Sie befinden sich hier

in der Kategorie Gesund und Fit - zur Forumübersicht

im Forum Gesundheit - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

<<<

Seite: 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 

>>>

Thema: Corona Virus

 

 
 

Vitamine sind wichtig für ein starkes Immunsystem

antworten

RE: Corona Virus (Forum: Gesundheit - Thema: Corona Virus) von antonio54 am: 03.03.2020 21:26 Uhr

Ohne Vitamine geht nichts
"Die gegen das Virus getroffenen Maßnahmen sind alle wichtig?, sagt der Biochemiker Adrian Gombart. Es ist aber auch wichtig, dass wir auf unseren Nährstoffstatus achten, damit unser Immunsystem überhaupt funktionieren kann", sagt Gombart. Das sei besonders in stressigen Zeiten wie diesen wesentlich, in denen wir schnell dazu tendieren, uns mit Junkfood zu trösten. Ausreichend Nährstoffe? Interessiert uns eher weniger.
Dabei sind Vitamin C und D oder andere Mikronährstoffe wie Zink, Eisen und Selen viel mehr als ein "nice to have". Im ungünstigsten Fall kann ein Nährstoffmangel den Viren Tür und Tor öffnen, weil der Körper außer Stande ist, sich gegen die Eindringlinge zu verteidigen. Für Menschen, die ohnehin zu einer Risikogruppe zählen, ist die Gefahr eines schweren Krankheitsverlauf dann besonders hoch.
Dem zu Grunde liegt simple Biochemie: "Jede Zelle unseres Körper nutzt verschiedene Mikronährstoffe, um zu funktionieren", sagt Gombart. Zu den Mikronährstoffen zählen Vitamine, Mineralstoffe und Omega-Fettsäuren.
Im Gegensatz zu den Makronährstoffen wie Fett, Kohlenhydrate und Einweiß, liefern die Mikronährstoffe dem Körper keine Energie. Sie sind trotzdem essentiell für die Grundfunktionen eines Organismus. Nicht nur für den Zellstoffwechsel, sondern eben auch für das Abwehrsystem. *)
Adrian Gombart forscht vor allem zu Vitamin D. "Vor einigen Jahren fand unsere Forschungsgruppe heraus, dass Vitamin D die Expression eines Gens reguliert, das ein antimikrobielles Peptid kodiert", sagt er. Solche Peptide sind an den unspezifischen Abwehrmechanismen unseres Körpers beteiligt. "Vitamin D ist zudem an der Regulierung weiterer immunrelevanter Gene beteiligt."
Ein Mangel an Vitamin D kann im Umkehrschluss eine Lücke in die Verteidigungslinien unseres Körpers reißen. Eindringlinge haben dann leichteres Spiel. Dabei kann der menschliche Körper im Optimalfall einiges zu seiner Verteidigung aufbieten.
Eindringende Keime müssen zuerst Haut und Schleimhäute passieren. Haben sie diese erste Verteidigungslinie überwunden, reagiert der Körper mit Phagozyten, antimikrobiellen Proteinen und Entzündungen auf die Invasoren. Diese Vorgänge gehören zu den unspezifischen Abwehrmechanismen.
SARS-CoV-2 lässt sich nur durch eine ganz spezifische Immunantwort bekämpfen. Lymphozyten spüren fremde Mikroorganismen und körperfremde Moleküle auf - Viren gehören dazu. Die Lymphozyten können daraufhin Antikörper produzieren und einem Scharfschützen gleich in den Kampf ziehen. Diese Vorgänge können nur dann vernünftig ablaufen, wenn der Körper gut ausgestattet ist.
*) Fast jedes Kind in Deutschland weiß, dass Obst und Gemüse wegen der Gehalte an Vitaminen, Mineralstoffen und pflanzlichen Nährstoffen sehr gesund sind. Fest steht allerdings, dass es kaum jemand schafft, jeden Tag die zur gesunden Ernährung mindestens erforderlichen 5 Portionen Obst und Gemüse zu sich zu nehmen.
?Deutsche essen zu wenig Vitamine!?
Auch diese Aussage gibt es aus höchst angesehener wissenschaftlicher Quelle. Das Max Rubner-Institut hat 2010 die Nationale Verzehrsstudie II in Nachfolge der 20 Jahre zuvor durchgeführten ersten Studie im Auftrag des früheren Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz durchgeführt. Zentrales Ergebnis der Studie:
?Da Vitamine für die Gesundheit unentbehrlich sind, der Körper sie aber nicht bzw. nicht in ausreichendem Maße selbst herstellen kann, müssen wir sie mit der Nahrung aufnehmen, wenn wir nicht krank werden wollen. Die Nationale Verzehrsstudie II, für die 20.000 deutschsprachige Personen detailliert nach ihrer Ernährung befragt wurden, kommt diesbezüglich jedoch zu alarmierenden Ergebnissen. Danach nehmen große Teile der Bevölkerung zu wenig Vitamin B1, B2, B12, C, D, E sowie Folsäure auf.?

