Sie befinden sich hier

in den Treffpunkten und Interessengruppen - Übersicht Treffpunkte

im Treffpunkt Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Treffpunkt eingeben und diskutieren

<<<

Seite: 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 

>>>

Thema: Ein unvergessliches Erlebnis

 

 
 

Fledermäuse stehen unter Naturschutz!

antworten

RE: Ist das unheimlich ...... (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von peggysue am: 02.05.2014 07:40 Uhr

einen schönen guten morgen euch allen.

heute habe ich kopf...........kann mich nicht gut aufs schreiben konzentrieren, darum habe ich mal wieder etwas kopiert.


Sie wiegt so viel wie ein Stück Schokolade und passt mit angelegten Flügeln ohne Probleme in eine Streichholzschachtel -ganz schön klein ist so eine Zwergfledermaus. Aber auch ganz schön oho! Ein Säugetier mit Kuschelfell, das mit seinen Händen fliegt, im Dunkeln eine Ultraschall-Echo-Ortung zur Orientierung benutzt und dabei Nacht für Nacht bis zur Hälfte seines Körpergewichtes an Insekten verspeist. Weltweit existieren 950 Fledermausarten, unter ihnen die berühmten Vampire, die allerdings nur in Südamerika vorkommen und sich tatsächlich von Blut ernähren. Andere mögen lieber Früchte, größere Arten fressen auch kleine Säugetiere, Frösche und Fische. Manche schlürfen gern Nektar und bestäuben Blüten. Die in Deutschland heimischen Fledermäuse sind allesamt Insektenfresser und lieben Falter, Käfer, Mücken oder Spinnen. Alle 23 Arten stehen unter naturschutz, einige sind vom Aussterben bedroht -weil es immer weniger Unterschlupfmöglichkeiten und geeignete Winterquartiere gibt, weil Insekten durch Pflanzenschutzmittel und andere Chemikalien belastet sind oder als Nahrungsgrundlage fehlen oder weil Jagdgebiete und Lebensräume zerstört wurden. .....

habt alle einen wunderschönen tag.
alles liebe!
herzlichst
motu smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 02.05.2014 um 08:54 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:02.05.2014 09:58 Uhr

 

 

 
 

Danke liebe motu

antworten

RE: Fledermäuse stehen unter Naturschutz! (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von ehemaligen Mitglied am: 02.05.2014 08:54 Uhr

tolle Info über Fledermäuse,
hier kann man ja auch etwas lernen, klasse.

Ich habe es vor einigen Tagen schon mal geschrieben,
es ist erstaunlich was den Tieren an Fähigkeiten so mitgegeben wurde, beneidenswert... smylie  ..


Viele liebe Grüße
Peggysue smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von peggysue am 02.05.2014 um 09:58 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:02.05.2014 11:12 Uhr

Mitglied: peggysue

Beiträge: 12962 - Registriert seit: 25.09.2007

 

 

 
 

Ja Peggy,

antworten

RE: Danke liebe motu (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von peggysue am: 02.05.2014 09:58 Uhr

und danke Motu für die Info über Fledrmäuse.
Ist ein dolles Forum hier - wer leitet das??? Laaache, aber juut...
Ich habe mich heute Morgen gleich per Mail mit folgendem Inhalt an die Uni Erlangen gewandt:
Sehr geehrte Damen und Herren

Ich habe gestern festgestellt, dass ich Fledermäuse im Balkon habe. Es könnten Zwergfledermäuse sein. Die Tiere können dort nicht bleiben, denn wenn unser Vermieter davon erfährt befürchte ich nichts gutes für die Tiere. Deshalb möchte ich Sie bitten, mir doch Informationen zukommen zu lassen, an wen ich mich hier, im Umkreis von Remscheid, Solingen oder Wuppertal wenden kann um die Tiere umzusiedeln. In der Anlage sende ich Ihnen zwei Photos zu, die meine Vermutung, dass es wirklich Fledermäuse sind, unterstützen.
Für Ihre Mühen bedanke ich mich im Voraus

und verbleibe mit freundlichem Gruß

Eine Antwort habe ich noch nicht bekommen.
Männe meint, dass er sich der Tierchen annehmen will. Bedeutet, er macht immer den Balkon sauber... Aber was ist wenn die Junge bekommen???
Mein Tierarzt meinte, ich solle einmal das Forstamt anrufen, vielleicht wissen die eine Möglichkeit der Umsiedelung.
Aukäi, werde ich noch machen.
Momentan muß ich mich aber erst um frisches Badewasser für meine beiden Quatschen kümmern. Das Wetter hier ist bombastisch miserabel und es ist rischtisch kalt und schmuddelisch geworden.

