Sie befinden sich hier

in den Treffpunkten und Interessengruppen - Übersicht Treffpunkte

im Treffpunkt Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Treffpunkt eingeben und diskutieren

<<<

Seite: 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 

>>>

Thema: Ein unvergessliches Erlebnis

 

 
 

Hallo ihr Lieben, guten Morgen in die Welt

antworten

RE: Ja was ist denn mit mir los.............???? (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von Nickname am: 14.10.2018 19:33 Uhr

Seid ihr grad alle in den Herbstferien?

Hier ist auch alles merkwürdig ruhig, lache...
Mein zweiter Weg heute Morgen wird der Gang zum Zahnarzt sein...
...der erste ist ja morgens immer der in den Gänsestall.
Wenn meine Moise draußen sind und der Stall frei ist sehe ich unter anderem auch regelmäßig die Ecken nach ob nicht vielleicht irgendwelche Nager Einzug gehalten haben...
Zum Glück habe ich keine Angst vor Ratten oder Mäusen obwohl ich schon einmal von einer Ratte gebissen wurde. Aber ich hätte sie ja auch nicht anfassen brauchen, lache. Doch als Kind denkt man darüber erst gar nicht nach. Na ja, ansonsten ist alles soweit im grünen Bereich aber noch kenne ich die Zahnarztrechnung ja nicht...!!! Also ich denke mal so um die 200 "Öcken" wird er für die zwei Zähne haben wollen, bin also mal gespannt. Mein Männe wird sich froien....
Also Mädies, langsam muß ich in die Pinne kommen
Habt alle einen guten Start in den Tag und meldet oich mal.

Bis dahin eine tolle Zeit für alle  smylie 

LG Nick

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Nickname am 16.10.2018 um 09:38 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:17.10.2018 14:18 Uhr

Mitglied: Nickname

Beiträge: 3763 - Registriert seit: 03.05.2009

 

 

 
 

Hallo nach überallhin...

antworten

RE: Hallo ihr Lieben, guten Morgen in die Welt (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von Nickname am: 16.10.2018 09:38 Uhr

Tja, mein Zahnarztbesuch war sehr erfroilich!!!!
Kein Bohren, kein Zahnziehen, kein AUA, alles was noch im "Maul" ist ist gut in Schuss, lache. Nur Zahnstein wurde entfernt, obwohl das auch nicht soooo angenehm ist.
Kinners.... erhobenen Hauptes verließ ich die Praxis und als ich im Auto saß hab ich erst einmal den Erlöserschrei rausgelassen, laaaache. Zum Glück hab ich diesen unangenehmen Gang jetzt hinter mir. Bleibt nur noch Männe! Den muß ich jetzt des öfteren mal "gängeln" damit er auch geht!
Aber da brauche ich mir weniger "en Kopp" machen, denn der hat noch nie wirklich Probleme mit seinen Zähnen gehabt. Der hat tatsächlich noch fast alle seiner eigenen Beißerchen und das in fast weiß, wie gesagt in fast weiß denn weiß soll ja auch nicht gesund sein. Als ich ihn vor Jahren einmal darauf ansprach und fragte wie er das gemacht hat erzählte er mir, daß er als kleiner Junge schon immer fast alles roh gegessen hat, nur Fleisch nicht. Dann kam die gute Zahnsubtstanz seines Vaters dazu und seine Zahngesundheit war geregelt! Tja, leider habe ich meine Eltern nur "mit ohne" echte Kauleisten kennengelernt, lache und so haben wir Mädels unsere liebe Last mit den Zähnen. Aber man gewöhnt sich ja an allet!!!!

Maaan Mädels, wat hant wa en dollet Wederchen!!! Seit Tagen schon nur Sonnenschein und einfach nur angenehme Tempera-turen... Ob das so gesund ist für die Zeit die in den letzten Monaten des Jahres noch nachfolgt???? Ich weiß es nicht aber der Klima-wandel wird schon wissen wo er alles kaputt macht!!! Wir haben Mitte Oktober und hier scheint sich die Sonne "en Loch innen Kopp"!!!! Es ist richtig warm und selbst meine Fleecejacke wird nach einiger Tragezeit zu warm! Aber die trage ich ja auch aus Sicher-heitsgründen damit, sollte mich Flipper mal schnappen, der nicht direkt im Fleisch hängen bleibt... Ja! Ist so, hat der einmal zugepackt läßt der "Sausack" so schnell nicht wieder los! Aber ich kenne ja seine Macken und somit benehme ich mich dementsprechend in seinem Wohnzimmer... Allerdings bleibe ich der Boss und das weiß er janz jenau.
Seit drei Tagen will ich die Hütte der Moise schon streichen und schaffe es nicht! Eigentlich "willte" ich das immer morgens machen, doch morgens denke ich nicht dran, hab ich einfach vergessen. Jetzt ist es einfach zu spät denn Männe kommt in einer Stunde nach-hause und dann muß ich nicht gerade den Stall streichen! Aber morgen mache ich es, zumindest versuche ich dran zu denken...
Am besten wäre, mir einen riesen Zettel an die Tür zu kleben! Mit
SCHTALL SCHTREICHEN!!!! drauf! Aber ich hoffe daß ich morgen dran denke. Heute ist zu knapp und ich muß mich für die Standpauke von Männe vorbereiten denn die wird jetzt nicht mehr nur mittelmäßig ausfallen..... Aber ich hab ja auch schon anderes ausgehalten und von daher .....
So Mädies, das war es eigentlich auch schon von hier.
Habt alle eine schöne Zeit  smylie  und kommt gut durch den Abend  smylie  und die Nacht... smylie 

