Sie befinden sich hier

in der Kategorie aktuelle Themen - zur Forumübersicht

im Forum Tagespolitik - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

 

Bildungspolitik

antworten

Nun waren ja einige Parteitage bei denen viel über die Aufgaben für die Zukunft in unserem Land gesprochen wurde. Noch schwirren mir die Schlagworte: Klima, Digitalisierung, Grundrente, Investition in Mobilfunkmasten, Bahn und Forschung, Windenergie, Arbeitsplätze und Leistungsgesellschaft im Ohr.
Hat jemand mitbekommen ob man sich auch um die Zukunftsfähigkeit unseres Nachwuchses Gedanken gemacht hat? Damit meine ich nicht die maroden Schulen, sondern die Ausstattung dieser mit geeigneten Lehrern. Der Arbeitsmarkt braucht immer mehr gut und besser qualifizierte Menschen, in fast jeder Sparte.
Woher sollen die kommen? Tausende von Lehrern fehlen allein in den Grundschulen. Dort soll eigentlich der Grundstock für erfolgreiches Lernen gelegt werden. Kann das mit pädagogisch unqualifizierten Seiten- und Quereinsteigern funktionieren?

Ehrlich gesagt habe ich Angst um unsere und die Zukunft unserer Enkelkinder. Mit unserer Bildungspolitik steht es schon lange nicht mehr zum Besten, wann begreifen das die dafür Verantwortlichen endlich mal, hören auf zu Quatschen und tun etwas?

LG Anton

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von antonio54 am 25.11.2019 um 08:34 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1

letzter direkter Beitrag:.. um Uhr

Anzahl Themenbeiträge:3 (Nur direkte Beiträge anzeigen)

letzter Themenbeitrag:26.11.2019 um 08:35 Uhr

Mitglied: antonio54

Beiträge: 71 - Registriert seit: 02.09.2013

 

 

 
 

Da sprichste ein wahres ...

antworten

RE: Bildungspolitik (Forum: Tagespolitik - Thema: Bildungspolitik) von antonio54 am: 25.11.2019 08:34 Uhr

... Wort gelassen aus, Anton!!!  smylie 

Ich habe vor einigen Monaten von der Enkeltochter meiner Freundin einen wundervollen Brief bekommen, sogar mit der Hand geschrieben wow!!! Sonst schreibt sie SMS. Allerding waren in einer halben DIN A4 sooo viele Fehler, dass ich sie nicht gezählt habe.

Was ist die Quintessenz davon?? ?

1. Es gibt zu wenige Lehrer und auch die Eltern kümmern sich nicht darum! Sie gehen nur noch sehr selten zur "Elternsprechstunde"! Oder gibt es die auch nicht mehr, wegen Lehrermangel???

2. Halberwachsene Kinder kommen in der Regel wegen Faulheit nach 8-9 Jahren von der Schule und sind meist nicht fähig eine Ausbildung anzufangen! Sie sind entweder zu dumm zum Lernen, oder sie haben niemals ein geregeltes Leben im Elternhaus erfahren und kommen morgens nicht rechtzeitig aus dem Bett!

3. Sie meinen auch gerne, dass sie in der Ausbildung ja nüscht verdienen und die Arge UNTERSTÜTZT die Faulheit!!!

Wenn ich mal "null Bock" hatte, stand meine Familie hinter mir und ich hörte den Satz: "Lehrjahre sind keine Herrenjahre!" Ich habe im 1. Lehrjahr 50,- DM verdient, in den letzten beiden Jahren jeweils 10,- DM mehr!

Meine Tochter hat schon im 1. Ausbildungsjahr 900,- DM verdient bei der Sparkasse. Ich habe ihr auch ein paar Mal diesen Satz (s.o.) gesagt! Beim 3. Mal hat sie es begriffen!

Heute wollen die Meisten schon mit 17 oder 18 Jahren zusammen ziehen, aber nicht an Verhütung denken! Darum mein Spruch:
"Früher hatten die Kinder Rotznasen, heute haben die Rotznasen Kinder!"

KLAR, DIE ARGE ZAHLT DOCH!!! IST DOCH VIEL EINFACHER, WENN MAN ALLES VORNE UND HINTEN REINGESTECKT BEKOMMT!!!

