Sie befinden sich hier

in der Kategorie Unterhaltung - zur Forumübersicht

im Forum Literatur-Café und Literaturzirkel - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

 

Sind Leute mit Erfahrungen mit Buch schreiben da?

antworten

Meinen Kindern habe ich immer wahnsinnig gerne vorgelesen und mir auch selbst Geschichten für sie ausgedacht, die ich zum Einschlafen erzählt habe. Diese Geschichten existieren bislang allerdings nur in meinem Kopf, eine fortlaufende Geschichte, eine Art Roman, würde ich nun gerne aufschreiben.

Die Frage ist, wie ich das angehen sollte. Erst einmal Notizen machen und aufschreiben oder direkt mit dem Schreiben beginnen? Hat jemand von euch Erfahrungen mit dem Schreiben eines Buchs und kann mir Tipps geben? Gerne nicht nur zum Schreiben, sondern auch zum Buch verlegen lassen. Soweit ich weiß, sind da nicht nur klassische Verlage eine Möglichkeit, sondern auch Dienstleistungsverlage wie der Novum Verlag oder das Herausgeben im Eigenverlag. Ich würde meine Geschichte wirklich gerne gedruckt sehen, um sie auch nochmal schriftlich an meine Kinder und meine Enkel weitergeben zu können.

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von miss_maple am 25.04.2018 um 18:29 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:3

letzter direkter Beitrag:.. um Uhr

Anzahl Themenbeiträge:6 (Nur direkte Beiträge anzeigen)

letzter Themenbeitrag:30.06.2018 um 16:03 Uhr

Mitglied: miss_maple

Beiträge: 44 - Registriert seit: 30.10.2017

 

 

 
 

Bücher schreiberei

antworten

RE: Sind Leute mit Erfahrungen mit Buch schreiben da? (Forum: Literatur-Café und Literaturzirkel - Thema: Sind Leute mit Erfahrungen mit Buch schreiben da?) von miss_maple am: 25.04.2018 18:29 Uhr

Hallo,
Zuersteinmal Glückwunsch, denn das Verlangen zu schreiben ist die Vorraussetzung zum eigenen Buch.
Wie beginne ich?
Ja, diese Frage stellt sich ein jeder. :-)
Nun es gibt versch. Ansätze, ich habe ein Fachbuch zur Geschichte im Selbstverlag herausgegeben, und kann dir nur sagen Beginne einfach zu schreiben, überlege nicht lange, schreibe einfach drauflos solange bis nix mehr kommt. Und erst dann schaust du dir das geschriebene an und sortierst es. Wichtig ist, dass alles zuerst einmal geschrieben ist. Dann sortieren, evtl. recherchieren, evtl. neu schreiben(weil es einem nicht mehr gefällt) und dann lektieren. Mehr als einmal würde ich es nicht neu schreiben......
Was nun die Möglichkeit des Verlages angeht, Finger weg von den Eigenverlagen und auch die Dienstleistungsverlagen, denn die Verlangen Geld für Nichts.... Werbung für dein Buch musst du da selbst machen. Da geht sehr schnell viel Geld drauf......
Halte dich an die klassischen Verlage, schreibe sie an, meist steht im Impressum einer Verlagsseite etwas über Autoren.... Lass dich nicht einschüchtern und lass es dir nicht verleiden....
Aber du wirst einen langen Atem brauchen, es sei denn du bist ein VIP-dann kommst du schneller ans Ziel. smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 26.04.2018 um 07:53 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

wie-schreibt-man-ein-buch

antworten

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von sabine_riem am 26.04.2018 um 09:45 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: sabine_riem

Beiträge: 111 - Registriert seit: 14.02.2017

 

 

 
 

Kommt darauf an, was du willst!

antworten

RE: Sind Leute mit Erfahrungen mit Buch schreiben da? (Forum: Literatur-Café und Literaturzirkel - Thema: Sind Leute mit Erfahrungen mit Buch schreiben da?) von miss_maple am: 25.04.2018 18:29 Uhr

Zitat:

Ich würde meine Geschichte wirklich gerne gedruckt sehen, um sie auch nochmal schriftlich an meine Kinder und meine Enkel weitergeben zu können.