LG Nick

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Nickname am 17.10.2018 um 14:18 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:17.10.2018 16:13 Uhr

Mitglied: Nickname

Beiträge: 3763 - Registriert seit: 03.05.2009

 

 

 
 

Hallo

antworten

RE: Hallo nach überallhin... (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von Nickname am: 17.10.2018 14:18 Uhr

auch von hier Mädels,
au ja Nick, Thema Knabberleiste, ich war ja im Mai zur Kontrolle, auch alles klar, hab die Zähne also nicht von Vaddern. Der hatte nämlich auch schon früh seine Prothesen, lag wohl an der wenigen bis schlechten Ernährung der Kriegsjahre, wurde jedenfalls so gesagt und mit seinen Knochen hatte er ja auch viel Probleme, Kalkmangel. Das hat sich allerdings in den nächsten Jahren geändert, zumal meine Mutter immer darauf achtete dass er viel Milch trank und auch gut zu essen hatte. War in seinem Elternhaus nicht so, da hatten die " Kostgänger " Vorrang, die Kinder kamen später, wobei Oma selbst ein Schwein im Stall hatte und auch selbst gewurstet hat. Aber die Kinder bekamen eher `ne Schmalz-Stulle. Schmalz-Stulle und Rübenkraut-Stulle sind ja schön und gut, aber nix anderes, neeee.
Da ging es Papa besser wenn er außem Ruhrpott nach Hessen verfrachtet wurde, da gabs anständig zu essen, hat er mir immer mal vorgeschwärmt. Tja so geht es .....

Tja der Herbst hat so seine schönen Tage, aber dies Jahr scheint der Sommer kein Ende zu nehmen. Überall wird es nun auch für die Schifffahrt schwierig, die Frachter haben nicht mehr genug Wasser unterm Kiel, dabei hängen auch da viele Jobs dran. Ich bin jedenfalls mal gespannt wie der Winter wird, wenn es einer wird,mal abwarten.`

Hier ist nicht viel los, bin die meiste Zeit allein, wie immer in letzter Zeit, seit Sohn und Familie in einen anderen Ort gezogen sind (Halle/Westf.) . Sind zwar ein paar Kilometer mehr, aber nicht so dass sie sich nicht mal sehen lassen könnten. Hab den Eindruck ich hab ausgedient, erst recht seit der Enkel in der Schule ist. Aber ok, ich denke mir meinen Teil und mache mir Gedanken wie es weitergehen soll, Ideen hab ich ja, nur fehlt mir das nötige Klein/Groß-Geld,lach, aber wem geht das nicht so.
Dann schleich ich mich mal wieder von dannen, wünsche euch einen schönen Abend und liebe Grüße vonne Rike

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 17.10.2018 um 16:13 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:17.10.2018 19:49 Uhr

 

 

 
 

tach Mädels,

antworten

RE: Hallo (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von ehemaligen Mitglied am: 17.10.2018 16:13 Uhr

gerade, als ich mich hier ´eingeschrieben´ hatte, flog ich raus........grrrrrrrr. Abber isch versuch´s jetzt nochmal !!!!

Klar Nick, darüber daß wir Tierfreunde uns alle irgendwann mal persönlich treffen wollten, hatten wir ja schon diskutiert, als unsere Moni (Smally) noch lebte. Ich würde zu gerne deine Gänseschaar in natura sehen, besonders deinen *Schmuse*-Kampfganther Flipper....denn schließlich habe ich ihn ´visuell´ beim Großwerden begleitet..... laaach.
Und von´ner Dampferfahrt auf´m Rhein oder der Donau träume ich schon seit mindestens 30 Jahren !!!

Aber leider spielt einem das Leben..... und vor allem die Politik und Wirtschaft!!! oft ganz ´üble Streiche´ und plötzlich verläuft es gar nicht mehr so, wie man es sich schon seit vielen Jahren gewünscht und daraufhin gearbeitet, gespart und geplant hatte. Sorry Nick, aber ein Weekend-Trip in deine Gefilde wird für mich und vermutlich auch für Rike ein Traum bleiben, weil wir uns den gar nicht leisten können... smylie  Von Igel habe ich leider seit langem nicht´s mehr gehört oder gelesen, aber ich hoffe ihr und Siggi geht´s gut... liebe Grüße!!! smylie 

Nee, Nick, unser Bötsche muß (zum Glück) nicht jedes Jahr ´lackiert´ werden, weil es ein GFK-Boot ist. Das ist aus einem spez. harten Kuststoff gearbeitet, der nicht rostet (wie Stahl) und viel leichter ist, als Holz oder Stahl. Das muß zum Glück nur abgespritzt und nach dem Trocknen mit spez. Politur (ähnlich wie bei Auto´s) aufgemotzt werden... bis es irgendwann wieder *wie neu* glänzt. Aber das Unterwasserschiff bekommt spät. nach 2 Jahren in der Halle einen spez. Unterwasserschutz gegen Algen- und Muschelbewuchs..... und das ist ´ne Scheißarbeit, die alle Bootsbesitzer hassen, wie die Pest!!! . Abber.... wat mut dat mut smylie  ...und neeee, ick mut dat zum Glück nich machen ..... grins

Herzlichen Glückiwunsch Rike und Nick, daß eure Beißer immer noch so gut in Schuß sind!! Ich hatte leider nicht das Glück, denn schon als ca. 9 oder 10jährige hatte ich einen total entzündeten Backenzahn im Oberkiefer gehabt, so daß Mama mit mir zum ZA gehen mußte, der mir das Schrottteil dann rausgezogen hat. Man, das war für mich Horror pur!!!... Aber als mir der Doc danach *eine ganze Mark* in die Hand drückte und mir auf die Schulter klopfte, weil ich so tapfer war, war´s für mich nicht mehr ganz so schlimm....obwohl ich immer noch heulte und danach nächtelang Panikträume hatte.

