Sie befinden sich hier

in den Treffpunkten und Interessengruppen - Übersicht Treffpunkte

im Treffpunkt Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Treffpunkt eingeben und diskutieren

<<<

Seite: 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 

>>>

Thema: Ein unvergessliches Erlebnis

 

 
 

Hallo Mädels und joooten Morijen, lache

antworten

RE: komme auch noch (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von ehemaligen Mitglied am: 13.09.2018 18:05 Uhr

Rike, wie Recht du hast! Ein Sch...thema und ich kann nur jedes Wort bestätigen!
Vor längerer Zeit ist mir folgendes passiert:
Mit vollbepacktem Einkaufswagen kam ich aus dem Laden und wollte zu meinem Auto. Vorher mußte ich aber an einem Geländer vorbei daß die Einkaufswagen am wegrollen hinderte und darauf saßen einige Jugendliche. Dann hörte ich den Satz:" Pooohhhh, ist die dick Mann! Als ich mich umdrehte um mich zu vergewissern ob ich gemeint war und ich war gemeint, ging ich rückwärts ein paar Schritte zurück und sagte dem Jugendlichen: "Du magst Recht haben! Ich bin dicker, aber kann abnehmen. Du allerdings bist dumm und das bleibt! Sprachlosigkeit umgab mich und nix passierte. Große Klappe und nix dahinter! So ist das oft. Seither sehe ich niemanden mehr dort sitzen...
Also zu netterem!
Meine Gänse, laaaaache.
Neeee, die nur am Rande, lache, aber sie befreien mich wirklich von negativen Gedanken auch wenn sich mein Flipper manchmal zu nahe in Richtung der "Genickbrechfalle" bewegt, lache.
Haaach Mädies, das ist aber auch leichter gesagt als getan! Natürlich kriege ich den "Dicken" am Hals wenn er zu frech wird und so manches mal könnte ich wirklich zudrücken.... ! Doch ich brächte es nicht fertig ihm den Hals umzudrehen, ging gar nicht! Da habe ich dann tatsächlich eine Sperre im Kopf! Sofort sehe ich das kleine, gelbe Federbällchen das er einmal war und dann ist sowieso alles zu spät, lache. Hab schon wieder Angst vor dem nächsten Frühjahr und überlege ob ich auch alle Eier meiner Moise finde....
jyhd.khgm mj-m or , j-.-j !!!!!, lache
Na ja, noch ist es nicht soweit, noch lange hin!
Ansonsten gibbet nix noies bei uns. Muß gleich Stroh holen und hab eben schon meinen Wagen umgebaut. Sitze zurückgeklappt und Folie ausgelegt. So habe ich nicht überall das Stroh in den Sitzen und so gehen 6 Ballen Stroh auf die Ladefläche. Vier Stück flach, hochkant unten und zwei noch flach obendrauf. So spare ich doppeltes Fahren, lache.
So! Komme ich zum Wetter... Momentan gibbet keinen Grund zur Klage. Es ist herbstlich trocken, noch nicht zu kalt und manchmal blinzelt auch Miss Ellie durch die Wölkchen - also alles gut... Obwohl... bei mir gibbet ja kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung, lache.
So Mädies, ich gehe jetzt mit meinen Moisen einmal durchs Dorf damit sie sich mal ein bißchen bewegen können. Sicherlich haben sie auf der Weide genügend Platz dazu aber sie brauchen den Anreiz, genau wie "Mamma!" Lach mich kaputt, aber es ist so. Also bewegen wir uns gemeinsam und alles ist gut.
Lg smylie  in alle Richtungen und dann mal bis später....

Nick smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Nickname am 14.09.2018 um 10:23 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:15.09.2018 18:13 Uhr

Mitglied: Nickname

Beiträge: 3624 - Registriert seit: 03.05.2009

 

 

 
 

tach Mädels,

antworten

RE: Hallo Mädels und joooten Morijen, lache (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von Nickname am: 14.09.2018 10:23 Uhr

Nick, bei uns luchste heute zwischen fetten Wolken zwar keine ´Miss Ellie´, sondern meine geliebte Frau Klara ab und zu durch, aber ich gehe davon aus, daß wir dieselbe ´heißgeliebte´ Frau meinen???..... laaaaaach.

Ja, Rike, an einen ´Extra-Gefrierschrank´ hatte ich auch schon gedacht. Aber da wir ja nur ´ne 2-Zimmer-Bude haben und ich keinen Gefrierschrank im Flur stehen haben möchte, könnten wir das Teil nur auf der hinteren, ehemaligen Katzenloggia ´parken´, denn auf der vorderen Loggia wird´s bei Sonnenschein viel zu schnell ´knuffig heiß´. Und neee, neben unsere Restmülltonne soll kein Gefrierschrank stehen.

Wir werden demnächst in den ´sauren Apfel´ beißen müssen und uns leider eine neue Kühl-/Gefrierschrank-Kombi kaufen, denn OHNE fühlen wir uns auf Dauer nicht wohl..... zumal der Winter nicht ´mehr weit ist´ und ich ein ´´Eichhörnchen´ bin, weil ich viel zu gerne Vorräte für schlechte Zeiten bunker...... smylie 

Ach ja, Rike, du glaubst nicht, wie froh wir sind, daß wir unsere EGT-Wohnung noch haben!!! Als mein Rücken vor Jahren immer lauter quakte, spielte ich damals ja schon mal mit dem Gedanken, unsere Bude zu verkaufen und in eine EG-/oder Souterrain-Mietwohnung zu ziehen, weil wir ja in der 3ten Etage ohne Fahrstuhl wohnen. Ich hatte damals auch schon einen Makler angesprocheen und der hatte SOFORT zwei türkische Interessenten , die unsere Wohnung -ohne vorherige Besichtigung!!- gekauft hätten.
Zum Glück bin ich nicht darauf eingegangen, weil Männe mich ´gebremmst´ hatte und die Mietpreise steigen und steigen und ein Ende des Mietwucher´s ist nicht in Sicht...... Und die Poilitik tut seit Jahren nichts dagegen, denn mit ihrer Mietpreisbremmse dagegen zu steuern, ist und bleibt ne *Farce*!!!! Zumal es viele Politiker gibt, die selbst Wohnungen vermieten.....
Jedenfalls werden wir unsere Bude so schnell nicht verkaufen..... es sei denn, es gäbe Interessenten, die uns dafür ´ne halbe Mille hinblättern würden..... laaaaaach !!!!!Jaaaaa, isch träum weider... smylie 

Gestern waren wir nach vielen Monaten Abstinenz endlich mal wieder bei ´unserem Griechen´ Costa, weil ein Ex-Kollege von Männe uns eingeladen hatte..... und wir haben ´fürstlich schnabuliert´!!! Was ich toll finde ist, daß wir langsam wieder anfangen, uns einen neuen Freundeskreis aufzubauen, denn als Schichtarbeiter war/ist das leider kaum möglich!! Da kann man nicht bis abend´s 22.oo h oder später spontan um die Häuser ziehen, wenn der Wecker am nächsten Morgen schon um 3.30 h klingelt und man mind. einen 10-Stunden-Tag (mit Hin-/Rückfahrt) vor sich hat.... und das Wochenende alle 14 Tage nicht schon Freitagnachmittag beginnt, sondern erst ab ca. 23.00 h, wenn man völlig geplettet von der Spätschicht nachhause kommt und froh ist, daß man am Samstag richtig ausschlafen kann... seufz.