Mit Rasenmähen ist also nix!
Sage also einmal bis später dann... Nick  smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Nickname am 02.05.2014 um 11:12 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:02.05.2014 13:36 Uhr

Mitglied: Nickname

Beiträge: 4011 - Registriert seit: 03.05.2009

 

 

 
 

Hallo meine Lieben

antworten

RE: Ja Peggy, (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von Nickname am: 02.05.2014 11:12 Uhr

Ganz ohne einen Gruss an euch möchte ich nicht ins Wochenende starten. Mein Enkel Ist schon heute morgen gekommen. Der Pc ist dann erst mal für mich tabu. Bis auf winzige Ausnahmen wie im Moment.
Mensch Motu, was du alles weißt. Man lernt und erfährt hier so einiges über die Tiere. Echt Spitze dieser Treffpunkt
Ja, Peggy, ich kann mich auch noch an den "Löwen" erinnern. Na klar hatte ich auch Angst. Aber da er immer nur auf dem Rasen neben einem Kinderspielplatz lag mußte er ja lieb sein. War nie ein Frauchen oder Herrchen zu sehen. Einen großen Bogen habe ich auch immer gemacht wenn er den Kopf gehoben hatte. Wie ich heute reagieren würde weiß ich nicht. Das war der einzige Chowchow den ich in meinen ganzen Leben gesehen habe.
Fledermäuse auf dem Balkon? Wow, du erlebst aber echt tolle Dinge liebe Nick. Wer dir vielleicht auch weiterhelfen könnte wäre der Tierschutzbund "NABU". Aber du wirst schon dass richtige tun.
Über meinen Chihuahua schreibe ich dann auch am Sonntag. So auf die Schnelle ist das nichts.

Und nun wünsche ich euch ein schönes Wochenende mit viel Sonne.

Liebe Grüsse Wihakayda  smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 02.05.2014 um 13:36 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:02.05.2014 15:35 Uhr

 

 

 
 

Ja Wiha,

antworten

RE: Hallo meine Lieben (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von ehemaligen Mitglied am: 02.05.2014 13:36 Uhr

auch dir ein schönes Wochenende.
Aber bevor du abtauchst musst du mir unbedingt verraten wo du das tolle Hundespielzeug gekauft hast, das gibbet doch bestimmt auch für Gänse, oder? Laaache, Flipper bekommt einen Zehner mit links klein und Fju würde da grad ihr Nest mit auspolstern. Nun, den neuesten Eierstand im Nest habt ihr jetzt gesehen, Fju hat die Eier nicht einmal abgedeckt - was das nun wieder bedeutet?
Als ich sie grad zum Stall gebracht habe konnte ich Flipper streicheln! Jaaaa, so richtig und bewusst über den Rücken und er hat nicht geschnappt!!! Was soll das denn? Muß ich das jetzt verstehen? Na ja, vielleicht wußte er selbst grad nicht was da passiert, lache. Ansonsten wollte Fam. Flippermann nicht wieder aus dem Stall raus, also sind die beiden jetzt schon in der Heia. Sollen sie ihre Ruhe haben wenn sie die wollen.
Meine Nachricht ist in der Uni Erlangen gelesen worden, habe aber noch keine Nachricht. Also warten wir es auch hier ab. Meine neue Brille ist fertig, endlich, klasse. Hole sie morgen ab.
Nun, das war das Neueste von hier
So, nun kommt gut ins Wochenende bis später LG Nick  smylie 
PS.: Das Bild kommt nach, vergessen... hab...

