Sie befinden sich hier

in der Kategorie aktuelle Themen - zur Forumübersicht

im Forum Tagespolitik - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

 

Seite: 1 2 

>>>

Jetzt ist es endgültig

antworten

Seit gestern hat die CDU in Thüringen einen vorbestraften Vorsitzenden, der gleichzeitig, weil Einzigster, der Spitzenkandidat für die anstehende Wahl ist.Nicht das es etwas so besonderes wäre, bereits in den 80ern des Vergangenen Jahrhunderts, leistetesich die FDP enbenfalls einen solchen Vorsitzenden.

Aber da das nicht ausreichend ist, ist diese Person auch noch gesundheitlich stark eingeschränkt.(die Geschichte dürfte hinreichend bekannt sein..) Mir stellt sich die Frage, wessen Marionette ist der Herr Althaus? Es dürfte klar sein, dass er nicht in der Lage sein wird, die Aufgaben als Ministerpräsident vollumfänglich wahrnehmen und erfüllen kann. Wann immer er aus der Klinik entlassen wird, eine Behinderung wird bleiben...

Kann Deutschland sich das leisten?

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 15.03.2009 um 14:36 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:4

letzter direkter Beitrag:.. um Uhr

Anzahl Themenbeiträge:13 (Nur direkte Beiträge anzeigen)

letzter Themenbeitrag:31.03.2009 um 06:14 Uhr

 

 

 
 

ich bin erschüttert....

antworten

RE: Jetzt ist es endgültig (Forum: Tagespolitik - Thema: Jetzt ist es endgültig) von ehemaligen Mitglied am: 15.03.2009 14:36 Uhr

wie man sich über das Schicksal eines Menschen so auslassen kann!

Richtig!!Es ist durch die Schuld von Herrn Althaus ein tragisches Unglück passiert. Mit dieser Schuld muss er nun den Rest seines Lebends versuchen klar zu kommen. Ist das nicht schon hart genug?Er würde sicher alles geben um es ungeschehen zu machen!
Soll man ihm nun auch noch beruflich Steine in den Weg legen und ihm somit vollends den Boden unter den Füßen wegziehen?
Ich bin der Meinung , eine solche Geschichte bedarf nicht des erhobenen Zeigefingers,selbst die Familie der 2fachen Mutter, versucht einen Weg zu gehen damit fertig zu werden, ohne Herrn Althaus zu schaden.
Sollte er den Anforderungen seines Jobs nicht gewachsen sein, was ja durchaus sein mag, wird er es einsehen müssen und Thüringen wird ihn als Ministerpräsidenten austauschen.

Ich hoffe und bete, dass es keinem von uns jemals passiert, durch einen Verkehrsunfall o.ä. ein solches Schicksal tragen zu müssen.

Wie heißt es so schön?
Wer ohne Schuld ist, werfe den ersten Stein!

**Mogli**

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von **Mogli** am 15.03.2009 um 15:20 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:15.03.2009 16:39 Uhr

Mitglied: **Mogli**

Beiträge: 819 - Registriert seit: 29.08.2006

 

 

 
 

Finde ich nicht

antworten

RE: ich bin erschüttert.... (Forum: Tagespolitik - Thema: Jetzt ist es endgültig) von **Mogli** am: 15.03.2009 15:20 Uhr

weil: die Überlegung hatte ich auch auch schon-
ganz vom konkreten Fall abgesehen-

jeder Vorbestrafte hat Probleme einen Job zu
bekommen , muss mit Vorbehalten rechnen-
und mit Ablehnung
hier wird pauschal darüber hinweg gesehen.

Gleiches Recht für alle ?

re-ri

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 15.03.2009 um 16:15 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

Dieter Althaus

antworten

RE: Jetzt ist es endgültig (Forum: Tagespolitik - Thema: Jetzt ist es endgültig) von ehemaligen Mitglied am: 15.03.2009 14:36 Uhr

Aber Dieter Althaus hat nicht nur die gesundheitliche Frage zu entscheiden. Diesseits aller Taktik und des Umstands, dass er juristisch als nicht vorbestraft gilt - es bleibt ein dicker Brocken moralischer Verantwortung. Er habe "kein volles Schuldanerkenntnis" abgelegt, sagt sein Anwalt. Was dann, ein halbes, ein viertel? Ist es gut, wenn ein Politiker in verantwortungsvoller Position sich mit solchen Fragen herumschlagen muss? Nein. Ach, könnte er doch loslassen! Das wäre besser für ihn, für seine Partei, für sein Bundesland - und am Ende auch für die politische Kultur der Republik.