Die Jahre danach hatte ich keinen Stress mit meinen Beißern und ich hatte mindestens so tolle Zähne wie meine Mama, denn die hatte so ein tolles Gebiss bis zu ihrem Tod gehabt, daß kein Zahn-Doc sich daran ´gesundstoßen´ konnte.

Bei meinen Zähnen war das leider anders, denn irgendwann, so mit ca. 24 Jahren entzündeten sich bei mir 2 oder 3 Backenzähne im Oberkieferbereich und der Zahn-Doc war beunruhigt und ließ Röntgenaufnahmen vom gesamten Oberkieferbereich machen. Danach erfuhr ich , daß ich mit gerade mal Mitte 20 einen *extremen Knochenabbau* im Oberkieferbereich hätte und meine tollen Zähne *nicht sehr alt werden würden*, weil der Oberkiefer sich extrem abbaut und irgendwann ´schlapp macht´... und keinen Zahn mehr halten wird.

Tolle Wurst!!! Das hat mich mit Mitte 20 aber noch gar nicht so berührt, weil ich dachte, der Zahn-Blödmann will doch sowieso nur ordentlich Knete machen. Aber was ich dann im Laufe der Jahre alles mit meinen Beißern erlebt habe..... darüber könnte ich´n Horror-Roman schreiben!!! Mache ich aber nicht, weil ich das Thema Zähne abgeschlossen habe... und ich bin meiner tollen Zahnärztin sehr dankbar, daß ich jetzt schon seit vielen Jahren in alles, was ich liebe, *kraftvoll* und ohne Schmerzen zubeißen kann!!!

Och Rike, das liest sich aber nicht gut, daß sich deine Sippe inzwischen so wenig bei dir meldet, weil sie weggezogen sind und euer Junior eingeschult wurde und da wäre ich auch enttäuscht und auch stinkig!!! ...

Sprich mit Schwieto und Sohn Tackeless, weil ich glaube, daß die bei ihrem Alltagsstress gar nicht ahnen, wie sehr du sie alle vermißt und brauchst, sondern daß sie froh sind, daß du jetzt wieder viel mehr Ruhe und weniger Streß hast!!!

Ach jaaa, heute hatte ich meinen neuen Schwimmkurs.... und der hat mir sehr gut gefallen!!! Der türkische Trainer (ein ´Sahnetyp´ wie aus´m Bilderbuch...grins) war mir sofort symphatisch und als wir Mädels... und 1 Mann (geschätzt zwischen 80 und scheintot.... laaach) alle in´s Becken gingen und sich´n Rudel von 5-6 Frauen laut unterhielten, habe ich mich kurz vorgestellt und gesagt, daß ich ab ´jetzt´ regelmäßig mitplanschen werde. Einige der Damen haben mich angelacht und willkommen geheißen und mir viel Spaß in ihrer Truppe gewünscht.....tjaaa, *Herz, was willste mehr??*.... Schaun wir mal, wie´s da weitergeht... jedenfalls macht es die ´türkische Sahneschnitte´ auf die ´sanftere´ Tour und mein Rücken liebt ihn jetzt schon!!!.... laaach.

Habt´n schönen Abend
und.... bis denne

tschüssii minkari


.





Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 17.10.2018 um 19:27 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

So fange ich mal "hinten" an, bzw. unten, lache...

antworten

RE: Hallo (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von ehemaligen Mitglied am: 17.10.2018 16:13 Uhr

Das mit dem allein sein kenne ich von meiner Mutter. Mein Männe und ich waren die einzigen Familienmitglieder bzw. Kinder die in greifbarer Nähe waren und so holten wir meine Mam Sonntags immer zum Essen und fuhren mit ihr Mo. - Mi. und Freitags immer einkaufen. Dann ging es zu einem "Tante- Emma - Laden" den es tatsächlich heute noch gibt. Braucht man ein ausgefallenes Nähgarn oder sonstwas seltenes... die haben es oder treiben es auf! Das nenne ich Dienst am Kunden, ist wirklich wahr. Die Senioren gaben morgens ihren "Zettel" ab oder riefen an und bis zum späten Mittag war jeder beliefert. Manchmal trafen sie sich auch in dem Geschäft als sie gesehen haben daß es neuerdings Kaffee und Kuchen gab... Dies allerdings nicht umsonst und auch nur für Senioren der gehobeneren Altersklasse zum halben Preis, lache. Aber ein besseres Angebot die Senioren aus ihrem alltäglichen "aus dem Fenster gucken" herauszuholen gab es nirgends und außerdem bindet man so den Kundenstamm...! Mit der Zeit wurde dieses Geschäft ein richtiger "Seniorenladen" was nicht negativ gemeint ist und seine Inhaber, bzw. seine Betreiber besorgten alles was die Senioren brauchten und lieferten auch aus. Soetwas war einzigartig in unserer Stadt und blieb es auch bis heute. Zumindest weiß ich nicht von einer ähnlichen Dienstleistung. Aber wir sind ja auch seit gefühlten 100 Jahren schon dort weg und gar nicht mehr auf dem Laufenden.
So Mädies, jetzt werde ich lamsam schläfrig und bevor mir die Klüsen zufallen lege ich mich besser auf meine Freundin Couch, lache. habt alle einen entschpannten Abend und einen erholsamen Schlaf

bis in Bälde sag ich jetzt mal Nick  smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Nickname am 17.10.2018 um 19:49 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:18.10.2018 10:13 Uhr

