Sie befinden sich hier

in der Kategorie Das Leben und Menschen - zur Forumübersicht

im Forum Menschen - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

 

Seite: 1 2 

>>>

Haben die Deutschen das höflich sein verlernt ?

antworten













Haben die Deutschen das höflich sein verlernt ?


Eine Umfrage zeigt : Die meisten schätzen es,
wenn der Gegenüber Benimmregeln kennt. Doch
gutes Benehmen wird rar.

Ich hatte noch gelernt, dass man ältere Menschen
in öffentlichen Verkehrsmitteln einen Sitzplatz
anbietet.
Diese nette Geste sieht man leider sehr – sehr
selten in Berlin.

Wie denkst Du über die Regeln von Moritz Freiherr
Knigge ?
.

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von netterBerliner am 27.01.2017 um 09:22 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:7

letzter direkter Beitrag:.. um Uhr

Anzahl Themenbeiträge:19 (Nur direkte Beiträge anzeigen)

letzter Themenbeitrag:07.04.2017 um 20:42 Uhr

Mitglied: netterBerliner

Beiträge: 1382 - Registriert seit: 07.11.2016

 

 

 
 

Die Deutschen haben sich verändert.

antworten

RE: Haben die Deutschen das höflich sein verlernt ? (Forum: Menschen - Thema: Haben die Deutschen das höflich sein verlernt ?) von netterBerliner am: 27.01.2017 09:22 Uhr

Wenn ich an meine Kindheit denke,fällt mir ein,wie warmherzig
die Menschen noch miteinander umgingen.
Das lag an den folgen des 2. Weltkrieges.Die Armut und die vielen
Entbehrungen gaben einen Zusammenhalt.
Heute ist unsere Welt ein bißchen verkorkst,überdreht und es herrscht
das Ellbogenprinzip.
Benimmregeln von früher werden heute manchmal als Schwäche
ausgelegt.
Man kann den Kindern keinen Vorwurf machen,sie wachsen in unserer
heutigen Umwelt und Erziehung einfach so auf.
Viele Grüße

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Freizeitjogger am 27.01.2017 um 10:12 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:01.02.2017 13:21 Uhr

Mitglied: Freizeitjogger

Beiträge: 859 - Registriert seit: 17.05.2009

 

 

 
 

Gutes Benehmen wurde " aberzogen "

antworten

RE: Haben die Deutschen das höflich sein verlernt ? (Forum: Menschen - Thema: Haben die Deutschen das höflich sein verlernt ?) von netterBerliner am: 27.01.2017 09:22 Uhr

und die Kinder können wirklich nichts dafür.
Sie sehen ihre Eltern, die Menschen um sich herum und lernen wie sie durch Ignoranz und menschliche Kälte bequem durchs Leben kommen.
Rücksichtslosigkeit scheint bei vielen Menschen die Erste Wahl zu sein und finden das auch noch ganz normal ..........
Sie werden vor den Medien gesetzt und erziehen sich via Facebook & Co quasi selber.
Natürlich ( und Gottlob ) nicht alle, aber leider viel zu viele.
Ich könnte noch viele Beispiele jenseits des guten Benehmens nennen, aber wozu?
Jeder von uns bekommt es immer wieder aufs neue zu spüren wie eiskalt die Menschen geworden sind, gutes Benehmen scheint sich heute einfach nicht mehr zu " lohnen " ......

