Sie befinden sich hier

in der Kategorie Regionale Foren - zur Forumübersicht

im Forum Berlin - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

<<<

Seite: 1 2 3 4 5 

>>>

Thema: Erinnerungen

 

 
 

Zum Thema Socken-Stricken gebe ich ...

antworten

RE: Bravo Hexe (Forum: Berlin - Thema: Erinnerungen) von ehemaligen Mitglied am: 09.09.2007 12:38 Uhr

Dir liebe Hamiah gerne die Anleitung in einem anderen Thread, wenn Du es ernst meinst! Die Ferse ist ganz einfach zu stricken.
Kannst ja mal ein Thread zum "Stricken-Lernen" eröffnen, dann wirst Du darin auch bald Antwort von mir bekommen!

Gruss hexe1900

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Hexe1900 am 09.09.2007 um 17:18 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:09.09.2007 19:30 Uhr

Mitglied: Hexe1900

Beiträge: 11065 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Vision, Du auch Langeweile ?

antworten

RE: ...ich habe auch Langeweile (Forum: Berlin - Thema: Erinnerungen) von ehemaligen Mitglied am: 09.09.2007 13:42 Uhr

ja, ich kann das verstehen, daß dir bei 300 Milliarden DM Defizit(Fehlwirtschaft) bei einer Behörde so manches Ungereimte aufstößt.

zu 1)
Hast du auch so schlimme Erfahrungen mit Enteignung deines Unternehmens hinter dir ?weil du so viel darüber weißt ?
Hättest es doch zurückhaben können...

zu 2)
Also ich hätte gar kein Ministerium gewählt,
eher den BND, die wußten eh schon alles
und waren sonst auch überall dabei.

Freundlichst grüßt
Haamiah


Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 09.09.2007 um 19:25 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

Socken

antworten

RE: Zum Thema Socken-Stricken gebe ich ... (Forum: Berlin - Thema: Erinnerungen) von Hexe1900 am: 09.09.2007 17:18 Uhr


Danke Hexe, das ist sehr bestrickend von dir.
Bis demnächst vielleicht mal..

Papa meint nun, er will lieber die bunten,
vom ALDI -Angebot letzte Woche.

Es grüßt herzlich
Haamiah

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 09.09.2007 um 19:30 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

13. August 1961

antworten

RE: Ossi/Wessi (Forum: Berlin - Thema: Erinnerungen) von ehemaligen Mitglied am: 29.08.2007 21:22 Uhr

Lange her aber nicht vergessen:

Walter Ulbricht - Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten
http://www.youtube.com/watch?v

13. August 1961
http://www.youtube.com/watch?v

Die Berliner Mauer
http://www.youtube.com/watch?v

Ich bin ein Berliner
http://www.youtube.com/watch?v


Dann endlich die frohe Botschaft:

ZDF Die Mauer ist offen
http://www.youtube.com/watch?v



Die Freude war riesengroß, doch ist sie es bis heute geblieben?

Ich denke, dieser Song sagt alles.....

Sido ft.Joe Rilla – Ostwest
http://www.youtube.com/watch?v


sunnymoon



Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 13.08.2009 um 11:24 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:13.08.2009 21:36 Uhr

 

 

 
 

Kein Ende der Vorurteile?

antworten

RE: 13. August 1961 (Forum: Berlin - Thema: Erinnerungen) von ehemaligen Mitglied am: 13.08.2009 11:24 Uhr

Hallo, sunnymoon,
ich habe mir die "Musik" (oder was das ist) von diesem Sido angehört und wollte zuerst empört sein, bis mir aufging, dass er einmal als Ossi und einmal als Wessi auftritt. Aber beide Seiten pflegen ihre Vorurteile so, als wären nicht inzwischen 20 Jahre seit dem Mauerfall vergangen.
Immerhin höre ich aus dem Stück eindeutig die Aufforderung heraus, endlich aus Ost und West EIN Deutschland zu machen. Und das stimmt doch etwas versöhnlich trotz all des scheinbaren Hasses, der vorgetragen wird. (Ihr Ossis mit euren Broilern, ihr Wessis mit euren goldenen Ketten um den Hals.) - Nur dachte ich, dass die deutschen Missverständnisse eher unter den Älteren vorhanden sind, die die Trennung bewusst erlebt haben. Und nicht bei den Jungen (wie Sido), die das alles doch vor allem nur aus Erzählungen kennen.
LG
hilma

Aber welche Antwort erwartest du auf deine letzte Frage? Bei mir ist die Freude geblieben.

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 13.08.2009 um 21:36 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:14.08.2009 01:54 Uhr

 

 

 
 

Hallo hilma

antworten

RE: Kein Ende der Vorurteile? (Forum: Berlin - Thema: Erinnerungen) von ehemaligen Mitglied am: 13.08.2009 21:36 Uhr

Ja, auch bei mir ist die Freude geblieben, denn ich kann wieder ohne Grenzkontrolle meine Heimat besuchen, doch bei vielen leider nicht...

Dieses "Ost“ - "West“ denken wird, so vermute ich, den Kindern durch die Eltern vermittelt.

