Sie befinden sich hier

in der Kategorie aktuelle Themen - zur Forumübersicht

im Forum Rente - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

 

Lieber Freizeit als Familie

antworten

Den nachstehenden artikel fand ich heute in der tageszeitung. Für mich stellt sich die frage: was läuft hier falsch. Sind unsere enkel wirklich so egoistisch?
Müssten diese sich nicht auch fragen wer einst ihre rente bezahlen sol?

HAMBURG (ap) - Immer
mehr junge Männer wollen
nicht so recht ran an die Fa-
milie. Für 43 Prozent der
deutschen Männer zwischen
18 und 39 Jahren sind die
persönlichen Freizeitinteres
sen wichtiger als Heirat und
Familiengründung, ergab ei-
ne repräsentative Umfrage
des Freizeit-Forschungsinsti-
tuts des Unternehmens Bri-
tish American Tobacco
(BAT). Demnach ziehen
neun Prozent mehr als in der
letzten Umfrage 2003 Sport,
Hobbys und Urlaubsreisen
einer Familie vor. Befragt
wurden 2000 Personen ab
14 Jahre.
Damit ist der Anteil der
männlichen Familien-Muffel
laut Umfrage inzwischen fast
doppelt so hoch wie bei den
Frauen. Nur 23 Prozent der
Frauen ziehen die Freizeit ei-
ner Familie vor, 2003 waren
es 22 Prozent. Je höher der
Bildungsabschluss, desto
größer sei auch die Angst
vor der Verantwortung.
Rund 56 Prozent der Männer
mit Abitur verweigern laut
Umfrage die Familiengrün-
.dung, bei den Frauen sind es
34 Prozent.

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 03.11.2006 um 13:36 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2

letzter direkter Beitrag:.. um Uhr

Anzahl Themenbeiträge:2 (Nur direkte Beiträge anzeigen)

letzter Themenbeitrag:01.03.2007 um 13:48 Uhr

 

 

 
 

Lieber Freizeit als Familie

antworten

RE: Lieber Freizeit als Familie (Forum: Rente - Thema: Lieber Freizeit als Familie) von ehemaligen Mitglied am: 03.11.2006 13:36 Uhr

Dies ist in der Tat eine uns alle angehende bedenkliche Entwicklung:
Auf der einen Seite gibt es gerade in wenig gebildeten Kreisen, insbesondere mit sog. Migrationshintegrund, eine eher zahlreiche Nachkommenschaft. Sie wird jedoch mangels ausreichender Ausbildungsfähigkeit und aus vielen anderen Gründen in unserem Hochtechnologieland weiterhin auf staatliche Unterstützung angewiesen bleiben.
Auf der anderen Seite weigern sich immer mehr bestens ausgebildete und qualifizierte junge Leute, eine Familie zu gründen und Kinder zu haben.
Die Gründe hierfür sind sicher vielschichtig und keinesfalls ausschließlich auf egoistische Motive zurückzuführen. Ein wesentlicher Grund hierfür ist m.E. auch, dass es vielen Studierten heute kaum mehr möglich ist, einen Dauerarbeitsplatz zu erhalten, sondern er sich mit befristeten Verträgen abfinden muß. Gewiss keine sichere Basis für den Aufbau einer Familie.

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 03.11.2006 um 17:11 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

RISIKO !

antworten

RE: Lieber Freizeit als Familie (Forum: Rente - Thema: Lieber Freizeit als Familie) von ehemaligen Mitglied am: 03.11.2006 13:36 Uhr

Zitat:

Für 43 Prozent der deutschen Männer zwischen 18 und 39 Jahren sind die persönlichen Freizeitinteressen wichtiger als Heirat und Familiengründung


Zitat:

Damit ist der Anteil der männlichen Familien-Muffel laut Umfrage inzwischen fast doppelt so hoch wie bei den Frauen.


Zitat:

Je höher der Bildungsabschluss, desto größer sei auch die Angst vor der Verantwortung. Rund 56 Prozent der Männer mit Abitur verweigern laut Umfrage die Familiengründung,



also:
Männer verweigern häufiger als Frauen!
gut gebildete Männer häufiger als weniger gut gebildete!

argumentum e contrario:
je dummer der Mann desto häufiger
geht er das Risiko einer Familiengründung ein!

Lösung:
Es hängt unmittelbar mit dem deutschen Familienrecht zusammen (das übrigens im europäischen Ausland nur noch kopfschüttelnd zur Kenntnis genommen wird).
Die darin enthaltenen Menschrenrechtsverstöße, die vom EuGHMR (europäischer Gerichtshof für Menschenrechte) immer wieder Anlaß zur Kritik sind und deretwegen Deutschland -das m.W. der europäischen Menschenrechtskonvention noch immer nicht beigetreten ist- in mittlerweile drei Fällen zum Schadensersatz verdonnert wurde, benachteiligen deutsche Väter bei Trennung oder Scheidung im Unterhaltsrecht ebenso wie beim Umgangsrecht mit ihren Kindern ganz erheblich!

Ratschlag an alle jungen Männer mit Sinn für Familiengründung:

1. seid nicht dumm!
2. LASST DIE FINGER DAVON!
3. WER IN DEUTSCHLAND EINE FAMILIE GRÜNDET GEHT EIN SEHR
GEFÄHRLICHES RISIKO EIN !


Philostratus
der weiss, wovon erspricht!

zum Ganzen siehe auch das Forum von : www.pappa.com


Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 01.03.2007 um 13:48 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

zurück zurück

In den Themen blättern

weiter weiter

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2021 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Montag, den 08. März 2021