Sie befinden sich hier

in der Kategorie aktuelle Themen - zur Forumübersicht

im Forum Tagespolitik - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

 

Seite: 1 2 3 

>>>

Lebenslang für den Mörder Morsal´s

antworten

Was ist nur los in Deutschland?
Nach dem Urteil des Hamburger Landgerichts gegen Ahmad Obeidi, der seine Schwester Morsal mit Messerstichen ermordet hatte, rastete die Familie des Mörders vollkommen aus.
Die Mutter wollte sich aus dem Fenster stürzen, der Vater beschimpfte die Behörden, die Brüder beschimpften den Richter als „Hurensohn“ und alle Deutschen wurden als Nazis bezeichnet! Warum dürfen solche Kreaturen das? Diesen Leuten ist bei uns Asyl gewährt worden, dass bedeutet sie haben sich unseren Gesetzen unterworfen und wollen sie befolgen!!!
Da sie das nicht tun bleibt doch nur eins, alle in ein Flugzeug und zurück nach Afghanistan!!!
Dort können sie dann so leben wie sie möchten!
Ich bin nur gespannt, wann der erste Politiker das genauso sieht.
Wütend
Woro
 smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 14.02.2009 um 13:24 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:7

letzter direkter Beitrag:.. um Uhr

Anzahl Themenbeiträge:36 (Nur direkte Beiträge anzeigen)

letzter Themenbeitrag:17.02.2009 um 18:21 Uhr

 

 

 
 

Lebenslang....

antworten

RE: Lebenslang für den Mörder Morsal´s (Forum: Tagespolitik - Thema: Lebenslang für den Mörder Morsal´s) von ehemaligen Mitglied am: 14.02.2009 13:24 Uhr

Ich sehe das genauso wie Du !!!!

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 14.02.2009 um 15:55 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:14.02.2009 17:35 Uhr

 

 

 
 

Ich auch!!!

antworten

RE: Lebenslang.... (Forum: Tagespolitik - Thema: Lebenslang für den Mörder Morsal´s) von ehemaligen Mitglied am: 14.02.2009 15:55 Uhr

Ich würde dem "Schwestermörder" von ganzen Herzen wünschen, das er die Strafe in seinem Heimatland antreten müßte.
Ich glaube nicht, das er es in den dortigen JVA´s so angenehm hätte, wie bei uns.

eine ebenso wütende
Strandlaeuferin

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 14.02.2009 um 17:31 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:14.02.2009 17:38 Uhr

 

 

 
 

schließe mich an...

antworten

RE: Lebenslang.... (Forum: Tagespolitik - Thema: Lebenslang für den Mörder Morsal´s) von ehemaligen Mitglied am: 14.02.2009 15:55 Uhr

Ich finde auch...bei diesem Verhalten dieser afghanischen Familie..... alle sofort raus aus Deutschland.
Es war nicht nur dieses Ausrasten der Familie...es war auch das Verhalten des Angeklagten,das ekelhaft beschämend war
.
Bei der Urteilsbegründung hat er den das Urteil verlesenden Richter mehrmals mit dummen Bemerkungen unterbrochen.
Der Staatsanwalt wird von ihm sogar als Hurensohn beschimpft..
Am besten den Kerl aufgehangen..statt dessen wird er auf Kosten der Steuerzahler durchgefüttert und kommt nach 15 Jahre bei guter Führung aus dem Knast.

Oder gab es bei der Urteilssprechnung für lebenslänglich den Zusatz mit "besonderer Schwere der Schuld."
Denn dann würde er nicht freikommen.


rosaliie

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 14.02.2009 um 17:35 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

Hallo, Strandläuferin

antworten

RE: Ich auch!!! (Forum: Tagespolitik - Thema: Lebenslang für den Mörder Morsal´s) von ehemaligen Mitglied am: 14.02.2009 17:31 Uhr

Der Verurteilte gab dem Richter eine schnoddrige Antwort, als der ihm sagte, dass ein solcher Mord auch in Kabul strafbar wäre..

Seine Bemerkung:"Ne, da da wär ich schon längst draußen"

das zeigt doch,wes Geistes Kind er ist....


rosaliie

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 14.02.2009 um 17:38 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:14.02.2009 17:53 Uhr

 

 

 
 

das zeigt doch,wes Geistes Kind er ist....

antworten

RE: Hallo, Strandläuferin (Forum: Tagespolitik - Thema: Lebenslang für den Mörder Morsal´s) von ehemaligen Mitglied am: 14.02.2009 17:38 Uhr

... und wie in einem Gottesstaat Recht gesprochen wird.

Seine Mama wollte nach dem Urteil aus dem Fenster springen - hätte man sie mal gelassen ....

