Sie befinden sich hier

in der Kategorie aktuelle Themen - zur Forumübersicht

im Forum Tagespolitik - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

 

der Huber Erwin

antworten

jetzt hat es ihn doch tatsächlich noch einmal erwischt, schade obwohl er doch für das dilemma bei der Bayern LB überhaupt nichts kann, nach seiner aussage. aber hier wurde der druck, vermutlich nicht nur von der FDP, einfach zu groß. Seehofer wollte bestimmt klar schiff machen und sich mit solchen altlasten nicht weiter beschäftigen. es ist offensichtlich nie zu spät.

gabriel

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 22.10.2008 um 19:33 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2

letzter direkter Beitrag:.. um Uhr

Anzahl Themenbeiträge:7 (Nur direkte Beiträge anzeigen)

letzter Themenbeitrag:25.10.2008 um 18:13 Uhr

 

 

 
 

Klar Schiff machen ?

antworten

RE: der Huber Erwin (Forum: Tagespolitik - Thema: der Huber Erwin) von ehemaligen Mitglied am: 22.10.2008 19:33 Uhr

Oder nicht doch eher einen abgesägten Ast ganz " entsorgen "?

Hört sich doch gut an, daß man auch Köpfe rollen läßt für eine " saubere " Politik!
Tja, schade ist nur, daß Herr Huber sowieso nichts mehr zu sagen hatte und es eigentlich vollkommen egal ist, ob er noch da ist oder nicht.
Herr Seehofer versucht nichts anderes als den perfekten Politiker vorzuspielen, dem man zurecht als Landeschef auserkoren hat.
Ich denke, daß man nur etwas Geduld haben muß um den ganzen Schlamassel in Bayern zu erkennen.......und wer ist dort noch so ein kleines Licht, daß dann geopfert werden kann?


Liebe Grüße
Peggysue

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von peggysue am 23.10.2008 um 08:35 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:23.10.2008 12:48 Uhr

Mitglied: peggysue

Beiträge: 12462 - Registriert seit: 25.09.2007

 

 

 
 

" saubere " Politik! "

antworten

RE: Klar Schiff machen ? (Forum: Tagespolitik - Thema: der Huber Erwin) von peggysue am: 23.10.2008 08:35 Uhr


Hallo, Peggy - was lese ich da? "Saubere Politik"....

Hast Du dich da nicht etwa vertippt ??? LACH!

und liebe Grüsse von Rolf smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 23.10.2008 um 12:45 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

Kleine Lichter

antworten

RE: Klar Schiff machen ? (Forum: Tagespolitik - Thema: der Huber Erwin) von peggysue am: 23.10.2008 08:35 Uhr


gibt es bei uns in Bayern doch zuhauf, liebe Peggy - und wenn man die alle opfern möchte, wo bliebe da sie CSU?

Au weia meint Rolf  smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 23.10.2008 um 12:48 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:24.10.2008 11:37 Uhr

 

 

 
 

kleine Lichter

antworten

RE: Kleine Lichter (Forum: Tagespolitik - Thema: der Huber Erwin) von ehemaligen Mitglied am: 23.10.2008 12:48 Uhr

gibt es, leider, nicht nur in Bayern. aber die hoffnung stirbt zuletzt dass wir vielleicht auch noch etwas größere "Lichter" erleben.

grüße gabriel

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 24.10.2008 um 11:37 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:25.10.2008 10:14 Uhr

 

 

 
 

Ich wäre schon froh,

antworten

RE: kleine Lichter (Forum: Tagespolitik - Thema: der Huber Erwin) von ehemaligen Mitglied am: 24.10.2008 11:37 Uhr

wenn nicht nur den kleinen, sondern auch mal den " großen " Politikern ein kleines Lichtchen aufgehen würde, denn bei den Horrornachrichten kann einem ja angst und bange werden!

Irgendwie habe ich das Gefühl, alles gerät aus den Fugen.
Die Börsen fallen weiter, Banken wollen / brauchen Geld, Autobauer geraten in Not, Arbeitsplätze gehen verloren, Bürger verlieren tausende von Euros.
Unsere Politiker mauscheln sich an die Macht, zb. Ypsilanti, Seehofer und die Masse der dicken Bonzen bleibt unbehelligt auf ihren bequemen Sesseln hocken.

Ich frage mich, wie lange ich wohl auf " freiem Fuß " bleiben würde, wenn ich mich mal so verhalten würde wie es z.Z. ganz oben in den " Machtzentralen " getan wird?

