Sie befinden sich hier

in den Treffpunkten und Interessengruppen - Übersicht Treffpunkte

im Treffpunkt Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Treffpunkt eingeben und diskutieren

<<<

Seite: 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 

>>>

Thema: Ein unvergessliches Erlebnis

 

 
 

moin Mädels,

antworten

RE: mooiiiin Mädels, (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von ehemaligen Mitglied am: 26.09.2018 06:27 Uhr

ich melde mich doch nochmal, bevor's hektisch wird.

Habe gerade im Hermes-Anlieferservice geguckt und gesehen, daß der LKW mit unserer Gefrierkombi noch gar nicht gestartet ist. Wie's aussieht, kommt der Wagen aus POLEN und da LKW's zumindest in Deutschland nicht fliegen können, wird er ganz bestimmt nicht schon um 10.oo h bei uns sein (bestätigt wurde uns die Anlieferung zwischen 10 - 14.oo h). Aber das ist i.O., denn ich sehe aus wie'ne verpennte Vogelscheuche und brauch ne Weile, um mich wieder inne Menschin zu verwandeln.....sonst trauen sich die Fahrer mit 'dem guten Stück' gar nicht in unsere Bude rein .....laaaach.

Tja und morje zwischen 13 - 18.oo h wird dann der Waschtrockner angeliefert. Hab keine Ahnung, warum Hermes nicht die beiden Geräte zusammen anliefert, aber vielleicht wird der Waschtrockner ja aus China eingeflogen und muß dann von einem Flughafen in 'Pusemuckel' abgeholt werden???... smylie  Auf den neuen Kühli könnte ich noch 'ne Weile verzichten, weil unser 'Oller' ja noch kühlt, aber auf die neue WaMa will ich keinen Tag länger warten !!!

Rike, ich hab mich schlapp gelacht über dein 'Lampenspektakel' !! Ich
habe in der Küche und im Durchgang zum WZ zwei Tiffany-Lampen hängen, die ich mir vor vielen Jahren gönnte, als ich noch voll in 'Lohn und Brot' war und in den ersten Jahren danach habe ich die Glasschirme immer mühsam 'von Hand' geputzt, was 'ne zeitlang dauerte, bis sie wieder glänzten, denn Männe und ich sind (leider) Raucher. Irgendwann ist mir der Kragen geplatzt und ich hab' sie in meine Spülmaschine gepackt und das Kurzprogramm angestellt. Zwar hatte ich anfangs Bedenken gehabt, aber das war'ne super Idee, denn danach sahen die Schirme wie 'geleckt' aus!!

Ich vermute, du hast in deiner Wohnung Doppelfenster??
Sorry, Rike, aber damit habe ich überhaupt keine Erfahrung. Ich putze unsere Fenster seit langem nur noch mit lauwarmen Wasser und einem kleinen Schuss Weichspüler.... und danach sind sie 'wie neu'... und unsere ganze Bude duftet 'frühlingsfrisch' smylie .

Nick, mein Papa war auch zig Jahre lang selbstständig und besonders in seinen 'jungen' Jahren hatte er öfter existenzielle Sorgen gehabt, weil er Alleinverdiener war, 'ne 4-köpfige Familie versorgen und ein Haus abbezahlen mußte. Irgendwie ging's aber irgendwie weiter, aber als Kind und Jugendliche habe ich öfter mitbekommen, was Papa für Sorgen umtrieben. Ich glaube, zu einer Selbstständigkeit gehört immer auch 'ne große Portion Glück.... viele 'schaffen' es, wie z.B. mein Malle-Schwager mit seiner Dachdeckerei.... und viele schaffen es nicht... und haben dann häufig auch noch'n Ars..... voll Schulden am Hals, die sie viele Jahre lang mühsam abstottern müssen oder sie müssen in die Insolvenz.

So Mädels, jetzt muß ich zum Aufhübschen, damit ich wieder manierlich aussehe !!

Schönen Tag.... und man liest sich smylie 

tschüssii minkari

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 26.09.2018 um 08:57 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:27.09.2018 10:12 Uhr

 

 

 
 

Moin, Moin inne Runde

antworten

RE: moin Mädels, (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von ehemaligen Mitglied am: 26.09.2018 08:57 Uhr

...wer ist denn mit mir schon fit?
Meine Moise haben mit mir schon ihren Schpaziergang hinter sich und sind für den Tag auch futtermäßig versorgt.
Jetzt nehme ich mir meine AHANOzeit und dann überfalle ich meinen Haushalt. Na ja, is ja nicht viel bei zwei Personen aber saugen, wischen, waschen und Bügeln sind einfach die Dinge die sich nicht von der Hand weisen lassen, und es ist ja auch nicht alles jeden Tag. Außer der Abwasch der bei uns noch reine Handarbeit ist.

Ach du lieber mein Vater, minkari, das liest sich mit deiner Gefrierkombi wie "Wir warten auf's Christkind". Aber mach dir nix draus, darüber ärgern lohnt sich nicht, macht nur Falten, kicher... Aber wer den Schaden hat spottet jeder Beschreibung... Ist schon ärgerlich wenn man so lange warten muß. Vor allen Dingen hat man sich ja an das Dingelingeling gewöhnt und totaaal vergessen wo man die Wäscheklammern gebunkert hat, lache.

