Sie befinden sich hier

in der Kategorie Unterhaltung - zur Forumübersicht

im Forum Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - zur Themenübersicht

Moderator - kahate64

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

 

Seite: 1 2 3 4 5 

>>>

der Papst hat in gewissen Fällen Kondome erlaubt

antworten

also für mich hält sich da der "Jubel" in Grenzen,denn es wird ja nur in gewissen Fällen erlaubt!

Wobei ich mit dem Begriff "erlauben" in diesem Zusammenhang große Schwierigkeiten habe.

Kondome müßen ohne wenn und aber toleriert werden und davon ist der Papst ja noch weit entfernt.



Nun gut,er hat den Prostituierten seinen "Kondomsegen" gegeben(bitte nicht böse sein über diesen Ausdruck),aber wo bleiben die Frauen,die schon viele Kinder haben und wirklich keine mehr wollen oder sie auch gar nicht ernähren können.?Wo sich die Männer das Recht auf ihre ehelichen Pflichten nehmen und ohne Kondom ein Kind nach dem anderen zur Welt kommt.

Da hätte er anfangen sollen "zu erlauben" und nicht bei den Prostituierten, die wahrscheinlich eh Kondome benutzen.

Ob seine Entscheidung/sein Erlauben wirklich vom Herzen kommt,wage ich außerdem zu bezweifeln.In meinen Augen mußte er ja zumindestens ein kleines Zugeständniss machen,da sich ja ein Teil seiner Bischöffe und anderen Geistlichen nicht gerade sehr "fein" benommen haben.

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 21.11.2010 um 16:38 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:14

letzter direkter Beitrag:.. um Uhr

Anzahl Themenbeiträge:59 (Nur direkte Beiträge anzeigen)

letzter Themenbeitrag:26.11.2010 um 19:29 Uhr

 

 

 
 

Ja, Luise, nur ein kleiner Schritt,

antworten

RE: der Papst hat in gewissen Fällen Kondome erlaubt (Forum: Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - Thema: der Papst hat in gewissen Fällen Kondome erlaubt) von ehemaligen Mitglied am: 21.11.2010 16:38 Uhr

aber ein Schritt in die richtige Richtung,
und jeder Fortschritt beginnt so, hoffe ich.
Lieber Gruss, 1234mela

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 21.11.2010 um 18:41 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:21.11.2010 19:10 Uhr

 

 

 
 

es mag ein richtiger Schritt sein,

antworten

RE: Ja, Luise, nur ein kleiner Schritt, (Forum: Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - Thema: der Papst hat in gewissen Fällen Kondome erlaubt) von ehemaligen Mitglied am: 21.11.2010 18:41 Uhr

aber es ist ein Schritt,der einfach zu klein ist und gerade da gemacht wird,wo er eigendlich nicht so wichtig ist!
Kondome müßen doch gerade da "erlaubt" sein,wo es wirklich brennt(siehe meinen Eingangsthread)
Und da wird er nicht erlaubt!Für mich unvorstellbar!Der Papst erlaubt es da,wo es moralisch sowieso nichts zu sagen gibt(für die Kirche) und da hat er sich den einfachsten Weg gesucht!

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 21.11.2010 um 19:10 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:21.11.2010 19:41 Uhr

 

 

 
 

Ich sehe das anders.

antworten

RE: es mag ein richtiger Schritt sein, (Forum: Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - Thema: der Papst hat in gewissen Fällen Kondome erlaubt) von ehemaligen Mitglied am: 21.11.2010 19:10 Uhr

Bisher gab es einige Päpste, die sich (u.a.) der Prostituierten bedienten.
Wenn sie nun gläubigen Prostituierten und gläubigen Kunden Kondome erlauben, ist das Fortschritt.

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 21.11.2010 um 19:41 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:21.11.2010 21:06 Uhr

 

 

 
 

verstehe ich das richtig?

antworten

RE: Ich sehe das anders. (Forum: Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - Thema: der Papst hat in gewissen Fällen Kondome erlaubt) von ehemaligen Mitglied am: 21.11.2010 19:41 Uhr

dass der Papst? und Bischöffe mit Kondomen geschützt werden sollen?
Anders kann ich es nicht verstehen und ich denke mal,Du hast mich überhaupt nicht verstanden.
Natürlich ist es ein Schritt,wenn auch ein sehr kleiner und nach Deiner Therorie ein sehr egoistischer!
Mir geht es um Millionen von Frauen,der die Kirche bisher Kondome verboten hat und es weiterhin auch tut.
Von mir aus kann sich der Papst gerne mit Prostituierzten abgeben und die Bischöffe auch,aber sie haben kein Privileg auf Kondome.
Das steht ganz anderen Menschen zu!
Mich macht sowas echt zornig!
Alles ist Gottes Wille,wenn man es sich so auslegt,wie man es gerade gerne hätte.

