Sie befinden sich hier

in der Kategorie aktuelle Themen - zur Forumübersicht

im Forum Rente - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

 

Riester-Rente sinnlos?

antworten

Zur Zeit wurde bei der Altersvorsorge wieder ein negativer Umstand in der Öffentlichkeit bekannt.
IM TV bei ARD/Monitor veröffentlicht....

Menschen, die z,B. 32 Jahre gearbeitet, also Pflichtbeiträge entrichtet haben würden im Jahr 2030 zwar die Grundsicherung erhalten...
Aber hierbei würden die Altersvorsorge der Riester-Rente als Einkunft mitangerechnet werden.
Das würde meines Erachtens nun bedeuten, dass das jeweilig selbsteingezahlte Geld als Altersvorsorge monatlich von dem Grundsicherungs-Betrag abgezogen wird.

Gut für den Staat...er muss weniger zahlen..
Schlecht für den Betroffenen...er hätte das Geld vorher verjubeln sollen und würde letztendlich den gleichen Grundsicherungs-Betrag erhalten.


rosaliie

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 13.01.2008 um 09:53 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2

letzter direkter Beitrag:.. um Uhr

Anzahl Themenbeiträge:4 (Nur direkte Beiträge anzeigen)

letzter Themenbeitrag:14.01.2008 um 09:46 Uhr

 

 

 
 

Rente...

antworten

RE: Riester-Rente sinnlos? (Forum: Rente - Thema: Riester-Rente sinnlos?) von ehemaligen Mitglied am: 13.01.2008 09:53 Uhr

Kommentar unseres Sohnes (25) dazu:
"Eure Generation (die Nachkriegsgeneration) hat es am besten gehabt, hat jetzt noch gesichertes Einkommen, kann den Lebensstandard halten und bekommt später garantiert noch ne Rente, von der wir träumen können. Wir müssen arbeiten, bis wir "umfallen" und dann auch noch alles teuer bezahlen. Pflegeheim? Gibs für uns nicht. Ist zu teuer. Euch versorgen??? Können wir nicht.....haben ja selber nichts, wenns so weiter geht..."Zitat Ende
Und was ist zu ändern? fragt sich
kulturfan

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von kulturfan am 13.01.2008 um 13:52 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:13.01.2008 15:38 Uhr

Mitglied: kulturfan

Beiträge: 852 - Registriert seit: 19.05.2007

 

 

 
 

rosaliie...

antworten

RE: Riester-Rente sinnlos? (Forum: Rente - Thema: Riester-Rente sinnlos?) von ehemaligen Mitglied am: 13.01.2008 09:53 Uhr

wer heute noch spart, müsste einen mit nem Holzhammer bekommen
(außer kleinen Notgroschen, wenns möglich ist). Lieber sich was gönnen, solange es noch möglich ist...wird vielleicht bald gar nicht mehr möglich sein bei den Preissteigerungen!
Grüße von
Kulturfan

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von kulturfan am 13.01.2008 um 13:55 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: kulturfan

Beiträge: 852 - Registriert seit: 19.05.2007

 

 

 
 

Kurze Frage...klare Antwort

antworten

RE: Rente... (Forum: Rente - Thema: Riester-Rente sinnlos?) von kulturfan am: 13.01.2008 13:52 Uhr

zu ändern sind die jetzigen Verhältnisse...

Es herrscht zwar noch die Marktwirtschaft ---in Konkurrenz stärker denn je entbrannt.
Aber sozial ist schon lange nichts mehr...jedenfalls nicht gerecht verteilt.

Es bleiben nur noch die Barrikaden, auf die die Menschen steigen müssen, um die siegreiche Fahne zu schwenken.
Bischen pathetisch ausgerufen...aber das Ziel ist das entscheidende.
Die Änderungen, die hier im deutschen Lande gesetzlich erfolgen, haben immer für eine Schicht des Volkes den Nachteil.....
für die einkommensschwächste....


rosaliie

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 13.01.2008 um 15:38 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:14.01.2008 09:46 Uhr

 

 

 
 

Abgesehen davon ...

antworten

RE: Kurze Frage...klare Antwort (Forum: Rente - Thema: Riester-Rente sinnlos?) von ehemaligen Mitglied am: 13.01.2008 15:38 Uhr

... dass ich auch etliche Ungerechtigkeiten sehe, warne ich aber vor Panikmache - es gibt auch für jüngere Leute immer noch Möglichkeiten, eine gewisse (private) Vorsorge zu betreiben. Und das "Riestern" ist - immer noch - nicht das Schlechteste:

Zitat:

Doch um zu sagen, dass sich Riester für Geringverdiener nicht rechnet, müsse ein Mensch bereits in jungen Jahren die prophetische Gabe besitzen, zu wissen, dass er später im Alter auf Grundsicherung angewiesen sein wird. Doch wer kann heute mit 20 oder 30 Jahren sagen, dass seine Einkünfte im Alter die Armutsgrenze nicht übersteigen werden? „Das kann niemand prophezeien“, sagt Nils Nauhauser, Altersvorsorge-Experte bei der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg […]
Die Bevölkerung weiß zwar inzwischen, dass sie privat vorsorgen muss. Doch viele stecken angesichts des überbordenden Angebots an Produkten den Kopf in den Sand. Altersvorsorge-Experte Miegel geht davon aus, dass der Anteil der Rentner, die im Alter kaum mehr als die Grundsicherung erhalten, bis zum Jahr 2030 auf 30 Prozent ansteigen wird. Für all diejenigen rechnet sich überspitzt formuliert keinerlei Vorsorge, da diese immer auf die Grundsicherung angerechnet wird. „Das hieße jedoch insbesondere für Jüngere von vornherein auf die soziale Hängematte zu spekulieren“, sagt Nauhauser. „Und wer weiß schon, wie hoch diese in 20, 30 Jahren noch hängen wird?“ […]
Verbraucherschützer bleiben dabei, dass sich Riester für alle rechnet. Insbesondere bei Geringverdienern liegt der staatliche Förderanteil besonders hoch. Ein Beispiel: Bei einer Familie mit einem Alleinverdiener und zwei Kindern und einem Verdienst von 20.000 Euro liegt die Förderquote bei 85 Prozent. Bei einem Einkommen von 30.000 Euro liegt diese bei immer noch beachtlichen 57 Prozent
.



Quelle:
http://www.welt.de/finanzen/ar

Ich selbst habe keinen Riester-Vertrag, weil der sich für mich nicht mehr gerechnet hat; ich war bereits "zu alt" und hatte schon längere andere Formen der Altersvorsorge.

Für mich ist es sträflicher Leichtsinn (Riester hin oder her!), keinerlei Vorsorge zu treffen in der Erwartung, dass die Allgemeinheit dann schon "aufkomme" ... es könnte ein böses Erwachen geben! (Denn wie oben bereits gesagt: Wer weiß denn, wie hoch in 20 oder 30 Jahren die Grundsicherung einmal sein wird?!)

Barrikaden, Rosaliie? Erzähl´ doch mal, wie Du Dir diese vorstellst und errichten würdest - hattest Du nicht erwähnt, dass Du gerade Deinen Rentenantrag abgeschickt hast?

Gruß
Carina

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Carina48 am 14.01.2008 um 09:46 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: Carina48

Beiträge: 7729 - Registriert seit: 12.03.2007

 

 

zurück zurück

In den Themen blättern

weiter weiter

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2019 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Donnerstag, den 24. Oktober 2019

  

Wir verwenden Cookies um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren und zur Verbesserung unseres Angebots. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung OK