Jau, Vogelscheuche könnte bei mir auch gut hinkommen aber so bringe ich meine Gänse immer auf die Weide sonst erkennen die mich nicht, laaaach mich kaputt!
Neee, wenn ich mit meinen Moisen bei Wind und Wetter unterwegs bin habe ich alle Sensoren ausgefahren und kann sogar hinter mich gucken ohne mich umzudrehen, lache. Wenn ich dann in meine Höhle komme bin ich fit wie ein Turnschuh und dann geht es erst richtig los... Meine Mam sagte immer: " Der frühe Vogel fängt den Wurm." Womit sie keineswegs im Unrecht war. Meine Bude ist dann bereits in Ordnung und der ganze Tag steht mir jetzt zur freien Verfügung. Meine Mam hat mir auch das muffig sein am Morgen quasi aus dem Gesicht geschlagen... Ja ist wirklich wahr. Nach einer blöden Bemerkung meinerseits konterte Mam mit zwei Ohrfeigen ihrereits und schon war die Hierarchie wieder hergestellt!
Also ohne Wäschetrockner kann ich mir meinen Haushalt gar nicht mehr vorstellen. Wenn man sich mal ein wenig mit der Technik im allgemeinen beschäftigt dann haben wir Menschen uns ja schon ziemlich abhängig gemacht oder machen lassen. Wenn wir dann einmal viel Besuch hatten und ich dann den Abwasch machen muß wäre ich auch froh wenn ich eine "Minna" hätte. Aber dann sage ich mir daß die viel Wasser braucht und ich das lieber in der Badewanne meiner Gänse sehen würde. Außerdem muß mir ja Männe immer helfen, lache, weil der mir sonst nach dem Essen sofort wegpennert ohne daß wir ein wenig länger miteinander gesprochen haben, lache.
Ach du jeeeee.... Eben sehe ich auf meinen "Spickzettel" und lese: 27.9. 16:00 Uhr Zahnarzt!!!!! Kreiiiisch!!!! Au maaaan! Gefällt mir gar nicht weil der ja immer was findet und wenn es nur Zahnstein ist! Aber dann habe ich ja auch wieder ein halbes Jahr Ruhe, greeen. Aber es gibt schlimmeres an Ärzten worauf ich aber jetzt nicht näher eingehen will, kicher. Aber das muß auch sein, ist halt so!

Au wei! Lampenspektakel!!! Das kennt jede Hausfrau, bzw. Hausmann! Aber es gehört zur KÜR bei den hauswirtschaftlichen Aufgaben und wer das im Griff hat braucht sich vor nix mehr zu fürchten, laaaaach mich kaputt....
Minkari, du glaubst nicht wie froh ich darüber bin daß Männe und ich nicht mehr rauchen. Damals rauchte ich mehr als zwei Schachteln am Tag und ich wurde mehr als unruhig wenn ich zuhause nicht genügend Tabak im Schrank hatte. So gewöhnte ich mir an daß ich bei jeder Gelegenheit einfach ein Paket Tabak mitbrachte und sich so der "Raucherschrank" mit der Zeit auch füllte... Leider ist es aber auch so, daß ein voller Tabakschrank einem nicht gerade bei der Entwöhnung hilft! Irgendwann schaffte ich es aber dann durch eine "Fastkatastrophe" und heute ist mir als hätte ich nie geraucht. Nur der Kopf spielt da nicht immer mit und wenn ich gerade in der Nähe eines Rauchers stehe der sich eine Zigarette anzündet, dann hole ich doch schonmal tief Luft, schäm.... Aber der erste Zug aus der Zigarette hat schon noch was das ich nicht als ekelhaft empfinde wenn sie sich jemand ansteckt.
Aber ansonsten hab ich mit der "Sucht" bereits seit vielen Jahren abgeschlossen, Gott sei Dank, denn mit einer Kippe auf der Gänsewiese möchte ich keinen erwischen!!!!! Also mußte ich allen vorleben wie ich es haben wollte. Aber ich verurteile niemanden der raucht denn "alles liegt in seiner Hand" sage ich mir dann.
Stimmt minkari, vieles wird wird viel zu heiß gegessen als es gekocht wird... oder wie heißt der "Schpruch"? Soll jeder nach seiner Fasson glücklich werden, warum auch nicht.
Wenn man bei einer Selbstständigkeit auch noch Familie hat dann ist das ja ganz starker Tobak! Alle Achtung! Mein Vater hatte eine Schneiderei mit großer Reinigung in Düsseldorf Gerresheim in dem Bunker der aus Kriegszeiten noch übrig war. Dorthin nahm er mich immer mit als ich noch nicht im Kindergarten war. Dieses "Teil" war riesig und innen drin konnte ich den ganzen Tag mit meinem Ballonroller herumfahren und mit den Kleiderständern richtige Straßen bauen, lache. Genau minkari, meine Mam ist nicht umsonst mit arbeiten gegangen und sie war auch eigentlich der Finanzier unserer Familie da sie das feste Einkommen hatte.
Natürlich gehört das richtige Quäntchen Glück zu jeder Selbst-ständigkeit, und auch bei mir hilft mein Männe mir oft genug über die Runden.
Aus meiner Sicht würde ich jedem von einer Selbstständigkeit abraten wenn er nicht die sichere Rückendeckung eines mitverdienenden Partners hat. Natürlich sollte das nur für den Notfall sein, die dann auch irgendwann ganz bitter bei jedem aufschlägt, auch bei mir ist das oft so. Männe finanziert oft genug unser Leben für so manchen Monat wo nix in meinem Laden los ist. Zum Glück haben wir keine Schulden machen müssen und stehen eigentlich mit dem Gehalt von Männe nicht vor dem Abgrund. Allerdings wäre ein zweites Einkommen nicht schlecht. Über die Tatsache daß ich keine Kredite aufnehmen mußte bin ich mehr als glücklich, wirklich. Ein Auto um zu den Familien zu kommen hatte ich bereits und mein Einkommen warf auch immer genug für Sprit ab. Doch reich wird man mit der Haushaltshilfe nicht - auch nicht mit zwei oder drei Mitarbeitern und an einen sorgenfreien Urlaub ist für die ersten Jahre der Selbstständigkeit gar nicht zu denken! Viele Außenstehende sehen eine Selbstständigkeit als Goldgrube... Der Meinung war ich auch mal. Leider hatte ich den Spruch: "selbst und ständig" vergessen und das ist tatsächlich wahr!!!! Fällt eine Mitarbeiterin aus springe ich meist noch ein wenn es mir möglich ist. Ansonsten verdienen sich meine Freundinnen gern ein paar Cent dazu. Allerdings hat auch da der Gesetzgeber einen Riegel vorgeschoben und Aushilfskräfte werden versicherungstechnisch genau so geführt wie Festangestellte. Also bleibe ich lieber allein und spare mir mancherlei Kosten. Vor einer Insolvenz brauche ich keine Angst zu haben denn ich arbeite ja von zuhause aus und habe mein Büro in der Wohnung. Früher war das ein Kinderzimmer...
Mein Auto ist zwar auf die Firma angemeldet und das wird auch kein Problem sein da Männe es mitfinanzieren kann, zum Glück.
Also, alles gut....
So Mädies, jetzt hole ich mir noch eine Tasse heiße Milch und glotz ein bißchen TV bevor ich wieder mit meinen Moisen loszockele, lache. Ihr könnt euch nicht vorstellen wie ich es genieße mit den Gänsen spazieren zu gehen. Sie unterhalten sich untereinander genauso wie mit mir doch bei mir setzen sie ihre Körpersprache ein, lache, die ist unmißverständlich und manchmal auch ein wenig schmerzhaft, kreiiisch!
Habt nun alle noch einen  smylie  gelungenen  smylie  Tag und von hier aus das  smylie  Beste smylie  davon für jeden wie er es gerade braucht.