Quelle: http://www.fr-online.de/in_und

sunnymoon

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 15.03.2009 um 16:23 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

Althaus zog

antworten

RE: ich bin erschüttert.... (Forum: Tagespolitik - Thema: Jetzt ist es endgültig) von **Mogli** am: 15.03.2009 15:20 Uhr

sich ein Schädel-Hirn-Trauma sowie eine leichte Hirnblutung zu. Außerdem stellten die Ärzte eine "unverschobene" Fraktur im Gesicht und einen Bruch im Unterarm
Beim Schädel-Hirn-Trauma handelt es sich um Verletzungen, bei denen das Gehirn in Mitleidenschaft gezogen ist. Häufig geht es mit einer Prellung oder Verletzung der Kopfschwarte und des knöchernen Schädels einher. Es werden in der Medizin die drei Schweregrade- leicht, mittelschwer und schwer unterschieden. Welchen Schweregrad der Verletzung Herr Althaus hatte ,ist von Außenstehenden nicht einschätzbar. Was die Medien behaupten ist auch nicht immer die Wahrheit.
Nicht jedes Schädel-Hirn-Trauma hinterlässt Spätfolgen, es kommt auf den Schweregrad und der betroffenen Hirnregion an. Nicht nach jeder Hirnblutung bleibt ein massiver Schaden , auch ein Gehirn kann wieder heilen, um es mal laienhaft auszudrücken.

Rein rechtlich kann Althaus auch nach dem Urteil für das Amt des Ministerpräsidenten kandidieren.

Das sogenannte passive Wahlrecht verliert in Deutschland nur, wer von einem deutschen Gericht zu einer Freiheitsstrafe von mindestens einem Jahr verurteilt worden ist.

Also warum soll er nicht kandidieren ? Er ist doch kein* Monster* geworden nach seinen Verletzungungen.
Nur er und die behandelnden Mediziner können einschätzen wie weit er zukünftig in der Lage ist sein Beruf auszuüben.

Es kann jeden von uns passieren, durch einen Augenblick der Unaufmerksamkeit und schon ist das Unglück geschehen. Ich wäre sehr rebellisch, wenn mein Arbeitgeber mich nach einem solchen Unglück, nicht mehr beschäftigen würde.

Gruß
mullemaus

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 15.03.2009 um 16:39 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:15.03.2009 20:36 Uhr

 

 

 
 

Ich wäre sehr rebellisch .....

antworten

RE: Althaus zog (Forum: Tagespolitik - Thema: Jetzt ist es endgültig) von ehemaligen Mitglied am: 15.03.2009 16:39 Uhr

ja, im Prinzip hast du zweifellos recht, mullemaus - nur: Wenn ihm die Ärzte davon abraten zu kandidieren, muss er sich dem ja nicht fügen - es gibt ja den 'uneinsichtigen Patienten' wie Du auch weisst.

Ich will auch gerne annehmen (und hoffe es sogar), dass Herr Althaus sich soweit erholt, dass er überzeugt ist, der Aufgabe gewachsen zu sein - aber wenn er sich da täuscht, was dann?

Klüger von ihm wäre es jedenfalls. zumindest für die nächste Legislaturperiode nicht für die Position des Ministerpräsidenten zu kandidieren.

Herzliche Grüsse von Rolf

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 15.03.2009 um 17:13 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

Völlig richtig!

antworten

RE: Althaus zog (Forum: Tagespolitik - Thema: Jetzt ist es endgültig) von ehemaligen Mitglied am: 15.03.2009 16:39 Uhr

Hallo mullemaus,
wenn sich Herr Althaus gesundheitlich in der Lage fühlt und ihm das Vertrauen ausgesprochen wird, ist es für mich völlig in Ordnung.

Denn niemand ist vor Unfällen gefeit.

Aber das Urteil geht mir gegen den Strich.

5000€ für ein Menschenleben!

Zwei Nullen dran und zwar vorm Komma und für mich wäre alles in Ordnung gewesen.

So riecht es für mich einfach nach Mauschelei.

Liebe Grüße
der Eissendorfer  smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 15.03.2009 um 20:36 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:15.03.2009 20:58 Uhr

 

 

 
 

grüß Dich Eissendorfer

antworten

RE: Völlig richtig! (Forum: Tagespolitik - Thema: Jetzt ist es endgültig) von ehemaligen Mitglied am: 15.03.2009 20:36 Uhr

Zitat. 5000€ für ein Menschenleben!

