Sie befinden sich hier

in der Kategorie Unterhaltung - zur Forumübersicht

im Forum Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - zur Themenübersicht

Moderator - kahate64

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

 

Seite: 1 2 

>>>

TORNADO

antworten
"Everything that happens in the world, no matter how insignificant, comes from GOD."
(Alles was sich in der Welt ereignet, egal wie unbedeutend, kommt von GOTT)

Rabbi Baal Shem Tov

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 22.05.2013 um 17:11 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:7

letzter direkter Beitrag:.. um Uhr

Anzahl Themenbeiträge:22 (Nur direkte Beiträge anzeigen)

letzter Themenbeitrag:29.05.2013 um 14:56 Uhr

 

 

 
 

Hallo Rolf,

antworten

RE: TORNADO (Forum: Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - Thema: TORNADO) von ehemaligen Mitglied am: 22.05.2013 17:11 Uhr

ich kann Rabbi Baal Shem Tov hier nur beipflichten.

Auch Tornados sind kleinste Teile der Gesamtheit allen Seins. Sie entstehen aus, in und mit der niemals endenden Schöpfung. Alles kommt von, aus und durch GOTT.

Natürlich kann man die Entstehung von Tornados wissenschaftlich längst erklären. Aber dass es auch sie als Teile der unendlichen Schöpfung Gottes gibt, ist wissenschaftlich wohl nicht zu widerlegen, oder...?

Grüße von kahate64 smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von kahate64 am 23.05.2013 um 09:16 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:23.05.2013 15:34 Uhr

Mitglied: kahate64

Beiträge: 462 - Registriert seit: 21.05.2007

 

 

 
 

HUHU Rolf!

antworten

RE: TORNADO (Forum: Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - Thema: TORNADO) von ehemaligen Mitglied am: 22.05.2013 17:11 Uhr

Rabbi Baal Shem Tov
.. hat als Jude von Körperverletzung auch noch nichts gehört!
*frechlach
.
Was ist GOTT?
Da streiten sich alle Religionen und jeder meint,
dass er die richtige Erklärung hätte.
Man kann es aber nicht rational erklären!
GOTT, so wie wir das -unerklärliche- nennen,
ist mit Sicherheit vorhanden.
Aber keine Religion soll sich anmaßen
die richtige Erklärung dafür zu haben.
Die Evolution und die daraus folgenden
Naturabläufe, sind normale Entwicklungen/Abläufe
und haben mit Sicherheit mit GOTT einen Zusammenhang.
Ich denke; das Gott das ist was in jedem Menschen
-als Seele- / Bewusstsein... vorhanden ist.
Und damit wir es auch begreifen hat die Schöpfung
uns das Bewusstsein gegeben.
Die Menschen sollten das erkennen und sich auf einfache Lebens-Spielregeln einigen:
Achtung, Respekt, einstehen für den anderen,
miteinander und nicht gegeneinander.
Dann gäbe es keine Kriege und alle würden satt!
*Punkt
 smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 23.05.2013 um 13:28 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

Und Gott hat auch die Schuld an:

antworten

RE: TORNADO (Forum: Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - Thema: TORNADO) von ehemaligen Mitglied am: 22.05.2013 17:11 Uhr


Zwei Weltkriegen,

der Judenverfolgung,

den Selbstmordattentätern,

der Rentenreform,

der Gesundheitsreform,

an Stuttgart 21,

der Bankenkrise und

dem neuen Berliner Flughafen!

Beruhigend, das zu wissen.

Ich finde Religion einfach herrlich!

Liebe Grüße
der Eissendorfer  smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 23.05.2013 um 15:02 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:23.05.2013 23:13 Uhr

 

 

 
 

tja...

antworten

RE: Und Gott hat auch die Schuld an: (Forum: Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - Thema: TORNADO) von ehemaligen Mitglied am: 23.05.2013 15:02 Uhr

Genau das ist es...
gäbe es DEN gütigen Gott den wir uns vorstellen..
bzw. uns die Religionen weiß machen wollen.....
wie könnte er denn zulassen, dass all diese Dinge
passieren???
Nein, uns ist gegeben selber damit umzugehen.
.
Ich halte Religion für eine wichtige Komponente
des sozialen Zusammenlebens, sofern sie
vermittelt, dass man miteinander fair umgeht.
Die Lehre der Ethik. smylie 
lg vom Real

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 23.05.2013 um 15:33 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

TORNADO

antworten

RE: Hallo Rolf, (Forum: Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - Thema: TORNADO) von kahate64 am: 23.05.2013 09:16 Uhr

ZITAT: "Auch Tornados sind kleinste Teile der Gesamtheit allen Seins. Sie entstehen aus, in und mit der niemals endenden Schöpfung. Alles kommt von, aus und durch GOTT."

