Sie befinden sich hier

in der Kategorie Unterhaltung - zur Forumübersicht

im Forum TV-Tipp und Serien, Soaps & Shows - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

 

Teenager außer Kontrolle

antworten

Teenager außer Kontrolle – Letzter Ausweg Wilder Westen

„In den neuen Folgen müssen die 6 Jugendlichen: Superzicke Janine (14), Messerstecher Patrick (16), “Gangster” Nathanael (16), Außenseiterin Jana (13), Straßenkind Kira (16) und Dauerkiffer Robin (16) auf eine mehrwöchige Therapie in die Wüste “Monument Valley“ in den USA. Dort versuchen die Cheftherapeutin Annegret Noble und ihr Team die Jugendlichen umzuerziehen. Aber auch die Eltern der Kinder werden nicht verschont, denn auch sie müssen sich einer Therapie unterziehen.“
http://www.tvspion.com/news/te

http://rtl-now.rtl.de/teenager Video dazu


Ich finde diese Sendung absolut super, denn jeder Jugendliche, der dort eine Therapie erhält, würde hier ein Vielfaches an Gerichtskosten und Schadenssummen kosten.
Wenn nur die Hälfte danach den richtigen Weg findet, hat sich der Aufwand schon gelohnt.

Ich habe mich wirklich darüber gewundert, dass ein junger Mann dort 5 Stunden allein durch die Wüste marschiert, ( er wollte in die nächste Stadt flüchten – 50km entfernt) bis er merkt, dass er es gar nicht schaffen kann. Das hat ihn aber etwas geläutert, da er zum ersten Mal gespürt hat, dass er sich fügen muss. ( fürs erste)

_____________
Jüchen (RP) Mittwochabend groß im RTL-Erziehungscamp: Außenseiterin Jana, aggressiv und gewaltbereit. Die damals 13-Jährige terrorisierte ihre Familie. Was das Fernsehen nicht zeigt: Wie die Geschichte der jungen Jüchenerin weitergeht.
Zuvor wollte die Familie keine Hilfe nutzen." Nach dem Dreh habe sowohl die Therapeutin als auch der Teenager selbst erneut die Hilfe des Kreisjugendamts gesucht. "Wir haben auch in diesem Fall versucht, eine individuelle Lösung zu finden", so Dierselhuis. Für die heute 14-Jährige bedeutet dies: Sie lebt in einer Wohngruppe. Ihre Eltern hatten die Therapie vorzeitig abgebrochen.
****
Aggressiv, gewaltbereit – hilft da ein Erziehungscamp? "Nein", sagt Norbert Dierselhuis. "Oft werden nur Extremsituationen gezeigt." Außerdem fänden sich die Teenager im Camp für kurze Zeit in einer Lebensrealität wieder, die "nichts mit ihrem Alltag zu tun hat": "Die Probleme bleiben."
Sein Rat: "Bereits frühzeitig den Kontakt mit dem Jugendamt suchen."
*****
_____________

Auf dessen Rat kann ich verzichten, denn das wäre für mich das LETZTE, was ich tun würde:

Natürlich bleiben die Probleme, aber vielleicht können die jungen Leute sie dann besser lösen. Jugendämter interessieren sich kein bisschen für die Gefühle der Beteiligten, da geht es nur um Gesetze.
Annegret Nobel und ihre Mitarbeiter verbreiten trotz aller Maßnahmen immer ein Mitgefühl und Wärme.

Warum gibt es so viele minderjährige junge Leute und Fälle , bei denen die Jugendämter kläglich versagen?
Warum spielen die sich hinterher immer groß als Unschuldige auf?


Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 18.02.2010 um 09:30 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:3

letzter direkter Beitrag:.. um Uhr

Anzahl Themenbeiträge:4 (Nur direkte Beiträge anzeigen)

letzter Themenbeitrag:18.02.2010 um 22:36 Uhr

 

 

 
 

Habe die Sendung

antworten

RE: Teenager außer Kontrolle (Forum: TV-Tipp und Serien, Soaps & Shows - Thema: Teenager außer Kontrolle) von ehemaligen Mitglied am: 18.02.2010 09:30 Uhr

gestern nicht gesehen, irgendjemand sagte mal, Kindererziehung ist auch Glückssache.

Klar fremde Kinder erziehe ich auch leichter, als meine eigenen.

Bei den Jugendämtern ist es auch so, die meisten Eltern verbitten sich die Einmischung, und wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist, dann sollen die Jugendämter die Patentlösung haben.

Also eben wie alles im Leben zwei Seiten.

Gruß anna-franziska

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 18.02.2010 um 11:57 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

halt stop!!

antworten

RE: Teenager außer Kontrolle (Forum: TV-Tipp und Serien, Soaps & Shows - Thema: Teenager außer Kontrolle) von ehemaligen Mitglied am: 18.02.2010 09:30 Uhr



erstmal guten Tag, soviel Zeit muß sein.

Ich knüpf mal an dem vorletzten Satz von helana an:
Warum gibt es so viele minderjährige junge Leute und Fälle , bei denen die Jugendämter kläglich versagen?

Von wievielen sprichst Du denn? Von welchen Fällen weißt Du denn konkret? Ich kann Dir von vier Fällen berichten und zwar autentisch.
Ich kann Dir aber auch von Fällen berichten, bei denen Jugendämter sehr unbürokratisch geholfen haben. Das ist aber für die Medien uninteressant.
Bei diesem Bericht aus dem Jugendcamp, 8 Folgen zu je 90 Minuten, der Rest ist WERBUNG, soll das Leben einzelner Jugendlicher und deren Eltern wieder ins Gleichgewicht gebracht werden?
Vorheriges hat nicht gefruchtet, Jugendamt hat versagt.
Ich frage mich nach welchen Kriterien die Probanden da ausgesucht werden. Wer will mit nach Amerika? Natürlich gibt es auch für diese Sendung ein Drehbuch. Ich will gar nicht bestreiten, dass diese Darsteller da einen Teil ihres Lebens zeigen aber es wird geschnitten, gerafft und in ganz speziellen Situationen mit der Kamera drauf gehalten. Nämlich dann, wenn es schön spektakulär für die Zuschauer ist.
Es gibt übrigens etwas gleichwertiges auch in Deutschland
www.boxcamp.de


priva

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 18.02.2010 um 12:14 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

wäre eine differenzierte Betrachtung

antworten

RE: Teenager außer Kontrolle (Forum: TV-Tipp und Serien, Soaps & Shows - Thema: Teenager außer Kontrolle) von ehemaligen Mitglied am: 18.02.2010 09:30 Uhr

insbesondere bei Berichten von Privatsendern nicht angebrachter bevor eine pauschale Verurteilung der Jugendämter vorgenommen wird? Vielleicht solltest Du nicht alles ungefiltert glauben was dort so berichtet wird. Eine Psychologin, die werbewirksam gecoucht ist, muss für die Zuschauer Wärme und Vertrauen ausstrahlen - Das ist ihr Job für RTL. Kann es nicht sein,dass diese Sendungen bewusst Meinungen manipulieren oder ein falsches Situationsbild aufbauen wollen? Im Vordergrund stehen hier Quoten und dafür werden dann aufreisserische Berichte benötigt. Alleine schon bei der Darstellung der Jugendlichen : Messerstecher, Dauerkiffer etc. rollen sich bei mir die Fußnägel hoch.Die Jugendkriminalität mag zunehmen - das ist sicherlich ein Problem - aber das ist ein anderes gesellschaftliches Problem. Ursache und Wirkung. Hier sind andere präventive Maßnahmen erforderlich, die in meinen Augen bereits bei den Eltern anfangen. Und da sind - wie die Vorrednerinnen schon sagten -dem Jugendamt oft die Hände gebunden. Sie dürfen ohne Zustimmung der Eltern nicht helfen - obwohl absehbar ist, dass das Kind wahrscheinlich auf eine "schiefe Bahn" geraten wird. Und es gibt viele Fälle in denen das Jugendamt geholfen hat - aber darüber wird nicht berichtet - denn dafür sind sie ja da......Ergänzend zu Privas Ausführungen: Bereits vor ca. 15 Jahren wurden Projekte für drogensüchtige Jugendliche in Deutschland eingeführt. z.B. Therapie auf Segelboote oder Mithilfe bei alternativen Landwirtschaftsprojekten Deshalb kleiner Tipp: Keine vorschnellen Verurteilungen . Grüßt Dich caracol

