Sie befinden sich hier

in der Kategorie aktuelle Themen - zur Forumübersicht

im Forum Tagespolitik - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

 

Herzog attackert Rentner

antworten

was sagt ihr zu dieser Einstellung des Herrn Herzog?
Bis jetzt habe ich ihn für sachlich kompetent und objektiv gehalten.
Was er hier sagt,widerstrebt mir mächtig.

Aber was solls...der Mann hat ne prima Rente...ihm kann nichts mehr passieren..


http://www.freenet.de/freenet/


rosaliie



Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 11.04.2008 um 09:20 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1

letzter direkter Beitrag:.. um Uhr

Anzahl Themenbeiträge:12 (Nur direkte Beiträge anzeigen)

letzter Themenbeitrag:16.04.2008 um 19:18 Uhr

 

 

 
 

So ganz langsam

antworten

RE: Herzog attackert Rentner (Forum: Tagespolitik - Thema: Herzog attackert Rentner) von ehemaligen Mitglied am: 11.04.2008 09:20 Uhr

kann man ja ein schlechtes Gewissen bekommen, bin schon mitte 50 und lebe immer noch!

Es ist schon eine Frechheit was ältere Menschen sich so sagen lassen müssen und dann auch noch von Leutchen, die von diesen doofen Alten auch noch ihre Brieftasche gefüllt bekommen!

Liebe Grüße
Peggysue smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von peggysue am 11.04.2008 um 09:29 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:11.04.2008 09:53 Uhr

Mitglied: peggysue

Beiträge: 12462 - Registriert seit: 25.09.2007

 

 

 
 

Ganz langsam

antworten

RE: So ganz langsam (Forum: Tagespolitik - Thema: Herzog attackert Rentner) von peggysue am: 11.04.2008 09:29 Uhr

ist gut
was bildet der sich denn jetzt wieder ein-
da sieht man mal wieder, dass Politiker den Durchblick verloren haben
selber in einem Alter wo man klug und weise sein sollte und heizt nochmal an !

Ich bin über 60 -

und gehe immer noch nicht bei "Rot" über die Ampel
ich lasse mir auch von keinem Arzt Krankheiten verordnen
ok ich rauche - aber nur um zu beweisen dass einen auch das nicht umbringen muss - bin geborener Revoluzzer - so !!!

re-ri

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 11.04.2008 um 09:53 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:11.04.2008 14:09 Uhr

 

 

 
 

Dabei ist es so

antworten

RE: Ganz langsam (Forum: Tagespolitik - Thema: Herzog attackert Rentner) von ehemaligen Mitglied am: 11.04.2008 09:53 Uhr

dass ich den Roman Herzog für seine damalige politische Arbeit als Bundespräsident sehr geschätzt habe.
Aber was für einen Stuss er jetzt hervorbringt...da sollte er lieber seine Klappe halten, als diesen geistigen Unflat zu äußern.

Der Mann hat monatlich soviel an Pensionen auf der Kralle, dass er das nicht verpulvern kann.
Aber sich über andere alte Menschen mokieren, die oft mit einer Rente von unter 1000 € leben müssen.
Da hat sich der Herr Herzog einen schlechten politischen Dienst erwiesen....
er sieht schlecht aus...innerlich und äußerlich


rosaliie

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 11.04.2008 um 14:09 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:11.04.2008 14:18 Uhr

 

 

 
 

Ich verstehe Deinen Unmut Rosalie,

antworten

RE: Dabei ist es so (Forum: Tagespolitik - Thema: Herzog attackert Rentner) von ehemaligen Mitglied am: 11.04.2008 14:09 Uhr



aber darum geht es ja letztendlich nicht. Es geht um die verfahrene Situation, dass der demographische Faktor Jahrzehntelang völlig unbeachtet blieb und wir jetzt in einer Situation leben,in denen wir unseren Kindern keine "sischere Rente " mehr garantieren können.

Ich will damit sagen dass es ein hochkomplexes Thema ist und unsere Kinder, genau so wir, ein Recht darauf haben,einen finanziell einigermaßen gesicherten Lebensabend zu verbringen.