Soweit ich es weiß ist es bei diesem Prozess nur um die strafrechtliche Handlung gegangen, also ein Strafbefehl.
Typische durch Strafbefehle geahndete Delikte in Deutschland sind Verkehrsdelikte wie z.B. Trunkenheit im Verkehr, Gefährdung des Straßenverkehrs oder Fahren ohne Führerschein, Ladendiebstähle, so genannte einfache Körperverletzungen gemäß § 223 StGB. Wie die Rechtssprechung in Österreich ist weiß ich nicht.
Die Privatrechtliche Haftung kommt ja wohl noch und da wird es um den sogenannten Schadensersatz gehen, hier wird die Summe wohl wesenlich höher ausfallen.
In meinem weiteren Bekanntenkreis ist so etwas ähnliches mal passsiert, ein Skiunfall auf der Piste, mit schweren Verletzungen. Der Bekannte ist heute körperlich Schwerstbehindert und bekommt neben seiner Erwerbsunfähigkeitsrente ( weiß nicht genau ob es so heißt) eine monatlich Summe von dem Verursacher. Aber der eigentliche Strafbefehl lag von der Summe wohl auch in dem Bereich wie im Falle von Herrn Althaus.


LG
mullemaus






Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 15.03.2009 um 20:58 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:16.03.2009 01:05 Uhr

 

 

 
 

Hallo mullemaus,

antworten

RE: grüß Dich Eissendorfer (Forum: Tagespolitik - Thema: Jetzt ist es endgültig) von ehemaligen Mitglied am: 15.03.2009 20:58 Uhr

genau da liegt der Hase im Pfeffer.

Die Strafe betrug rund 30000€, plus 5000€ Schadenersatz!

Damit ist die zivilrechtliche Seite ausgehebelt, auch bei uns.

Liebe Grüße
der Eissendorfer  smylie 

PS.: Man kann natürlich dagegen klagen, aber das kostet und das dauert!

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 16.03.2009 um 01:05 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:16.03.2009 08:24 Uhr

 

 

 
 

Hallo Eissendorfer,

antworten

RE: Hallo mullemaus, (Forum: Tagespolitik - Thema: Jetzt ist es endgültig) von ehemaligen Mitglied am: 16.03.2009 01:05 Uhr

soweit ich es in der Presse gelesen habe sind diese, von Dir erwähnten, 5000€ nur der Anfang, es wird mit der Haftpflichtversicherung des Herrn Althaus noch verhandelt. Erst wenn es da zu keiner Einigung kommen sollte, besteht die Möglichkeit der Zivilklage, wo gerichtlich festgelegt wird, welche Höhe die Schadensersatzsumme betragen wird.

LG
mullemaus

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 16.03.2009 um 08:24 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:16.03.2009 09:23 Uhr

 

 

 
 

Hallo mullemaus,

antworten

RE: Hallo Eissendorfer, (Forum: Tagespolitik - Thema: Jetzt ist es endgültig) von ehemaligen Mitglied am: 16.03.2009 08:24 Uhr


Ich hab nämlich nachgeguckt!

Nänänänänänä.

Das Urteil wurde zur schnelleren Abwicklung so gefällt, da Herr Althaus auf dem Vorwege eine weitreichende finanzielle Entschädigung zugesagt hat.

Ich halte dies für sehr honorig.

Und hoffe, er zeigt sich nicht als sparsamer Landesvater.

Liebe Grüße
der Eissendorfer  smylie 

PS.: Auch ich sollte eben ab und zu mal nachgucken!

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 16.03.2009 um 09:23 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:16.03.2009 11:53 Uhr

 

 

 
 

moin,Eissendorfer

antworten

RE: Hallo mullemaus, (Forum: Tagespolitik - Thema: Jetzt ist es endgültig) von ehemaligen Mitglied am: 16.03.2009 09:23 Uhr


Ich hoffe doch dass der Herr Althaus sich als sparsamer Landesvater erweist, sollte er es denn bleiben....

Er wird das ja aus seiner privaten Schatulle nehmen, denke ich.

in diesem Sinne, schönen Tag

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 16.03.2009 um 11:53 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:31.03.2009 06:14 Uhr

 

 

 
 

Hallo sundancer

antworten

RE: moin,Eissendorfer (Forum: Tagespolitik - Thema: Jetzt ist es endgültig) von ehemaligen Mitglied am: 16.03.2009 11:53 Uhr



"Die Gedanken sind frei"


Walther von der Vogelweide
Hoffmann von Fallersleben



In diesem Sinne noch eine schöne Woche.

Und immmer hübsch fröhlich bleiben!

Liebe Grüße
der Eissendorfer  smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 16.03.2009 um 14:22 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

Seite: 1 2 

>>>
zurück zurück

In den Themen blättern

weiter weiter

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2021 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Dienstag, den 20. April 2021