LG Nick

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Nickname am 27.09.2018 um 10:12 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:27.09.2018 19:31 Uhr

Mitglied: Nickname

Beiträge: 3763 - Registriert seit: 03.05.2009

 

 

 
 

tach Mädels,

antworten

RE: Moin, Moin inne Runde (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von Nickname am: 27.09.2018 10:12 Uhr

es ist vollbracht.... unsere beiden neuen ´Elektrogroßgeräte´ stehen an ihrem vorgesehenen Platz und unser Elektroschrott wurde für je 14,-- € mitgenommen!!!!  smylie 

Meine neue Frau WaMa dreht gerade ihre erste 60 Grad-Runde (ohne Wäsche), um mögliche Prüfwasserreste vom Werk zu entfernen und die arbeitet sowas von leise, daß Männe und ich seit einer Stunde ständig in die Küche laufen, um nachzusehen, ob sie vielleicht schon streikt..... laaach.

Die gestrige Anlieferung des Kühli´s war mit einigem Stress verbunden, denn angekündigt hatte sich der Fahrer bis spätestens 10.10 h.... und als er um 13.oo h immer noch nicht da war, habe ich bei Hermes nachgefragt. Die Mitarbeiterin wollte nachforschen und sich ´umgehend´ wieder bei mir melden, was aber nicht passiert ist. Fa. ´Otto´ hatte uns eine Anlieferzeit zwischen 10.oo - 14.oo h schriftlich bestätigt und um 13.30 h dachte ich, daß das mit der Anlieferung des Kühli´s nix mehr wird.... warum auch immer. Aber um 13.55 h bimmelte unser Teflon.... und 10 Minuten später schleppten zwei kräftige junge Männer keuchend und schwitzend den neuen Kühli in unsere Bude..... freu, freu !!!

Die beiden polnischen jungen Männer waren ein super eingespieltes Team, befreiten das Gerät in Sekunden von der Verpackung und obwohl sie NICHT den Auftrag von ihrer Fa. bekommen hatten, den Türanschlag von links auf rechts zu ändern, haben sie das ohne Diskussion oder Gemurre innerhalb von nichtmal 10 Minuten erledigt. Die beiden haben ihren Job super gemacht  smylie .

Tja und heute kam dann der Waschtrockner, angekündigt zwischen 13 - 18.oo h und schon heute früh sah ich in dem Hermes-Tracker die erste Nachricht vom Fahrer, daß noch 21 Kunden vor uns beliefert werden und er um ca. ..... bei uns ist.... und jede Stunde änderte sich seine Auskunft..... laaach.

Gegen 12.oo h bin ich dann zu Rewe gedüst, um uns nach langer Zeit endlich mal wieder ´Gefriergut´ zu kaufen.... und 6 Rouladen, weil mir für nur 2 Rouladen der Aufwand zu groß ist, schließlich muß sich die ´Abbeit´ auch lohnen....und isch Eichhörnschen es liiieeebe, Manjarde für schlechte Zeiten ´zu bunkern´ smylie 

Irgendwann, so gegen 15.oo h kam dann unser Waschtrockner, der lt. ´Otto´ über 84 kg wiegt!!! Und die beiden Männer brauchten ´ne ganze Weile, um wieder Luft zu kriegen, als sie das Monster in unsere Küche geschleppt hatten. Männe bot ihnen Cola an und beide bekamen -natürlich- auch einen Tipp, wie die vorherigen Fahrer. Aber obwohl mir Otto den Aufbau und die Verpackungsentsorgung in der Auftragsbestätigung schriftlich bestätigt hatte, lehnten die beiden Männer das ab, weil sie von ihrer Fa. dazu keinen Auftrag bekommen haben!!!....grrrr smylie 

Tja, so stand der neue Waschtrockner noch völlig ´eingepackt´ in unserer Küche..... und ich war fast am *Überschäumen*!!!!

Aber zum Glück habe ich ja einen super Handwerker zuhause und der hat mir meine neue WaMa .... angeschlossen.... und nach ihrer Ehrenrunde ohne Wäsche habe ich ihr jetzt ´ordentlisch´ was zu tun gegeben, denn schließlich soll sie ja nicht nur in meiner Küche doof rumstehen und mit ihrem ´tollen weißen Aussehen´ glänzen... Ehrlich gesagt hoffe ich, daß die Gute ganz schnell die leicht *vergilbte Farbe* meiner restlichen Raucherküche annehmen wird...... smylie   smylie 

Nee Nick, Fachleute haben im Laufe der letzten Jahre herausgefunden, daß Geschirrspüler tatsächlich sparsamer sein sollen, als die tägliche ´Handarbeit´ !!! Ich war früher auch nie für´n Geschirrspüler, aber als wir dank Männe´s Generve uns dann doch einen angeschafft hatten, wofür ich einen super Schrank meiner tollen Küche opfern mußte, denn der steht seitdem ungenutzt und inzwischen völlig verstaubt im Keller rum .....grrrrrrr. Aberrrr auf meine Spüli will ich jetzt auch nicht mehr verzichten !!!!!