Ja, Nick, das haste gut gemacht, als dich einer der Banausen so fies angemacht hat !!!!! Keine Ahnung, wie ich reagiert hätte, weil ich auch mit fast 68 Jahren manchmal noch sehr impulsiv reagiere, wenn ich von unverschämten ´Vollpfosten´ angegriffen werde .....
Ich glaube, mir wäre das Messer in der Tasche aufgesprungen, das ich nicht dabei hatte, denn warum sollte ich´n Messer bei mir haben, wenn ich ´auf Achse´ bin??? Messer haben doch fast nur Ausländer dabei, wenn sie ´außer Haus gehen´... Keine Ahnung,wieso, aber vielleicht war das in ihren Herkunftsländern notwendig ??? Andere Länder, andere Sitten.....

Wenn die kalte Herbst-/Winterzeit wieder beginnt und ich wieder öfter mit öffentl. Verkehrsmitteln fahren muß/will, habe ich leider wieder das ´Vergnügen´, mich über Mitfahrer zu ärgern, die ihre dreckigen Schuhe breitbeinig auf 4er-Sitze legen, sodaß man keinen Bock hat, sich da hinzusetzen, während sie laut am Telefonieren sind. Andere Arschlöcher blockieren die Aus- und Eingänge der Straßenbahnen, so daß nichtmal Behinderte in die Bahn rein- oder rauskommen und die (vor allem Schwarzafrikaner!!!!) telefonieren immer sehr laut .... oder ´brüllen´ miteinander, als wären sie ganz alleine in der Bahn.... ohne Rücksicht auf andere Mitfahrer zu nehmen. Das nervt nicht nur mich, sondern viele anderen Mitfahrer..... aber keiner traut sich, was zu sagen, weil jeder Angst hat, körperlich angegriffen zu werden.

Im Mai 2019 ist in HB Bürgerschaftswahl , aber welche Partei ich von diesen *Nullnummern* wähle weiß ich noch nicht, ´aber die AfD werde ich mit Sicherheit nicht wählen, weil diese Vollidioten-Partei mit den Nazis Höcke, Poggenburg und von Storch für mich nicht wählbar ist.

Was bietet die AfD uns Steuerzahlern und Rentnern an Verbesserungen an?? Nicht´s.... und von ´sozialen Erleichterungen´ für die ausgequetschte, hart arbeitende steuerzahlende Bevölkerung ist auch nicht´s in Sicht. Sich aufregen wegen kriminellen Ausländern, die in unserem Land ihr Unwesen treiben und trotzdem nicht abgeschoben werden können, weil die Herkunftsländer froh sind, daß sie den menschlichen Abschaum los sind, können wir alle. Aber dazu braucht man doch keine nazifreundliche Partei wie die AfD !!!

Nächste Woche soll -angeblich- der Sommer zurückkommen ??... freu, freu !!! Ich fänd´s toll, denn dann würden wir nächsten Donnerstag nochmal bis Montag mit dem Bötsche nach Vegesack brackern. Schaun wir mal......

Schönen Restsamstag..... macht´s juut und bis denne

tschüssii minkari

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 15.09.2018 um 18:13 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:16.09.2018 13:00 Uhr

 

 

 
 

Hallo Mädels,

antworten

RE: tach Mädels, (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von ehemaligen Mitglied am: 15.09.2018 18:13 Uhr

heute nur mal kurz, hab keine große Lust zu schreiben, ist allerdings auch nix los hier.
Nachdem gestern der Tag nur grau war, erst am Abend kam Klärchen etwas aus ihrer Hütte, scheint sie heute schon seit dem frühen Morgen.
Um 6 Uhr als ich den Müll raus brachte, kam es mir relativ mild vor, dafür habe ich jetzt das Gefühl als wäre es kalt. Allerdings ist der Wind recht frisch und weht auch ziemlich. Da möchte ich mich glatt ins Bett verziehen.  smylie 
Dann allen Mädels einen schönen Sonntag und liebe Grüße, Rike  smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 16.09.2018 um 13:00 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:16.09.2018 14:01 Uhr

 

 

 
 

Hey Mädies,

antworten

RE: Hallo Mädels, (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von ehemaligen Mitglied am: 16.09.2018 13:00 Uhr

ja Rike, ist auch kaum was los hier, stibimmt.
Aber ich lasse mich jetzt mal hier los!
Momentan bin ich noch ein wenig geschockt da ich gerade mit meiner Freundin tefloniert habe....
Habe ich doch tatsächlich vergessen daß wir heute zum Frühstück verabredet waren???!!!!!!!!! Schei....!!! Das ist sowas von fürchterlich, das könnt ihr euch nicht vorstellen!!! Wir haben jetzt was neues ausgemacht und ich hab es schon wieder vergessen! Kinners, das ist bald nicht mehr tragbar mit meiner Vergesserei!!!! Eben kam mein Männe nachhause und der erklärte mir wo sie wohnt. Aber ich weiß wirklich nicht mehr wo das ist.
Auch sagte Männe mir daß ich schon einige male dort war...!
Kann ich mich aber nicht dran erinnern! Verdammt! Was läuft denn da schief in meiner Hirse????!!!!! Diese Vergesserei macht mich noch wahnsinnig!!!
Also der Weg zum Neurologen ist bereits in greifbarer Nähe da mich das alles anfängt zu nerven! Ich mag auch jetzt nicht mehr weiter-schreiben da meine Rübe viel zu voll mit dieser Problematik ist als daß ich jetzt von Friede, Freude und Eierkuchen schreiben könnte. Also lasst es euch gut gehen und ich sage dann mal bis später

LG Nick

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Nickname am 16.09.2018 um 14:01 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:21.09.2018 17:04 Uhr

Mitglied: Nickname

Beiträge: 3624 - Registriert seit: 03.05.2009

 

 

 
 

tach Mädels,

antworten

RE: Hey Mädies, (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von Nickname am: 16.09.2018 14:01 Uhr

uffff, gerade als ich hier meinen langen Text abschicken wollte, bin ich rausgeflogen...... smylie  Aber das kennen wir alle... scheiß Technik?? Oder eigenes Versagen??....Keine Ahnung  smylie  .

