Sie befinden sich hier

in der Kategorie Unterhaltung - zur Forumübersicht

im Forum Philosophieren und Polemisieren - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

 

Die Macht der Chef,s in den Firmen

antworten

Die Chef,s werden immer dreister, und nutzen die Ängste der
Mitarbeiter um den Arbeitsplatz, immer schamloser aus.

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 30.07.2006 um 16:37 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1

letzter direkter Beitrag:.. um Uhr

Anzahl Themenbeiträge:7 (Nur direkte Beiträge anzeigen)

letzter Themenbeitrag:19.01.2007 um 16:25 Uhr

 

 

 
 

Die Macht der Chef`s............

antworten

RE: Die Macht der Chef,s in den Firmen (Forum: Philosophieren und Polemisieren - Thema: Die Macht der Chef,s in den Firmen) von ehemaligen Mitglied am: 30.07.2006 16:37 Uhr

Verzeihung, dies ist eine sehr allgemeine und pauschale Kritik an den Unternehmens- oder Abteilungsleitern (auch einige wenige Damen befinden sich ja erfreulicherweise darunter.)Zu diesem komplexen Thema kann daher hier nur etwas vereinfachend und kurz geantwortet werden: Natürlich unterliegen die Chef`s auch den harten Kosten- und sonstigen Zielvorgaben, die sich im nationalen und internationalen Wettbewerb zunehmend ergeben. Charakterliche Mängel, fehlendes Verständnis oder ungerechte Behandlung von "Untergebenen", sind dagegen Zeichen mangelhafter Führungsqualifikation.

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 01.08.2006 um 13:48 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:07.09.2006 23:14 Uhr

 

 

 
 

es kann dafür auch andere Gründe geben.....

antworten

RE: Die Macht der Chef`s............ (Forum: Philosophieren und Polemisieren - Thema: Die Macht der Chef,s in den Firmen) von ehemaligen Mitglied am: 01.08.2006 13:48 Uhr

Mitarbeiterreduzierung oder rein wirtschaftlicher Art die Menschen unter druck setzen....krank zu machen. Das hilft einflussreichen Interessengruppen dass teure chronische krankheiten behandelt werden müssen. darum sind die krankheits-, sozial und lohnnebenkosten ins unermessliche gestiegen.
nciht alle ergreifen selbst die iniative, weg von den symtombehandlungen auf zur ursachenforschung. Wann wacht die arbeitswelt endlich auf?

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 07.09.2006 um 23:14 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

Die Macht......

antworten

RE: Die Macht der Chef`s............ (Forum: Philosophieren und Polemisieren - Thema: Die Macht der Chef,s in den Firmen) von ehemaligen Mitglied am: 01.08.2006 13:48 Uhr

Ich habe diese Kategorie eben erst entdeckt, manchmal ist man eben etwas "betriebsblind" und ich würde gern darüber reden. Das ist nämlich z.Z,auch mein größtes Problem, deshalb bin ich auch im Forum so oft vertreten, weil ich Zeit habe......
Auch wenn es in der Führungsriege mangelnde Qualifikation gibt, so sind sie dennoch vorhanden und machen vielen das Leben unerträglich.
Ich wurde aus rein persönlichen und egoistischen Gründen meines Vorgesetzten nach 6 Jahren , die gleiche Arbeit ohne Beanstandungen und sehr gute Leistungen bringend, entlassen.Er hat seinem Bekannten meinen Job versprochen und gegeben. Ich bin vorm Arbeitsgericht und gewinne wahrscheinlich nach Aussage aller RAe, nun stellt er einen Auflösungsantrag, damit ich nicht mehr zurückkommen kann.Ich werde der Staatskasse aufs Auge gedrückt , mit 57 Jahren wird es so gut wie unmöglich sein einen Job zu finden. Alles Versuche scheiterten bis jetzt, Sogar selbständig machen mit einer guten Idee, aber das brachte nicht das Geld, das ich zum Lebensunterhalt brauche, wer hat auch so was erlebt und was getan ???? kann man überhaupt was tun ??


Schmetterling

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 18.01.2007 um 19:19 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:18.01.2007 22:14 Uhr

 

 

 
 

Globalisierung und die Macht der Chefs

antworten

RE: Die Macht...... (Forum: Philosophieren und Polemisieren - Thema: Die Macht der Chef,s in den Firmen) von ehemaligen Mitglied am: 18.01.2007 19:19 Uhr

Hallo Schmetterling,

Dein hier aufgezeigtes Problem kann ich voll nachvollziehen, zumal auch ich diese persönlichen Anfeindungen/Angriffe (angepasster karrieregeiler Chefs) in meiner beruflichen Laufbahn teilweise direkt zu spüren bekommen habe.