Den Trockner in dem alten Waschtrockner habe ich nicht all zu oft benutzt, eigentlich nur für Männe´s über 50 Paar Strümpfe, denn die einzeln zum Trocknen aufzuhängen, habe ich keinen Bock..... tssss, soviel Wäscheklammen und Platz habe ich im Winter gar nicht!!!..... laaaach.

Ansonsten trockne ich wenig. Vielleicht mal ´ne Wolldecke, die ich mir vor der Glotze über die Beene legen will und die noch nicht ganz trocken ist oder ne Leggins, die noch feucht auf der Leine hängt und die ich unbedingt anziehen muß, weil ich NICHT´s anderes anzuziehen habe....hihi....

Jau Nick, unsere beiden Männer scheinen ähnlich zu ticken.... jedenfalls nach dem Essen, denn dann fällt meiner fast auch regelmäßig für´ne Stunde in´s Koma !!!

So, jetzt gehe ich in meine ´Gemächer´ und bin geschpannt, wie die Wäsche aussieht und riecht, wenn ich sie aus der neuen WaMa hole
und morjen gönnen wir uns endlich mal wieder´n leckeres Eis aus´m Kühli.... freu, freu

Und jetzt gibt´s nur für mich, denn Männe mag ´den Fraß´ nicht....sauleckeren Tintenfischsalat von Rewe smylie   smylie  ... lechz !!!!

Schönen Abend
tschüssii minkari

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 27.09.2018 um 19:31 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:28.09.2018 08:49 Uhr

 

 

 
 

Au ja minkari,

antworten

RE: tach Mädels, (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von ehemaligen Mitglied am: 27.09.2018 19:31 Uhr

Tintenfischsalat habe ich noch nie gegessen, aber ich werd gleich mal nach Rewe fahren und mir eine Schale holen wenn es die hier bei uns im bergischen gibt. Aber ich muß mir erst noch den "Reserveschrank" ansehen was schon aufgebraucht ist und aufgefüllt werden muß. Männe isst ja leidenschaftlich gern Erbsen-suppe was ich von mir jetzt nicht so behaupten kann. Klar esse ich sie wenn sie fertig ist und ähhh, mag ich nicht, gibbet schon gar nicht bei uns. Es wird eben gegessen was auf den Tisch kommt. Aber wenn man in seiner "Selbstfindungsphase" erlebt hat wie es ist nix zu Beißen zu haben und keine Knete hatte, dann frisst der Teufel auch Fliegen, lache. Ohne böses zu wollen oder zu denken wäre es nicht schlecht wenn das jeder junge Mensch einmal eine Zeit lang durchlebt um schätzen zu lernen was als Nahrung auf den Tisch kommt. In solchen Zeiten staunt man nicht schlecht was man alles essen und noch nutzen kann. Aber da muß jeder selber durch - viele von uns haben das hinter sich und wissen was es bedeutet jeden Morgen zumindest Margarine mit einer Prise Salz auf dem Brot zu haben. Aber naja, wünschen werde ich das niemandem. Diese Zeit muß ich nicht nochmal erleben obwohl es ein Erlebnis war - Abenteuer pur...
Eben habe ich meine Moise aus dem Stall befreit und dann ist wie jeden Morgen das Spektakel im Dorf los, lache. Spätestens dann ist jeder wach, lache noch mehr  smylie . Aber die "süßen" erfreuen sich eben ihrer Befreiung aus der Hütte und das schreien sie in die Welt...
Auch hier im Dorf hat sich jeder inzwischen schon daran gewöhnt und ich werde auch gefragt, wenn die Nachbarn nix gehört haben, ob ich schon mit den Gänsen unterwegs war, freu. Nun, es ist eben für alle zur Gewohnheit geworden und wir gehören einfach mit ins "Dorfbild", lache. Jetzt beginnt die Zeit des strohbunkerns... Müssen muß ich das nicht, doch ich lege mir gern einen Vorrat an damit ich nicht wegen 2 Ballen Stroh oder einem Quader Holzeinstreu immer raus muß. So kommt ein Quader Einstreu mit zwei Ballen Stroh in den Stall auf die Schlafhöhle und der Rest bleibt bei uns im Keller der ja eigentlich einmal ein Kuhstall war, lache. Damals standen hier über 30 Kühe und heute steht hier auf unserer Hälfte ein Auto, Männes Motorrad, mehrere Ballen Stroh die ich im Winter hier bunkere und Gänskörnervorrat mitsamt dem Grünfutter das ich für die Moise immer besorge. Na ja, so nutzt jeder den Platz den er zur Verfügung hat. Nun, da gibbet bei mir Verwandschaft dem sich der Magen hebt nur allein beim Anblick eines Strohballens neben der Grünzeugkiste....! Das ist einmal passiert und seither ward er nicht mehr gesehen... Nun, auch gut, was soll's... Nicht meine Welt.
So Mädies, ist jetzt gleich 9:00 Uhr und bei mir meldet sich ein kleines Hüngerchen an. Somit werde ich jetzt hier enden und euch allen einen schönen Tag wünschen. Meiner einer kullert jetzt die Treppe runter und macht sich ein Fröhstöck.
Bis in Bälde und einen guten Start in den Tag für alle

LG Nick smylie   smylie   smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Nickname am 28.09.2018 um 08:49 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:30.09.2018 08:22 Uhr

Mitglied: Nickname

Beiträge: 3763 - Registriert seit: 03.05.2009

 

 

 
 

Einen schönen guten Morgen an alle

antworten

RE: Au ja minkari, (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von Nickname am: 28.09.2018 08:49 Uhr

da draußen inne Welt.
Macht ihr gerade alle Urlaub oder ist eure Computermaschine kaputt?
Hier ist ja gar nichts mehr los.
Aber sicherlich hat jeder im Herbst so seine ganz eigenen Arbeiten im Haus, Garten oder auf dem Wasser die nicht warten können. Klar, bei dem Bombenwetter kann ich verstehen daß es einen nach draußen zieht. Minka macht bestömmt ihr Bötschen winterfest, andere begleiten ihren Garten zur Winterruhe und wieder andere haben einfach keene Lust zu Schreibseln.
Aber gut, dann soll es erstmal so sein. Habt also alle einen schönen Sonntag mit allem was so auf dem Plan steht.
So sage ich dann einmal "bis denne" und habt alle einen gelungenen Tag

