.

antworten

RE: Ostseefan, ich sehe das durchaus ... (Forum: Internet - Nutzung & Gefahren - Thema: Wer in Partnerbörsen eingetragen ist ...) von Carina48 am: 15.12.2008 17:44 Uhr

Carina, ein sehr interessantes Thema, welches du aufgegriffen hast.
Letzten Sonntag gab es eine Sendung im NDR zu diesem Thema und ich pflichte dir bei, dass man die Geschädigten nicht "einfach nur dusselig" halten kann.
Manche geraten an Profis die dieses Handwerk sagen wir mal "wie schröpfe ich einen Menschen" perfekt beherrschen.
Nicht nur materiell sondern auch seelisch wird da alles abgeschöpft was möglich ist und die Opfer scheuen oft die Täter anzuzeigen.
Diese Straftaten gibt es ja nicht erst seit Internetzeiten -nur wird es den Tätern noch leichter gemacht- sondern die gab es ja immer.
Wenn man bedenkt, dass Leute wie eine Frau Quandt oder eine Marijke Amado um "Millionen" geprellt wurden.
In dieser Sendung am Sonntag kam eine Frau zu Wort, die um ihr gesamtes Vermögen gebracht wurde von einem Mann der sich auch als "Prinz" ausgab... oder ein Mann, der auf eine kriminelle Frau im Internet reinfiel, die angeblich in Istanbul lebt, in die er sich verliebte, die er besuchte, die er "aus den Klauen von Menschenhändlern" freikaufte... unglaublich mit welchen Lügengeschichten da gearbeitet wird.
Als Außenstehender hat man oft leicht reden, wenn man selbst in so einer Situation noch nie war.
Fängt ja "harmlos" an, man macht sich ein Bild von einer Person und dann nimmt das Schiksal seinen Lauf.
Meist werden die Opfer auch noch verhöhnt, wenn ihre Lage publik wird. Ich denke, diese Menschen müssen schon sehr am Boden liegen, bevor sie zur Polizei gehen oder sich jemand anderem anvertrauen und vor allem, dass sie ihr Opfer nicht mehr "schützen".
Liebe macht blind, dieser Spruch bewahrheitet sich in diesen Fällen leider sehr.

Gruß Hedwig

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 16.12.2008 um 08:34 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:04.06.2009 14:33 Uhr

 

 

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 

>>>
zurück zurück

In den Themen blättern

weiter weiter

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2021 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Samstag, den 06. März 2021