Liebe Grüße
Peggysue

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von peggysue am 25.10.2008 um 10:14 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:25.10.2008 17:33 Uhr

Mitglied: peggysue

Beiträge: 12462 - Registriert seit: 25.09.2007

 

 

 
 

Bürger verlieren tausende von Euros.

antworten

RE: Ich wäre schon froh, (Forum: Tagespolitik - Thema: der Huber Erwin) von peggysue am: 25.10.2008 10:14 Uhr


Die Süddeutsche Zeitung teilt heute in einem Beitrag zur Finanzkrise mit, dass die Zahl jener Privatpersonen, die bisjetzt tatsächlich Geld verloren haben, erstaunlich nierdrig liegt - wenigstens in Deutschland. Offenbar ist die künstlich hochgeputschte Angst vor einem Verlust bei diesen Personen grösser, als es der Situation nach angemessen wäre.

Anders ist die Situation natürlich bei jenen, die in grossem Masstab bei schiefen Angeboten mit Gier nach grossen Gewinnen spekuliert haben, wie z:b bei Lehmann Brothers ( korrekter wäre es , man würde sie jetzt Lehmann Brethren nennen .. lach). Zu denen gehören eben u.a. die Bayr.Landesbank, aber auch staunenswerter Weise die evangelische Kirche - die hat ihr Chef schön aufs Glatteis geführt.
Ich bin bestimmt ein totaler Ignorant in Bezug auf Wertpapiergeschäfte, aber wenn mir jemand ein Angebot gleich welcher Art mit für einen Zinsgewinn von 15 % (!!!) gemacht hätte, hätte ich ihn vermutlich ausgelacht.

Diejenigen, die aber auf sowas reingefallen sind, sind angeblich doch Fachleute ???

Ein ziemliches Rätsel für mich

grübelt Rolf  smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 25.10.2008 um 17:33 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:25.10.2008 18:13 Uhr

 

 

 
 

Wortspiele

antworten

RE: Bürger verlieren tausende von Euros. (Forum: Tagespolitik - Thema: der Huber Erwin) von ehemaligen Mitglied am: 25.10.2008 17:33 Uhr

Zitat:

z:b bei Lehmann Brothers ( korrekter wäre es , man würde sie jetzt Lehmann Brethren nennen .. lach). Zu denen gehören eben u.a. die Bayr.Landesbank, aber auch staunenswerter Weise die evangelische Kirche - die hat ihr Chef schön aufs Glatteis geführt



Rolf, ich denke, die "Führungselite" der Bank- und Finanzwirtschaft bestand nicht aus General Managern, sondern aus General Damagern.

Bei den nun erst einmal nur buchmäßig aufgelaufenen Verlusten für den Einzelnen spielt auch meiner Meinung nach die Stimmungs- und Panikmache eine große Rolle.

Langsam frage ich mich aber wirklich, inwieweit die Grenzen einer "maßvollen" Berichterstattung von den Medien überschritten wurde.

Wann immer ich meinen Rechner hochfahre - und dann fast stündlich neu - lese ich von Kurs-Sturzflügen der Superlative ... und jede kleine Regung wird aufgebauscht und die Horrormeldungen übertrumpfen sich gegenseitig. Dazu hämmert mir sowohl das Radio als auch das Fernsehen immer drängender ein, dass es nun endgültig bergab gehe.

Wenn ich mir mein Depot anschaue, wird mir auch schlecht, wie das jetzt dasteht ... - wie soll es dann jemandem gehen, der genau das Geld für eine zeitlich festgelegte Ausgabe angelegt hat? Wer Zeit hat und sein Kapital nicht dringend braucht, hat die Chance, das Ganze "auszusitzen". Ob's klappt? Jedenfalls können jetzt "angeschlagene" Firmen ihr schlechtes Geschäftsergebnis der Finanzkrise in die Schuhe schieben!

Da bin ich ja fast froh, dass ich Mitte des Jahres ein bisschen Geld bei der "Tagesanleihe" des Bundes investiert habe ... :-)

Und die, Rolf, wird zurzeit überlaufen! Jeder Zweite oder Dritte, der sein Aktiendepot aufgelöst hat, sucht jetzt sein Heil bei Vater Staat.

Gruß
Carina

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Carina48 am 25.10.2008 um 18:13 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: Carina48

Beiträge: 7727 - Registriert seit: 12.03.2007

 

 

zurück zurück

In den Themen blättern

weiter weiter

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2019 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Montag, den 14. Oktober 2019

  

Wir verwenden Cookies um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren und zur Verbesserung unseres Angebots. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung OK