( Bitte nur als meine eigene Meinung akzeptieren ... smylie  .. )

Liebe Grüße
Peggysue

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von peggysue am 27.01.2017 um 11:06 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: peggysue

Beiträge: 12462 - Registriert seit: 25.09.2007

 

 

 
 

Gutes Benehmen

antworten

RE: Haben die Deutschen das höflich sein verlernt ? (Forum: Menschen - Thema: Haben die Deutschen das höflich sein verlernt ?) von netterBerliner am: 27.01.2017 09:22 Uhr

und Höflichkeit, wie unsere Generation es noch gelernt hat ist kaum noch vorhanden. Dafür aber Gewalt und Brutalität, denn wie kann es sonst sein, das schon Rettungsdienste, die helfen wollen angegriffen werden. Und ganz wichtig : erst mal den Unfall filmen, ehe man eventuell Hilfe leistet.
Traurig Weserland

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von weserland am 27.01.2017 um 12:46 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: weserland

Beiträge: 57 - Registriert seit: 20.01.2012

 

 

 
 

leider ja, netter Berliner

antworten

RE: Haben die Deutschen das höflich sein verlernt ? (Forum: Menschen - Thema: Haben die Deutschen das höflich sein verlernt ?) von netterBerliner am: 27.01.2017 09:22 Uhr

zumindest in den Bremer Verkehrsbetrieben, wie z.B. Straßenbahnen und Bussen gibt´s heutzutage kaum noch höfliche Menschen, die für Ältere, Gebrechliche oder Mütter mit Kindern Platz machen. Neeee, ganz im Gegenteil, denn immer öfter erlebe ich es, daß der Nebensitz mit Handgepäck vollgestellt ist.... nach dem Motto.... hier neben mir setzt sich Keiner hin!!!

Aber es gibt immer häufiger noch dreistere Leute, die nicht nur den Nebensitz während ihrer Fahrt als ihr ´Eigentum´ betrachten, sondern auch noch die zwei gegenüber gelegenen Sitze.... in dem sie ihre dreckigen Schuhe auf die Polster knallen. So´was hätte es vor 20 Jahren nicht gegeben, denn da hätten viele Mitfahrer laut protestiert und den Jugendlichen vielleicht an der nächsten Haltestelle rausgeworfen !!!!

Aber die Zeiten haben sich leider geändert, denn inzwischen gibt es immer mehr durchgeknallte Jugendliche, die weder vor der Polizei noch Justiz und schon gar nicht vor ihren Mitmenschen Respekt haben und die wegen kleinster Banalitäten wie´n Sitzplatz in der Bahn Menschen zu Krüppeln oder sogar tot schlagen.

tschüssii minkari

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 27.01.2017 um 15:48 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:28.01.2017 15:57 Uhr

 

 

 
 

Folgen einer erziehungsinkompetenten Generation

antworten

RE: leider ja, netter Berliner (Forum: Menschen - Thema: Haben die Deutschen das höflich sein verlernt ?) von ehemaligen Mitglied am: 27.01.2017 15:48 Uhr

Zitat:

Aber es gibt immer häufiger noch dreistere Leute, die nicht nur den Nebensitz während ihrer Fahrt als ihr ´Eigentum´ betrachten, sondern auch noch die zwei gegenüber gelegenen Sitze.... in dem sie ihre dreckigen Schuhe auf die Polster knallen.
So´was hätte es vor 20 Jahren nicht gegeben, ...



hört sich nach Erziehungsfehler an!
Wer hat diese Generation eigentlich erzogen???

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Ein Mensch am 28.01.2017 um 15:57 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:31.01.2017 23:19 Uhr

Mitglied: Ein Mensch

Beiträge: 423 - Registriert seit: 26.05.2016

 

 

 
 

Erziehungsinkompetent

antworten

RE: Folgen einer erziehungsinkompetenten Generation (Forum: Menschen - Thema: Haben die Deutschen das höflich sein verlernt ?) von Ein Mensch am: 28.01.2017 15:57 Uhr

Ich habe das Gefühl, das sind die Erziehungsfehler derjenigen, die selbst seinerzeit anti - autoritär erzogen wurden. Ich habe diese Art der "Nicht-Erziehung" schon immer für bescheuert gehalten.

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 31.01.2017 um 23:19 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:01.02.2017 06:01 Uhr

 

 

 
 

laissez faire ...

antworten

RE: Erziehungsinkompetent (Forum: Menschen - Thema: Haben die Deutschen das höflich sein verlernt ?) von ehemaligen Mitglied am: 31.01.2017 23:19 Uhr

.. das waren wohl die 70ger Jahre.