Da Männe schon ´ne zeitlang am Schmirgeln ist und sein Gemampfe fast fertisch ist, wünsche ich euch jetzt erstmal nur´n schönen Start in´s hoffentlich immer noch sonnige Wochenende und melde mich hier morje
ausführlicher, denn ich hab einiges zu berichten.

Macht´s juuut
tschüssiii minkari

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 21.09.2018 um 17:04 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:22.09.2018 21:12 Uhr

 

 

 
 

Jau minkari,mach das...

antworten

RE: tach Mädels, (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von ehemaligen Mitglied am: 21.09.2018 17:04 Uhr

... und ich bin bestimmt nicht alleine verdammt neugierig. Hoffentlich nur gutes, schlechtes gibbet ja schon genug.
Bei uns hier läuft alles seinen üblichen Gang so wie um die Uhrzeit wie jetzt meine Moise inne Heia bringen - passiert natürlich bei Wind und Wetter. Inzwischen ist auch bei uns das Wetter von gut sommerlich nach fies herbstlich gewechselt. Die Heizung brauchen wir zwar noch nicht, doch eine wetterfeste Jacke für die Gänseweide ist jetzt von Vorteil, lache. Aber "Wetter" war ja noch nie eine Schpaßbremse für mich, selbst als Kind nicht. War mein Anorak durchgeregnet ging ich nach oben, wir wohnten im 7ten Stock und im Aufzug kam ich noch nicht bis nach janz oben. Also fuhr ich soweit ich kam, auch wenn es der erste Stock war, lache und den Rest lief ich dann die Treppen rauf. Immer schön an der Wand entlang und wehe ich kam dem Geländer zu nahe dann stand mein Vater schon am Geländer im 7ten Stock und brüllte runter: "Sofort wieder an die Wand!!!!" Also schob ich dann an der Wand die Trep-pen nach oben und gut war. Irgendwann kam ich auf die Idee mit dem Stock! Da ich sowieso immer ein Taschenmesser in der Hosentasche hatte schnitzte ich mir einen "Drückschtock". Er war etwa 40 Zentimeter lang, etwas dicker als eine Zigarre und schon halb erwachsen, kein Stöckchen mehr. Hier wartete er viele, viele Monate in seiner Aufzugecke auf die Kinder die nicht die Treppen steigen wollten.
Tja Mädies, Kindheitserinnerungen..... Jeder von uns hat sie und behält sie ein ganzes Leben als Erinnerung an eine hoffentlich sorglose Zeit.
Ansonsten ist jetzt in der Neuzeit bei uns alles soweit im grünen Bereich. Na ja, das Wetter hat jetzt Herbststimmung und somit hat es größtenteils die Sonne vergrault, doch das macht mir ja nix. Meinen Wahlspruch kennt ihr ja. Kein schlechtes Wetter nur schlechte Kleidung...
Meinen Quatschköppen geht es auch richtig gut. Wir haben uns darauf geeinigt daß sie rufen und ich dann schpringe, laaaache.
Neee, ganz so ist es nicht aber mal eben zum Fenster gehen wenn "schrilles Gequatsche" zu hören ist kann ich mir nicht verkneifen. Meist geht dann jemand zum Nachbarn und dann muß er halt an der Gänseweide vorbei - ist halt so. Na ja, damit kann man aber leben.
So Mädies, seitdem ich vor gut einer 3/4 Stunde meinen Bücking gegessen habe stößt der mir auch prompt jetzt auf! Meine erste Hilfe dabei kann nur NATRON sein! Es folgt ein kräftiger Rülpser und danach ist Aufstoßen Schnee von gestern. So alle paar Wochen holen wir uns auf dem Markt solch einen dicken, fetten, geräucherten Bücking, auch Makrele genannt und schwelgen im Fett gepaart mit Eiweis, Butter und frischem Weißbrot....!!!!!!
Da wir beide mehr als gerne Fisch essen ist das manchmal sogar annähernd ein "Freßgelage", schäm, lache aber trotzdem --- Man gönnt sich doch sonst nix. So wird das Wochenende für uns gemööötlich eingeläutet...
Gut, einmal in der Woche gehen wir zum Griechen oder zum Jugoslawen. Aber das ist inzwischen so normal geworden wie gemeinsam zu frühstücken... oder so...., gehört zu unserem Leben dazu. Solange es uns gesundheitlich und finanziell so möglich ist werden wir das auch beibehalten. Irgendwann wird der Spaß vorbei sein und dann wären wir traurig nicht so gelebt zu haben wie wir es hätten tun können. Momentan und im Moment gönne ich mir ein Griebenschmalzbrot... Wer weiß was das ist? Mit etwas Salz, Pfeffer und einem Tropfen Maggi ist das das beste Abendbrot zuhause das ich kenne. Zu meiner Kinderzeit gab es das oft am Freitag Abend wer das wollte. Wir drei Mädels saßen dann frisch gebadet auf zwei ausgedienten Matratzen und in Bademantel und Wolldecken eingemümmelt vor der großen Heizung im Wohnzimmer. Hier durften wir "Hier und Heute" gucken bis die langen Haare trocken waren und bevor es ins Bett ging... Irgendwann fand ich heraus daß meine Haare länger zum trocknen brauchten je weiter ich von der Heizung entfernt saß... Doch mein Papa durchschaute mich von einer Sekun-de zur anderen. Natürlich haßte ich ihn dafür so wie es jedes Kind getan hätte. Heute würde ich mich mehr als zählbar für uns Menschen darüber freuen, könnte ich noch einmal "Hallo Papa" zu ihm sagen. Aber die Zeit ist endgültig vorbei und heute lebe ich in dem Alter in dem mein Papa damals steckte als ich jugendliche war....
Wie die Zeit vergeht ....
So wie ich denken bestimmt heute oft viele von euch. Was haben wir alles angestellt!!!!!
Im Sommer fingen wir die Bachforellen und wollten sie in unseren Badewannen als Haustiere halten. Im Wald haben wir Nester von Ratten und Mäusen ausgegraben und sie mit nachhause genom-men um sie aufzuziehen. Meistens war es so, daß meine Mutter bereits auf dem Küchentisch stand bevor ich von meinem Vater im Treppenhaus in Empfang genommen wurde. Irgendwelches Getier hatte ich immer in der Tasche meiner Lederhose. Jaaaa, im Sommer lief ich immer in kurzer Lederhose herum und im Herbst und im Winter war eine "Knickerbocker" mein Ein - und alles! Viele Jahre veränderte mein Vater die Passform. Er war ja Schneidermeister und änderte nicht nur meine Knickerbocker, sondern auch für den Zweck seine alte Nähmaschine. Aber meine "Knicki" war nur Mittel zum Zweck um für seine Schneiderei und mit der alten Nähmaschine zu trainieren. Irgendwann steckte er im "dicken" Geschäft und vergaß darüber seine Familie. Seine Frau die 12 Stunden am Tag in der Fabrik schuftete um uns Kinder durch zu bringen. Was mein Vater an Einkünften hatte verarbeitete er sofort zu mindestens zwei Anzügen! Einen für sich und einen für irgendeinen Kunden.
Immer hieß es daß er als Schneider gut gekleidet sein müsse wenn er zu Kundinnen ging. Meine Mam ging in der Fabrik im Schicht-dienst arbeiten und unser Vater vergnügte sich in der Zeit irgendwo in Düsseldorf oder Umgebung da er ja wußte, daß die beiden ältesten Töchter auf mich aufpassen würden und es mir somit gut ginge und seine Frau die Knete mit nachhause brächte.
Mädies, dieses Thema will ich nicht weiter aufrollen denn es schmerzt noch heute wenn ich darauf komme. Also wech davon!
Heute bin ich froh einen so tollen Mann mitbekommen zu haben der mich aus diesem Schlund herausgelotst hat.
Klar brennt bei uns manchmal die Hütte, aber je älter wir werden desto weniger zoffen wir, (kicher) und ich danke meinen Schwiegereltern dafür wie sie ihn erzogen haben... Besser geht nicht!
Also er ist mit Sicherheit kein "Galan" mit Handkuss und Versprech-ungen aus blauem Himmel heraus...
Aber was er sagt hat Hand und Fuß und Kopp mit Ar... und so darf es bleiben.

