Sie befinden sich hier

in der Kategorie Unterhaltung - zur Forumübersicht

im Forum Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - zur Themenübersicht

Moderator - kahate64

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

 

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 

>>>

Diskussion über Toleranz in Glaubensdingen

antworten

Da hätten wir hier diejenigen, die mit Gott nix am Hut haben und die, für die er eine zentrale Rolle in ihrem Leben spielt.
Da gerade diese Konstellation zu heftigen Diskussionen führt, finde ich nicht, dass sich darüber ausschweigen besser ist.
Also liebe Carina, bitte nicht schließen, denn der andere Thread stand erst am Beginn einer sachlichen Klärung.
Stimmt Priva, ich habe das aus voller Überzeugung aus eigener Erfahrung hier geschrieben, weiß aber nicht, woraus du schließt, dass ich dich persönlich damit gemeint haben könnte.
Noch weniger verstehe ich, warum du im bewussten Thread nicht schreiben darfst oder willst.
Allerdings erinnere ich mich gut, dass du doch dich darüber öffentlich beschwert hast- als ich meine Gebete einstellte- dass dir das zu "einseitig heilig" wäre und die Bibelsachen hier überhand nehmen würden. Das heißt, ganz so tolerant biste in diesen Dingen nicht .
Warum hast es nicht schweigend hingenommen? Das meinte ich mit meinen Zeilen, die du -Pech aber auch ( wenn schon, dann kommt´s ganz dicke ) - Hilma unterstellt hast.
Also bleib cool, ich verzeihe dir, was immer du getan oder nicht getan hast und lass uns in Ruhe über alles reden, ok?
 smylie   smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 25.05.2010 um 19:05 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:15

letzter direkter Beitrag:.. um Uhr

Anzahl Themenbeiträge:87 (Nur direkte Beiträge anzeigen)

letzter Themenbeitrag:26.11.2010 um 19:58 Uhr

 

 

 
 

Was ist denn mit den Personen....,

antworten

RE: Diskussion über Toleranz in Glaubensdingen (Forum: Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - Thema: Diskussion über Toleranz in Glaubensdingen) von ehemaligen Mitglied am: 25.05.2010 19:05 Uhr

die in ihrer Denkweise dazwischen liegen.
Ich habe hier keine Diskussion gesehen ,was sich die Ahano,s
über Gott vorstellen :
Nur die Kraft der Natur,oder
die Kraft der Natur,die durch eine bestimmte Macht gelenkt wird ?
Wie lebte Jesus in seiner Jugend ?
Wieviel Kraft gibt den Menschen der Glaube ?
Kann man über solche und weitere Fragen diskutieren oder bekommt
man direkt richtig "Streß" " bei anderen Meinungen ?
Über dieses Thema unterhalte ich mich mit meiner Mutter
machmal und bin ein bißchen "Stolz",daß die alte Dame mit 95
Jahren noch so auf "Zack" ist.
viele Grüße

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Freizeitjogger am 25.05.2010 um 20:17 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:25.05.2010 21:22 Uhr

Mitglied: Freizeitjogger

Beiträge: 859 - Registriert seit: 17.05.2009

 

 

 
 

"Dazwischen"

antworten

RE: Was ist denn mit den Personen...., (Forum: Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - Thema: Diskussion über Toleranz in Glaubensdingen) von Freizeitjogger am: 25.05.2010 20:17 Uhr


So fühlte ich mich auch mal “Dazwischen” aber ich hatte keine Möglichkeit mich selbst entscheiden zu dürfen, denn ich war automatisch katholisch.
Ich glaube das Wichtigste im Leben ist, so zu leben und zu denken was für jeden von uns das Leben aus macht egal mit oder ohne Gott.
Ich bin nicht mehr dazwischen, weil ich meine Vorstellung des Lebens gefunden habe.
Mir ist vollkommen egal, woran die Menschen glauben aber ich würde mir nur wünschen, dass dies auch akzeptiert werden würde.