Ich denke eher, dass mit Erziehung mehr falsch als richtig gemacht werden kann. Jedenfalls dann, wenn man zu wenig davon versteht (was meiner bescheidenen Meinung nach überwiegend bei Frauen so ist).

Wer sich genügend Zeit nimmt, sich mit seinen Kindern zu beschäftigen, sich bemüht, ihnen ein Vorbild zu sein und gelegentlich kontrolliert, ob sie noch am richtigen Geländer Halt suchen, der wird wenig Schwierigkeiten mit ihnen haben.

Wem der Beruf wichtiger ist als seine Kinder, die er morgens am Schulbusbahnhof abstellt und spät nachmittags wieder von dort abholt, der hat seit den "Schlüsselkinder-Zeiten" nix hinzugelernt und muss sich über mangelndes Benehmen nicht wundern!

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Ein Mensch am 01.02.2017 um 06:01 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:01.02.2017 15:04 Uhr

Mitglied: Ein Mensch

Beiträge: 423 - Registriert seit: 26.05.2016

 

 

 
 

Moin!

antworten

RE: laissez faire ... (Forum: Menschen - Thema: Haben die Deutschen das höflich sein verlernt ?) von Ein Mensch am: 01.02.2017 06:01 Uhr

Soviel Zeit muss sein, denn damit fängt Höflichkeit an!

Sind es wirklich die Eltern der heutigen Kinder und Jugendlichen, welche primär die Verantwortung tragen?

Oder sind sie es doch nur sekundär?

Sind nicht in Wirklichkeit wir es, die "Zauselgeneration"?

Die einst mit ihren Eltern und Campingausrüstung im Käfer oder Loyd über´n Brenner gegurkt sind, um in Italien Urlaub zu machen?

Und die gelernt haben, dass Beruf und Karriere wichtig sind, damit die Kinder es später (!!!) mal besser haben?

Während wir als "Schlüsselkinder" uns mehr oder weniger selber überlassen wurden?

Heute sind es halt "Lieferkinder", die gebracht und geholt werden, Hauptsache sie sind aus dem Weg!

Und Höflichkeit sollte auch in einem Forum nichts unanständiges sein!

Was schon mit der Begrüßung beginnt und wobei sich auch hier viele erstmal an die eigene Nase fassen sollten.

Wenn man Unhöflichkeit vorlebt, dann darf man sich auch nicht wundern, wenn sie sich ausbreitet.

Schon beim einstellen eines neuen Themas, zu dem man eine Resonanz von anderen haben möchte, schließt man nicht mit "Wie denkst du darüber?", sondern höchstens mit "Wie denkt ihr darüber"!

Auch das ist Höflichkeit.

Und es ist ebenfalls unhöflich, ein Thema zur Diskusion zu stellen und sich dann selber nicht an dieser zu beteiligen.

Das ist nicht nur unhöflich, das ist arrogant!

https://www.youtube.com/watch?

Liebe Grüße
der Eissendorfer  smylie 
(Auch das gehört zur Höflichkeit!)

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 01.02.2017 um 09:14 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

Es sind nicht nur die Jungen

antworten

RE: Die Deutschen haben sich verändert. (Forum: Menschen - Thema: Haben die Deutschen das höflich sein verlernt ?) von Freizeitjogger am: 27.01.2017 10:12 Uhr

Hallo miteinander,
ich gebe Euch ja teilweise recht.
Aber ich habe festgestellt, das es vielmehr die älteren sind die
rummeckern und anecken.
Wenn ich mit meinem Hund durch den Wald gehe und mir kommen
Kinder oder Jugendliche entgegen, fragen sie immer ob sie den
Hund streicheln dürfen. Die Älteren motzen oft wenn er ihnen zu
nahe kommt. Nur ein Beispiel.
Oder beim Einkaufen, da wirst du einfach weggerempelt.
Ich glaube nicht, das früher alles besser war.
Es gibt in jeder Generation solche und solche.
Und so schlecht sind unsere Kinder gar nicht.
Lieben Gruß
Ramona