Anderes Thema! Sofort!
Endlich haben wir uns heute neu eingekleidet!!!!!
Für mich gab es drei neue Jeans und für Männe eine neue Wind - und Wetterjacke für den Arbeitsweg. Die Jacke sitzt astrein, jedoch die Hosenbeine sind leider zu lang.... Also werde ich sie kürzen und umnähen müssen. Zum Glück hat mir mein Papa so einiges aus dem Schneiderhandwerk gezeigt, auch wenn es damals oft unter einem gewissen Zwang war. Heute kann ich ihm nur dankbar dafür sein mir so vieles gezeigt zu haben. Es fängt doch schon beim einfachen Knopf annähen an.... Wie bekommt man es hin den Knopf so anzunähen daß er so gut wie ewig hält? So viele handwerklichen Geschicklichkeiten hat er mir mit auf den Weg gegeben und die größte Freude habe ich ihm gemacht als ich als erstes Mädchen aus NRW eine Ausbildung zum Werkzeugmacher gemacht und beendet habe. Begonnen habe ich 1974 nach zweieinhalb Jahren Hilfsarbei-tertätigkeit! Danach bin ich immer weiter geklettert bis die wirklich derbe Enttäuschung kam! Als ich als erste Frau in Westdeutschland endlich den Maschinenbautechniker gemacht habe wollte mich niemand einstellen da es das im Westen noch nicht gab!!!!
Im Osten hätte ich mit meinem Zeugnis mit Sicherheit einen Job gefunden.
Määädies, aber igal!!!!
Wenn das Wörtchen wenn nicht wär, wär mein Vater Millionär!!!!!
Alles ist anders gekommen als ich es wollte und ich bin zufrieden damit. Die Lust und die Freude am Leben mit dem richtigen Partner ist der einzig richtige Weg - selbst wenn es erstmal ohne Partner klappen muß! Irgendwann "tommt" der Held für jeden, bestimmt.

Habt jetzt alle noch einen schönen Abend...
LG inne Welt aus dem Bergischen Land

Nick

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Nickname am 22.09.2018 um 21:12 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:24.09.2018 09:33 Uhr

Mitglied: Nickname

Beiträge: 3624 - Registriert seit: 03.05.2009

 

 

 
 

moin Mädels,

antworten

RE: Jau minkari,mach das... (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von Nickname am: 22.09.2018 21:12 Uhr

wir hatten letzte Woche ´ne anstrengende Woche und nee Nick, leider
nicht nur Gutes zu verknusen......grrrrrrrr

Letzten Montag rief am späten Nachmittag die Agentur f. Arbeit an und sagte Männes Termin für Dienstagmorgen 10.oo h ´aus organisatorischen Gründen´ ab. Na ja, nicht so prall aber so konnte ich wenigstens am Dienstag zum Planschen gehen.

Und am Mittwochmorgen, schon um kurz nach 8.oo h stand der WaMa-Doc mit der neuen Jummi-Dichtung auf der Matte..... freu, freu... und während ich mir noch im Bad die Flusen föhnte, machte sich der Gute ... unter Männes wachsamen Blicken an´s Werk.  smylie . Als ich ca. 15 Minuten später aus´m Bad kam, saß der Monteur vor Frau WaMa auf´m Boden und Männe am Küchentisch........ und beide guckten mich ziemlich bedrabbelt an !!!!

Mir schwante nix Gutes.... und so war´s auch, denn als der Monteur die alte Dichtung aus der Tür rausfriemelte, da fiel mit lautem Geräusch eine völlig vergammelte, verrostete Heizdrähte-Halterung in die Trommel !!!
Und während ich mir noch gut gelaunt die Haare machte, suchte der Monteur in seinem Tablet schon nach einem passenden Ersatzteil...... das es für meine über 21 Jahre alte WaMa aber leider nicht mehr gibt..... heul!!!!!!!!! Tja, alzo ist Frau WaMa jetzt auch Schrottt und das hieß, daß wir jetzt ganz dringend zwei neue Elektro-Großgeräte benötigen smylie 

Nachdem der Monteur uns knapp 80,-- € für ´seine Dienste´ abgeknöpft hatte (was aber sehr anständig war, weil er eigentlich viel mehr hätte nehmen können), wollte ich ´nur noch wech, ab auf´s Boot´ und nach wenigen Minuten war der Bootstrolly gepackt und es ging zum Hafen. Da haben wir uns erschtmal´n vorzügliches Mittagessen gegönnt und danach ging´s auf´s Bötsche, wo wir bis Freitagvormittag blieben. Zwar sind wir nicht rausgefahren, aber wir konnten ´abschalten´ saßen abends noch auf der Hafen-Terrasse beim ´Vino tinto und Bier´, haben Bekannte getroffen und *über Gott und die Welt geklönt*.