Als ich aus der Kirche ausgetreten bin, hat mich der hiesige Pfarrer versucht mit allen möglichen Mitteln zu halten, ohne Erfolg.
Weißt du was er zu mir sagte? Sie werden schon sehen was sie mit ihrer Entscheidung anrichten.
War er schon mal im Himmel oder in der Hölle?

Noch was, ich als “Gottlose” ziehe dem Steuerzahler kein Geld aus der Tasche!

Freu mich dass deine Mutter noch so gut drauf ist, das meine ich ganz ehrlich.

In diesem Sinne, entscheide nur nach deinen eigenen Vorstellungen, ich kann damit gut leben, denn das wäre zumindest ehrlich.

Stell dir mal vor, ich würde einen Treffpunkt einrichten, nur für reinrassige Deutsche oder nur schlanke Menschen erwünscht? Was glaubst du, welche Wellen das auslösen würde?

Wie Priva schon geschrieben hat es geht nur allein um die Ausgrenzung und das ist allemal diskriminierend!

Mag sein dass es nur Mist ist was ich schreibe aber ich steh dazu!

Liebe Grüße von mir


Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 25.05.2010 um 21:22 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:26.11.2010 16:03 Uhr

 

 

 
 

sehr gerne Helana,

antworten

RE: Diskussion über Toleranz in Glaubensdingen (Forum: Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - Thema: Diskussion über Toleranz in Glaubensdingen) von ehemaligen Mitglied am: 25.05.2010 19:05 Uhr

tja, dumm gelaufen. Aber ich stehe wenigstens zu meinem Fauxpas.
Das tut mir wirklich aufrichtig leid.
Nun hat man wenigstens was zu tratschen.
Bin zum Reden immer bereit solange man mir nicht vorschreibt was ich sagen darf und was nicht.
Ich war auch etwas irritiert über Carinas Worte und dass sie abgeschlossen hatte, gehe aber davon aus das sie sich auf meine Stellungnahme und nicht auf meine Entschuldigung bezieht!?

cool bin ich immer trotz des schwülen Wetters im Moment
sehr nett, dass Du Dich gemeldet hast.

priva

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 25.05.2010 um 21:27 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

Hallo liebe Volatenar und

antworten

RE: "Dazwischen" (Forum: Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - Thema: Diskussion über Toleranz in Glaubensdingen) von ehemaligen Mitglied am: 25.05.2010 21:22 Uhr

"Gleichgesinnte"
Zitat Kahate
"Was mich in der Vergangenheit genervt hat ist, dass hier im "religiösen Gesamtforum" bisher keine Möglichkeit bestand, über Glaubensfragen ernsthaft zu sprechen, weil sich immer gleich eine andere Stimme erhob, die darauf hingewiesen hat, dass Glauben Schwachsinn sei, weil es einfach Gott nicht geben sollte. Wer diese Auffassung hat und damit leben will, der/die soll sie gerne für sich selbst so behalten."

Wo bitte steht, dass Kahate möchte, dass ihm nach dem Mund geredet werden soll? Wo steht bitte, dass " ihr ausgeschlossen seid?"

Da WIR inzwischen ganz genau wissen, dass ihr in der Gottesfrage anders denkt als wir, erscheint auch mir diese Grundsatzdiskussion darüber völlig sinnlos.
Hier geht es lediglich um Fragen, wie wir mit dem Thema " ernsthaft" inhaltlich umgehen und da bin ich derselben Meinung wie Kahate und Hilma, und einige andere, dass eine Beteiligung daran nur von überzeugten Gottgläubigen( im richtig verstandenen Sinn-nicht das Gegenteil von gottlos) gewinnbringend ist.
Es wäre ja sonst so dämlich wie wenn man über Farben diskutieren will und der Kontrahent beteuert ständig: Aber es gibt ja gar keine Farben...