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 10.05.2020 um 09:10 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:10.05.2020 13:28 Uhr

 

 

 
 

Anna Marie 40 .....

antworten

RE: Vitamine sind wichtig für ein starkes Immunsystem (Forum: Gesundheit - Thema: Corona Virus) von ehemaligen Mitglied am: 10.05.2020 09:10 Uhr

..... dein Beitrag ist sehr nützlich ...... vor allem für Hersteller .... von Nahrungsergänzungsmittel .....

Und zum Thema Impfplicht .... da bin ich natürlich auch dagegen ..... aber nur unter der Bedingung .... dass die notorischen Impfgegner .... dann auch selbst für die eventuellen Folgen aufkommen ....

Grüßle
Cholerika

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Cholerika am 10.05.2020 um 10:27 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:16.06.2020 14:04 Uhr

Mitglied: Cholerika

Beiträge: 501 - Registriert seit: 10.07.2007

 

 

 
 

Danke füt Deinen ausführlichen Bericht.

antworten

RE: Vitamine sind wichtig für ein starkes Immunsystem (Forum: Gesundheit - Thema: Corona Virus) von ehemaligen Mitglied am: 10.05.2020 09:10 Uhr

Ich kann Dir nur zustimmen,
das eine ausgewogene Ernährung
mit entsprecher Bewegung sehr
wichtig ist.
Nur zweifele ich an der Einnahme
von Nahrungsmitteln und da bin ich nicht
der einzigste.
Corona hat damit für mich wenig
zu tun sondern Maasnahmen.
zum Beispiel Thailand.
Mit über 60 Millionen Einwohnern
bis auf 5 Fälle coronafrei.
Wie istdas möglich ?
Die militärische Regierung diktiert:
Maske und Fibermessung vor dem Einkaufen
Strandvebot , Alkoholvebot, Ausgangsperre,
keiner darf seine Stadt ohne Grund verlassen.
Das geht in unserer Demokratie natürlich
nicht.
Viele Grüße












Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Freizeitjogger am 10.05.2020 um 13:28 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:10.05.2020 16:30 Uhr

Mitglied: Freizeitjogger

Beiträge: 995 - Registriert seit: 17.05.2009

 

 

 
 

Jetzt ...

antworten

RE: Danke füt Deinen ausführlichen Bericht. (Forum: Gesundheit - Thema: Corona Virus) von Freizeitjogger am: 10.05.2020 13:28 Uhr

... hast du bei mir für einen Lacher gesorgt, Freizeitjogger!

Viele Grüße
Carina

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Carina48 am 10.05.2020 um 16:30 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:10.05.2020 16:39 Uhr

Mitglied: Carina48

Beiträge: 8062 - Registriert seit: 12.03.2007

 

 

 
 

Das ist nett.

antworten

RE: Jetzt ... (Forum: Gesundheit - Thema: Corona Virus) von Carina48 am: 10.05.2020 16:30 Uhr

Aber vielleicht haben heute ein paar
Mitglieder den Presseclub gesehen.
Thema Eigenverantwortung der
Bürger in der Corona Kriese.
Herr Bartels meinte ,
die ist mehr oder weniger nicht
vorhanden !
Viele Grüße

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Freizeitjogger am 10.05.2020 um 16:39 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: Freizeitjogger

Beiträge: 995 - Registriert seit: 17.05.2009

 

 

 
 

Umfrage zur Verbesserung der Corona-Situation

antworten

RE: Corona Virus (Forum: Gesundheit - Thema: Corona Virus) von antonio54 am: 03.03.2020 21:26 Uhr

Hallo zusammen,

die Universität Greifswald forscht derzeit daran, wie die Bereitschaft in der Bevölkerung bezüglich der Nutzung von Corona-Apps aussieht. Auch die Bedenken bezüglich des Datenschutzes sind hierbei von Interesse.
Hierfür wurde ein anonymer Fragebogen entwickelt, dessen Bearbeitung ca. 20-30 Minuten dauert. Unter allen Teilnehmenden werden 50 Gutscheine im Wert von 15€ verlost.

Der Link zur Umfrage: https://www.soscisurvey.de/cov

Mit eurer Teilnahme an der Umfrage könnt ihr daher mit dazu beitragen, dass die Corona-Apps besser und verantwortungsvoller entwickelt werden.

Vielen Dank für eure Teilnahme.

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 15.06.2020 um 21:47 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

... sagt Gombart ...

antworten

RE: Anna Marie 40 ..... (Forum: Gesundheit - Thema: Corona Virus) von Cholerika am: 10.05.2020 10:27 Uhr

... sagt Gombart... das is mir zu viel Gombart! Na klar, will er damit viel Geld verdienen, aber wer von den Coronakranken, die die Arbeit verloren haben und nur noch das Nötigste fürs Überleben haben, können sich dann noch die Nahrungsergänzungsmittel kaufen? Da reicht es dann nur noch ein bißchen Lebensmitteln von der Arche zu holen!