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Nickname am 02.05.2014 um 15:35 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:02.05.2014 15:37 Uhr

Mitglied: Nickname

Beiträge: 4011 - Registriert seit: 03.05.2009

 

 

 

RE: Ja Wiha, (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von Nickname am: 02.05.2014 15:35 Uhr

hier jetzt das Bild von gaaanz frösch, laaache

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Nickname am 02.05.2014 um 15:37 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:02.05.2014 16:52 Uhr

Mitglied: Nickname

Beiträge: 4011 - Registriert seit: 03.05.2009

 

 

 
 

Wow.... welch ein Hundespielzeug

antworten

RE: So, (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von Nickname am: 02.05.2014 15:37 Uhr

das ganz bestimmt den Herzschlag von Mensch und Tier in die Höhe schnellen läßt .. smylie  ....
Wenn ich so ein Foto von meinen Süßen gemacht hätte, wäre es ganz sicher total verwackelt gewesen,
cool liebe Wiha, lach.

Na, vielleicht hatte dein Flipper gerade etwas anderes im Kopf liebe Nick und hat deine Streicheleinheit irgendwie " verwechselt " ??? Beide wollte doch ganz schnell in die Heia ........ grins... smylie  ...

Und wie lange geht das nun schon mit den Eiern? Hast du sie mal gezählt wieviele es bis heute gewesen wären wenn du sie nicht weggenommen hättest?
Nun, deine Nachbarn werden sich bestimmt über die frischen Eier freuen und das fördert ja bekanntlich auch eine gute Nachbarschaft....... kenne ich mit meinen Gurken und Tomaten, lach.

Oh liebe Nick, jetzt mußt du wohl etwas Geduld haben ...... mit der Antwort aus Erlangen.

Für heute wünsche ich euch allen einen schönen Abend und dir liebe motu, einen " ruhigen Kopf ". smylie 


Viele liebe Grüße
Peggysue smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von peggysue am 02.05.2014 um 16:52 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:02.05.2014 19:08 Uhr

Mitglied: peggysue

Beiträge: 12962 - Registriert seit: 25.09.2007

 

 

 
 

Hallo Peggy,

antworten

RE: Wow.... welch ein Hundespielzeug (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von peggysue am: 02.05.2014 16:52 Uhr

kurze Info zur Eieraktion. Fury hat mit dem Legen am 6. März begonnen und hat inzwischen 30 Eier abgegeben, einmal hat sie sogar 2 Stück am Tag gelegt oder eines in der Nacht und dann eines am Vormittag... egal, sie hat inzwischen 30 Stück gelegt und das ist nichteinmal die Hälfte dessen was sie im vergangenen Jahr abgegeben hat. Alle Eier habe ich mit Datum versehen, damit ich auch weiß. dass ich ihr wirklich auch die ältesten aus dem Nest nehme.
Sie soll auch nicht wieder so viele Eier legen und es würde mich freuen, wenn sie jetzt ihren Hormonhaushalt in den Griff bekäme. In den letzten beiden Tagen habe ich nicht beobachten können dass sie sich hätte treten lassen, aber ich war auch nicht immer dabei. Trotzdem würde ich jetzt sagen: "Es reicht!" Wenn Fju die 10 Eier tatsächlich alle befruchtet hat - ich weiß noch nicht wie man das richtig nennt, denn Flipper ist ja nur "Samenspender", dann hat nicht nur sie alle Hände, Flügel, Paddel, Schnabel, Federn voll zu tun, um die Gösselchen gesund ins Leben zu kriegen! Natürlich bin auch ich gefordert und ich weiß noch nicht was ich richtig oder falsch machen könnte. Aus etlichen Richtungen kommen etliche Tipps die sich auch von hier nach da widersprechen und ich denke, ich verlasse mich da einfach auf meinen gesunden Menschenverstand. Aber noch ist es ja nicht soweit. Den Züchtern zur Folge geht die Hälfte der Brut noch vor dem Schlupf ein - muß ich jetzt nicht weiter drüber nachdenken, vom Rest kommen 50% aus dem Ei und da muß ich um jedes Küken kämpfen.... Also 2-3 Kleine? Wenn ja, dann freue ich mich riesig, wenn nein, dann hat's nicht sollen sein und ich freue mich, dass meine Fju wieder zu Kräften kommen kann und gesund geblieben ist, denn dem Tier verlangt die Natur so einiges ab. So ihr lieben, nu mach ich mich vom Acker. Startet gut ins Wochenende und ich sage mal bis morgen
LG an euch alle Nick  smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Nickname am 02.05.2014 um 19:08 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:03.05.2014 07:36 Uhr