Ja - vor allem Unheil. Die kleinen Leute in dem Städtchen müssen schon sehr böse gewesen sein, wenn ER ihnen ihre ärmlichen Häuser mit allem drin einfach wegpustet.
Ob er sie ihnen auch wieder aufbaut?

Ich sah eine Reportage, in der eine Frau tatsächlich sagt, sie würde Gott danken, dass er ihr Leben in diesem Sturm gerettet hat. Wie dumm sind solche Menschen denn noch ???

Aber es ist hoffnungslos ..
seufzt Rolf  smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 23.05.2013 um 15:34 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:3 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:24.05.2013 15:23 Uhr

 

 

 
 

Gott und Tornado,

antworten

RE: TORNADO (Forum: Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - Thema: TORNADO) von ehemaligen Mitglied am: 23.05.2013 15:34 Uhr

also ich glaube nicht das wenn es einen Gott gibt, er uns die Naturkatastrophen schickt, ich denke die geschehen schon seit Jahrtausenden, nur durch Presse und Funk erfährt man heutzutage davon. Als es das noch nicht gab, konnte es nur von Mund zu Mund weitergetragen werden und dies konnte je nach Entfernung seeeehr lange dauern.

Was die Religionen angeht, warum kann man nicht den Glauben Anderer einfach akzeptieren statt dagegen zu wettern.
Ich bin kein Mensch der wirklich an Gott glaubt, aber sollte es ihn geben, meine ich das es nur einen gibt, Er heißt nur immer anders. Die einen glauben an Gott, die andern an Allah, welches das arabische Wort für Gott ist. Was also soll das ganze Theater wer den besseren Gott hat.
Was geschehen soll geschieht!
Und wenn sich 2 Menschen unterschiedlichen Glaubens nicht vertragen eben wegen des Glaubens, finde ich das sehr dumm, weil mir der Mensch wichtig ist und nicht sein Glaube.
Jeder soll glauben woran er will und möchte, ich akzeptiere es, muss es aber nicht unbedingt verstehen und kann mich trotzdem mit ihm vertragen.
Ich muss auch nicht jeden Menschen mögen oder lieben , das heißt aber doch nicht das ich mit ihm Krieg führen muss. Wenn jeder so dächte, könnte manches einfacher und friedlicher sein. Ich bin auch nicht mit allem zufrieden und einverstanden, aber wir müssen nun mal miteinander leben und deshalb sollten wir ALLE versuchen das so friedlich und human wie möglich zu tun.
Vielleicht ist das ja ein Wunschtraum von mir, aber wenn niemand es versucht mit dem andern friedlich zu leben, wird sich nie was ändern.
Ich hoffe weiter das es eines Tages doch noch friedlich abgeht in der Welt, das sich die Menschen tolerieren in ihrem Glauben, ihrer Hautfarbe und ihrer Mentalität.
Wir sind nun mal nicht alle gleich!!!

Friederike

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 23.05.2013 um 17:05 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:24.05.2013 18:48 Uhr

 

 

 
 

Ja, lieber Eissendorfer,

antworten

RE: Und Gott hat auch die Schuld an: (Forum: Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - Thema: TORNADO) von ehemaligen Mitglied am: 23.05.2013 15:02 Uhr

...und Gott hat auch Schuld daran, dass es Menschen GIBT, die für alle die Dinge, die ihnen selbst aus dem Ruder gelaufen sind, IHM die Schuld geben, weil sie selbst nicht mehr damit zurecht kommen oder gekommen sind. Deine Aufzählung enthält ausschließlich nur Probleme der Menschen unter einander.
Wenn GOTT eine Person wäre, er könnte nur den Kopf schütteln...
...meint kahate64 smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von kahate64 am 23.05.2013 um 23:13 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: kahate64

Beiträge: 462 - Registriert seit: 21.05.2007

 

 

 
 

Ja, lieber Rolf,

antworten

RE: TORNADO (Forum: Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - Thema: TORNADO) von ehemaligen Mitglied am: 23.05.2013 15:34 Uhr

das sehe ich auch so: ´...es ist hoffnungslos ..´

Wie kannst Du, mit Verlaub gesagt, solchen Unsinn von Dir geben, Du, ein im hohen Maß gebildeter Mensch?