Freitagvormittag war dann aber wettermäßig Schluß mit lustig und wir
kamen gegen Mittag ´ziemlich bedröppelt´ zuhause an smylie 
Samstagmorgen, das Wetter hatte sich wieder eingekriegt, bekam ich plötzlich Lust auf´s Fensterputzen.... und meine Wirbelei war so ansteckend, daß Männe und ich um die Wette geputzt haben.... smylie   smylie .

Tja und da wir jetzt dringend einen neuen Waschtrockner benötigen, denn so langsam stapelt sich die dreckige Wäsche bei uns, habe ich stundenlang gegoogelt.... und haben uns für einen Siemens Einbau-Waschtrockner entschieden. Und da wir schon mal dabei waren, haben wir auch noch´ne Kühl-Gefrierkombi von Bauknecht ausgesucht...... und beides beim Otto-Versand bestellt und Liefg. beider Geräte soll noch in dieser Woche erfolgen. Na, da bin ich ja mal gespannt!!

Eigentlich wollten wir vorher ja noch zu dem Elektro-Händler ganz in unserer Nähe gehen, bei dem unser Monteur beschäftigt ist. Der Händler bietet zwar im IN diverse hochwertige Elektro-Geräte an, aber ohne Preise anzugeben....und wir sollten vorher mit der Fa. auch noch einen ´Beratungstermin´ abstimmen..... hääää???? Aber das war mir nicht ganz koscher, weil ich das Gefühl habe, daß man uns abgezocken will.....

Jetzt hoffen wir, daß die Geräte für die wir uns entschieden haben wirklich etwas taugen, gut arbeiten und das nicht nur 4 Jahre, so wie der schrottige Samsung-Gefrierschrank von Saturn !!

Jau Nick, Brot mit Griebenschmalz mit Pfeffer und Salz (aber ohne Maggi!) liebe ich auch seit meiner Kindheit!! Aber da es ein ziemlich ´fettiges´ Gemampfe ist, verkneife ich es mir meistens....laaach.

So, jetzt aber ran an den ´ganz normale Altagswahnsinn, mit all seinen Höhen und Tiefen´ smylie . Hab alle einen guten Start in die Woche!!!

Macht´s juuut und bis denne

tschüssiii minkari

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 24.09.2018 um 09:33 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:24.09.2018 10:41 Uhr

 

 

 
 

Guten Morgen

antworten

RE: moin Mädels, (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von ehemaligen Mitglied am: 24.09.2018 09:33 Uhr

Mädies auch von mir und Minka haste nicht Lust bei mir auch Fenster zu putzen wenn du grade so in Äktschen bist,lach. Ja ja, ich weiß schon was kommt, keine Zeit keine Lust, wie auch immer, bleibt also an mir hängen,lach.
Aber ja auch ich kenne Stulle mit Schmalz, haben wir als Kinder auch oft gegessen, aber nur mit Salz oder Maggi und wenn das nicht gleich vom Magen auf die Hüfte ginge, gäb es das heute noch öfter. Aber leider, wobei die Fijur ja eh schon hin ist. Jetzt ist ja wieder die Schmalzzeit und ich spiele schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken daran, würde ich aber gern mal wieder selbst machen. Aberund jetzt kommts Nick, ich mag auch gern Gänseschmalz, aber keine Angst ich werde mich nicht an deinen Quatschen vergreifen, hab zuviel Angst gebissen zu werden,lach. Nee als ich Jugendliche war und in der Küche arbeitete hat unsere Küchenchefin zur Martinszeit immer Gänseschmalz gemacht und dazu das frische Brot das morgens geliefert wurde, boah mir läuft grad das Wasser im Mund zusammen.
So einfache Dinge können einen glücklich machen, ist das nicht schön? Aber ich hab mal gehört, Essen sei der Sex des Alters, könnte hinkommen,hihi.
Mann oh Mann Minka, da werdet ihr abber grade geschröpft, was die Geräte und damit die Kosten angeht, nicht dass wir hier noch sammeln müssen,lach. Aber ist echt schon `n Hammer wenn gleich 2 Geräte hin sind, aber man braucht sie nun mal und immer Waschsalon geht auch nicht, da wirds nicht richtig sauber und kostet auf Dauer auch viel. Und dann die Rennerei mit der Wäsche, erst hin ,warten und dann wieder zurück, nee dass müssen wir Mädels in unserem Alter nicht mehr haben. Ich denk mal schon das es die Woche klappen wird und dann kannste loslegen bis die Wände wackeln,lach.
Mensch Mädels iss datt schattig geworden, ich frier mir den Poppes ab, naja, klappt nicht ganz, wobei er es vertragen könnte, aber geht ja nie da weg wo soll,so`n Schietkram. Gestern hab ich mal ganz klein die Heizung im Bad angemacht, klappte gleich und et wurde muckelig, da machste vom Pott nicht mehr aufstehen,lach. Nur im Wohnzimmer hätte ich höher stellen müssen und da war ich zu geizig, also Decke und Jacke an, dann gings auch.
So hab mal eben die Hütte dicht gemacht, bevor mir der Hintern noch am Stuhl festfriert,lach. War ja schon um 5 auf und hab da alles auf Kipp gestellt, um 6 wieder inne Falle weil da konnte ich die nächste Runde ratzen und um halbacht alles aufgerissen, bis jetzt, da wisst ihr was los ist und ich bibber,lach.
So Mädels, datt wart für jetzt, ich sach Tschüss und bis denne, Gruß Rike und schönen Tach euch .......

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 24.09.2018 um 10:06 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

Jaaa minkari, du hast ja Recht,

antworten

RE: moin Mädels, (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von ehemaligen Mitglied am: 24.09.2018 09:33 Uhr

bei uns gibbet Gänseschmalz auch nicht das janze Jahr über.
Irgendwie äße man sich daran auch satt und dann schmeckert es irgendwann nicht mehr.
Aber so ab und an....., tropfen mir dann doch die Zähne, lache.
Zum Glück ist nicht immer Herbst denn das leckere "Gift" gibbet nur immer dann bei uns.

Nun aber zur Normalität...
Hier bei uns ist soweit allet im Lot. Meine Moise erfreuen sich bester Gesundheit und unser morgendlicher Spaziergang hat meine Lach-muskeln heute sehr strapaziert... Lache jetzt noch.