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 21.11.2010 um 21:06 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:21.11.2010 22:17 Uhr

 

 

 
 

ich habe das etwas anders verstanden Luise

antworten

RE: verstehe ich das richtig? (Forum: Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - Thema: der Papst hat in gewissen Fällen Kondome erlaubt) von ehemaligen Mitglied am: 21.11.2010 21:06 Uhr


Der Papst lockerte das Kondomverbot dahingehend, dass es im Einzelfall erlaubt sei.
Er hat es nicht gundsätzlich Prostituierten und deren Kunden erlaubt sondern denen, die das HIV Virus in sich tragen und bereits an Aids erkrankt sind.
Nicht jede/r sich prostituierende Frau oder Mann ist an HIV erkrankt.
Hier also Kondomverbot.

Das Thema Verhütung und katholische Kirche ist ein Thema für sich.
Hier geht es darum eine Krankheit einzudämmen und zu bekämpfen.

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 21.11.2010 um 21:49 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

Auf Deine Frage "verstehe ich das richtig"

antworten

RE: verstehe ich das richtig? (Forum: Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - Thema: der Papst hat in gewissen Fällen Kondome erlaubt) von ehemaligen Mitglied am: 21.11.2010 21:06 Uhr

hier meine Antwort, liebe Luise, "NEIN !!!".

Nachdem Du Dir antwortetende User schon mal fragtest
"KÖNNT IHR NICHT LESEN?",
überrascht mich das Neueste von Dir eigentlich nicht.

Ich stelle fest, WIR SPRECHEN NICHT DIE GLEICHE SPRACHE;
weitere Antworten und Unterstellungen wünsche ich wegen Verständigungsschwierigkeiten nicht.

Alles Gute, Mela

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 21.11.2010 um 22:17 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:21.11.2010 22:54 Uhr

 

 

 
 

Und.....

antworten

RE: der Papst hat in gewissen Fällen Kondome erlaubt (Forum: Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - Thema: der Papst hat in gewissen Fällen Kondome erlaubt) von ehemaligen Mitglied am: 21.11.2010 16:38 Uhr


... warum kannst Du dem Papst und den Kinderschändern der katholischen Kirche nicht auch verzeihen? Verzeihen ist doch, so schriebst Du, ein innerer Reifeprozess.....

Freundlichen Gruß von
sunnymoon

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 21.11.2010 um 22:35 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:22.11.2010 12:27 Uhr

 

 

 
 

ich habe keine Schwierigkeiten

antworten

RE: Auf Deine Frage "verstehe ich das richtig" (Forum: Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - Thema: der Papst hat in gewissen Fällen Kondome erlaubt) von ehemaligen Mitglied am: 21.11.2010 22:17 Uhr

aber Du sehr wohl!
Ich habe Dir nix unterstellt!
Bleib sachlich und lies einfach ohne Emotionen!
Wir müßen auch nicht einer Meinung sein und können doch trotzdem miteinander diskutieren oder?

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 21.11.2010 um 22:54 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

Der Papst.............

antworten

RE: der Papst hat in gewissen Fällen Kondome erlaubt (Forum: Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - Thema: der Papst hat in gewissen Fällen Kondome erlaubt) von ehemaligen Mitglied am: 21.11.2010 16:38 Uhr




............ erlaubt?

Das ist doch einfach nur Paradox.
Der Papst hat einem muendigen Buerger nichts zu Erlauben
oder zu verbieten.
Das ist doch in der heutigen Zeit nur Verstaubt.
Er kann ja nur aus der Sicht seines Zoelibats Reden,etwas anderes darf er nicht kennen.
Ich finde dieses Erlauben und Verbieten von seiten der Kirche nur
zum Lachen .In welcher Welt Leben diese eingestaubten Herren ?

Krissie

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von krissie355 am 22.11.2010 um 07:28 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:22.11.2010 11:00 Uhr

Mitglied: krissie355

Beiträge: 3338 - Registriert seit: 20.07.2006

 

 

 
 

Wen interessiert es denn wirklich,

antworten

RE: Der Papst............. (Forum: Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - Thema: der Papst hat in gewissen Fällen Kondome erlaubt) von krissie355 am: 22.11.2010 07:28 Uhr

was der Oberzölibaster vom größten Trachtenverein der Erde so erzählt?

Die große Mehrheit der Deutschen glaubt nicht mehr an das, was die Kirche als angebliche Glaubenswahrheit verkündet. Sie glauben nicht an die Unfehlbarkeit des Papstes, nicht an die Jungfräuliche Empfängnis, nicht an die ewige Verdammnis. Auch an die katholische Sexuallehre (Verbot von Sex vor der Ehe, Verbot von Kondomen, Verbot von Ehescheidungen) hält sich wohl fast keiner der Kirchenmitglieder mehr.
Da stellt sich doch die Frage, warum doch immerhin noch fast 1/3 der Deutschen Mitglied der katholischen und fast 1/3 Mitglied der evangelischen Kirche sind (obwohl die Kirche die allermeisten von ihnen in die "ewige Verdammnis" geschickt hat).