Mitglied: Nickname

Beiträge: 4011 - Registriert seit: 03.05.2009

 

 

 
 

Hallo liebe Nick

antworten

RE: Hallo Peggy, (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von Nickname am: 02.05.2014 19:08 Uhr

Ich kann mir auch sehr gut vorstellen, daß diese lange Zeit der Eiablage auch für so ein Tier anstrengend ist und sich der kleine Tierkörper irgendwann einmal davon erholen muß.
Das wird zwar alles ganz normal sein, aber .......

Auch wenn es dir viel Spaß macht, bedeutet es für dich noch mehr arbeit und auch, noch mehr an Verantwortung für deine Tiere.
Aber ich denke, daß das für jeden Tierhalten gilt, b.z.w. gelten sollte.

Das ist im Moment mit ein Grund warum ich z.Z. kein Haustier haben möchte.

Kurz bevor ich meine kleinen Hunde einschläfern lassen mußte, habe ich so viel angst um sie gehabt, sie von morgens bis abends beobachtet und war für sie da. Wir sind zum Tierarzt gefahren und haben ihnen alles gegeben was man tun konnte, nur, wenn ihre Zeit vorbei ist kann man nicht mehr viel machen und das alles zusammen mit seinem heißgeliebten Tier durchzumachen ist nicht so einfach wegzustecken.
Bei einem neuen Hund kämen in mir alle Ängste und Sorgen wieder hoch, sobald es etwas
" komisch " wäre, würde dem Tier mehr nehmen als geben um ihm ja nichts zustoßen zu lassen.
Nein, im Moment täte ich keinem Tier einen gefallen es zu mir zu nehmen und weil ich das ganz genau weiß, lasse ich es sein.
Tja, obwohl ....... wenn ich an die kleene Bikersüße denke .....
aber es sollte nicht sein und das ist auch gut so.


Auf dem Foto liegen meine zwei Süßen vor meinem Sessel, ihr Lieblingsplatz und ich mußte immer gaaanz vorsichtig aufstehen, lach. Links ist Robby, rechts Dusty

Nach den sommerlichen, letzten Tagen von immer über 20 Grad hatten wir heute morgen

minus 1,2 Grad .... smylie  .......brrrrrrr .....

Ich wünsche euch einen schönen Samstag und das es euch gut geht.

Viele liebe Grüße
Peggysue smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von peggysue am 03.05.2014 um 07:36 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:03.05.2014 08:23 Uhr

Mitglied: peggysue

Beiträge: 12962 - Registriert seit: 25.09.2007

 

 

 
 

Na das ist ja mal ein Temperaturunterschied!

antworten

RE: Hallo liebe Nick (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von peggysue am: 03.05.2014 07:36 Uhr