LG in alle Richtungen Nick

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Nickname am 30.09.2018 um 08:22 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:02.10.2018 08:59 Uhr

Mitglied: Nickname

Beiträge: 3763 - Registriert seit: 03.05.2009

 

 

 
 

Guten Morgen

antworten

RE: Einen schönen guten Morgen an alle (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von Nickname am: 30.09.2018 08:22 Uhr

Mädels, jau könnte man so sagen, Maschine kaputt,lach. Nee aber mein PC tut es nicht mehr, muss mein Sohn nachsehen wenn er ab 15. Urlaub hat und mit dem Läppi ist mir alles zu klein und meine Augen tränen wenn ich da länger dran sitze.
Heute bin ich dran mit Wäsche, erste Maschine ist fertig und Wäsche hängt schon zum trocknen, 2. Maschine läuft. Hab gleich mein Bett mit abgezogen, da kann ich am Abend in eine frische Molle eintauchen. J
Einer Bekannten hab ich auch schon geantwortet, bin auch schon geschniegelt und jetzt ist Frühstück angesagt. Leider sind meine Baguettes ein wenig dunkel geworden, aber noch essbar, jedenfalls die zweiten. Das kommt davon wenn man was in den Ofen schiebt und sich dann an die Kiste setzt, man vergisst die Zeit oder geht die da noch schneller um,lach, jedenfalls kann ich die ersten Baguettes wohl in die Tonne kloppen, Schiet.
Minka ich hoffe deine neuen Geräte tun ihre Dienste und waschen und kühlen vor sich hin,lach.
Ich habe keinen Trockner, aber das wisst ihr ja inzwischen, wäre im Winter mal ganz praktisch, aber dafür hab ich hier in der Küche keinen Platz und auch nicht im Bad, sonst hätte ich da ja schon Frau WAMA. Aber egal, ich trockne im Wohnzimmer und Bad, im WZ auf dem Wäscheständer und im Bad eine Handtuchstange über der Heizung, so geht das auch, jedenfalls kommt es selten vor das die Wäsche bis zum nächsten Tag hängt. Im Sommer stelle ich den Wäscheständer auf die Terrasse, das ist im Winter leider nicht möglich, wobei möglich schon, abber trocknet nicht,lach.
Tintenfischsalat hab ich auch noch nie gegessen, nur die panierten Tintenfischringe, aber das ist an Wassergetier auch schon alles, außer Fich natürlich.
Erbsensuppe Nick die esse ich auch sowie auch Linsen und weiße Bohnen, gibt dann immer einen unterhaltsamen Abend wenn ich das mal so sagen darf,lach, gut das ich allein bin. So mache ich heute Linsensuppe, hab noch ein Stückchen durchwachsenen Speck samt Schwarte, das muss weg und ist somit verbraucht.
Morgen will ich mal Hähnchenmägen machen, die hab ich noch eingefroren, die brate ich mit Zwiebeln und Paprika, dazu gbt es dann mal Reis und den Rest Salat der noch im Kühli ist.
Bei uns zu Hause war es auch immer kapp, klar mit 4 Kindern und nur ein Verdiener und im Winter bei schlecht Wetter gab es für Vaddern keine Arbeit auffem Bau, da ging er auch auffen Pütt um was zu verdienen. Auf seine Stullen die er evtl. mit zurück brachte von der Baustelle freuten wir Blagen uns immer, war es doch zusätzliches Futter und sie schmeckten so schön nach Baubude,lach. Ansonsten gab auch Schmalstullen mit Salz oder auch Maggi, Brot mit Margarine und Maggi oder auch mal Brot mit Margarine und Zucker. Auch Obst, wie Äpfel oder Bananen kamen aufs Brot, oder herzhaft mit Zwiebeln und Gewürzgurken, war immer lecker und mache ich heute noch manchmal.
So nun noch einen schönen Tag für euch und ich hau mir jetzt mein Baguette rein und dazu `n Pott Kaffee.
Bis dann und liebe Grüße vonne Rike

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 02.10.2018 um 08:59 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:02.10.2018 10:05 Uhr

 

 

 
 

Laaache Rike, könnte von meiner einer sein...

antworten

RE: Guten Morgen (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von ehemaligen Mitglied am: 02.10.2018 08:59 Uhr

... aber kaputter Rechner ist wie appes Bein oder apper Arm, lache. Geht also gar nicht!!!
Ist ja schon manchmal beängstigend wie ein Rechner in unserem Tagesablauf involviert sein kann, oder nicht? Also ohne mein Läppy lief hier so manches nicht richtich..., denke ich mal.
Vor langer Zeit hatten wir ja noch regelmäßigen Kontakt zu unserem Neffen, smalldogs Sohn, doch der meldet sich auch nicht mehr und hinterherlaufen ist auch nicht so mein Dingelingeling! Natürlich habe ich versucht den Kontakt aufrecht zu erhalten, doch beibehalten beruht auf Gegenseitigkeit, denke ich mal. Na gut, dann eben nicht...

Au Ha! Tränende Augen und Kopfschmerzen in Schläfennähe!!!! Fürchterlich!!! Hatte ich einstens auch über längere Zeit bis mir jemand sagte daß es auch Augenärzte gibt... Na ja, ich sofort da hin und bekam meine erste Brille! Und genau das war es was meinen Augen fehlte! Die ersten "Schritte" damit waren ein wenig gewöh-nungsbedürftig, aber dann zeigte sich mir eine janz noie Welt, lache.