Warum meinst du Priva, dass Hilma dich nicht versteht, ich verstehe dich ja auch manchmal nicht. Also rück rüber mit deinen Erklärungen und super, dass du cool bleibst.
Wir hatten heute 28 Grad- das Wetter spinnt



Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 25.05.2010 um 22:48 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:25.05.2010 23:08 Uhr

 

 

 
 

ich habs nochmal kopiert

antworten

RE: Hallo liebe Volatenar und (Forum: Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - Thema: Diskussion über Toleranz in Glaubensdingen) von ehemaligen Mitglied am: 25.05.2010 22:48 Uhr


ausgeschlossen weil:

Zitat Treffpunktbeschreibung: Wer nicht an "Gott" glauben kann, der/die ist hier zum Mitlesen herzlich eingeladen.

Dort steht: mitlesen, nicht mitmachen!!
Dort steht: wer nicht an Gott glauben kann.....

Ergo Andersgläubige/Nichtgläubige dürfen dort nicht hinein. Mitlesen dürfen sie.

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 25.05.2010 um 23:08 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:25.05.2010 23:19 Uhr

 

 

 
 

Ja klaro,

antworten

RE: ich habs nochmal kopiert (Forum: Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - Thema: Diskussion über Toleranz in Glaubensdingen) von ehemaligen Mitglied am: 25.05.2010 23:08 Uhr

du nun wieder...Pingeligkeit hoch DREI...
Was möchtest denn sagen, wenn du eh nicht an Gott glaubst?
Das würde mich jetzt mal interessieren.
Ich wüsste allerdings viel zu sagen zu all jenen, die es nicht tun. Nur wozu??
Aber wo steht denn explizit, dass ihr nicht rein dürft, es steht nur- dass ihr mitlesen dürft und nicht, dass ihr nix schreiben dürft.
Ich kann auch Erbsen zählen...hihihi

 smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 25.05.2010 um 23:19 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:26.05.2010 01:08 Uhr

 

 

 
 

ich könnt ja

antworten

RE: Ja klaro, (Forum: Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - Thema: Diskussion über Toleranz in Glaubensdingen) von ehemaligen Mitglied am: 25.05.2010 23:19 Uhr


von gewissen Erscheinungen berichten, von Sachen, die mein Leben verändert haben.
Von einem Religionslehrer und Pfarrer, der sehr brutal zu Mitschülern war und gleichzeitig von Gottes Gnade und Liebe gepredigt hat.
Von einem Pfarrer, der mich bedrängte meinen Sohn doch taufen zu lassen. Als ich ihm sagte, ich warte bis der Sohn selbst entscheiden kann, da wurde dieser Pfarrer sehr laut und fluchte. Und er predigte am Sonntag von der Kanzel seinen Feind zu lieben und gütig zu sein.
Nach den Geboten Gottes zu leben damit man nicht in die Hölle kommt. Keiner kann mir erklären warum das dort so schlimm sein soll, er war ja selbst nie dort. Oder war er?
Und was spielen die Engel für eine Rolle, wie wird man einer?
Es gibt Menschen, prominente Leute, die alles was sie besaßen verkauften und sich nur noch Gott widmeten um nach seinen Geboten zu leben. Sie schöpfen sehr viel Kraft daraus. Aber mich interessiert einfach was das für eine Kraft sein soll. Von irgendwas müssen auch diese Menschen satt werden oder werden sie von Gott versorgt?
Dann sind da noch die Völker, die gleich mehrer Götter anbeten. Diese werden aber von hiesiegen Gläubigen als ungläubig bezeichnet.

Ich habe so viele Fragen, die ich nur einem Gläubigen stellen kann weil der es ja wissen müßte und mir Antworten geben könnte.
Ich will ja nicht alles in Frage stellen, ich möchte nur Antworten.
Wenn es keine gibt, muß ich das so hinnehmen.
Die Frage nachdem warum Gott Kriege oder sonst was zuläßt, die ist so oft gestellt worden.
Für mich stellt sie sich nicht. Für mich ist der Mensch daran schuld mit seiner Gier nach Macht und Geld.