So wie jeden Morgen ging ich mit meinen Quatschen in Richtung Dorfausfahrt weil dort die große Heuwiese noch mit sehr schmack-haftem Gras ist. Da brauch ich nicht viele Worte sondern meinen Moisen nur zu sagen: "Woll'n wir Leckerchen essen?" Und schon stratzen die vier in Richtung Weidezaun den ich dann öffnen muß. Das ist auch die einzige Situation in der mich Flipper nicht versucht zu kneifen! Ist der Zaun auf komme ich kaum noch hinterher. Meine vier fliegen dann etwa in einem halben Meter Höhe die Zufahrt hoch bis sie mich nicht mehr sehen, lache. Plötzlich schreien sie und kommen gaaaanz aufgeregt zurückgelaufen weil ich nicht mitgeflogen bin, lache. Aber wie denn auch?! Ich käme ja gar nicht hoch, laaaache. Ab dann bleiben sie bei mir und bewachen mich. Ja, da kommt wirklich so rüber. Um mich herum sind dann plötzlich meine vier Quatschen wobei der erste, meist Krümel, den Ton angibt. Meine Wenigkeit hat dann erst wieder das Kommando wenn sie den Kropf mit Gras aufgefüllt haben und das kann manchmal dauern und manchmal auch unangenehme Folgen haben... Bei Starkregen werde ich nach 30 Minuten klatschnass und im Winter habe ich dauernd kalte Füße. Aber, das muß ich einfach mal sagen, bin ich, seitdem ich die Quatschen habe und bei Wind und Wetter draußen bin, weniger Grippekrank. Ja, Schnupfen, Husten und auch Fieber, ja, habe ich natürlich auch irgendwann einmal. Aber in den letzten Jahren weniger. In der Zeit vor den Gänsen war ich alle Nase lang erkältet, ich brauchte ja nur das Wort Erkältung hören und schon hatte ich sie! Aber janz schnell jetzt wech davon... Wer weiß was man damit heraufbeschwört, lache.
Ansonsten läuft bei uns alles seinen gewohnten Gang. Da ich unsere Bude schon längst aufgeräumt habe, mit meinen Moisen spazieren war und ihnen frisches Wasser und Futter hingestellt habe steht mir jetzt der Tag zur freien Verfügung. Na ja, nicht ganz, aber der größte Teil, lache. Neunzig Minuten bevor Männe zuhause aufschlägt beginne ich zu kochen wenn es ein frisches Gericht gibt. Da aber heute Montag ist gibbet noch den Rest vom gestrigen Mittach und wenn es nicht reicht gibbet eine Scheibe Brot dazu, Punkt, lache. Ich mach mich da nicht verrückt wie meine Mutter früher! Die arme kam ja aus dem täglichen Stress gar nicht raus.
Erst war sie 10-11 Stunden aus dem Haus da sie ja in einer damals schon weltweit bekannten Werkzeugfabrik arbeitete und dann kam der tägliche Haushalt dazu. Mein Vater arbeitete in seiner Schnei-derei in Düsseldorf Gerresheim mit chemischer Reinigung. Als ich noch nicht im Kindergarten war nahm mich mein Vater immer mit und im "Bunker", einem tatsächlichen Überbleibsel des hoffentlich letzten Krieges konnte ich sogar mit meinem kleinen Holzroller die dollsten Kapriolen drehen, lache. Tja, dann irgendwann kam der Kinder-garten, danach die Schule, dann die Ausbildung und dann Ahano, laaaache, neeee, laaache weiter, das fiel mir grad so ein, lache noch immer. smylie   smylie   smylie   smylie   smylie 
So viel anders ist es den meisten von uns ja auch nicht ergangen. Gut, bei uns fehlen die Kinder, aber ich wollte ja nie welche. Ist wirklich wahr und das habe ich als Kind auch schon immer gesagt.
Nicht weil ich Kinder nicht mochte sondern weil ich Angst hatte daß ich einmal eines meiner Kinder so schlagen würde wie wir von unserem Vater verdroschen worden sind! Wenn ich jetzt mit meinem bisherigen kinderlosen Leben tauschen könnte würde ich wahr-scheinlich nicht tauschen wollen auch wenn jetzt viele Zungen sagen werden daß ich nicht weiß was ich verpasst habe.... Aber dazu kann ich nur sagen daß es mir nicht vorkommt etwas verpasst zu haben denn dazu muß man erst Kiddies aufgezogen haben um mitreden zu können. Aber das ist ein Thema das ich auch nicht unendlich bereden wollte.
Inzwischen ist hier die Sonne richtig gut drauf und sämtliche Nebelschwaden sind geflüchtet! Jetzt gehe ich runter inne Küche und mache mir eine Tasse heiße Milch in der Hoffnung, daß mir davon schnell wieder warm wird. Irgendwie fröstelt es mich schon den ganzen Morgen und nun hoffe ich mir keine Erkältung geholt zu haben. Aber warten wir es ab.
In diesem Sinne wünsche ich allen für Heute einen erkältungsfreien Tag und sage dann mal bis "denne" wie smalldog sagen würde.

LG nach überallhin von Nick  smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Nickname am 24.09.2018 um 10:41 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:25.09.2018 17:53 Uhr

Mitglied: Nickname

Beiträge: 3624 - Registriert seit: 03.05.2009

 

 

 
 

tach Mädels,

antworten

RE: Jaaa minkari, du hast ja Recht, (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von Nickname am: 24.09.2018 10:41 Uhr

jaaa, Nick, meine Kinderwünsche hielten sich in jungen Jahren auch in Grenzen, weil ich meinen Job, die Kollegen und meine 'Freiheit' viel zu sehr liebte.

Als ich mich nach 6 Jahren von meinem Ex getrennt hatte und 1981 Männe kennenlernte, da war der erst 23 und ich 30 Jahre alt..... und da dachten wir nicht an's Kinnerkriegen, weil wir uns erstmal 'was aufbauen' wollten. Tja und in meinen 30ger Jahren bekam ich von Jahr zu Jahr immer größere Unterleibsprobleme... und mit Anfang 40 überwies mich der Doc einen Tag nach Sylvester als Eilfall in die Frauenklinik.... wo ich nach diversen, nervigen Untersuchungen und nachdem das Ergebnis feststand, daß ich 'nur' Myome und keinen Krebs hatte, 'ne Total-OP hatte. Na ja.... und damit hatte sich unser -nicht besonders ausgeprägte Kinderwunsch- erledigt....