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Ramona56 am 01.02.2017 um 13:21 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:16.03.2017 14:58 Uhr

Mitglied: Ramona56

Beiträge: 34 - Registriert seit: 02.03.2016

 

 

 
 

War klar ...

antworten

RE: laissez faire ... (Forum: Menschen - Thema: Haben die Deutschen das höflich sein verlernt ?) von Ein Mensch am: 01.02.2017 06:01 Uhr

..., dass diese Sätze von Dir kommen:
Zitat: "Ich denke eher, dass mit Erziehung mehr falsch als richtig gemacht werden kann. Jedenfalls dann, wenn man zu wenig davon versteht (was meiner bescheidenen Meinung nach überwiegend bei Frauen so ist)."

Und: "Wem der Beruf wichtiger ist als seine Kinder, die er morgens am Schulbusbahnhof abstellt und spät nachmittags wieder von dort abholt," Zitat Ende.

Natürlich sind daran NUR die Frauen Schuld!!! Wenn Männer beim ersten Babygeschrei abhauen und den geringsten Unterhalt zahlen, so dass die Mütter Vollzeit arbeiten müssen. Bei Weitem kein Einzelfall!!!
Hinzu kommt, dass die Löhne seit Anfang der 90er Jahre kontinuierlich immer tiefer in den Keller gingen, so dass in vielen Fällen beide Elternteile arbeiten müssen, um über die Runden zu kommen!

Aber ... schlimmer geht immer: Seit einigen Jahren bekommen immer mehr Kinder Kinder! Früher hatten die Kinder Rotznasen, heute bekommen Rotznasen Kinder! Da wird noch 'ne Menge mehr auf die nächsten Generationen hinzu kommen!

Moin Eisi, bin meist freundlich, aber so wie es in den Wald hinein schallt, kommt es auch zurück!

Bitte nimm es nicht persönlich, ich meine NICHT Dich!!!

Lieben Gruß an Dich
Astrid

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von FrauHexe1900 am 01.02.2017 um 15:04 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:02.02.2017 08:08 Uhr

Mitglied: FrauHexe1900

Beiträge: 10420 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Früher war alles viel früher, mein Kind ....

antworten

RE: War klar ... (Forum: Menschen - Thema: Haben die Deutschen das höflich sein verlernt ?) von FrauHexe1900 am: 01.02.2017 15:04 Uhr

... und der Himmel wird nie mehr so blau!

Es bleibt Dir natürlich unbenommen eine andere -auch gegensätzliche- Meinung zu haben, liebe Hexe Astrid.
Ich habe lediglich in aller Bescheidenheit MEINE Meinung zu Kenntnis gegeben!
Aber an keiner Stelle habe ich behauptet, dass "nur die Frauen" daran schuld sind!

Dass Männer schon "beim ersten Babygeschrei abhauen", hat die Sozialwissenschaft mittlerweile auch widerlegt.

Mütter müssen auch nicht deswegen "Vollzeit arbeiten", weil Väter nur den "geringsten Unterhalt" zahlen würden.
Richtig ist, dass Unterhaltsverweigerer dem Staat sehr viel Geld kosten. Der häufigste Grund dafür ist aber, dass u.A. die Geringverdienersituation, auf die Du hingewiesen hast, dazu führt, dass der Staat durch sein Unterhaltsrecht selber sogen. Mangelfälle produziert und dadurch Unterhaltsausfälle verursacht.