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 18.02.2010 um 20:58 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:18.02.2010 22:36 Uhr

 

 

 
 

Ich differenziere ganz sicher...

antworten

RE: wäre eine differenzierte Betrachtung (Forum: TV-Tipp und Serien, Soaps & Shows - Thema: Teenager außer Kontrolle) von ehemaligen Mitglied am: 18.02.2010 20:58 Uhr


Hatte ich nicht ganz deutlich geschrieben, dass ICH auf den Rat der Jugendämter verzichten kann, dass ICH keine guten Erfahrungen (dienstlich und privat ) mit deren Mitarbeiter hatte? Also kann ICH auch verurteilen , wo es mir richtig erscheint. Der Rest bleibt dir unbenommen.
Wo steht bitte, dass ICH alles ungefiltert glaube? Weshalb soll eine Psychologin, die ( auch im Umgang mit den Jugendlichen) und nicht nur für Zuschauer Wärme und Vertrauen ausstrahlt, selbst wenn sie „ webewirksam gecoucht wäre, dort nicht mehr erreichen als ein hiesiger Jugendamtsmitarbeiter? Wenn sie nur für ihren Job (was ich nicht glaube, denn sie ist sehr authentisch und KEINE Schauspielerin) –wie du ihr unterstellst- den Kindern das gibt, was die Eltern nicht vermögen, was wäre dann falsch daran? Welche Meinung bitte sollte diese Sendung manipulieren. Meinst du wirklich, dass ich nach jahrelanger Arbeit in einer 1000 köpfigen Schule ein falsches Situationsbild aufbaue? Mitnichten, eher umgekehrt. Gerade heute hat wieder ein Schüler einen Lehrer erstochen- nur aus Frust wegen schlechter Noten. Du kennst die Straßenszenen mit Kiffern und Messerstechereien wirklich nicht? Da rollt sich bei mir etwas auf… Da braucht man nichts zu erfinden und für das Fernsehen in Szene zu setzen, denn es ist WIRKLICHKEIT-glaube es mir.

http://www.morgenpost.de/print
http://armut-deutschland.suite

Ich bestreite ja nicht, dass auch deutsche Projekte gut sind und vor allem viel zu wenige, nur die weite menschenleere Landschaft in Amerika halte ich für eindringlicher und hilfreicher.
Wie gesagt, das ist meine Meinung dazu und auch ich bitte dich, keine vorschnellen Verurteilungen über Sendungen zu machen, wenn du nicht alles gesehen hast .

http://www.annegret-noble.com/

Und auch bitte nicht über mich, die immer wieder versucht, an „Zuschauerspaߓ etwas Positives zu finden. Ich kann nicht verstehen, weshalb immer alles schlecht gemacht wird, nur weil es Quoten bringt. Solange du keine besseren Alternativvorschläge bringst, handelt es sich nicht um konstruktive Kritik .

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 18.02.2010 um 22:36 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

zurück zurück

In den Themen blättern

weiter weiter

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2019 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Sonntag, den 22. September 2019

  

Wir verwenden Cookies um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren und zur Verbesserung unseres Angebots. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung OK