Geht es dir (nur) darum, deine Lebensgeschichte für deine Kinder und Enkel aufzubereiten oder möchtest du (d)ein Buch auch anderen zugänglich machen? Es gibt die Möglichkeit, so ein Buch nur ein einzelnen Exemplaren drucken zu lassen oder auch komplett professionell vermarkten zu lassen. Doch das ist sehr teuer!

Anders als Yogi denke ich schon, dass du auch "Dienstleistungsverlage" ansprechen könntest. Allerdings solltest du schon in der Lage sein, dein Buch gut aufzubereiten, auf Fehler und mangelhafte Formulierungen zu überprüfen (vielleicht hast du jemanden im Familien- oder Freundeskreis, der sich auf so etwas versteht?) und in eine "druckreife" Form zu bringen. Ein professioneller Lektor kostet viel Geld! Und nicht jede(r) ist eine J.K. Rowling ...

Ich habe vor einiger Zeit einer blinden älteren Dame dabei geholfen, ihre Memoiren zu schreiben, die dann über "Books on Demand" gedruckt wurden. Natürlich gibt es bei dieser Form der Vermarktung Vor- und Nachteile; das musst du dir vorher genau überlegen.

Ein gewisses Konzept vorab festzulegen, wäre meiner Meinung nach nicht verkehrt - sozusagen ein "Gerüst" zu bauen, an dem du dann die einzelnen Kapitel oder Geschichten entlang entwickeln kannst.

Sabine hat dir eine von vielen Seiten genannt, die du bei der Internetsuche finden und unter denen du viele Tipps nachlesen kannst.

"Books on Demand" ist nur einer von diversen Verlagen; du findest sicherlich noch jede Menge andere Möglichkeiten. Tipps und Software, die du dir herunterladen kannst (um das Buch in eine druckreife Formzu bringen), findest du dort auch.

Ansonsten steht es dir natürlich frei, auch andere Verlage anzusprechen und dein Manuskript einzureichen. Deine Geschichte sollte aber interessant sein und aus dem allgemeinen Alltag herausragen ...

Viel Glück!
Carina

https://www.bod.de/
https://www.bod.de/tipps.html

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Carina48 am 26.04.2018 um 12:59 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:27.05.2018 20:36 Uhr

Mitglied: Carina48

Beiträge: 7728 - Registriert seit: 12.03.2007

 

 

 
 

Buch schreiben und verlegen lassen

antworten

RE: Kommt darauf an, was du willst! (Forum: Literatur-Café und Literaturzirkel - Thema: Sind Leute mit Erfahrungen mit Buch schreiben da?) von Carina48 am: 26.04.2018 12:59 Uhr

Vielen lieben Dank euch für eure Antworten! Mir geht es nicht um meine Lebensgeschichte, sondern um eine Geschichte, die ich mir im Laufe meines Lebens ausgedacht habe. Inzwischen habe ich damit begonnen die Geschichte aufzuschreiben, so dass nicht nur ich sie erzählen kann, sondern auch andere Leute sie vorlesen oder lesen können. Danke für den Link der Schreibtrainerin, das hat mir gut weitergeholfen!

Zitat: "Ich habe vor einiger Zeit einer blinden älteren Dame dabei geholfen, ihre Memoiren zu schreiben, die dann über "Books on Demand" gedruckt wurden. Natürlich gibt es bei dieser Form der Vermarktung Vor- und Nachteile; das musst du dir vorher genau überlegen."

Das is eine richtig schöne Geschichte, freut mich, dass ihr das Projekt zusammen durchführen konntet und das Buch dann auch gedruckt wurde!

Dass alles im Leben verschiedene Vor- und Nachteile hat, ist mir bewusst. Deswegen bricht man solche Entscheidungen ja auch nicht über´s Knie, sondern nach reiflicher Überlegung. Bis zum Buch verlegen lassen wird es bei mir ja ohnehin noch eine Weile dauern, da habe ich viel Zeit zum Nachdenken. Mit dem Novum Verlag hatte ich inzwischen übrigens sehr netten telefonischen Kontakt, sie meinen, dass auch ich als Neuautorin bei ihnen gute Chancen hätte. Des Weiteren kann man zwischen verschiedenen unterschiedlich umfangreichen Dienstleistungspaketen wählen. Lektorat, Korrektorat und so weiter, aber auch Marketing würden angeboten werden. 