Wer bspw. zur Befriedigung einer mütterfreundlichen Familiengerichtsbarkeit nachzuweisen nicht in der Lage ist, dass er sich ausreichend darum bemüht hat, das zu verdienen, was ihn zu Unterhaltsleistungen befähigen würde, dem wird -was immer häufiger vom BVerfG korrigiert werden muss- ziemlich willkürlich ein fiktives Einkommen unterstellt.
Damit wird eine Voraussetzung geschaffen, vollstreckungsrechtlich gegen ihn vorgehen zu können, was wegen der fruchtlosen Pfändungsversuche aber immer noch mehr Kosten verursacht.

Einsichtigerweise fordert unsere Küstenbarbie als Familienministerin, gefolgt vom ehemaligen SPD-Vorsitzen, ebenso auch vom Justizminister deswegen, unterhaltssäumigen Vätern die Fahrerlaubnis zu entziehen ....

Und zu den Rotznasen früherer Kinder:
Früher war ALLES viel früher, mein Kind!
Früher war man bis zur Vollendung des 21. LJ ein Kind (im rechtlichen Sinn).
Heute ist man ab 18 volljährig!

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Ein Mensch am 01.02.2017 um 16:53 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: Ein Mensch

Beiträge: 423 - Registriert seit: 26.05.2016

 

 

 
 

Moin Astrid!

antworten

RE: War klar ... (Forum: Menschen - Thema: Haben die Deutschen das höflich sein verlernt ?) von FrauHexe1900 am: 01.02.2017 15:04 Uhr

Jetzt bin ich aber froh, dass du nicht mich gemeint hast!  smylie 

Ich hatte mir aus Angst, obwohl ich doch weitgehend deiner Meinung bin, schon die Fingernägel bis zu den Ellenbogen abgekaut.

Ein kleiner Irrtum ist dir aber unterlaufen, denn nicht seit Anfang der 90er geht es bergab, sondern seit deren Ende.

Erst Schröder, die SPD und die Grünen sind dafür verantwortlich.

Aber ich schweife ab.

Passend zum Thema "Höflichkeit" ist mir gestern Folgendes passiert, ich wollte zu meinem Bruder und habe ausnahmsweise den Bus genommen, da bei mir in rund 200m ´ne Haltestelle ist und bei meinem Bruder ist die Endhaltestelle direkt vor der Tür.

Nun war grade Schulschluss und der Bus entsprechend voll.

Das flachte aber im Laufe der Fahrt ab und ich bekam einen Sitzplatz direkt an der Mitteltür.

Neben mir ein Junge, vielleicht 9 oder 10 Jahre alt und bepackt wie´n Lastenesel.

Dann stieg 3 Stationen vor der Endhaltestelle so ein aufgebrezelter Tannenbaum mit überschrittenem Verfallsdatum ein.

Also aus der "aber-bitte-mit-Sahne-Fraktion".

Schoss auf den Jungen zu und

"Hat dir keiner beigebracht, dass man für Erwachsene aufsteht? Das ist äußerst unhöflich! Hast du denn überhaupt kein Benehmen?"

Der Junge wollte schon ganz verschüchtert aufstehen, aber mir ist prompt der Kragen geplatzt!

"Der bleibt da sitzen! Der hat nämlich schon sein Arbeitspensium hinter sich und du anscheinend ´ne Scheißnacht gehabt. Waren die Batterien leer?"

Dann waren wir an der Endhaltestelle angekommen, sie stieg auch aus und brabbelte vor sich hin,

"Immer der Eißendorfer! Stirbt der denn nie?"

Es ist doch immer wieder schön, wenn sich die Leute liebevoll an einen erinnern.

https://www.youtube.com/watch?

Und bei meinem nächsten Besuch geh ich wieder zu Fuß durch den Wald!  smylie 

Liebe Grüße
der Eissendorfer  smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 02.02.2017 um 08:08 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:02.02.2017 19:48 Uhr

 

 

Seite: 1 2 

>>>
zurück zurück

In den Themen blättern

weiter weiter

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2019 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Samstag, den 19. Oktober 2019

  

Wir verwenden Cookies um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren und zur Verbesserung unseres Angebots. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung OK