Gruß

Dionysius

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 11.04.2008 um 14:18 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:11.04.2008 15:34 Uhr

 

 

 
 

Kasse

antworten

RE: Ich verstehe Deinen Unmut Rosalie, (Forum: Tagespolitik - Thema: Herzog attackert Rentner) von ehemaligen Mitglied am: 11.04.2008 14:18 Uhr

Zitat: «Wenn die Älteren die Jüngeren immer stärker zur Kasse bitten, . . . »,

Schon mal dran gedacht, dass die Älteren ihr Leben lang zur "Renten" - Kasse gebeten wurden? Wo sind denn diese Beiträge?


lg
anjii

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 11.04.2008 um 15:34 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:11.04.2008 15:41 Uhr

 

 

 
 

Hallo anjii

antworten

RE: Kasse (Forum: Tagespolitik - Thema: Herzog attackert Rentner) von ehemaligen Mitglied am: 11.04.2008 15:34 Uhr

das Geld ist natürlich überall, blos nicht in der Rentenkasse!

Vielleicht war es ja nicht abzusehen, daß es so viele Rentner gibt?

Liebe Grüße
Peggysue

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von peggysue am 11.04.2008 um 15:40 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:11.04.2008 16:19 Uhr

Mitglied: peggysue

Beiträge: 12462 - Registriert seit: 25.09.2007

 

 

 
 

Hallo Anjii...

antworten

RE: Kasse (Forum: Tagespolitik - Thema: Herzog attackert Rentner) von ehemaligen Mitglied am: 11.04.2008 15:34 Uhr

...diese Gelder wurden u.a. von den Banken verzockt, oder für andere Dinge ausgegeben! Nur sind die Verursacher längst mit einer großen Abfindung entlassen, oder schon tot!

LG
hexe1900

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von FrauHexe1900 am 11.04.2008 um 15:41 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:11.04.2008 16:05 Uhr

Mitglied: FrauHexe1900

Beiträge: 10414 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Abgesehen davon ...

antworten

RE: Hallo Anjii... (Forum: Tagespolitik - Thema: Herzog attackert Rentner) von FrauHexe1900 am: 11.04.2008 15:41 Uhr

... dass Roman Herzog vielleicht auch (bewusst?) etwas anders zitiert wurde als er es geäußert/gemeint hat, frage ich mich auch, wo denn der Unmut der herrschenden Klasse bleibt, wenn jetzt Milliarden von den Banken verzockt wurden und im Nirwana verschwunden sind - immerhin Steuergelder aus den Taschen der Rentner und der jüngeren Generation! Wo bleibt der kollektive Aufschrei darüber, dass Gewinne stets privatisiert, Verluste aber sozialisiert werden?
(Und die Leute, die diese Milliarden verzockt haben, waren ja wohl keine Rentner!)

Wo bleibt die Vernunft der jüngeren Generation, die bis knapp Ende 20 mit BaFöG, Unterhaltszahlungen der Eltern und anderen staatlichen Leistungen alimentiert wurde? Und weiter von den Eltern unterstützt wird, um sich eine Existenz aufzubauen?

Die Generation, die jetzt in Rente geht, hat ja schon deutlich abspecken müssen: Das Krankenkassen-Modernisierungsgesetz, das Alterseinkünftegesetz, die Heraufsetzung des Rentenalters, die Abschläge, die jemand bei Renteneintritt vor dem 65 (oder später dem 67.) Lebensjahr hinnehmen muss ... alles "Verschärfungen", die unseren Eltern noch nicht auferlegt waren ... usw.

Dass immer diejenigen Wasser predigen, die selber Sekt saufen und sich um ihre Altersbezüge keine Sorgen machen müssen, stinkt mir gewaltig!

Carina

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Carina48 am 11.04.2008 um 16:05 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: Carina48

Beiträge: 7727 - Registriert seit: 12.03.2007

 

 

 
 

Nicht abzusehen

antworten

RE: Hallo anjii (Forum: Tagespolitik - Thema: Herzog attackert Rentner) von peggysue am: 11.04.2008 15:40 Uhr

das es so viele Rentner gibt ?
Das war abzusehen aber man hat das regelrecht verdrängt-
so nach dem Motto "es wird schon gut gehn"-
ich denke auch Herzog hat das nicht wortwörtlich so gesagt-
und er steckt heute kräftig was ein !
Aber davon abgesehen - es ist Wahljahr- die älteren sind gewohnt
zur Wahl zu gehen und es sind mehr geworden !