Ich bin in der ehemaligen DDR geboren und lebte dort bis zu meinem 8. Lebensjahr auf einem großen Bauernhof. Wir hatten alles und vermissten nichts!
Dann gingen meine Eltern aus politischen Gründen mit meiner Schwester und mir nach West-Berlin.
All das, was ich davor erfahren hatte, das Füreinanderdasein, war weg. Einfach so....

Das Motto hieß:
Haste was, biste was....
Wir hatten nur unsere Klamotten auf dem Leib, sonst nichts....
Also waren wir nichts....

Diese Standesdünkel hatten die "Wessis“ damals leider drauf und ich denke, dass das der Grund für die unterschiedliche Denkweise von "Ossis“ und "Wessis“ ist, welche sich in den Köpfen festgesetzt hat....

Ich wünsche mir, dass es irgendwann aufhört, die Menschen nach ihrer Herkunft zu beurteilen ....

LG
sunnymoon

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 14.08.2009 um 01:54 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:14.08.2009 13:41 Uhr

 

 

 
 

Aaach sunny ...

antworten

RE: Hallo hilma (Forum: Berlin - Thema: Erinnerungen) von ehemaligen Mitglied am: 14.08.2009 01:54 Uhr

Zitat:

Diese Standesdünkel hatten die "Wessis“ damals leider drauf und ich denke, dass das der Grund für die unterschiedliche Denkweise von "Ossis“ und "Wessis“ ist, welche sich in den Köpfen festgesetzt hat....



... meinste nicht, dass das verallgemeinernd ist?
Wessis, die Du gekannt hast ... Situationen, die Du in Berlin erlebt hast.

Wärst Du vielleicht auf einen großen Hof an der Elbe gekommen oder in ein kleines Dorf irgendwo anders in Deutschland, hättest Du eventuell ganz andere Erfahrungen machen dürfen.

Wir alle haben sicherlich "so'ne und solche" Erlebnisse mit Ex-DDR-Bürgern und/oder "Wessis" gehabt.

Bei mir überwiegt bis heute die Freude über die Wiedervereinigung, und ich genieße die Freundschaft zu Menschen aus Ostberlin, Brandenburg, Leipzig oder Eisleben, die ich heute unkompliziert besuchen oder zu mir einladen kann.

Meine Mutter war gebürtige Berlinerin, und meine Großeltern wohnten zur Zeit des Mauerbaus noch dort - etliche Verwandte von uns lebten im Ostteil der Stadt. Sie zu besuchen war plötzlich nicht mehr so einfach möglich. Der Bau der Mauer hat mich damals als Teenager tief bewegt und empört; ich kann mich noch genau daran erinnern!

Auf Reisen sind mir in den letzten Jahren viele nette Menschen "aus dem Osten" begegnet - meistens gab es tolle Gespräche und viel Spaß miteinander.

Aber mir sind auch unangenehme Erlebnisse mit "Ossis" in Erinnerung! Sind genauso wenig alle Engel (gewesen) wie die Leute diesseits der Grenzen.

Ich denke, es kommt auf den Menschen an, auf sein Verhalten und seine Denkweise, ob ich mit ihm klar komme oder nicht.

Dabei ist es unerheblich, ob er aus Nigeria, Japan, China oder der früheren DDR stammt. Dünkel gibt es überall.

Was ich allerdings tatsächlich festgestellt habe: Wir haben einen unterschiedlichen Sinn für Humor. Da musste ich doch hin und wieder mal nachfragen - es hätte auch mal zu größeren Missverständnissen kommen können.


LG
Carina

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Carina48 am 14.08.2009 um 13:41 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:14.08.2009 18:42 Uhr

Mitglied: Carina48

Beiträge: 8058 - Registriert seit: 12.03.2007

 

 

 
 

Das stimmt schon Carina...

antworten

RE: Aaach sunny ... (Forum: Berlin - Thema: Erinnerungen) von Carina48 am: 14.08.2009 13:41 Uhr

...ich hätte noch dazu schreiben müssen, dass ich es persönlich so erlebt habe und diese Erlebnisse in Berlin zogen sich wie ein roter Faden durch unser Leben....

Erst kürzlich musste ich mir von einem "betuchten Wessie“ (ich mag die Bezeichnung "Ossi“ und "Wessi“ überhaupt nicht, aber wie sagt man es anders, wenn man über die Vergangenheit schreibt?) sagen lassen:
"Dein "Marktwert“ beträgt auf Grund deiner Wohnverhältnisse höchstens 20-25%“.....

Nun ja, ich kann damit leben, hat diese Aussage mir doch die Oberflächlichkeit dieses Menschen gezeigt, welcher nur nach Äußerlichkeiten urteilt (ein "Ossie" hätte das nienieniemals gesagt)....

Vielleicht wäre es damals wirklich anders gekommen, wenn der Ort ein anderer gewesen wäre, niemand weiß es....

Auch Besuche unserer in der Zone lebenden Verwandten waren für uns Berliner erst ca. 11 Jahre nach dem Mauerbau möglich und das nur mit einem vorher beantragten Passierschein.....
Über die menschenunwürdigen Kontrollen an den Grenzübergängen will ich erst überhaupt nichts schreiben.....