Neee, Nick, wenn ich so richtig darüber nachdenke, dann haben Männe und ich in unserem Leben auch nie Kinder vermißt.... sondern immer nur Katzen (wenn wir gerade keine hatten, so wie jetzt!!!) smylie   smylie  Aber das heißt ja nicht, daß wir keine Kiddy's mögen!!! Männes Sippe hat in den letzten 3 Jahren diverse *Ableger* gezeugt und wenn wir uns treffen, dann bin ich jedesmal ganz 'heiß' auf Neffe's Jüngsten Henry (genauso wie seine Omma, meine Schwägerin) denn der Kleene ist mit seinen knapp 10 Monaten zum absoluten Knutschbolzen mutiert und wickelt uns Frauen mit seinem Baby-Charme um seinen kleinen Finger!!!.... smylie   smylie  .

Aber nach jedem Familientreffen sind Männe und ich froh, wenn wir wieder in unsere 'ruhige, stressfreie' Bude flüchten können, ohne Dauer-Baby-Stress, denn damit sollen sich die 'Jungstars' amüsieren, während wir Oldie's relaxen und es uns juuut gehen lassen..... smylie   smylie   smylie   smylie 

Oh, supi!!!... gerade bekam ich einen Anruf von Hermes, daß morjenfrüh unsere neue Gefrier-Kombi angeliefert wird... und am Donnerstag der Waschtrockner.

Melde mich hier erst wieder, wenn allet funkschioniert... wenn nicht, dann gibt Männe euch die Adresse der Klappsmühle bekannt, in die man mich nach meinem *HB-Ausraster* zwangseingewiesen hat....laaach...

tschüssiii und bis denne
minkari


Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 25.09.2018 um 17:53 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:25.09.2018 20:20 Uhr

 

 

 
 

Laaache minkari,

antworten

RE: tach Mädels, (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von ehemaligen Mitglied am: 25.09.2018 17:53 Uhr

wenn man uns in einen Sack stecken würde träfe es irgendwie immer die Richtige, lache.
Jedoch ist da ein kleiner, aber bestimmter Unterschied....
Du hast es geschafft während ich noch in die Welt muß wenn nach mir gerufen wird.
Gut, jetzt hatte ich seit einigen Wochen keine Neuaufträge aber es ist auch Ferienzeit und da ticken die Uhren in den Familien anders. Meist bringen sich die Frauen ihre Babies aus dem Urlaub mit und sind dann hier totaaaal verwundert daß es nochmal "gekläppert" hat. Dann "brennt" der Pelz und nix gelingt mehr. Viele Frauen verstehen auch nicht daß sie jetzt eine Risikoschwangerschaft haben sollen wo doch die letzte vor 12 Jahren so unkompliziert verlief.... Nun, zu dem Thema kann man geteilter Meinung sein und da halte ich mich raus. Jeder ist seines Glückes Schmied.... SEINES GLÜCKES SCHMIED.... Und wenn´s dann eben sein soll.... Ich komme und helfe gerne. Momentan ist aber noch Ferienzeit und ich denke so in ein paar Wochen rappelt mein Teflon wieder...
Nun, wat gibbet sonst noch bei mir? Neee, allet im grünen Bereich. Meine Moisen geht es gut, besser geht nicht - inzwischen stehe ich schon "stramm" wenn ich nur leichtes "Gegacker" höre... Aber macht auch nix denn ich gehe ja gerne zu meinen Moisen und laß mich von ihnen durch die Gegend schleifen, lache. Außerdem bin ich deshalb mehr als viel an der frischen Luft und das bei Wind und Wetter. Vielleicht hab ich ja in diesem Jahr das Glück abgehärtet genug zu sein um keine Erkältung zu bekommen....!!!! Greeeeen!!!!!
Aber ihr seht, isch glaub nicht dran!
Wenn mein Männe eine Erkältung bekommt und es früh genug bemerkt, dann gibbet eine "Blitzbetäubung! Zwei Drittel 54%iger Rum mit schwarzem, kochend heißem Tee! Davon am Abend zwei Stück und er schläft wie ein Baby, lache. Am nächsten Morgen geht er zur Abbeit als wäre nix gewesen!
Machte ich das wäre ich die nächsten drei Tage "scheintot" und müßte danach auch noch neu laufen lernen... ! Aber na ja! So ist das halt! Jeder nach seiner Fasson - oder wie schreibt man das???
Inzwischen ist die Ferienzeit auch so gut wie vorbei und ich denke daß so in den kommenden 14 Tagen das Telefon wieder mehrfach rappeln wird. Nun, ich warte einfach mal ab. Langsam aber sicher reift bei uns die Überlegung zu einer kleineren Wohnung da sich die Idee "Notfälle" kurzfristig für ein, zwei Nächte bei uns unterzubringen, nicht bewährt hat. Also nehme ich Abstand von der Idee und suche nach anderen Möglichkeiten... Viel bleibt da aber nicht... wenn überhaupt!
Tja Mädies, so hat jeder seins...!
Trotzdem darf man den Kopf nicht hängen lassen und manchmal muß man sich halt eben selbst aus der Sch.... ziehen.
Aber dann weiß man wieder genau wo die "Freunde" sind oder waren... Bei mir war es immer und von Anfang an nur einer... Nämlich mein Männe. Alle haben "trompetet" und Männe saß nur still auf dem Bordstein.... Irgendwann sagte er zu mir: "Willst du leben, gehe mit mir!" Willst du am Boden liegen, dann bleib hier!" Und er hatte Recht! Die Mädels in meinem Alter bekamen meist noch vor 20 ihre Babies - was ja nicht verwerflich ist - jedoch wäre es besser gewesen erst einmal die Jugend ohne Kind zu genießen um sich dann später für sein zukünftiges Leben optimal zu entscheiden.
Aber was soll´s! Als ich mich entscheiden mußte, Familie oder Job, nahm ich den Job und als ich mich selbstständig machte ahnte ich nur was kommen könnte.... !!!! Leider war das aber nur 1/1000 dessen was ich an freundschaftlicher Enttäuschung erlebte...
Niemand verstand daß ich meine Freizeit dazu nutzen mußte, meine Bücher auf Vordermann zu bringen. Damit meine ich die nachträglichen Dokumentationen für die Ämter die meine Einsätze finanzierten. Ganz zu schweigen von der Buchführung für das Finanzamt... Irgendwann spannte ich dann einen Steuerberater dafür ein und alles viel wie der Kolloß von Rhodos von mir ab! Klar entstanden dann bestimmte Kosten für mich doch vorerst gab ich mich mit dem zufrieden was ich hatte - nämlich nur noch den praktischen Bereich und nicht mehr den Schreibkram!!! Doch je mehr Praxis kam desto mehr verlangte natürlich der Steuerberater...
Mein Problem waren dann meistens die Krankenkassen!!! Entweder hatten die Kundinnen noch keinen Antrag auf Haushaltshilfe gestellt, viele Anträge waren noch nicht bewilligt und tausend andere Bremsklötze mehr hinderten mich meine Arbeit auszuführen!!!
Irgendwann, einen schönen Tages hatte ich die Schn.... voll!
Es war ja nicht nur daß ich persönlich an diesen "Blindgängern" scheiterte, sondern mein Familienleben begann darunter zu leiden und das ging gar nicht!!!!
Von heute auf Morgen meldete ich das Gewerbe ab und nach ein paar Wochen stand ich wieder an den Hängen des Olymp, lache. Nicht daß ich etwas neues machte, nein, aber ich war wieder ich! Wie ich das jetzt beschreiben kann weiß ich nicht! Von mir fiel säckeweise Ballast ab den ich jahrelang mitgetragen hatte! Meine Füße schienen in den ersten Tagen nach dem Platzen des Knotens den Boden nicht zu berühren... So leicht waren meine Gedanken...
Erst langsam kam ich zu mir.
Erst langsam baute ich mich auch wieder auf...
Dabei möchte ich nicht unerwähnt lassen daß mein von je her bester Freund, mein Männe und Ehemann, immer und dauernd an meiner Seite war!!!! Nie fühlte ich mich allein. Meine Familie???? Was ist das??? Wenn alles in Ordnung und gut ist dann sind sie da. Aber wenn es gefährlich wird hat keiner die Zeit.... Also weg davon!!! Wer braucht den sowas??!!!
Tja Mädies, so kann es gehen. Momentan ist aber alles wieder neu "gelotet" und so kann ich jetzt wieder aufbauen... ein schönes Wochenende in alle Richtungen
Bis später  smylie  Nick