Guten Morgen Peggy, good morning in die Runde
Das sind ja satte 21°C Unterschied und das innerhalb der letzten 24 Stunden???
Au weia, hast du alle frostempfindlichen Pflänzchen reingeholt?
Bei uns scheint die Sonne von einem strahlend blauen Himmel. Ob es kalt ist weiß ich noch nicht, lache, hab noch nicht nachgefühlt.
Was du da über deine Einstellung über ein Haustier schreibst erlebe ich jeden Tag hautnah mit. Jeden Tag lebe ich mit der Angst dass meinem Joker ein Auto zu nahe kommt, dass er wieder einmal irgendwo hineingekrochen ist und nicht allein mehr heraus kommt oder er etwas gefressen hat, dass nicht gut für ihn ist.
Dann jeden Morgen das Herzklopfen beim ersten Blick durch die Stallfenster... Es ist nicht nur der neugierige Blick zum Nest ob Fju sitzt, nein, es ist auch der Blick nach den beiden, ob alles gut ist, ob ich alle Luftschlitze mit Karnickeldraht so gut abgedichtet habe dass weder Marder noch Iltis in den Stall kann... Wenn dann alles gut ist fällt mir die Anspannung erst von den Schultern. Aber was ist wenn die beiden auf der Weide sind? Der Fuchs hat jetzt Nachwuchs und scheut die Menschennähe jetzt nicht mehr so doll?!?!?! Aber ich kann die beiden ja auch nicht im Stall lassen bis alle Füchse erwachsen sind... Deshalb renne ich auch andauernd nachsehen, wenn ich die beiden nicht gleich vom Badezimmerfenster aus entdecke. Jetzt, während der Eiablage kommt hinzu, dass ich eine fürchterliche Angst vor einer Legenot habe. Diese Legenot kann tausend Ursachen haben und kann schon durch eine Pilzinfektion hervorgerufen werden. Meist ist es aber dann schon zu spät und wenn dann kein Facharzt greifbar ist geht das Tier qualvoll ein.
Aber das sind Sorgen die jeder von uns Tierhaltern hat und auch kennt. Auch glaube ich, dass wir es nie lernen werden diese Sorgen und Gedanken abzustreifen wie einen Handschuh - das geht nicht.
Also leben wir alle damit und hoffen einfach dass unseren Tieren das nicht passiert - aber du schreibst ja schon ganz richtig: Eines Tages kommt der Tag...
Weiter will ich gar nicht drüber nachdenken.
Wie sieht denn euer aller Tag heute aus? Nun, so wie die Sonne hier bei uns scheint sieht es grad so aus, als würde ich es endlich schaffen die Weide zu mähen... Wenn denn dann Männe in die Pushen kommt. Er wird wohl noch bis mindestens 9°° im Bett sein und dann frühstücken, sich gemööötlich anziehen um mir dann den Zweitaktersprit zu holen, den er gestern vergessen hat... Aber gut, ich kenne das ja. Die Wiese muß ja auch erst einmal noch was trocken werden... Also hole ich meine Quatscher jetzt aus dem Stall und lass sie bis Mittag auf die Weide, bringe sie dann runter zum Stall und wenn ich dann noch Lust habe zu mähen, na ja, dann mache ich das eben... Vielleicht mache ich es auch ohne die großartige Lust dazu, denn die beiden brauchen den Platz, da sie in diese hohe Wiese nicht hineinwatscheln. Bilder bringe ich dann später mit.
So ihr lieben, ich mache mich jetzt mal auf zu meinen Quakern.
Aaach ja, die beiden haben mir gestern eine solche Freude gemacht, dass ich vor Stolz fast geplatzt wäre, aber davon schreibe ich dann später. Das war wie ein innerer Vorbeimarsch für mich.
Jetzt aber wirklich, schnell zum Stall!
Tschööö, bis später LG Nick  smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Nickname am 03.05.2014 um 08:23 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:03.05.2014 09:53 Uhr

Mitglied: Nickname

Beiträge: 4011 - Registriert seit: 03.05.2009

 

 

 
 

Neee .........

antworten

RE: Na das ist ja mal ein Temperaturunterschied! (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von Nickname am: 03.05.2014 08:23 Uhr

so groß ist der Temperatursturz nicht innerhalb der letzten 24 Std. gewesen, sondern seit Donnerstag. Gestern war es auch schon recht frisch, aber solange die Sonne scheint laß ich es mir gefallen.

In den Garten habe ich noch keine Sommerblumen gepflanzt, nur die aktuell blühenden Polsterstaude und die " Sommer-Blume " Bornholmer Margeriten, 3 Stück hatte mein Mann schon vor wenigen Wochen gekauft und in den Garten gesetzt, jetzt habe ich noch mehr davon eingebuddelt, ist ja bisher nix passiert, lach.
Alle anderen Pflanzen sind und bleiben im Gewächshaus, meine Gurken ( Donnerstag eingepflanzt ) haben schon ihre ersten, gelben Gurkenblüten ........

Die Sonne lacht hier auch vom blauen Himmel, aktuell sind´s 15,8 Grad und somit bin ich natürlich auch gleich im Garten .... smylie  ....