Es steht ganz klar, wer nicht glaubt darf nur mitlesen.

nu is gut für Heute
bin auch mal müde
priva

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 26.05.2010 um 01:08 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:26.05.2010 10:45 Uhr

 

 

 
 

Hallo priva

antworten

RE: ich könnt ja (Forum: Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - Thema: Diskussion über Toleranz in Glaubensdingen) von ehemaligen Mitglied am: 26.05.2010 01:08 Uhr

Im Stillen habe ich diese Diskusion hier und in dem anderen Thread mitgelesen und mich dennoch dem Frieden zuliebe mit jedem Kommentar zurückgehalten.

Ich gehöre zu denen, die nicht an Gott im eigentlichen Sinne glaubt ( nur an eine höhere Macht die ich nicht beschreiben kann ).

Mit Deinem Beitrag hast Du genau meine eigenen Fragen gestellt, auch mich würde es sehr interessieren warum, wieso und weshalb.
Ich finde es sehr schade, daß man als nicht an Gott glaubender Mensch zu diesem Thema keine Fragen stellen darf ohne das jede sachliche und ehrliche Frage als provokation betrachtet wird.

Ich denke, liebe priva, mit Deinem Beitrag hast Du wohl vielen, zwar nicht an Gott , aber durchaus an eine höhere Macht glaubenden Menschen aus der Seele gesprochen.


Liebe Grüße
Peggysue

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von peggysue am 26.05.2010 um 07:00 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:26.05.2010 07:43 Uhr

Mitglied: peggysue

Beiträge: 12472 - Registriert seit: 25.09.2007

 

 

 
 

Hallo ihr Lieben

antworten

RE: Hallo priva (Forum: Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - Thema: Diskussion über Toleranz in Glaubensdingen) von peggysue am: 26.05.2010 07:00 Uhr

da ihr euch nun wieder in eure Meinung, die definitiv falsch ist, aber egal (ich meine damit, dass ihr dort nicht mitschreiben dürft) hinein steigert, was haltet ihr denn davon, es nun hier zu tun.
Also der Thread ist hiermit für alle, die nicht an Gott -aber an eine andere Macht oder so - glauben, eröffnet.
Ich fühle mich nicht ausgeschlossen und werde euch noch gesondert auf die aufgeworfenen Fragen antworten.
Also peace for ever oder besser : Ruhe jetzt mit dem Quatsch von
" Diskriminieruing!"
Aufi geht´s , sprudelt los... smylie   smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 26.05.2010 um 07:43 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:26.05.2010 09:51 Uhr

 

 

 
 

Jetzt liegst Du leider etwas falsch, helena

antworten

RE: Hallo ihr Lieben (Forum: Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - Thema: Diskussion über Toleranz in Glaubensdingen) von ehemaligen Mitglied am: 26.05.2010 07:43 Uhr

ich persönlich sehe nirgens eine Diskriminierung, sondern als Impresario hat man ( Gott sei dank ) das Recht nur Mitglieder freizuschalten, die meine ( des Impresario ) Interessen teilen, die sich mit mir über mein Interesse austauschen möchten und das finde ich sehr gut bei ahano.

Unrecht hast Du damit, daß Mitglieder wie z.B. ich in diesem speziellen Treffpunkt mitschreiben dürfen, nein, dürfen und sollten wir auch nicht, weil wir eben nicht an Gott glauben und es somit eigentlich selbstverständlich ist, dem Treffpunkt fernzubleiben.

Dieser Impresario möchte keine mehr oder weniger hitzige Diskusionen von Mitgliedern, die zb. nicht an Gott glauben und dazu hat er alles Recht der Welt.