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Nickname am 25.09.2018 um 20:20 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:26.09.2018 06:27 Uhr

Mitglied: Nickname

Beiträge: 3624 - Registriert seit: 03.05.2009

 

 

 
 

mooiiiin Mädels,

antworten

RE: Laaache minkari, (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von Nickname am: 25.09.2018 20:20 Uhr

hach Mensch,musste raus dabei bin ich schon noch müde, aber watt solls, geh ich gleich nochmal inne Heia,lach.
Also watt die Kinners angeht, da wollte ich immer welche, aber ehrlich gesagt ha ich mich manchmal auch gefragt warum ich mir das angetan hab,lach. Nee gibt ja immer mal Situationen wo sowas passieren kann, besonders wenn sie nicht so wollen wie man selbst, aber letztlich kam immer wieder alles ins Lot und auffe schiefe Bahn ist auch keiner gekommen, das war mir immer sehr wichtig. Beide sind anständige Menschen geworden, für ihre Familie da und fleißig. Damit schließ ich das Thema für mich ab.
Gestern hab ich mir endlich mal meine Lampen im WZ vorgenommen, vor allem die überm Esstisch hatte es nötig. Da hatten wir ja letzten Silvester Raclette gemacht und es hat gequalmt als würden wir grillen. Ja und ich wollte sie immer abwaschen, aber man kann gerade nicht wegen Rücken, dann vergisst man es wieder, sind ja schließlich nicht schwarz gewesen,lach, aber nun hab ich mir `nen Tritt gegeben und nun kommt es mir doch heller vor. Nu nerven mich noch meine Fenster, die es auch nötig haben, aber da muss ich auch eins nachem andern machen, weil alle auf einmal geht nicht mehr, da macht mein Herr Rücken nicht mit. Ich war ja mal dabei als ich neue Scheiben eingesetzt bekam und stellte fest das die Scheiben fettig waren, so wie ich es noch schaffte sie abzuwaschen bevor sie eingesetzt wurden, war auch gut. Aber die Herren Glaser nahmen keine Rücksicht darauf und so blieben die Innenseiten der Scheiben fettig. So scheint es auch hier gewesen zu sein, ist vielleicht üblich so? Keine Ahnung, auf jeden Fall hab ich zur Zeit der Hitzewelle gesehen das die Scheiben im Wohnzimmer ganz schmierig sind, dabei hatte ich die Fenster doch geputzt. Erst dachte ich es lag vielleicht an meinem Abzieher, der hatte nämlich nach jahrelangem Gebrauch einen Riss in der Gummilippe, aber nee es ist zwischen den Scheiben. Jetzt denke ich mal ob sich das Fett durch die Hitze ja auch erwärmt hat und zerflossen ist und man kommt nicht dran, so ein Schei..
Mal gut das man es nur dann deutlich sieht wenn Frau Klara drauf scheint , aber trotzdem find ich das schon echt blöd das man da nicht dran kommt, habt ihr `ne Ahnung?
Gestern war ja der Eierwagen da, hab wieder Eier,Kartoffeln und 2 Hähnchenbrustfilet gekauft und endlich mal Äpfel bekommen die ich ohne Problem essen kann. Durch meine Allergie vertrag ich ja die meisten nicht, nun gab es die Rubinette, der ist schön säuerlich mit leichter Süße. Tja und dann vertrag ich nur noch den Boskop, aber der braucht wohl noch bis er auf den Markt kommt,leider schimmelt der aber immer schnell im Gehäuse und am Wagen bekomme ich ihn auch nicht. Hoffe das ich die Rubinette noch öfter mal kaufen kann.
Tja Nick, es hat schon seine Vorteile wenn man nicht mehr arbeiten muss, man kann sich so wunderbar erholen von dem ganzen Stress. Bei mir hat es sehr lange gedauert bis ich das konnte, aber inzwischen bin ich sowas von relaxt, das hab ich mir nie vorstellen können. Klar ärger ich mich auch mal, aber dann halt über mich und meine Schusseligkeit, aber inzwischen kann ich damit leben, bleibt mir ja auch nix andres übrig,lach.
Ansonsten alles wie immer hier und so wünsch ich euch einen schönen Mittwoch und liebe Grüße, Rike die gleich nochmal in die Poofe verschwindet.  smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 26.09.2018 um 06:27 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:26.09.2018 08:57 Uhr

 

<<<

Seite: 294 295 296 297 298 299 300 301 302 303 

>>>
zurück zurück

In den Themen blättern

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2019 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Donnerstag, den 18. Juli 2019

  

Wir verwenden Cookies um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren und zur Verbesserung unseres Angebots. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung OK