Was meint ihr, ist alles auf dem Weg vom Manuskript zum druckreifen Buch notwendig?

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von miss_maple am 27.05.2018 um 20:36 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:26.06.2018 17:33 Uhr

Mitglied: miss_maple

Beiträge: 44 - Registriert seit: 30.10.2017

 

 

 
 

viel Erfolg

antworten

RE: Buch schreiben und verlegen lassen (Forum: Literatur-Café und Literaturzirkel - Thema: Sind Leute mit Erfahrungen mit Buch schreiben da?) von miss_maple am: 27.05.2018 20:36 Uhr

Ich finde dein Vorhaben wirklich toll! Super, dass du dich damit auch auseinandersetzt und versuchst deinen Traum oder dein Ziel zu verwirklichen!
Deinen Weg, um mit dem Schreiben zu beginnen, scheinst du schon gefunden zu haben. Toll, dass der Link Schreibtrainerin dir dabei so gut geholfen hat. Hast du dir denn vielleicht auch überlegt bei all deinen anderen Fragen auch einmal dich im Internet etwas schlauer zu machen?
Ich habe mich zum Beispiel auf der Seite vom Novum Verlag, den du in deinem Anfangspost genannt hast ein bisschen umgeschaut und da haben sie eh auch viele Informationen, die dich beim Verlegen eines Buches unterstützen. Vor allem der Blog bietet ja viele Tipps. Da würde ich dir auch mal raten vielleicht vorbei zu schauen. Oder vielleicht machst du es altmodisch und rufst einfach mal an und lässt dich genauer beraten? Oder du kannst danach ja auch einfach mal auf Google suchen. Wenn ich diesen Verlag zum Beispiel bei Google eingebe, finde ich viele Erfahrungsberichte damit und die sind auch alle durchwegs positiv. Also die Qualität scheint bei dem Verlag zu passen.

Dieses Vorgehen würde ich dir auch bei allen anderen Verlagen und Verlagsmethoden vorschlagen. Ein bisschen auf der Homepage umsehen und dann nach dem Verlag auch auf Google suchen. Und dann kannst du dir bei jedem einzelnen dein eigenes Bild davon machen.

Wie weit bist du denn schon mit deiner Geschichte? Ich schätze einmal, fertig wirst du nach so kurzer Zeit doch noch nicht sein.

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 26.06.2018 um 17:33 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:30.06.2018 16:03 Uhr

 

 

 
 

Ein Schritt nach dem anderen!

antworten

RE: viel Erfolg (Forum: Literatur-Café und Literaturzirkel - Thema: Sind Leute mit Erfahrungen mit Buch schreiben da?) von ehemaligen Mitglied am: 26.06.2018 17:33 Uhr

Fertig bin ich natürlich noch nicht. Aber ich habe ein Gerüst, sozusagen für die grobe Struktur erstellt, und bin gerade dabei dieses mit Inhalt zu füllen.

Wenn ich mit dem Buch schreiben fertig bin, werde ich das nochmals überarbeiten. Und dann wahrscheinlich nochmal. Mit dem Verlag hatte ich inzwischen telefonischen Kontakt, sie meinten, dass sie für meine Idee durchaus Chancen sehen. Mir wurden auch ausführlich alle Optionen erklärt, wie man das Buch verlegen lassen kann.

Ein Lektorat und auch Korrektorat würde ich in jedem Fall in Anspruch nehmen wollen, damit das Ergebnis so gut wie möglich wird! Man wird aber, hat man mir gesagt, als Autor in den Prozess immer mit eingebunden, so dass das Ergebnis auch so wird, wie man es sich wünscht.

Das hat mich zuversichtlich gestimmt, seitdem geht mir das Schreiben auch leichter von der Hand. Drückt mir die Daumen, dass mein Werk irgendwann in den Regalen von Buchhandlungen und Bibliotheken zu finden ist. Es würde mir große Freude machen, wenn ich andere Menschen mit meinen Geschichten erfreuen könnte!

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von miss_maple am 30.06.2018 um 16:03 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: miss_maple

Beiträge: 44 - Registriert seit: 30.10.2017

 

 

zurück zurück

In den Themen blättern

weiter weiter

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2019 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Dienstag, den 22. Oktober 2019

  

Wir verwenden Cookies um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren und zur Verbesserung unseres Angebots. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung OK