Und DAS war nur ein Thema von vielen! Von den Kriminellen hab ich noch gar nichts geschrieben! Sie bekommen auch noch nach der 10. Tat eine Bewährungsstrafe, weil die Gefängnisse überfüllt sind und es viel zu wenige Polizisten, Richter, Staatsanwälte, usw. gibt!
Kein Wunder, dass kein Mensch noch Polizist oder Feuerwehrmann werden will, so wie man sie behandelt!!! Da muss nur ein 8. Klässler ein Video drehen, wenn der Polizist mal ein bisschen grob zu einem Täter ist, schon bekommt der Polizist ein Disziplinnarverfahren! Ich frag Dich: WO LEBEN WIR DENN???????

In Berlin ist Silvester 2015 ein ganzer Zug Feuerwehrleute per Notruf in den Hinterhalt geführt worden und dann mit "Polenböllern" beschossen worden. Kann man nachlesen: "Berliner Morgenpost"!
Keine Ahnung ob die Dingfest gemacht wurden!

Anderes Thema: Jetzt fängt man an zu überlegen, wie man alte Windräder entsorgen kann! DAS wird schwierig!
Tolle Wurscht, oder???

Ick mach jetzt Schluss, sonst kommen bei mir graue Haare über Nacht!

LG
Astrid



Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Hexe1900 am 25.11.2019 um 22:35 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:26.11.2019 07:38 Uhr

Mitglied: Hexe1900

Beiträge: 10846 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Leider, Astrid.....

antworten

RE: Da sprichste ein wahres ... (Forum: Tagespolitik - Thema: Bildungspolitik) von Hexe1900 am: 25.11.2019 22:35 Uhr

..... keine Spur von Gelassenheit. Ich sehe unsere Jugend nicht so schlecht und untalentiert. Aber, wie es bei dir ja schon anklingt, etwas vernachlässigt. Einerseits vom Schulsystem, andererseits vom Elternhaus, in dem beide Eltern arbeiten um über die Runden zu kommen. Betrachten wir alleine die Steigerung der Mieten in unseren größeren Städten im Verhältnis dazu die der Löhne und Gehälter.
Unabhängig davon ruft die Wirtschaft nach Ausbau der Kitabetreuung weil sie die Frauen als Arbeitskräfte brauchen.

Nun zu den Kindern, die im Gegensatz zu früher in eher kleineren Familienverbänden aufwachsen. Ferner gibt es deutlich mehr gescheiterte Ehen, mit der Folge zwischen zwei getrennt lebenden Elternteilen hin und her zu wechseln, bzw. diese mit neuen Partnern und deren Kindern zu teilen.
Wenn die Kinder dann mit sechs Jahren in die Schule kommen, mussten sie bereits mit dem ständigen Wechsel der für sie wichtigen Bezugspersonen leben. Ein ganz wichtiger Aspekt kommt hier ebenfalls noch zum Tragen, das ist die Schulreife, die bei jedem Kind anders ausfällt. Manche sind mit sechs schon deutlich reifer, andere brauchen aber auch noch ein bis zwei Jahre. Sie alle kommen dann in eine Klasse, wo sich "Hilfslehrer" die Klinke in die Hand geben.
Was dabei heraus kommt, dürfte uns allen klar sein und braucht uns dann nicht zu verwundern.

Ich sehe das Problem weniger bei den Kindern, als bei unserem gesellschaftlichen System in Schieflage.

LG Anton

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von antonio54 am 26.11.2019 um 07:38 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:26.11.2019 08:35 Uhr

Mitglied: antonio54

Beiträge: 71 - Registriert seit: 02.09.2013

 

 

 
 

Natürlich muss man ...

antworten

RE: Leider, Astrid..... (Forum: Tagespolitik - Thema: Bildungspolitik) von antonio54 am: 26.11.2019 07:38 Uhr

... ALLES gesamt anschauen!

Deinen Satz: "Ich sehe das Problem weniger bei den Kindern, als bei unserem gesellschaftlichen System in Schieflage." unterschreibe ich mit verbundenen Augen!!!

Die Politiker sind am Besten im "Steuern verschwenden!"

https://www.schwarzbuch.de/

Da kommt mir das Essen hoch, was ich noch gar nicht gegessen habe!!! Bestes Beispiel: "Berliner Fluchhafen!" (hab mich NICHT vertippselt!

Bild: www.welt.de

LG
Astrid

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Hexe1900 am 26.11.2019 um 08:35 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: Hexe1900

Beiträge: 10846 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

zurück zurück

In den Themen blättern

weiter weiter

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2020 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Donnerstag, den 02. Juli 2020