Sicher bin auch ich sehr froh über die Wiedervereinigung und sitze auch heute mit Leuten an einem Tisch, welche damals "rote Socken“ und 200%ig waren, denn "Engel“, egal welche Hautfarbe und Nation, sind wir alle nicht... noch nicht... ;-)

Na ja, das mit dem Humor ist auch so eine Sache..... smylie 
Wir aus dem Berliner Raum haben oft, manchmal sehr oft, oder immer, einen etwas sarkastischen Humor, welcher aber wirklich nie böse gemeint ist und da kann man sehr schnell mit anecken und es kann leicht zu Missverständnissen kommen.....
Doch wer uns näher kennen lernt, wird uns lieben so wie wir sind..... smylie  ... Offen, direkt und gerade heraus, ohne "Schnörkel" und "Schmus".........

LG und ein schönes Wochenende wünscht Dir
sunnymoon

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 14.08.2009 um 18:42 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:13.08.2011 09:55 Uhr

 

 

 
 

50 Jahre Berliner Mauer: Ort des Gedenkens

antworten

RE: Das stimmt schon Carina... (Forum: Berlin - Thema: Erinnerungen) von ehemaligen Mitglied am: 14.08.2009 18:42 Uhr


50 Jahre Berliner Mauer: Ort des Gedenkens
http://www.youtube.com/watch?v


Walter Ulbricht Mauer-Song
http://www.youtube.com/watch?v


Gruß
sunnymoon

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 13.08.2011 um 09:55 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:13.08.2011 12:32 Uhr

 

 

 
 

bloß nicht ...

antworten

RE: 50 Jahre Berliner Mauer: Ort des Gedenkens (Forum: Berlin - Thema: Erinnerungen) von ehemaligen Mitglied am: 13.08.2011 09:55 Uhr

nachdenken, in welch historisch einmaliger Art und Weise eine Bevölkerung von ihren eigenen völkischen Blutschwestern und Blutsbrüdern um ihre eigene Lebensleistung gebracht wurde ...
Da sind Geldströme von Ost nach West akkumuliert worden, die sich die Menschen überhaupt nicht vorstellen können... und warum nicht..?
Weil die herrschenden Kreise in der BRD ( Politik Medien ) das "Unrechstssystem" DDR als "Vorhang" vor ihre eigenen Unrechtstaten vorzogen... so einfach geht das , mit ein paar Bananen ... wenn es nicht soviel Unrecht gäbe, eine Lachnummer der Weltgeschichte....!!!!

Provencer, einfach, schlicht und doch geschmacklos, c'est ca....

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 13.08.2011 um 12:32 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:13.08.2011 13:05 Uhr

 

 

 
 

Heute vor 50 Jahren

antworten

RE: bloß nicht ... (Forum: Berlin - Thema: Erinnerungen) von ehemaligen Mitglied am: 13.08.2011 12:32 Uhr

wurde von der DDR die Mauer errichtet - mit Unterstützung der Warschauer Pakt-Staaten.

Wenn man den obigen Text liest, hat das nicht stattgefunden. So einfach geht das mit dem Umdrehen der Geschichte in ihr Gegenteil.

hilma

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 13.08.2011 um 12:56 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

Szenarien der Weltgeschichte ...

antworten

RE: bloß nicht ... (Forum: Berlin - Thema: Erinnerungen) von ehemaligen Mitglied am: 13.08.2011 12:32 Uhr

spielte sich exact folgendermaßen ab...
Die westdeutschen Medien machten das DDR-Regime ideologisch völlig platt ... Die Politik folgte mit der praktischen Umsetzung...
Die westdeutschen Arbeitnehmer bezahlten mit ihrer Solidarkasse ( Sozialleistungen ) und der Mehrwertsteuer die Leistungen an die DDR-Bevölkerung...
Die westlichen Konzerne übernahmen die gesamte Versorgung der DDR-Bevölkerung, ergo, das Geld floß zurück in die Konzernkassen..!! ( Aldi etc )
Gleichzeitig wurden die Sozialleistungen für die westlichen Arbeitnehmer massiv gekürzt ...
Daraus, und unter dem permanenten ideologischen "Dauerfeuer" der Westmedien entstand ein ganz mieses Klima zwischen den Menschen..
Die einen traten, bis heute, total überheblich auf, die anderen nahmen sich völlig zurück... ( natürlich gab es auch im Osten "Kalter- Kriegs-Gewinnler" ) ....
Pauschal kann gesagt werden, daß MINDESTENS 95 % des Wende-akkumulierten Geldes in Westtaschen floß ...
Der Mauer-Mythos wird auf ewig die Fakten zu vertuschen helfen und darum imer wieder hochgeholt... Nichts Neues in der Geschichte...

Provencer, stöbernd in der Geschichte ...

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 13.08.2011 um 13:05 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:13.08.2011 13:44 Uhr

 

<<<

Seite: 1 2 3 4 5 

>>>

In den Themen blättern

weiter weiter

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2021 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Dienstag, den 13. April 2021