Eine eigene Waschmaschine ist ja wirklich unersätzlich und Gold wert. Da ich in einem Hochhaus mit 24 Familien aufgewachsen bin und in einem 5 Personenhaushalt lebte, war die Hausarbeit "Wäsche waschen" für alle ein Kraftakt vor allem wenn der Aufzug im A.... war, lache. Meine Mam kam um halb fünf mit dem Bus aus der Arbeit, meine älteste Schwester kam erst gegen 19:00 Uhr heim da sie in einer Schneiderei in der Ausbildung steckte und so blieb die Wäsche zum größten Teil an meiner mittleren Schwester und mir hängen da mein Vater mit einer 13 cm Beinverkürzung unmöglich mit Wäsche-korb und Waschpulver sieben Etagen klettern konnte. Natürlich war immer "Helfen" angesagt wenn wir Blagen uns für den Nachmittag verabredet hatten und Widerworte waren nicht geduldet und wurden mit einer schallenden Ohrfeige geahndet....!
Aber irgendwann haute ich dann zurück und dann stand er da...!
Mit weit geöffnetem Mund und völlig sprachlos! So deutete er dann nur zur Tür und ich war raus aus dem Elternhaus! Habe es auch nur einmal wieder betreten als sie "entkernt" werden mußte. Mein Vater hatte über die Jahre hinweg alles gehortet was eben "stapelbar" war und so holten wir erstmal einen ganzen Schrank voll mit leeren Zigarrenkisten aus dem großen Wohnzimmerschrank was die harm-loseste Massenansammlung von Unrat war.
Will ich gar nicht erst wieder dran denken was alles zum Vorschein kam...
Schnell weg von dem Thema!!!! Lange her und gut im Hirn abge-speichert...
Laaache, zu knusprige Baguettes kenne ich auch, lachmichwech, aber eine Muskatnusreibe kann da gut Abhilfe schaffen, lache. Damit habe ich in den Anfängen meines eigenständigen Lebens und meiner ersten eigenen Wohnung verbranntes Brot wieder essbar gemacht, lache. Da ich keinen Toaster hatte machte ich mir mein Brot eben auf der Herdplatte knusprig, lache, man darf nur nicht weggehen...., lache und da kam auch alles drauf was essbar war, lache. Am liebsten waren mir Bananen auf dem Brot, hmmm, leeecker! Esse ich heute noch sehr gerne und auch nicht selten.
Haaach ja, Erinnerungen.... Wo ist die Zeit nur geblieben???
So Mädies, jetzt ist "Freizeitschpaziergang" mit meinen Moisen angesagt denn die stehen schon am Zaun und meckern lauthals. Aber das kommt davon wenn man den Tierchen etwas angewöhnt ohne an die Folgen zu denken und dann muß an raus, bei Wind und Wetter... Aber ich mache es ja auch gerne. Wer geht schon mit seinen Gänsen Teita? smylie  Laaache  smylie .
Habt jetzt alle einen tollen Tag und genießt die Zeit

...bis später und liebe Grüße inne Welt  smylie  Nick  smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Nickname am 02.10.2018 um 10:05 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:02.10.2018 18:03 Uhr

Mitglied: Nickname

Beiträge: 3763 - Registriert seit: 03.05.2009

 

 

 
 

tach Mädels,

antworten

RE: Laaache Rike, könnte von meiner einer sein... (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von Nickname am: 02.10.2018 10:05 Uhr

wir haben heute so´n nasses, kaltes Schietwetter, daß meine kalten Flossen ´ne zeitlang brauchten, bis sie mir wieder ´gehorchen´ wollten, denn als ich gegen 14.oo h nass und durchgefroren von meinem Plansch- und Einkaufstag nachhause kam, mußte ich mich ´erschtmal trockenlegen´....laaach.

Jaaaaa, die abends ziemlich ´nach oben´ gewellten, trockenen Stullen, die
mein Papa nach einem langen Arbeitstag öfter wieder mit nachhause brachte, liebte ich auch sehr. Zum Glück haben mein Bruder und ich damals nie Kohldampf schieben müssen, wie viele andere Kinder noch viele Jahre nach dem zweiten Weltkrieg.....und da mein Bruder das ´trockene Brot´ nicht mochte, bekam ich das dann jedesmal von Papa, denn weggeworfen wurde bei uns kaum ´was. Besonders die inzwischen ´fast steinharte, knackige Rinde´, auf der ich immer lange rumkauen mußte, bis ich sie endlich runterschlucken konnte, hatte es mir angetan!!!!  smylie  Schade, daß unser heutiges Brot immer viel zu schnell ´Schimmel ansetzt´ und man es aus gesundheitlichen Gründen in die Tonne werfen muß, denn sonst würde ich mir ab und zu heute nochmal´n trockenen Knust mit viel Margarine... und viel Biss gönnen ..  smylie 

Neee, Nick und Rike, mein neuer *Bauknecht-weiß-was-Frauen-wünschen*-Kühli weiß nicht, was ich mir wünsche, denn das Teil vereist das Gefrierfach obwohl es seit Tagen auf der niedrigsten (-16 Grad) Gefrierstufe eingestellt ist!!! smylie   smylie 

Da Männe und ich ja mit dem ganzen Elektronik-Scheiß nicht all zu viel ´am Hut´ haben, haben wir (seit letzten Mittwoch) bis gestern morje alle möglichen Einstellungen ausgetestet..... aber da der Kühli immer wieder vereiste, rief ich gestern morje beim Bauknecht-Kundendienst an. Und der gute Mann gab mir den Tipp, den Kühli für´ne halbe Stunde vom Strom zu nehmen..... ´weil sich danach der ´Schock-Froster´ deaktiviert..... wenn nicht, dann sollte ich mich nochmal melden.

Na schön, Männe zog also den Stecker und ich habe alles Gefriergut, das ich in den letzten Tagen eingekauft hatte, rausgepackt und die 3 Behälter in der Badewanne mit heißen Wasser vom Eis ´befreit´.... und nach ´ner halben Stunde haben wir allet wieder in den neuen Kühli gepackt..... übrigens zum zweiten Mal, denn letzten Samstag haben wir die selbe Prozedur schon mal gemacht, (ohne den Rat eines Fachmann´s) und die die Kühli-Einstellung (die auf werkstellig -20 Grad stand) auf die minimalste Gefriertemp. -16 Grad eingestellt hatten.