Für Fragen die ich oder andere Mitglieder zu dem Thema - an Gott glauben oder nicht und alles andere was mit Religion zutun hat - ist bei ahano mehr als genug Platz, das muß nicht in einem gesonderten Treffpunkt ausdiskutiert werden.

Ich gönne jedem Mitglied hier seinen eigenen Treffpunkt und finde diese Einrichtung klasse, egal ob er mir nun gefällt oder nicht. Ob man in jedem Treffpunkt mitlesen muß, muß auch jeder für sich selber entscheiden, es wird doch niemand dazu gezwungen, oder?

Ich werde auf jeden Fall auch in kahates Treffpunkt mitlesen auch wenn ich mich dort nicht anmelden werde, aber es intressiert mich eben.

Liebe Grüße
Peggysue

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von peggysue am 26.05.2010 um 09:51 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: peggysue

Beiträge: 12472 - Registriert seit: 25.09.2007

 

 

 
 

Fragen....

antworten

RE: ich könnt ja (Forum: Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - Thema: Diskussion über Toleranz in Glaubensdingen) von ehemaligen Mitglied am: 26.05.2010 01:08 Uhr

ZITAT: "Ich habe so viele Fragen, die ich nur einem Gläubigen stellen kann weil der es ja wissen müßte und mir Antworten geben könnte.
Ich will ja nicht alles in Frage stellen, ich möchte nur Antworten.
Wenn es keine gibt, muß ich das so hinnehmen. "

Das Dumme ist nur, Priva (ich spreche aus reicher Erfahrung) dass Du Antworten in Fülle bekommen wirst. Der Gläubige weiss eben genau so wenig wie du, er "glaubt" eben nur, und glauben kann man alles und an alles, was man sich so zurechtlegt. Und so bestehen die Antworten aus mehr oder minder intellektuellen Konstrukten, denen auch nicht ein Funke Beweiskraft innewohnt.

Im Grunde ist das ja auch jedermanns Privatsache. Warum soll nicht jemand an Engerln und Teufelchen glauben, wenn es ihm Spass macht.

Gefährlich wird es erst, wenn sich so etwas ausbreitet. Und töricht ist, wenn man im Rückblick auf die Geschichte dies leugnet. Im Namen eines Gottes sind Massenmorde und Genozide auf der ganzen Welt begangen worden (das geht ja schon im Alten Testament los) und werden auch heute noch von den Islamisten auch im Namen Gottes begangen, und oh ja, auch in den USA gibt es christliche Fundamentalisten, die am liebsten das gleiche täten (und in Einzelfällen ja auch tun, wenn man an die Morde denkt, die an Abtreibungsärzten begangen wurden).

Aber da nach Ansicht der Gläubigen Gott alles regelt (es fällt kein Spatz vom Dach usw usw) warum hat er das alles zugelassen? Antoworten auf diese Fragen habe ich schon viele bekommen - eine so wertlos und nichtssagend wie die andere.

Das wird auch nicht mehr anders ;-)

meint Rolf  smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 26.05.2010 um 10:45 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:26.05.2010 11:12 Uhr

 

 

 
 

Ist ok

antworten

RE: Fragen.... (Forum: Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - Thema: Diskussion über Toleranz in Glaubensdingen) von ehemaligen Mitglied am: 26.05.2010 10:45 Uhr

Peggysu, Einleitungsprimborium ist nun erledigt und abgeschlossen, dann können wir ja zum Hauptthema übergehen.
Dort willst nur lesen und hier nicht schreiben ( Nenne ich "bockig sein" aber auch das ist ok..schmunzel..)
Rolf, wozu stellst noch Fragen, wenn du eh nix erwartest-irgendwie masochistisch oder...schmunzel noch mehr..

 smylie   smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 26.05.2010 um 11:02 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 

>>>
zurück zurück

In den Themen blättern

weiter weiter

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2019 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Dienstag, den 22. Oktober 2019

  

Wir verwenden Cookies um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren und zur Verbesserung unseres Angebots. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung OK