Mitglied: Nickname

Beiträge: 3763 - Registriert seit: 03.05.2009

 

 

 
 

Guten Morgen in die Runde...

antworten

RE: So fange ich mal "hinten" an, bzw. unten, lache... (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von Nickname am: 17.10.2018 19:49 Uhr

...und aus dem Bergischen Land einen guten Start in den Tag.
Bei uns ist momentan alles wie eigentlich immer. Das Wetter spielt für diese Jahreszeit super mit, meine Moise haben ihren Morgenspa-ziergang hinter sich und stehen jetzt gefiederputzend auf der Wiese und bebrabbeln auf gänsisch was so heute alles passiert, lache. Für mich hört sich das als zufrieden sein an und somit habe ich jetzt Zeit für anderes... Gerade läuft Bonanza inne Glotze und katapultierte mich gleich in die sechziger Jahre zurück, lache. Maaan, um das zu sehen sind wir Kinder immer zum Nachbarn gegangen der auf unserer Etage als einziger einen Fernseher hatte. Dat war immer wie Kinnooo!!!! Sonntags morgens bekam ich dann immer fünfzig Pfennig und ich durfte mir aussuchen was ich damit machen wollte. Entweder in die Kirche gehen und den Klingelbeutel füttern oder aber tatsächlich ins Kino gehen und mir Lassie, Flipper, Rintintin oder Fury als Spielfilm ansehen. Allerdings war ich dann eine gute halbe Stunde in schnellem Schritt unterwegs und das war ein gewaltiger Fußmarsch. Und dazu kam dann die Komplikation "bergisches Land" dazu. Hier ist es nämlich so daß wenn du einen "Berg" hinunter latscht, du auf der anderen Seite gleich einen in drei-facher Länge wieder hinauf mußt! So liefen wir Kinder dann "am Hagen", so hieß die Straße, hinunter in den Wald, kürzten den Weg somit um mindestens 10 Minuten ab um im Laufschritt die Kipper-straße, benannt nach der Bierbrauerei Kipper wieder einen riesigen Berg hinaufzulaufen bis wir am Metropol Theater klatschnassge-schwitzt ankamen. Und hier waren sie dann unsere tierischen Freunde!!! Hinter riesigen Glasscheiben sahen wir unsere Idole wie Flipper, Fury, Lassie und Rintintin ihre "Heldentaten bestehen... Haaach Kinners.... War dat schööööhhhn....
Doch nach einigen wenigen Jahren der Unbeschwertheit fing uns das wirkliche Leben ein und da stecken wir nun wohl alle drin, lache.
Aber igal! Wir haben ja gelernt aus jeder Situation das Beste herauszuholen, dank Flipper, Lassie, Rintintin, Polly dem Pony und natürlich Fury dem schwarzen Hengst der denken konnte wie ein Mensch...knknnöiög-j8 nn jhm -
Hach Kinners wat war dat sssööööhn!
Schöne, heile Kinder - und Fernsehwelt... und irgendwie kam das erwachsen werden wie ein Paukenschlag! Mit dem Tag, ich war noch keine 14 Jahre alt als ich aus der Schule entlassen wurde, war ich erwachsen!!! Im Juli war meine Schulzeit abgeschlossen und im Dezember wurde ich erst 14. Spielte ich gestern noch Völkerball mit meinen Freunden auf der Straße war das ab sofort für mich verboten! Stattdessen hatte ich bereits bei meiner Mutter im Betrieb einen Schülerjob für halbe Tage und verdiente mein erstes Geld das ich aber nicht behalten durfte!!! Es trug zum Lebenunterhalt der ganzen Familie bei und so ging es auch meinen beiden Schwestern die sich aber schnell durch Heirat aus der Affäre gestohlen hatten. So bekam ich 10 Mark Taschengeld im Monat und war noch froh daß ich die bekam!!!! Eines Tages, wir hatten gerade alle unsere Lohn-tüten ausgehändigt bekommen, bin ich sofort und ohne zu fragen in den Jeansladen am Markt gegangen und habe mir für 30 Mark??? ich weiß es nicht mehr so genau, eine echte WRANGLER geholt! Basta! Wahnsinn! Ich hatte mich getraut mit meinem verdienten Geld etwas für mich zu kaufen und das ohne vorher zu fragen!!! Als ich die Hose voller Stolz meinem Vater zeigte nahm er seine große Schneiderschere und zerschnitt die Hose in tausend Teile!!!! Das deshalb weil ich wohl für ihn wohl darin aussah wie eine Straßen-dirne und das sagte er auch so. Leider konnte ich meinen großen Rand nicht halten und fragte gleich: "Also damit kennst du dich also auch bestens aus?!!!???" Tja, und jetzt schäumte er erst richtig vor Wut!!! Eine wilde Verfolgungsjagd um den Wohnzimmertisch begann und endete natürlich in einer ordentlichen Tracht Prügel für mich! Am nächsten Tag hatten wir Sport in der Schule und natürlich hatte ich wieder überall über den Körper verteilt blaue Flecken. Meine Sportlehrerin rief mich zu sich und wir gingen gemeinsam in die Umkleide wo sie sich dann meinen ganzen Körper ansah! Daraufhin ging sie mit mir zum Rektor und auch der sah sich meinen Buckel an was den Griff zum Telefonhöhrer nur noch beschleunigte. Er zitierte meinen Vater sofort und umgehend in die Schule und sollte er nicht binnen einer Stunde da sein würde er das Jugendamt informieren!!!!
Natürlich kam mein Vater umgehend in die Schule und wurde dort vom Rektor, Konrektor und meiner Lehrerin sowas von in die Mangel genommen daß er nicht mehr wußte ob er Fisch oder Fleisch war!
Natürlich gab es hin und wieder mal eine Ohrfeige nach dem Gespräch, aber so wie zuvor wurde ich nie wieder vertrimmt! Mit Mitte 17 Jahren irgendwann wollte er mich nochmal schlagen doch dann fing ich seine Hand ab, drehte sie nach außen um und sagte ihm klipp und klar daß er mich nun das letzte mal in seinem Leben schlagen wollte... Er war sowas von geschockt daß er gelähmt schien. Im Kinderzimmer stand bereits meine gepackte Tasche die ich mir schnellstmöglich schnappte und ich lief raus in die Freiheit. Natürlich hatte ich in Kleinstarbeit im Vorfeld bereits dafür gesorgt daß ich eine Unterkunft hatte und ein halbes Jahr später bekam ich sogar meine erste eigene Wohnung in diesem Haus. Bis dahin lebte ich in der Wohnung meiner Lehrkollegen, die dort eine Firmenwoh-nung unter dem Dach bewohnten.
Mein neues Reich bestand aus zwei Zimmern und das über den Hausflur verteilt, aber dennoch mein erstes, eigenes Reich!!! Wollte ich zum Klo mußte ich sogar eine Treppe rauf in den ersten Stock.... Aber totaaal egaaaal!!! Kinners, was war ich happy!!!!
Keine Zwänge mehr!!! Nicht um 20:00 Uhr zuhause sein! Nicht Sonntags inne Kirche! Das nicht mehr und dies nicht mehr!!!! Mädieees, ich begann endlich zu leben!!! Nachmittags kam gleich mein Männe von der Arbeit auf dem Heimweg bei mir vorbei und holte mich ab. Zuhause bei ihm hatte seine Mam meist einen deftigen Eintopf gemacht oder manchmal sogar einen Braten! Kinners, einen Braten mitten inne Woche!!! Kannte ich gar nicht!!!
So wurde ich ein anderer Mensch und bereue nix!
Tja, all das liegt jetzt bereits über vierzig Jahre zurück obwohl unsere Freunde uns keine sechs Wochen prophezeit hatten....
Aber so kann es gehen...
So Mädies, mein kleiner Hunger meldet sich gerade und ich hab noch so einen lääääckeren Pudding im Kühlschrank stehen...
Habt also alle einen gelungenen Tag und macht das Beste draus.