Das Meinungsforschungsinstitut THN Infratest führte eine Umfrage im Auftrag des SPIEGEL durch. Auf die Frage "Wofür sind Ihnen die Kirchen wichtig?" sagten 77% "um Kindergärten und Krankenhäuser zu betreiben". Dagegen ist nur 46% der Deutschen die Kirche wichtig, "um Gottes Wort zu deuten".

Was die meisten nicht wissen: Sie sind einem riesigen Schwindel aufgesessen, "der Soziallüge der Kirche"! Denn die öffentlichen, kirchlichen Sozialeinrichtungen werden zum größten Teil vom Staat (das heißt: von allen Steuerzahlern, auch von den Steuern der Kirchenaussteiger!), den privaten Nutzern und den Krankenkassen bezahlt! Von ihrem Kirchensteueraufkommen geben die Kirchen nur 5 - 8 % dafür aus.

Die Kirchen lassen sich vom deutschen Staat 8,5 Milliarden Kirchensteuer einziehen. Zusätzlich zahlt der Staat jedes Jahr an die Kirche 14 Milliarden Euro aus dem allgemeinen Steuertopf! Zusätzlich zu den Kirchensteuern! 14 Milliarden Euro auch aus den Steuern von Kirchenaussteigern, Atheisten, Freidenkern und Andersgläubigen (auch Muslime!).

Die Kirche muss keine Steuern zahlen!

Dabei ist sie das reichste Unternehmen der Republik.

Wäre sonst ja auch schade um das schöne Geld!

Baut eine örtliche Kirchengemeinde einen neuen Kindergarten, so bezahlt sie z.B. 1/3 des Grundstücks. 1/3 zahlt die Gemeinde und 1/3 das Bundesland. Die Kirche wird jedoch alleiniger Eigentümer! So wächst der Grund- und Immobilienbesitz der Kirche kontinuierlich.

Den Löwenanteil des Unterhalts der kirchlichen Kindergärten und Krankenhäuser zahlen Gemeinde und Staat. Meist beträgt der Anteil der Kirche an der Finanzierung ihrer Kindergärten weniger als 10%! In Baden-Württemberg beispielsweise beträgt der Anteil der Kirche an der Finanzierung ihrer Kindergärten ganze 7%! Auf diese Weise kann man weiter Reichtum anhäufen.
Experten schätzen das Gesamtvermögen der Kirche allein in Deutschland auf fast eine halbe Billion Euro! Damit könnte man schon einigen Familien und Flüchtlingen helfen. Wenn man Christ wäre und etwas mit Jesus von Nazareth zu tun hätte. Der sagte doch bekanntlich: »Ihr sollt euch keine Schätze sammeln, die die Motten und der Rost fressen...«

Doch solange das Volk es zulässt, können die Motten weiter am Reichtum der Kirche nagen und die Kirchenfürsten wie die Made im Speck leben. Und dann, mit gut gefülltem Bauch, die Leute auffordern, den Gürtel doch bitte enger zu schnallen.

Übrigens: Wenn der Staat die 14 Milliarden Euro jährliche Subventionen an die Kirche einsparen würde, wäre die Staatsverschuldung bald getilgt. Oder man könnte dafür sorgen, dass niemand von 345 Euro Hartz IV leben muss. Mit zusätzlich 14 Milliarden Euro Einsparungen könnte man auch den Leuten die Arbeitslosenhilfe weiter zahlen (zum Vergleich: die gesamte Arbeitslosenhilfe beträgt in Deutschland rund 16,5 Milliarden Euro).

Liebe Grüße
der Eissendorfer  smylie 

(Auszüge aus "DENK MIT und handle")

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 22.11.2010 um 11:00 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:22.11.2010 17:32 Uhr

 

 

 
 

ich bewundere

antworten

RE: Und..... (Forum: Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - Thema: der Papst hat in gewissen Fällen Kondome erlaubt) von ehemaligen Mitglied am: 21.11.2010 22:35 Uhr

Deine Unsachlichkeit!
Du diskutierst nicht und Du teilst einfach aus!
Mich juckt das nicht,ich werde weiterhin sachlich diskutieren.
einen wunderschönen Tag

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 22.11.2010 um 12:27 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:22.11.2010 16:38 Uhr

 

 

 
 

suuuper Eissi

antworten

RE: ich bewundere (Forum: Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - Thema: der Papst hat in gewissen Fällen Kondome erlaubt) von ehemaligen Mitglied am: 22.11.2010 12:27 Uhr

mit Deinem Beitrag hast Du mir voll aus der Seele gesprochen und es (meine Meinung!!) voll auf den Punkt gebracht  smylie 

Schönen Abend
tschüüß minkari

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 22.11.2010 um 16:38 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

Seite: 1 2 3 4 5 

>>>
zurück zurück

In den Themen blättern

weiter weiter

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2019 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Freitag, den 18. Oktober 2019

  

Wir verwenden Cookies um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren und zur Verbesserung unseres Angebots. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung OK