Du weißt, dass von Gott weder Unheil noch Heil kommt.
GOTT IST die Gesamtheit all dessen, was überhaupt existiert. Ob im Laufe des stetigen Wandels (Schöpfung) etwas zum Heil oder zum Unheil wird, das beruht einzig und allein auf der Bewertung durch uns Menschen.

Du weißt, dass ER den kleinen Leuten ihre ärmlichen Häuser nicht weggepustet hat und sie ihnen auch nicht wieder ´selbst´ aufbaut.
Wo bleiben eigentlich die gesamten Bemühungen der Amerikaner gegen den Klimawandel?

Und wenn Menschen dafür dankbar sind, dass ihr Leben gerettet wurde, sind solche Menschen in Deinen Augen dumm?
...fragt sich, sehr nachdenklich, kahate64 smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von kahate64 am 23.05.2013 um 23:16 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:24.05.2013 10:31 Uhr

Mitglied: kahate64

Beiträge: 462 - Registriert seit: 21.05.2007

 

 

 
 

Nein kahate,

antworten

RE: Ja, lieber Rolf, (Forum: Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - Thema: TORNADO) von kahate64 am: 23.05.2013 23:16 Uhr

in deiner Logik klafft ein riesiges Loch!

Wenn nach deinen eigenen Worten alles von, aus und durch GOTT kommt, dann doch wohl auch der Mensch mit all seinen Fehler.

Ergo wäre er auch dafür verantwortlich!

Denn man kann es sich doch wohl nicht aussuchen, was von Gott kommt und was von den Heinzelmännchen.

Die Logik hinkt doch.

Gott gibt es nicht!

"Gott" ist nur eine Floskel, die man benutzt wenn man in Not ist, "Oh Gott hilf mir ....!", und wenn man es überstanden hat eben, "Ich danke Gott, dass ...!".

Und hätte man vor 2000 Jahren "Gott" nicht erfunden, würde es noch nicht mal die Floskel geben!

Alles was den Menschen widerfährt entsteht aus ihnen selber, selbst die meisten Naturkatastrophen werden heutzutage durch den Menschen ausgelöst oder zu mindestens beschleunigt und verstärkt.

Das ein Glaube für den Menschen in vielen Situationen hilfreich ist, ist unbestritten, aber doch nicht der Abrahamismus mit all seinen Sekten, Untersekten und Unterstsekten!

Allein bei einem Blick auf die christliche Sekte und ihrer Untersekten (Konfessionen) kann man doch nur den Kopf schütteln.

http://de.wikipedia.org/wiki/L

Und bei der muslimischen Sekte sieht es noch schlimmer aus, denn da bekämpfen sich Schiiten undSunniten vom ersten Tag an bis auf´s Blut, auch mit all ihren Untersekten und die auch noch untereinander.

Bei den gesamten Abrahamiten macht doch jeder sein eigenes Fass auf.

Und immer nach den Motto:

Wir produzieren Sicherheit,
um diese Welt zu bessern,
auf das ihr alle sicher seid,
füllen wir Frieden ab in Fässern,

wenn es dann mal wirklich kracht,
und alles fällt zu Asche,
dann werden die Fässer aufgemacht,
und jeder kriegt ´ne Flasche!

Ein Gott und so viele Glaubensrichtungen?

In deiner Logik klafft ein riesiges Loch!

Liebe Grüße
der Eissendorfer  smylie 

PS.: im Übrigen halte ich Rolfs Frage nach dem Wiederaufbau für berechtigt.

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 24.05.2013 um 10:31 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:24.05.2013 22:15 Uhr

 

 

 
 

Aus der

antworten

RE: TORNADO (Forum: Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - Thema: TORNADO) von ehemaligen Mitglied am: 23.05.2013 15:34 Uhr

eiskalten Schweiz grüsst Dich Colombine! Ich bin ganz Deiner Meinung und unterstütze sie auch, so wie ich kann. Für mich ist die Bibel ein wunderschönes Märchenbuch für Erwachsene. Aber eben, jeder Mensch braucht irgendwenn, in seinem Leben einen Rettungsring... Für viele ist dieser Ring ihren Glauben an ihren Gott... Doch wenn es Götter gäbe, ich glaube nicht, dass sie möchten dass in ihrem Namen gemordet und Blut fliessen sollte. Doch das passiert ja tagtäglich...Im Namen Allahs einen geköpften Soldat!!! Nein! diese Welt ist echt krank...

