Sie befinden sich hier

in der Kategorie Das Leben und Menschen - zur Forumübersicht

im Forum Schicksalsschläge und Bewältigung - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

 

Ist das der Weg,

antworten

der allen chronisch kranken Menschen bleibt, um ihrem Leiden ein Ende zu setzen.
Ein Artikel,,der unter die Haut geht. http://www.stern.de/tv/sterntv Ausweg Sterbefasten: Freiwillig sterben durch Verzicht
Gruss
mullemaus

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 04.05.2014 um 23:38 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2

letzter direkter Beitrag:.. um Uhr

Anzahl Themenbeiträge:4 (Nur direkte Beiträge anzeigen)

letzter Themenbeitrag:05.05.2014 um 22:06 Uhr

 

 

 
 

Spektakulär!

antworten

RE: Ist das der Weg, (Forum: Schicksalsschläge und Bewältigung - Thema: Ist das der Weg,) von ehemaligen Mitglied am: 04.05.2014 23:38 Uhr

Spektakulär auf jeden Fall.

Aber ist es nicht auch theatralisch und selbstgefällig?

Der große Abgang?

Noch einmal die Aufmerksamkeit der ganzen Welt auf sich richten?

Ich weiß es nicht und es steht mir auch nicht zu über diese Entscheidung zu urteilen.

Aber es gibt mit Sicherheit andere, schnellere Wege um das eigene Leben zu beenden.

Ohne dass Familie, Freunde und Bekannte die ganze Zeit mit leiden.

Denn man bürdet diesen bei einem Freitod schon mehr als genug auf!

Ich würde - wenn überhaupt - immer die Methode der Urvölker vorziehen und die vertraute Umgebung verlassen.

Z. B. einfach in Urlaub fahren und in der Keksdose zurückkommen.

Das Leid der Hinterbliebenen ist dann auch schlimm genug!

Liebe Grüße
der Eissendorfer  smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 05.05.2014 um 08:55 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:05.05.2014 22:06 Uhr

 

 

 
 

Meine Meinung deckt sich da ...

antworten

RE: Spektakulär! (Forum: Schicksalsschläge und Bewältigung - Thema: Ist das der Weg,) von ehemaligen Mitglied am: 05.05.2014 08:55 Uhr

...total mit den Worten von Eissi! Ich habe gehört, dass Menschen, die gar nicht mehr essen und trinken schwer halluzinieren. Diese Bilder und Tage gehen bestimmt nicht ohne Schäden bei den Angehörigen vorbei!

Ja, ich finde auch, da gibt es humanere Wege dem Patienten und den Angehörigen gegenüber. Die Trauer danach ist dann immer noch sehr groß, aber ob man bei dieser Vorgehensweise jemals die schrecklichen Bilder aus dem Kopf bekommt, mag ich bezweifeln.

Liebe Grüße
hexe1900

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von FrauHexe1900 am 05.05.2014 um 12:11 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:05.05.2014 21:33 Uhr

Mitglied: FrauHexe1900

Beiträge: 10429 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Ich habe

antworten

RE: Meine Meinung deckt sich da ... (Forum: Schicksalsschläge und Bewältigung - Thema: Ist das der Weg,) von FrauHexe1900 am: 05.05.2014 12:11 Uhr

in meiner Praxis als Krankenschwester damals viele ältere Menschen erlebt, die nicht mehr die Kraft bzw. die Möglichkeit besaßen, ihrem Leiden eine Ende zu bereiten, sie haben bewusst die Nahrung verweigert und dem Sterbeprozess damit forciert. Es war zwar schwer zu ertragen, aber der Wunsch war teilweise so stark, dass ein einlenken oder Zwangsernährung nicht mehr angewandt wurde.

Eine Entscheidung des Menschen, seinem unerträglichem Zustand ein Ende zubereiten, egal welchen Weg er wählt, sollte er nicht von der Umwelt akzeptiert werden?

LG
mullemaus

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 05.05.2014 um 21:33 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

Und wer oder was bringt dich

antworten

RE: Spektakulär! (Forum: Schicksalsschläge und Bewältigung - Thema: Ist das der Weg,) von ehemaligen Mitglied am: 05.05.2014 08:55 Uhr

in die Keksdose? Mal abgesehen davon, dass es bestimmt für einen schwer genug ist, weitab von zuhause den Schritt konsequent durchzuführen, kann das für die Angehörigen noch schlimmer sein, einfach weil man nicht weiß, was eigentlich geschehen ist. Und dann das ganze Theater mit dem Zurückführen... Es ist, meinem Eindruck nach, für alle Beteiligten ein versöhnlicheres Ende, wenn es im Kreis der Lieben passiert. Wie auch immer.
Gruß vildemor

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von vildemor am 05.05.2014 um 22:06 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: vildemor

Beiträge: 1224 - Registriert seit: 13.01.2010

 

 

zurück zurück

In den Themen blättern

weiter weiter

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2019 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Montag, den 21. Oktober 2019

  

Wir verwenden Cookies um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren und zur Verbesserung unseres Angebots. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung OK