Die Jugend weiss heute dass sie privat vorsorgen muss und lebt damit
uns hat man das doch erst sehr viel später deutlich gemacht-
viele konnten gar nicht mehr rechtzeitig vorsorgen-
und davon mal abgesehen: Rentner denen ihr Geld nicht reicht-
müssen auch vom Staat unterstützt werden-so oder so
zahlts die Allgemeinheit

oder

re-ri

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 11.04.2008 um 16:19 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:11.04.2008 17:31 Uhr

 

 

 
 

Folgende Formulierung

antworten

RE: Nicht abzusehen (Forum: Tagespolitik - Thema: Herzog attackert Rentner) von ehemaligen Mitglied am: 11.04.2008 16:19 Uhr

fand ich..."
"Eine Rentenerhöhung ist eine Frage der Generationengerechtigkeit"

Also...Fakt ist,dass eine Rentenerhöhung im Jahr 2008 eine zwingende sozialpolitische Entscheidung war.
Die Rentner haben von 2004 - 2006 Nullrunden hinnehmen müssen.
Dann war lediglich eine Erhöhung um 0,54% erfolgt.......bei einer Teuerungsrate von 2,3%
(Aber die Löhne sind in der Zeit wenigstens etwas gestiegen...nur mal angemerkt).

Dann muss man auch sehen, dass ältere Menschen höhere Kosten für ihre Gesundheit aufwenden müssen,weil immer weniger von den Kassen bezahlt werden.....also weniger Geld in der Börse..

Interessant auch z. B...
Im Land Brandenburg hat der Mann als Rentner im Durchschnitt 840 €.....die Frau 655 € zum Leben
Deshalb könnte ich manchmal aufschreien,wenn ich lese, wie sich Rentner über ihre Armut beschweren, die 1000 € und mehr Rente bekommen....*Kopfschütteln*

Fakt ist auch, dass es immer weniger Beitragszahler sind, die die Rente für die kommende Rentnergeneration sichern.
Aber hierbei ist doch auch die Frage..WARUM sind es so wenige?
Wenn wenig Kinder geboren werden, dann hat das auch seine Gründe.......
Und die liegt in der fehlerhaften Sozialpolitik dieses Landes.
Für Kinder wird zu wenig getan...besonders für die Bildung, Ausbildung und Schaffung von Arbeitsplätzen.


Übrigens..
Auch die kommenden Rentner profitieren von jeder jetzigen Rentenerhöhung..
Je höher der Rentenfaktor ist, um so höher ist auch für sie später die Rente.

Aber ,was fehlt ,ist soziale Gerechtigkeit.
Eine Angleichung der Renten von Ost und West sind dringend erforderlich.
Das wurde seit Jahren nicht mehr getan und solange dieser Missstand bleibt, wird es zwischen Ost und West immer konfliktreich schwelen.

das wars..ging ein bischen durcheinander.....
aber ich trage nun mal mein Herz auf der Zunge...
rosaliie

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 11.04.2008 um 17:31 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:16.04.2008 15:08 Uhr

 

 

 
 

Altkanzler Kohl

antworten

RE: Folgende Formulierung (Forum: Tagespolitik - Thema: Herzog attackert Rentner) von ehemaligen Mitglied am: 11.04.2008 17:31 Uhr

will wieder heiraten-
eine 35 Jahre jüngere ehemalige Mitarbeiterin.

Will er mal wieder in die Schlagzeilen-
oder ist das sein Beitrag zum Gernerationen.Konflikt ?

Rein menschlich-
es ist auch im Himmel alleine nicht schön !

re-ri

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 16.04.2008 um 15:08 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:16.04.2008 19:18 Uhr

 

 

 
 

Lass ihn doch

antworten

RE: Altkanzler Kohl (Forum: Tagespolitik - Thema: Herzog attackert Rentner) von ehemaligen Mitglied am: 16.04.2008 15:08 Uhr

Immerhin hat er was in der Birne..und Liebe fragt nicht nach Schönheit
Jeder ist seines Glückes Schmied.....und vielleicht kann auch Helmut Kohl in seinem jetzigen Alter privates Glück geniessen.

Denn in seiner ersten Ehe, die sicherlich mit Liebe gefüllt war,fehlte ihm aufgrund seiner politischen Tätigkeit einfach die Zeit für ein harmonisches Familienleben.

rosaliie

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 16.04.2008 um 19:18 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

zurück zurück

In den Themen blättern

weiter weiter

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2019 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Montag, den 14. Oktober 2019

  

Wir verwenden Cookies um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren und zur Verbesserung unseres Angebots. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung OK