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 24.05.2013 um 15:23 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:24.05.2013 19:02 Uhr

 

 

 
 

@ Friederike

antworten

RE: Gott und Tornado, (Forum: Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - Thema: TORNADO) von ehemaligen Mitglied am: 23.05.2013 17:05 Uhr

ZITAT: "Was die Religionen angeht, warum kann man nicht den Glauben Anderer einfach akzeptieren statt dagegen zu wettern."

Natürlich könnte man, Friderike, nur widerspricht das dem Machtstreben von Religionen (ich spreche nur von den drei Religionen abrahamitischer Herkunft). Jahwe, Jehova, Elohim, Allah - wie auch immer die ´heiligen Bücher´ ihn benennen, ist der Prototyp eines religiösen Extremisten, voller Intoleranz und Gewaltverherrlichung. Seine Figur ist geprägt von Rassismus, Verachtung Anderdenkender, von perversen Bestrafungsphantasien und einer rückständigen Ethik.
"Die zusammengeschusterten jüdischen Bücher präsentieren einen übelgelaunten, unerbittlich grausamen, blutigen und provinziellen Gott,der womöglich am meisten Angst verbreitete, wenn er guter Stimmung war: Die klassische Eigenschaft des Diktators" (Christopher Hitchens: Der Herr ist kein Hirte).

ZITAT: "wenn niemand es versucht mit dem andern friedlich zu leben, wird sich nie was ändern."

Wer meint, die drei sich seit Jahrtausenden befehdenden Gruppierungen in ein friedliches Miteinander bringen zu können, sieht an den Tatsachen einfach vorbei - die Wirklichkeit sieht total anders aus. Mit einer sadistischen, bluttriefenden Gottesfigur, wie sie uns das AT vorführt, mit deren permanenten Aufforderungen zum Massenmord, Kinderschändung Versklavung und Vergewaltigung lässt sich doch kein friedliches Zusammenleben denken, oder?

BEISPIEL: "Wen man findet, der werde niedergestossen, wer ergriffen wird, fällt durch das Schwert. Ihre Kinder werden vor ihren Augen zerschmettert, ihre Häuser geplüdert und ihre Frauen geschändet. Sehet, ich biete gegen sie die Meder auf (....). Alle Knaben werden erschlagen und die Mädchen zerschmettert, sie hätten kein Erbarmen selbst mit der Leibesfrucht, das Auge kennt kein Mitleid mit den Kindern ..... (Jesaia,13,4-18)
Sowas ist doch wirklich anbetungswürdig, oder nicht? Und das ist ja kein Einzelfall, vielmehr heisst es in Deuterium 32,42: "Meine Pfeile mache ich trunken von Blut, während mein Schwert sich ins Fleisch frisst - trunken vom Blute Erschlagener" Das ist der LIEBE GOTT, der Urgott der drei grossen Religionen.

Da ist sowas wie der kleine Tornado wirklich Peanut.

Und wieder in den Wind gesprochen
von Rolf  smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 24.05.2013 um 18:48 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

Die kranke Welt

antworten

RE: Aus der (Forum: Glauben, Religion, Gott und der Rest der Welt - Thema: TORNADO) von ehemaligen Mitglied am: 24.05.2013 15:23 Uhr

Du hast ganz recht, Colombine, die Welt ist krank. Und die schlimmste Krankheit, an der sie leidet, ist die Religion. Wer in sich selbst ruht, braucht sie nicht, wer sie braucht, wird durch sie verdorben.

"Genügt es nicht, zu sehen, dass ein Garten schön ist, ohne dass man auch glauben müsste dass Feen darin wohnen"
(Douglas Adams)

Einen wirklich schönen Abend wünscht Rolf  smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 24.05.2013 um 19:02 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:24.05.2013 22:19 Uhr

 

 

Seite: 1 2 

>>>
zurück zurück

In den Themen blättern

weiter weiter

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2019 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Donnerstag, den 19. September 2019

  

Wir verwenden Cookies um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren und zur Verbesserung unseres Angebots. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung OK