Heute ist das Gefrierfach schon wieder so´was von vereist, daß man kaum noch die einzelnen Schubladen aufziehen kann..... und wir sind GENERVT. Das alte Scheißteil stellt nach weniger als 4 Jahren seinen Gefrierjob ein..... und das neue Gefrierteil übertreibt es mit seinem Job!!!!.....grrrrrrrr smylie 

Ob wir das Gerät behalten werden steht momentan in den Sternen, denn wir haben 30-Tage-Rückgaberecht und da morje´n Feiertag ist und uns das angekündigte Wetter sowieso nicht zum Boot lockt, werde ich mich morjen wieder in´s Otto-Programm einloggen und nach einem anderen Gerät suchen.

Na, wenigstens der Waschtrockner von Siemens hat seinen Wasch-Job schon mehrmals super gemacht, auch wenn ich das Trockner-Programm noch nicht ausgetestet habe. Aber morje habe ich eh vor, unsere Betten frisch zu überziehen und dann schaun wir mal, ob Herr WaTro unsere olle verschwitzte Bettwäsche mit Trocknerfunktion in eine ´duftige, fluffige, saubere´ verwandeln kann...... smylie  wenn nicht, dann geht der auch wieder zurück!!!

Heute hatte ich ja wieder meinen geliebten Planschtag und eine Mitstreiterin hat mir 3 Karten für den nächsten Kurs geschenkt (an dem ich ja leider nicht mehr teilnehmen kann) smylie   smylie  Und eine andere, die im Urlaub war und das heute erst erfahren hatte, daß ich ´raus´ bin, fragte nach meiner Telefonnummer, weil sie noch in einem Freitagskurs schwimmt und es da immer wieder Schwimmerinnen mit Jahreskarten gibt, die mehrmals im Jahr Urlaub machen und gerne ihre Karten lieber verschenken, als sie in die Tonne zu werfen, denn eine einzige Kurskarte kostet mehr als 9,-- € !!!

Tja, Mädels... freu, freu, jetzt kann ich mich ab Mitte Oktober für drei Wochen weiter in meinem geliebten Bauch-Beine-Po-Kurs austoben und mittwoch´s in dem *Aqua-Fitness-Kurs*, wobei ich überhaupt noch keine Ahnung habe, was in dem neuen Kurs von uns Planscherinnen gefordert wird??

Unser jetziger Kursleiter ist der erste, der das Thema *Bauch, Beine, Po* wirklich durchzieht.... und wir Frauen lieben sein immer härteres Programm, auch wenn viele (ich auch) öfter an unsere Grenzen kommen.... aber er treibt uns nicht weiter an, sondern wenn er merkt, daß immer mehr schlappmachen (wir haben mehrere Frauen über 70-75 Jahre im Kurs!!! ) gibt´s Entspannungsübungen und dann geht´s locker, flockig ab... laaach. Für uns 15 Frauen ist das der bisher beste und kompetenteste Trainer den wir bisher hatten !!!

Ufff..... unser Wetter wird immer schlechter....und eigentlich will ich heute nicht mehr aus´m Haus!!!...grrrrr. Aber da ich tabaksüchtig bin und den morgigen Tag nicht wie´n Junkie auf Entzug verbringen will, muß ich mich noch´mal schnell in meine bestimmt noch regennasse Pferdedecke einhüllen und zum Tabakladen sprinten, der nur noch bis 19.oo h geöffnet hat.

Macht´s juut, schönen Abend und
man liest sich !!!

tschüssiii minkari

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 02.10.2018 um 18:03 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:02.10.2018 19:14 Uhr

 

 

 
 

Haach, Mööönsch Minkari,

antworten

RE: tach Mädels, (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von ehemaligen Mitglied am: 02.10.2018 18:03 Uhr

haste dich immer noch nicht von den Kippen verabschiedet???? Laaache, aber mach dir nix draus... Das Problem kenne ich nur zu gut. Wieviele male ich es probiert habe weiß ich nicht mehr. Wieder und wieder! Mal hat es drei Tage gehalten, mal fömpf....!!! Das war es aber auch schon. Bis ich dann einen schönen Tages mit meinem Auto fast in eine Kindergartengruppe gerauscht wäre da ich vor lauter Husten nichts mehr gesehen habe! Von da an habe ich keine Kippe mehr angepackt, leider aber auch keine Leckerchen die sich auf die Hüften legen verschmäht... So kam ich dann zu einem stattlichen Übergewicht das ich bisher nur des öfteren reduziere aber schnell auch wieder drauf habe. Teufelskreis hoch sechs!!! Na ja, als erstes ist es mir wichtig nicht mehr zu qualmen wie ein Schlot, denn das paßt überhaupt nicht zu Gänsen! Da die alles aufnehmen was auf dem Boden liegt könnte es auch gut sein daß sie ein Kippe schlucken und daran ersticken. Neee, käme ich gar nicht klar mit! Also besser nicht mehr qualmen und gut ist - aber schwer ist es auch! Doch nach einem Jahr weiß man gar nicht mehr daß man einmal Kettenraucher war. Nach einem Jahr erinnert auch kein "brauner" Schrank mehr an Tabak und Nikotin da die meisten trockenen Raucher wieder und wieder ihre Schränke ab - und auswaschen. War bei mir auf jeden Fall so. Natürlich wurden die auch mit Holzreinigerspray abgesprüht und abgewischt. Doch der Gestank den man ja "einstens" als Duft empfunden hatte blieb in Klamotten, Schränken und Wänden kleben! Es dauerte entsetzlich lange bis wir nicht mehr in eine Raucherwohnung kamen. Bis dahin hatte ich aber auch sämtliche Klamotten in der Reinigung und was ich selbst in die WaMa stopfen konnte wurde dort vom Nikotin befreit. Jetzt ist es vorbei und wir leben gut damit, auch wenn ich jetzt ein wenig mehr auf den Hüften trage, lache. Man muß sich halt entscheiden...
So Mädies, getz tommt Fernsehen, lache.
Habt alle einen schönen Abend und ich sage dann mal gute Nacht in alle Richtungen
LG Nick  smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Nickname am 02.10.2018 um 19:14 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:04.10.2018 18:25 Uhr

Mitglied: Nickname

Beiträge: 3763 - Registriert seit: 03.05.2009

 

 

 
 

schönen Abend in alle Richtungen,

antworten

RE: Haach, Mööönsch Minkari, (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von Nickname am: 02.10.2018 19:14 Uhr

bin genervt, weil ich hier mit meinemText gerade wieder rausgeflogen bin......grrrrrr

Lange Rede, kurzer Sinn....

ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende und macht was
draus.... Männe und ich werden nochmal auf'm Bötsche übernachten

Macht's gut
tschüssi minkari

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 04.10.2018 um 18:25 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:04.10.2018 19:48 Uhr

 

 

 
 

Aber dann ist es doch...

antworten

RE: schönen Abend in alle Richtungen, (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von ehemaligen Mitglied am: 04.10.2018 18:25 Uhr

...doppelte Klasse daß du doch noch geschreibselt hast, liebe Minkari. Die Zeit auf dem Bötschen ersetzt dir sicherlich sämtlichen Stress den du an Land hattest. Habt eine schöne Zeit bei allem was da so "tommt", lache.... Ich wünsche euch vor allem das passendes Wetter, alles andere kommt von allein...
Eben habe ich auch meine Moise inne Heia gebracht und wie jeden Abend ist es mir schwer gefallen. Als kleine, gelbe Federbällchen hatte ich immer irgendeines in einer Tasche meiner Jacke und hab es "beknuddelt" bis "geht nicht mehr" und jetzt geben sie es mir zurück...!!! Lache, aber ich nehme das als "nicht bös gemeint" an, denn sie verteidigen ja nur ihr Revier, denke ich mal und da ticken die Uhren eben anders... Schadeeeee... , macht aber nix, es bleiben trotzdem meine Moise. Unser tolles Herbstwetter hält ja jetzt schon mit ein, zwei Ausnahmen recht lange an und von mir aus können wir so auch gerne über den Winter gehen... Ich wäre entzückt. Allerdings hätten wir dann wohl im kommenden Frühjahr eine Insektenplage die sich gewaschen hat und da ist wohl niemand scharf drauf. Also soll alles in der Natur eben seinen Gang gehen und gut ist. Momentan läuft mein Geschäft auch eher wieder etwas "schleppend", da sicherlich viele Frauen noch nicht beim Frauendoc waren und dementsprechend noch nicht genau wissen ob sie schwanger sind....
Der September ist mitsamt Urlauben vorbei, die Kinder sind wieder in der Schule und für so manche Frau zeigt sich früher oder später in den nächsten 14 Tagen, drei Wochen das große Fragezeichen....?. Also ich stehe "Gewehr bei Fuß!"
Würde mich freuen wenn ich eine werdende Mama wieder eine zeitlang begleiten könnte. Leider haben sehr viele Krankenpflege-dienste diese Dienstleistung auch für sich entdeckt und graben mir als "kleinen Krauter" oft genug das Wasser ab!" Leider komme ich gegen die Krankenpflegedienste nicht an denn die reißen sich inzwischen auch die "verpöntesten" Aufträge unter den Nagel! Bekommen sie doch oftmals das doppelte dessen an Verdienst was sie aus der Pflege her kennen. Aber so geht das Läben äben! Wer am längeren hebel sitzt hat Recht bei allem!
So sitze ich hier und warte....
Na ja, zum Glück habe ich meine Moise und meinen Männe die mich nicht nur immer ablenken sondern mich auch in meinem Tun bestärken. Immer wieder sagt mein Männe: "Bestimmt tut sich morgen was..." Ist aber schon frustrierend immer zu warten und zu hoffen...
Na ja, damit bin ich ja nicht allein auffe Welt und so hoffe ich einfach weiter.
Tja Mädies, eben ist mir noch was eingefallen das ich morgen auch noch einkaufen muß!!! Jaaaanz Wichtisch! Deshalb gehe ich jetzt mal schnell runter inne Küsche und schreibe es mir in mein "Gedächtnisbüchlein" damit ich es nicht vergessen tu ----

In diesem Sinne habt alle einen schönen Abend und denkt immer dran: "Was ich nicht will was du nicht kannst das mach ich nicht und freu dich drauf"
Hmmm??? smylie   smylie   smylie 
Oder kennt das jemand anders, laaache?

LG aus dem Bergischen.... smylie   smylie   smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Nickname am 04.10.2018 um 19:48 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:05.10.2018 15:56 Uhr

Mitglied: Nickname

Beiträge: 3763 - Registriert seit: 03.05.2009

 

 

 
 

Good morning @ all,

antworten

RE: Aber dann ist es doch... (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von Nickname am: 04.10.2018 19:48 Uhr

aus dem wunderschönen, bergischen Ländle...
Bis jetzt ist alles super! Und abgespeichert habe ich meinen Text auch schon gefühlte 34 mal....
Haaach ja minkari, bestimmt kennt das jede von uns Schreibsellinnen...
Da haste bestimmt ne juuute Schtunde was zum Besten gegeben und mit einem "Blitz" ist allet wech!!! GRRRR!!!! Es ist zum Mäuse melken!
Aber es passiert und von daher speichere ich zwischendrin immer mal ab dann geht nicht allzuviel verloren wenn mein Läppy wieder mal "gut drauf" ist!
Das Wetter ist hervorragend, meine Moise sind bereits seit einer Stunde auffe Wiese und ich hab endlich mal kein Sodbrennen - hab aber auch noch keinen Kaffee getrunken...
Also bis jetzt alles juuuut.... smylie   smylie 

LG nach überallhin

Nick  smylie   smylie   smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Nickname am 05.10.2018 um 08:20 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: Nickname

Beiträge: 3763 - Registriert seit: 03.05.2009

 

<<<

Seite: 295 296 297 298 299 300 301 302 303 304 

>>>
zurück zurück

In den Themen blättern

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2019 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Montag, den 18. November 2019

  

Wir verwenden Cookies um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren und zur Verbesserung unseres Angebots. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung OK