Bei mir half allerdings noch, ein hartnäckiges, selbstbewußtes und standhaftes Zurwehrsetzen und immer wieder der Hinweis auf die persönliche Situation und die fachliche Qualifikation und Verdienste.

Ich gebe zu, daß dies heute - in einem zunehmend härter werdenden Existenskampf - nicht mehr so leicht möglich wäre. Von ehemaligen Arbeitskollegen vernehme ich da zuweilen erschreckende, Entwicklungen.

Aber dies ist leider auch eine Folge unserer internationalen Ökonomisierung oder Globalisierung, die unsere Wirtschaft zu einem zunehmend menschenunwürdigeren, internationalen Kostenwettbewerb zwingt und immer mehr Anpassung und Flexibilität einfordert.

Abgesehen davon gibt es natürlich im Arbeitsleben, wie auch im privaten Miteinander immer wieder Figuren, mit denen man so seine Schwierigkeiten hat.

Ich fürchte, für Deine konkrete Situation, wird Dir - ohne nähere Kenntnis der konkreten Umstände - von den Foristen kaum ein hilfreicher Tipp zukommen können.

Trotzdem viel gesunden Kampfgeist und Erfolg wünscht Dir
Artemis

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 18.01.2007 um 22:14 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:19.01.2007 10:46 Uhr

 

 

 
 

Chef` s

antworten

RE: Globalisierung und die Macht der Chefs (Forum: Philosophieren und Polemisieren - Thema: Die Macht der Chef,s in den Firmen) von ehemaligen Mitglied am: 18.01.2007 22:14 Uhr

Hi Artemis
Danke für die Rückmeldung, ist schon hilfreich, wenn mal jemand was zum Problem sagt.
Ich erwarte ja keine Tipps oder Hilfe, nur mal so reden...
Das größte Problem ist für mich die plötzliche ungewollte Ausgrenzung und daß ich nach nun schon sich 5 Monate hinziehendem Rechtsstreit merke, daß die Kraft etwas nachläßt, aber ich laß mich nicht unterkriegen.

Vielleicht muß ich umdenken lernen, was soll ich in der Vergangenheit herumwühlen ?
Vielleicht ist es eine Chance für Neues ? Die Erkenntnis was es mir gebracht hat, kommt mir sicher erst später...
Ich muß mich arg finanziell einschränken, sogar da erkennt man plötzlich: was braucht der Mensch wirklich zum Leben ??
Könnte ich nicht froh sein, daß dieses sich schon jahrelang hinziehende Unbehagen und im letzten Jahr gezieltes Mobbing vorbei ist ??
Das Böse zerstört sich selbst,nur hat man oft nicht die Geduld darauf zu warten.
Ich hoffe natürlich auf das Gericht, daß es die Sache richtig erkennt und wertet und zumindest mein Selbstwertgefühl erhalten bleibt.
Aber ich hörte mal:
Geh mit einer Sache vor Gericht oder würfele darum, das ist alles gleich.

Schmetterling

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 19.01.2007 um 10:46 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:19.01.2007 11:54 Uhr

 

 

 
 

Stecker ziehen

antworten

RE: Chef` s (Forum: Philosophieren und Polemisieren - Thema: Die Macht der Chef,s in den Firmen) von ehemaligen Mitglied am: 19.01.2007 10:46 Uhr

Hi @Schmetterling,

da kann ich Dir nur zustimmen:

Zitat:

... umdenken lernen, was soll ich in der Vergangenheit herumwühlen?
...
Das Böse zerstört sich selbst, ...



Ich sehe viel Ähnlichkeiten von Deinem Leidensweg in meinem.

Mir hat zum Punkt 1 "Vergangenheit" das Buch von Dale Carnegie [Sorge dich nicht - lebe!] und zum Punkt 2 "Böse Zeitgenossen" das Buch von Lillian Glass [Mit mir nie wieder!] geholfen.

Kurzform:

1. "Gruß an die Morgenröte" NUR das Heute ist wichtig.

2. Toxische Personen; Stecker raus! Verbindung rigeros kappen!

Mir hat mal jemand gesagt:

Zitat:

... du bekommst deine Strafe auch noch ...

ich antwortete: "die hatte ich schon mit Dir!"