LG aus dem Bergischen  smylie  Nick

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Nickname am 18.10.2018 um 10:13 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:19.10.2018 10:01 Uhr

Mitglied: Nickname

Beiträge: 3763 - Registriert seit: 03.05.2009

 

 

 
 

Hallo ihr Lieben, guten Morgen

antworten

RE: Guten Morgen in die Runde... (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von Nickname am: 18.10.2018 10:13 Uhr

und einen wunderschönen Schtart in den Tag wünsche ich oich.
Ansonsten ist allet im Lot  smylie  bei uns und bei oich smylie  ?
Ich hoffe alles ist im grünen Bereich.
Nun, dann sage ich gleich auch mal wieder adele und ahoi bis morgen oder vielleicht heute nochmal, mal sehen...

LG Nick

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Nickname am 19.10.2018 um 10:01 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:20.10.2018 17:49 Uhr

Mitglied: Nickname

Beiträge: 3763 - Registriert seit: 03.05.2009

 

 

 
 

jau, Nick,

antworten

RE: Hallo ihr Lieben, guten Morgen (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von Nickname am: 19.10.2018 10:01 Uhr

bi us is og allet im Lot..... (sorry an alle Plattdütschsprecker, düt min Plattdütsch nich dat is, wat es mol wor....) ..... setzen, SECHS!!!! ....laaaach.

Wir haben in HB seit gestern wieder unsere ´5te Jahreszeit´, denn in den nächsten 14 Tagen ist wieder Freimarktstrubel angesagt ... und da steppt dann nicht nur am Marktplatz und auf der Bürgerweide der Bär, sondern auch in vielen Kneipen und Restaurant´s in und um HB. smylie 

Aber das war ´n Zufall, daß meine Freundin und ich uns ausgerechnet gestern zum Freimarktsanfang bei Costa wieder mal zum ausgiebigen Quatschen getroffen hatten, denn Männe und ich und auch meine Freundin und ihr Mann machen seit Jahren einen großen Bogen um die Freimarktsaktivitäten, weil es uns da viel zu ´wuselig´ zugeht.

Manno Mädels, was hatten wir in ´jungen´ Jahren auf´m HBer Freimarkt Spaß gehabt, sei es mit der Familie,Freunden, Nachbarn oder mit Kollegen !!! Und besonders die jährlichen Freimarktsorgien mit meinen Kollegen/innen waren immer der absolute Brüller und da sind Sachen passiert, über die wir noch monatelang gelacht haben!!!!
Seufz......lang, lang ist´s her.... smylie 

Aber inzwischen quetsche ich mich schon seit Jahren nicht mehr in´s Freimarkts- oder Weihnachtsgetümmel, weil ich im Laufe der Jahre auf ca. mikrige. 1,60 m ´geschrumpft ´ bin und immer öfter Platzangst kriege, neben den vielen ´riesigen´ Jungstars um mich herum, die 1,80 m und größer sind. Und bei dem ganzen Gewimmel von ´großen Menschen´ will ich nicht totgetrampelt werden, wie´n lästiges Insekt !!!!.... laaaach.