Rolf  smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 14.02.2009 um 17:53 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

alle in ein Flugzeug....

antworten

RE: Lebenslang für den Mörder Morsal´s (Forum: Tagespolitik - Thema: Lebenslang für den Mörder Morsal´s) von ehemaligen Mitglied am: 14.02.2009 13:24 Uhr

... und wenn wir Glück hätten würde es runterfallen (nein, nicht, es sind ja die Piloten auch drin).

Wenn du wartest, bis ein Politiker etwas einsieht, geht inzwischen die Welt unter.
Wir müssen uns schon (leider) damit begnügen, dass wir beide das so sehen. Warum muss man sich als "fremdenfeindlich" bezeichnen lassen, wenn man jemanden nicht im eigenen Land haben mag, der um keinen Preis gewillt ist, sich europäischen Kuturen einzufügen?

fragt ein verständnisloser Rolf  smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 14.02.2009 um 18:00 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:14.02.2009 18:24 Uhr

 

 

 
 

wäre evtl. eine Möglichkeit

antworten

RE: alle in ein Flugzeug.... (Forum: Tagespolitik - Thema: Lebenslang für den Mörder Morsal´s) von ehemaligen Mitglied am: 14.02.2009 18:00 Uhr

das Flugzeug zwar landen lassen aber vorher zu "verklappen".
Nein, ich würde mich nicht als "fremdenfeindlich" bezeichnen - warum auch?? Ich möchte solchen kriminellen Elemente auch nicht im eigenen Land wissen, die sich, mit Händen und Füßen, gegen unsere Kultur stellen.
Mal umgekehrt gefragt, was würde mit uns passieren, wenn wir eine solche Tat in Kabul begehen würden???? Von uns würde nie wieder jemand hören, oder?!


die Strandlaeuferin

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 14.02.2009 um 18:24 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:14.02.2009 18:43 Uhr

 

 

 
 

Von uns würde nie wieder jemand hören, oder?!

antworten

RE: wäre evtl. eine Möglichkeit (Forum: Tagespolitik - Thema: Lebenslang für den Mörder Morsal´s) von ehemaligen Mitglied am: 14.02.2009 18:24 Uhr

Nein, ganz bestimmt nicht.

Aber leider ist es doch so, dass man, wenn man laut nachdenkt über jene Migranten, die seit 20 und noch mehr Jahren da sind und noch kaum ein Wort deutsch sprechen sehr leicht gleich den rechtsextremen, um nicht zu sagen Nazis zugerechnet wird. Aber auch das werden wir nicht ändern.

Die ganze Ausländerpolitik, wie sie bei uns betrieben wird, ist doch total schwachsinnig. Heimschicken darf man die, die illegal kommen nicht, arbeiten und sich ihren Lebensunterhalt verdienen dürfen sie aber nicht. Ja was denn nun? Zum Mond schiessen? Viel zu teuer.

Wie kann man nur Politiker werden???

wundert sich Rolf  smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 14.02.2009 um 18:43 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:3 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:14.02.2009 23:12 Uhr

 

 

 
 

Noch ein wenig mehr Krise,

antworten

RE: Von uns würde nie wieder jemand hören, oder?! (Forum: Tagespolitik - Thema: Lebenslang für den Mörder Morsal´s) von ehemaligen Mitglied am: 14.02.2009 18:43 Uhr

dann werden wir selber nichts mehr haben, aber solche Elemente durchfüttern, ich schäme mich für unsere Demokratie, die ich bisher immer verteidigt habe! Aber das Verhalten unserer Politiker grenzt schon an den Umgang derer in einer Bananenrepublik! Wenn man Leute in die rechte Ecke zu stellen versucht, die nur ihre Meinung sagen, kann es nicht weit her sein mit der Demokratie.
Es freut mich außerordentlich, dass ich hier nicht allein stehe.
Immer noch verärgert
Woro
 smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 14.02.2009 um 20:02 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

Nee, nicht zum Mond

antworten

RE: Von uns würde nie wieder jemand hören, oder?! (Forum: Tagespolitik - Thema: Lebenslang für den Mörder Morsal´s) von ehemaligen Mitglied am: 14.02.2009 18:43 Uhr

was wir brauchen, ist, eine ganz klare Regelung über die Einreise von Ilegalen. Diejenigen, die aus Kriegsgebieten kommen oder, zu Unrecht, politisch verfolgt werden, denen sollte Asyl gewährt werden. Alle anderen, die meinen hier die dicke Maus machen zu können, sollten schon bei der Einreise postwendend in den nächsten Flieger gesetzt werden und in ihre Heimat zurückkehren.
Das hört sich alles viel einfacher an, als es ist. Dafür bräuchten wir viel mehr Personal bei der Polizei, Ausländerbehörde usw. usw. und auch da wird gespart, was das Zeug hält.