Denke mal erhaben drüber nach, ... wäre auch ne Variante jemandem zu sagen:

ICH war Deine Strafe  smylie  !

Devi  smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 19.01.2007 um 11:54 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

Justicia!

antworten

RE: Chef` s (Forum: Philosophieren und Polemisieren - Thema: Die Macht der Chef,s in den Firmen) von ehemaligen Mitglied am: 19.01.2007 10:46 Uhr

hallo, Schmetterling,

zwar weiss ich nicht, worum es hier im Besonderen geht,
aber weil ich Dich gerade an dieser Stelle finde und deine Vorbehalte in Sachen Justicia lese, schliesse ich mich -aus Erfahrung- gerne an:

Recht zu haben reicht nicht-
Man muss auch mit der Justiz rechnen! (Dieter Hildebrandt)

Es gibt in Deutschland zu viele mactbesessene, besserwissende und leider auch unfähige Richter, denen beizukommen offenbar ausgeschlossen ist! (Dr. Egon Schneider, ehem. Ri am OLG)

Willste noch mehr aufmunternde Zitate oder vielleicht eigene Erfahrungen??

viel Glück!!!

Philos

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 19.01.2007 um 12:50 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

Blick nach vorne...

antworten

RE: Chef` s (Forum: Philosophieren und Polemisieren - Thema: Die Macht der Chef,s in den Firmen) von ehemaligen Mitglied am: 19.01.2007 10:46 Uhr

Hi Schmetterling,

wichtig ist natürlich - aber wem sage ich das(?) - dass man sich in einer solchen Situation nicht verkriecht, sondern immer wieder den Gesprächskontakt mit anderen sucht. Das Quälende sind wohl die immer wiederkehrenden zermürbenden Gedanken an die unberechtigte Behandlung und wie man sie hätte vielleicht vermeiden können. Aber ich glaube diese Grübeleien helfen wirklich nicht weiter, sondern zermartern nur.

In diesem Sinne hilft wirklich nur der Blick nach vorne. Aufgrund Deines bisherigen Engagements, nehme ich auch an, daß Dir Dein Selbstwertgefühl und Durchsetzungswille auch weiterhin erhalten bleiben.

In diesem Sinne nochmals die besten Wünsche ( auch hinsichtlich der Überwindung eines finanziellen Engpasses) von meiner Seite.

Artemis

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 19.01.2007 um 14:41 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:19.01.2007 15:31 Uhr

 

 

 
 

Arbeitsloser Schmetterling.....

antworten

RE: Blick nach vorne... (Forum: Philosophieren und Polemisieren - Thema: Die Macht der Chef,s in den Firmen) von ehemaligen Mitglied am: 19.01.2007 14:41 Uhr

Hi
danke allen die Anteil genommen haben, ich springe nun schon zwischen den Themen hin und her, und gerate etwas durcheinander.... Sorry
Eben hab ich ein 10 Seiten - Schreiben vom RA bekommen und muß bis Sonntag antworten, damit es Montag bei Gericht vorliegt.

Mein Arbeitgeber ist mein EX Mann in einem großem Unternehmen, das wir aufgebaut hatten.
nun störe ich ihn mit meiner Anwesenheit, obwohl er gehen wollte aus der Ehe, er hat sich mit der Sekretärin arrangiert....
was ich heute als Glücksfall empfinde, ist er doch endlich weg.... Aber die Arbeit sollte ich behalten.. so war es besprochen...

Jetzt können wir weitermachen beim Thema , was ist Liebe ?
aber das steht auf einem anderen Blatt.

ich mach erst mal Pause hier im Forum......

Schmetterling

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 19.01.2007 um 15:31 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:19.01.2007 16:25 Uhr

 

 

 
 

Liebe

antworten

RE: Arbeitsloser Schmetterling..... (Forum: Philosophieren und Polemisieren - Thema: Die Macht der Chef,s in den Firmen) von ehemaligen Mitglied am: 19.01.2007 15:31 Uhr

Hallo Schmetterling,

es tut mir sehr leid, daß Du

Probleme hast.Alles wird gut.

"Jedem Anfang wohnt ein neuer Zauber inne."

Zitat: Hermann Hesse

Ich wünsche Dir trotz allem ein schönes Wochenende,

liebe Grüsse Tessa smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 19.01.2007 um 16:25 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

In den Themen blättern

weiter weiter

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2020 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Samstag, den 11. Juli 2020