Da Männe heute nochmal im Hafen war, weil´s da noch´n bissi was zu arbeiten war, habe ich uns heute´n *Rosenkohl-Kasseler-Eintopf* (chefkoch.de) gekocht.... und ehrlich gesagt, hätte ich mich für diese Idee steinigen können, denn als ich gegen 11.3o h bei Rewe aufschlug, da war der Laden *brechend voll* ...und ich war froh, noch´n EK-Wagen zu ergattern....aus dem ich dann aber erstmal den ganzen Zettelmüll und ..... bäääähhhh, rotz-kotz, vollgeschnotzte Tempotaschentücher und backiges, klebriges Eispapier entsorgen mußte!!!

Mannooooo, geht´s noch????
Was sind das für widerliche Drecksleute, die ihren Abfall-Scheiß im Supermarkt-Ek-Wagen lassen.... und noch schlimmer, von ihren Balkonen runterwerfen ???

Keine Ahnung, wie ahnungslos die 12jährige Merkel-Politik die ganzen Jahre lang gewesen ist, aber ich bin sehr genervt, daß die AfD immer mehr Stimmen bekommt!!!

Man, Leute, die AfD wird Deutschland NIE zu einem ´sozialeren, gerechteren Leben´ führen, weil die Partei weder an Steuergerechtigkeit noch an soziale Gerechtigkeit interessiert ist, weil sie das meiner Meinung nach weder kann, noch will!!! Die AfD ist momentan doch nur daran interessiert, die nationalsozialistische Scheiße Adolf-Hitler´s wieder aufleben zu lassen!!!. Wenn ich Höcke, Poggenburg, von Storch u.Co. labern höre, dann kriege ich die Krise und ich frage mich, wie man in der heutigen Zeit solche Volksverdummer wählen kann, nach all dem Schrecklichen, was im 2ten Weltkrieg passiert ist ????

Aber genug gefragt... und gelabert.....denn jetzt mach ich´s mir genauso jemütlich wie Männe .... und zappe mich durch sämtliche Programme..... leider ohne mein Kuschelmonster Jessy...die Kleene vermisse ich immer noch täglich!!!.... heul... smylie  aber ich glaube, (hoffe) daß es unserer Kleenen inzwischen super geht!!!

Ach ja,.. Es gibt was Neues im Haus!!. In Kürze zieht ein ´junger Mann´ in die Wohnung im EG unserer ehemaligen Mitbewohnerin ein, die über 2 Jahre langim Pflegeheim lebte und vor kurzem gestorben ist.....

schönes Weekend
tschüssii minkari

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 20.10.2018 um 17:49 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:21.10.2018 09:38 Uhr

 

 

 
 

moin moin

antworten

RE: jau, Nick, (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von ehemaligen Mitglied am: 20.10.2018 17:49 Uhr

liebe Gemeinde, lach, und einen schönen Sonntag schon mal vorab.
Auch bei mir soweit allet im Lot und ja Minka, deiner Meinung was die AfD angeht, schließe ich mich gerne an, denn auch für mich kommt so eine Partei nicht in Frage. Wer die wählt hat entweder keine Ahnung oder ist völlig ignorant gegenüber dem Geschehen vom 2. Weltkrieg. Ich denke ja, gerade in der heutigen Zeit, sollte das Thema in den Schulen durch genommen werde. Die Tage habe ich im TV einen Bericht gesehen, da ging es um das Thema und dass es die jungen Menschen wenig interessiert weil alles in schwarz- weiß gezeigt wird. Nun hat jemand eine Möglichkeit dies in Farbe zu zeigen und bekam groooßen Anklang und plötzlich war es für viele ein interessantes und lehrreiches Thema. Also man kann schon was machen und auch das Interesse von jungen Menschen wecken, man muss nur wissen wie. Aber egal ob schwarz- weiß oder Farbe, es ist sehr sehr wichtig sich anzuschauen was damals geschah, denn nur so bekommt man eine Vorstellung von dem Grauen und vielleicht statt einer Klassenfahrt nach Spanien, mal eine Klassenfahrt in ein Konzentrationslager, auch das ist sehr anschaulich und vermittelt einem was geschehen ist.
Aber nun genug denn informieren muss sich jeder selbst und ich weiß wie beschissen ich mich damals fühlte nach dem Besuch im Konzentrationslager Buchenwald und die Erinnerung hab ich behalten bis heute.  smylie   smylie   smylie  Deshalb möchte/will ich auch nicht, dass so etwas noch mal geschieht!!!  smylie   smylie   smylie 
Nun husche ich wieder davon, wünsche nochmals Allen einen schönen Sonntag, weil doppelt ist besser, Gruß Rike

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 21.10.2018 um 09:38 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:21.10.2018 12:21 Uhr

 

 

 
 

moin, moin aus dem heute

antworten

RE: moin moin (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von ehemaligen Mitglied am: 21.10.2018 09:38 Uhr

ziemlich ´bedeckten, trüben´ HB !! Wird aber auch Zeit, daß sich endlich der pieselige Herbscht ankündigt, nicht, daß der sich erst im kommenden Frühjahr blicken läß, wenn man schon gierig auf´n nächsten Sommer schielt!!!