Viele liebe Grüße
Peggysue smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von peggysue am 03.05.2014 um 09:53 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:03.05.2014 10:10 Uhr

Mitglied: peggysue

Beiträge: 12962 - Registriert seit: 25.09.2007

 

 

 
 

Hauptsache an die Gooorke ist kein Frost gekommen

antworten

RE: Neee ......... (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von peggysue am: 03.05.2014 09:53 Uhr

Nun, dann will ich euch mal mein gestriges
Erlebnis
erzäh-
len…
Für
gestern
Morgen
hatte
ich mir ja
vorge-
nommen
am Stall
Wasser
aufzu-
pumpen
und als
ich so auf dem Weg dorthin war bemerkte ich die Autos von einem Freund unseres Vermieters und Vermieters Bruder. „Ach ja, wollen die oben im Haus sicherlich was machen,“ dachte ich so für mich und störte mich nicht weiter dran. Nun, wie jeden Morgen mistete ich erst und dann machte ich mich mit Family Gans auf den Weg. Während ich nun so oben am Hang darauf wartete dass meine beiden den „Knapp“ raufkommen, sah ich oben am Haus die drei Männer stehen und feixen – das machen sie immer wenn sie in Scharen auftreten, allein getrauen die sich das ja nicht! Nun, als meine beiden Quakies dann oben auf der Wiese waren bemerkte ich Flippers Hektik. Da ich die Stimmlaute meiner Tiere genau kenne gab ich so das Zeichen zum abfliegen, gerade so, als wolle ich kegeln, lache. Und prompt heben meine zwei ab und fliegen bis zu unserer Garageneinfahrt! Nicht hoch, nein, aber so einen halben Meter über dem Boden. Da hättet ihr mal die drei Maulaffen feilhaltende Alles – und Besserwisser sehen sollen!
„Meeensch“ sagte Wolfgang, „die hören ja auf’s Wort!“ „Natürlich hören die auf mich!“ entgegnete ich.
„Quatsch“ meinte er, „Gänse kann man nicht erziehen“, „geht gar nicht!“
Da blieb mir nichts anderes als zu kontern und ihm zu sagen, dass man eine Gans in 9 Monaten auch nicht erziehen kann wenn man sie nur als Schlachtvieh hält! Das habe er ja schließlich mit seinen Tieren getan!
„Dann rufe sie doch mal zurück“ und dann sehen wir mal wie die hören!“
Der Knallkopp!!! Natürlich mußte ich mit sowas rechnen aber ich war in dem Moment so wütend…
Also rief ich laut nach Flipper, der inzwischen mit Fju auf der Wiese am Treibhaus graste und was meint ihr was passierte? Sein Kopf reckte sich hoch, Flipper gab Antwort und beide kamen sofort auf mich zugeflogen! Kinders war ich stolz!!! Die drei Männer standen am Geländer und waren mehr als sprachlos! Mir ging es aber nicht anders, lache! Denn ich glaube nicht dass man eine Gans erziehen kann. Bestimmt war es einfach nur das Glück was ich gerade brauchte um drei Idioten zu zeigen dass ich einen besseren Umgang zu meinen Tieren pflege als sie.
Ob ihr es glaubt oder nicht, die drei setzten sich wortlos in ihr Auto und entschwanden!
Vielleicht haben sie jetzt endlich begriffen dass es nichts nutzt dumme Sprüche abzulassen – viel eher sollten sie jetzt mal vorsichtig sein, vielleicht bringe ich ja Flipper auch noch den Begrif „fass!“ näher, lachmichschlapp!!!
Dann schicke ich gleich ein Bildchen von Ei Nr. 31, beschriftet mit heutigem Datum mit. Fju hat es wohl in der Nacht gelegt. Auf meinem Kalender notiere ich auch wann und wieviel Eier sie gelegt hat damit ich den Überblick behalte.
Wie gewohnt sind die beiden jetzt erstmal auf der Weide und ich hoffe, dass ich bald meinen Sprit kriege damit ich mähen kann!
So Mädies, das war mein Erlebnis von gestern
Bis später dann LG Nick  smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Nickname am 03.05.2014 um 10:10 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:04.05.2014 07:22 Uhr

Mitglied: Nickname

Beiträge: 4011 - Registriert seit: 03.05.2009

 

<<<

Seite: 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 

>>>
zurück zurück

In den Themen blättern

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2021 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Montag, den 17. Mai 2021