Lassen wir uns überraschen??
die gespannt wartende
Strandlaeuferin

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 14.02.2009 um 21:54 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

Wooohh,

antworten

RE: Von uns würde nie wieder jemand hören, oder?! (Forum: Tagespolitik - Thema: Lebenslang für den Mörder Morsal´s) von ehemaligen Mitglied am: 14.02.2009 18:43 Uhr

ihr geht ja ab wie Schmidts Katze!  smylie 

Hallo Rolf,
ich meine zwar Alle, habe aber deinen Beitrag gewählt, weil du kurz und knapp meine eigene Meinung wiedergegeben hast.

Hallo Leute,
ich bin im Prinzip ja eurer Meinung, habe aber einige Bedenken.

1.) Wenn man diesen Vogel (darf man das hier sagen oder gib´s wieder mecker?) ausweist, wird er zu Hause als Held gefeiert!
(Die Idee mit dem verklappen hat mir allerdings gefallen)
Es müsste einen Straftäteraustausch geben.
Wenn Deutsche im Ausland wegen einer Straftat verurteilt sind, müssen sie die Strafe in Deutschland absitzen und umgekehrt.
Bewährung wird jeweils vom verurteilenden Gericht entschieden.

2.) Bei Asylanten sollten wir wiedermal zu unseren Nachbarn gucken.
Die Holländer stecken sie erstmal in Konzentrationslager (heißen da wirklich so) und nach 6 Wochen ist das bindende Urteil gefällt.
Kein Asyl = Abschiebung
Asyl = Aufenthalt und Arbeitsrecht
Eigentlich ganz einfach, jeder muss für sich sorgen und die Gefahr von Schwarzarbeit, so wie Ausbeutung, wird gering gehalten.

3.) Dass viele Asylanten und auch Gastarbeiter kein oder nur sehr schlecht, deutsch sprechen, ist unsere eigene Schuld.
Als die ersten Gastarbeiter nach Hamburg kamen (es waren damals Italiener), wurden sie in alte Baracken neben dem Werk, in dem ich gelernt habe, eingepfercht.
Morgens zur Arbeit geführt und nach Feierabend wieder zurück.
Hat nur noch Stechschritt und Dreiergruppe gefehlt.
Und als ich versucht habe mich mit ihnen zu verständigen hieß es "Lass die Itaker in Ruhe, die können eh kein deutsch, die sollen gefälligst arbeiten!".

Ich selber habe später in eine Maschinenfabrik im Ausland gearbeitet (also Gastarbeiter).
Im ersten halben Jahr waren 6 Std. Arbeit und 2 Std. Sprachschule vorgeschrieben!
Hat mir nicht geschadet, im Gegenteil.

Hätte man dieses System auch bei uns von Anfang an angewandt, hätten wir entschieden weniger Probleme.
Und "ich nix deutsch, ich Saubermachmann" wäre nicht zur bundesweiten Lachnummer geworden.

Und die Hauptschuld liegt für mich in unseren Gummigesetzen, die jeder Richter nach eigener Gefühlsduselei auslegen kann und der fehlenden Möglichkeit Richter zu feuern (ich meine jetzt nicht, in den Ruhestand schicken!).

Aber wie gesagt, im Grunde stimme ich euch zu, besonders beim verklappen.

Liebe Grüße
der Eissendorfer  smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 14.02.2009 um 23:12 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:15.02.2009 10:56 Uhr

 

 

 
 

Habt ihr mal daran gedacht

antworten

RE: Wooohh, (Forum: Tagespolitik - Thema: Lebenslang für den Mörder Morsal´s) von ehemaligen Mitglied am: 14.02.2009 23:12 Uhr

daß diese Beiträge auch von Ausländern gelesen werden könnten?

Ich verurteile das was sich dort im und vor dem Gericht abgespielt hat genauso wie ihr und meine Meinung zu solchen Ausländern ist die Abschiebung, ohne wenn und aber.

Nur wenn ich mir manche Ausdrücke hier durchlese........ fallen mir Dinge von früher ein und es verwundert mich nicht, wie andere Länder über die Deutschen denken.

Liebe Grüße
Peggysue

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von peggysue am 15.02.2009 um 10:56 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:16.02.2009 16:56 Uhr

Mitglied: peggysue

Beiträge: 12799 - Registriert seit: 25.09.2007

 

 

Seite: 1 2 3 

>>>
zurück zurück

In den Themen blättern

weiter weiter

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2020 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Montag, den 13. Juli 2020