Ja, Rike, du hast mir aus der Seele gesprochen. Ich finde es sehr beunruhigend, daß in den letzten Jahren immer mehr Menschen die AfD wählen. Zwar glaube ich, daß viele der AfD-Wähler ´nur´ Protestwähler sind, weil die etablierten Parteien seit über 10 Jahren an den Bedürfnissen und Belangen der Bevölkerung ´vorbeiregiert* hat und sich stattdessen viel zu sehr mit internen Streitereien beschäftigt hat, anstatt ihren Job zu machen, wofür sie vom Volk gewählt und bezahlt werden. Denn obwohl es ´uns´ in Deutschland angeblich so gut geht, gibt´s genug Probleme, die die Politik in den letzten 12 Jahren hätte lösen oder zumindest entschärfen können, wenn sie es gewollt hätten!!! Und ich glaube, wenn das geschehen wäre, dann hätten wir heute nicht die AfD-Scheiße im Bundestag und in fast allen Bundesländern und diese durchgeknallten Arschlöcher haben jetzt auch ein ´Mitspracherecht´. Und das kotzt mich an, weil das nicht hätte passieren müssen, wenn die Politik ihren Job ernst genommen hätte !!!!

Die derzeitige Politik ist für mich die bisher unsozialste Politik, die ich in fast 68 Jahren erlebt habe, denn in Deutschland läuft es doch in Sachen Pflege, Rente, Kinder-, Altersarmut, Schulen, Kita´s, Straßen, Dieselskandal ,Sicherheit usw. seit langem ´aus´m Ruder?? Überall sucht man jetzt wieder händeringend nach ausgebildeten Fachkräften, die die Wirtschaft vor ca. 15 Jahren ´aussortiert und abserviert´ hat, weil sie ihr -angeblich- zu teuer wurden. Und heute würden diese Aasgeier sie zu gerne wieder einstellen..... aber dann bitteschön nur als ´Billiglöhner, Leiharbeiter und in ´befristeten Job´s, um sie jederzeit heuern und feuern zu können. Tja.... und ´das Volk´ oder zumindest ein großer steuerzahlender Teil davon, muß diesen ganzen politischen und wirtschaftlichen Schrott ausbaden.....und daran wird sich, der unfähigen Politik *sei dank* auch in Zukunft nicht´s ändern....seufz.

Ich hatte hier ja schon mehrmals geschrieben, daß ich als ich gerade lesen konnte mal von meinem Papa eine Zeitschrift (den Spiegel?? keine Ahnung....) in die Hände bekam und darin stand ein ausführlicher Bericht über ´Adolf Eichmann und den unter den Inhaftierten ganz besonders gefürchteten KZ-Arzt Josef Mengele´.....und ich völlig geschockt war. Danach ließ mich das Thema ´KZ und Judenvernichtung´ nie mehr los und ich habe mir im Laufe vieler Jahre über hundert Bücher über die Naziverfolgung und den zweiten Weltkrieg gekauft..... und sie natürlich auch alle gelesen.

Ich finde, was damals alles an Unmenschlichkeiten geschehen ist, darf sich NIE wiederholen und das sollten wir Oldies ganz besonders den ´Jungstars´, die auf´m *alle Ausländer-raus und Heil-Hitler-Trip* sind, ganz energisch klarmachen!!

Wie ich bei ahano aber auch schon diverse Male geschrieben hatte, finde ich es aber auch zum Kotzen, daß unsere Bundesregierung seit 2015 über 1 Mio. Flüchtlinge in unser Land ´reingewunken´ hat, von denen sich über die Hälfte nicht ausweisen konnten, weil sie alle ..... ihre wichtigen Ausweispapiere etc. auf der Flucht verloren hatten. Tjaaa, verständlich, aber merkwürdig finde ich, daß die alle noch ihre Handys dabei hatten... und viele von ihnen hatten nicht nur ein Handy, sondern gleich mehrere ´gerettet´...... scheiß doch auf Papiere und Ausweisdokumente!! Die braucht man nicht wenn man sich als Flüchtling in Deutschland meldet, denn als Flüchtling kannste da völlig problemlos als *Bin Laden* einreisen und genau so problemlos auch wieder auschecken, um bei Untergrundkämpfern oder Terrormilizen im Iran, Irak od. Syrien noch einiges zu lernen, um die verhaßten angeblichen ´Ungläubigen´ zu vernichten. Und wenn es ihnen beliebt, dann können diese Leute wieder problemlos als ´Flüchtlinge´ nach Deutschland einreisen..... und da werden sie dann wieder von mitleidigen Menschen mit offenen Armen und Knete empfangen !!!!


Sorry, aber für diese Blauäugigkeit könnte ich unsere derzeitige Regierung steinigen, denn seit ihrer Entscheidung ´der offenen Grenzen´ hat die Merkel dem islamistischen Terror in Deutschland Tür und Tor geöffnet!!!

Wären Merkel & Co., aber auch die Justiz bei der Flüchtlingspolitik nicht so blauäugig und überlastet, dann müßten jetzt nicht schon viel zu viele Familien um ihre Angehörigen trauern, die durch kriminelle Migranten um´s Leben gekommen sind!!! Aber über die spricht die dafür verantwortliche Politik natürlich nicht gerne, ist klar..... Nach dem Terroranschlag auf dem Weihnachtsmarkt in Berlin dauerte es mehr als 1 Jahr, bis sich die deutsche Politik dazu herabließen, für die Angehörigen und Freunde einen ´öffentlichen´ Trauergottesdienst zu ´veranstalten´. Aber das passierte auch nur, weil der Druck der Öffentlichkeit zu stark wurde und sich die Politik nicht anders ´herauswinden´ konnte !!!!

Ich habe den Eindruck, daß die Verantworlichen denken, *na ja, die getöteten Menschen hatten´halt Pech gehabt, weil sie leider zur falschen Zeit am falschen Ort waren*..... Punkt !!!

Nee Leute, so´n politisches Unvermögen will ich nicht länger hinnehmen und ich glaube, millionen andere deutsche Bürger auch nicht. Im Mai 2019 ist im jahrzehntelangen ´SPD-Klüngel-Land´ HB, das in Deutschland neben Berlin den zweiten Rang anführt, die höchste Kinder- und Altersarmut zu haben, Bürgerschaftswahl  smylie  Und ich hoffe, daß diese Steuerzahler-Abzocker und Klüngelpartei SPD danach dann endlich auch in HB Geschichte ist..... und der verlogene, betuliche *Ich-kümmer-mich-um-Alles-Bürgermeister Sieling* auch, denn der geht nicht nur mir, sondern vielen HBern auf´n Keks!!!!

Schönen Sonntag
tschüssii minkari

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 21.10.2018 um 12:21 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:22.10.2018 11:23 Uhr

 

 

 
 

Guten Morgen in die Runde...

antworten

RE: moin, moin aus dem heute (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von ehemaligen Mitglied am: 21.10.2018 12:21 Uhr

... und einen guten Start in den schönsten Montag in dieser Woche...

Mädies, ich denke daß sich eine "Josef Mängele samt Nazizeit" nicht wiederholen darf und auch nicht wird, da bin ich fest von überzeugt - neee, wenn eine solche Zeit wiederkäme sollten wir alle gewappnet sein und Hand in Hand dagegen angehen!!!!

Aber bitte Mädies, laßt unseren Tiertreffpunkt nicht in die politische Richtung laufen denn ich denke im IN gibbet genug Foren in denen man politisieren kann und sollte. Bei den Tierfreunden sollte es die "leichte" Kost geben um von den alltäglichen Unstimmigkeiten einmal abschalten zu können. Wie ihr alle wisst komme ich durch meinen Job als Haushaltshilfe in sämtliche soziale Schichten und hatte auch einmal darüber geschrieben daß es hier in unserem Ländle sehr viel ungerechtfertigte "soziale Hilfe" gibt! So bekommt die Familie eines "Firmenbosses", egal wie hoch das Einkommen ist, eine Haushaltshilfe zur Seite gestellt während zwei Häuser weiter eine alleinerziehende Mutter mit drei Kindern und einem davon schwerbehinderten Kind jegliche Hilfe durch unsere Ämter versagt bleibt!!! WO BITTESCHÖN LEBEN WIR?!!?
Aber da gibbet ja ein passendes Sprichwort zu: "Wer gut schmiert, der gut fährt und das ohne jemandem auch nur das Geringste unterstellen zu wollen.....!!!"
Mädies, ich muß von dem Thema wech denn sonst zerplatze ich in tausende kleine Wutknubbel und das geht meist nicht gut!!!!!

Seht ihr.... Und so landet man beim Wetter!!! Bei uns ist es herbstlich frisch, nass und kalt! Passt mir gar nicht, aber so geht es zu bei den Jahreszeiten! Meinen Moisen scheint das aber nichts auszumachen denn die stratzen nach wie vor und in grasender Weise über die obere und untere Wiese. Die finden ja immer was das man anknab-bern kann und wenn es der Elektrozaun ist.... Das macht aber jede Gans nur  smylie  einmal  smylie  , lache. Aber dieser Schreck muß einfach sein um den Tieren zu zeigen daß sie sich nicht alles erlauben können, auch wenn sie ja nur aufpassen wollen!
Tja Mädies, inzwischen habe ich seit gut 2 Stunden meine Fenster sperrangelweit zum Lüften auf und nun wird es mir zu kalt. Jetzt ist bei mir Haushalt angesagt und dann überlege ich mir mal was ich heute Mittag kochen könnte... Von mir aus könnte es jeden zweiten Tag Spinat mit Ei und Kartoffelpü geben aber Sauerkraut mit "Pü" wäre auch nicht schlecht. Mir tropfen schon die Zähne und sei das noch nicht genug habe ich die Idee von frischer Leber mit Zwiebel-ringen und Püree im Kopp................... smylie   smylie   smylie   smylie 
Mädies, ich gloibe ich muß Schluß machen sonst komme ich noch auf dumme Gedanken, laaache......... smylie   smylie   smylie   smylie 

Habt also alle heute eine schöne Zeit und ich sage dann mal bis "denne"

LG in alle Richtungen Nick

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Nickname am 22.10.2018 um 11:23 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:22.10.2018 17:01 Uhr

Mitglied: Nickname

Beiträge: 3763 - Registriert seit: 03.05.2009

 

 

 
 

tach Mädels,

antworten

RE: Guten Morgen in die Runde... (Forum: Unsere tierischen Freunde, ein Leben in Liebe, Leid und Leidenschaft? - Thema: Ein unvergessliches Erlebnis) von Nickname am: 22.10.2018 11:23 Uhr

ok, Nick, schreiben wir hier nur über Tiere, Alltagskram und das Wetter und lassen die böse, unheile Welt 'draußen' in der bösen Welt.

Sorry, Nick, ich habe leider keine Tiere mehr, über die ich hier täglich tolle Geschichten schreiben könnte und mich interessiert nunmal die alltägliche, in den letzten Jahren ziemlich verrückte Politik sehr!!!!

Neee Nick, ich habe keine Lust, hier nur über täglichen Alltagskram und deine Gänse zu lesen, so verkalkt bin ich zum Glück noch nicht..... und deshalb verschwinde ich hier jetzt

Tschüssii, mach's juuut...und ich wünsche dir hier weiter viel Spaß.....
minkari

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 22.10.2018 um 17:01 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:26.10.2018 09:44 Uhr

 

<<<

Seite: 297 298 299 300 301 302 303 304 305 306 

>>>

In den Themen blättern

weiter weiter

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2019 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Freitag, den 22. November 2019

  

Wir verwenden Cookies um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren und zur Verbesserung unseres Angebots. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung OK