Meine Tochter sollte mit 2 Jahren eine Masernimpfung bekommen, ich war dagegen! Nach 2 Wochen bekam ich Bescheid, dass 10 Kinder
schwerste Krankheiten wegen der Masernimpfung bekamen! Die Kinder waren ein Leben lang schwerstkrank und die Kosten enorm hoch, um ihnen ein wenig Erleichterung zu verschaffen!

Da frag ich doch mal, wer diesen sehr kranken Kinder Schadenersatz ein Leben lang zahlt!!! Oder gezahlt hat???

Gruß
Astrid

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Hexe1900 am 16.06.2020 um 14:04 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:16.06.2020 18:40 Uhr

Mitglied: Hexe1900

Beiträge: 11065 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Das liest sich tragisch.

antworten

RE: ... sagt Gombart ... (Forum: Gesundheit - Thema: Corona Virus) von Hexe1900 am: 16.06.2020 14:04 Uhr

Hatte man sich mit dem Impfstoff vertan
und wie häufig ist das passiert bei Kindern
mit 2 Jahren?
Gruss Freizeitjogger 2

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Freizeitjogger am 16.06.2020 um 18:40 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:16.06.2020 19:10 Uhr

Mitglied: Freizeitjogger

Beiträge: 995 - Registriert seit: 17.05.2009

 

 

 
 

nein FJ ...

antworten

RE: Das liest sich tragisch. (Forum: Gesundheit - Thema: Corona Virus) von Freizeitjogger am: 16.06.2020 18:40 Uhr

... wo geimpft wird, gibt es Schäden:

Über 10 000 Verdachtsfälle, 169 anerkannte Impfschäden in FÜNF Jahren. Im Nationalen Impfplan kann jeder nachlesen, was aus den mehr als 10 600 Verdachtsfällen wurde. 1036 Patienten oder ihre Verwandten beantragten eine Anerkennung als Impfschaden.

https://www.tagesspiegel.de/wi

Leider hat der Tagesspiegel die Seite gelöscht, aber googel mal, du wirst viele Seiten über Impfschäden finden!

Gruß
Astrid

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Hexe1900 am 16.06.2020 um 19:10 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:16.06.2020 23:37 Uhr

Mitglied: Hexe1900

Beiträge: 11065 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Vorsicht!

antworten

RE: nein FJ ... (Forum: Gesundheit - Thema: Corona Virus) von Hexe1900 am: 16.06.2020 19:10 Uhr

Abgesehen davon, dass die zahlreichen Impfgegner allein schon deshalb ein kleineres Risiko hatten, an einer infektiösen Krankheit schwer zu erkranken, weil eben die größere Anzahl der Menschen geimpft waren (das ist bis heute so!), sagt der von dir zitierte Artikel

https://www.tagesspiegel.de/wi

ein bisschen was anderes aus:

Zitat:

Bewilligt wurden 169. *Das heißt, dass die Hinweise auf einen Schaden durch die Impfung überwiegen, nicht, dass tatsächlich die Impfung die Ursache ist*, sagt Stöcker. Ein Blick in den Arzneimittelatlas zeigt, dass die Zahl verschwindend gering ist. Ärzte in Deutschland rechneten im gleichen Zeitraum 211,2 Millionen Impfdosen ab



(Hervorhebungen von mir) - (Der Tagesspiegel hat den Artikel übrigens nicht gelöscht; in deinem Link fehlte schlicht das "l" bei html am Ende)

169 in 211 Millionen! Und es ist nicht klar, dass wirklich die Impfung die Ursache von Schäden ist.

Wo wären wir heute, wenn es keine Impfungen gegen Tuberkulose, Kinderlähmung, Diphterie gegeben hätte?

Bei Masern steigen gerade die Infektionsraten, weil eben genau die "Impfmüdigkeit" verhindert, dass mehr Menschen geschützt werden.

Ich will nicht bestreiten, dass es Restrisiken auch bei Impfungen geben kann ... aber Masern beispielsweise sind eine tückische Erkrankung, die in großer Zahl zu tödlichen Verläufen führen kann. Ich glaube, diese Diskussion hatten wir hier schon mal ... Je geringer die Zahl von Geimpften, desto größer die Zahl von schweren Krankheitsverläufen.

Bei Corona sehen wir es, dass es eine Vielzahl von Menschen gibt, die trotz Infektion keinerlei Symptome haben - andere erkranken so schwer, dass sie qualvoll sterben. Was ich damit sagen will: Menschen reagieren unterschiedlich auf "krankmachende Einflüsse" ...

Deshalb Impfungen zu verteufeln, halte ich für gefährlich!

Gruß
Carina



Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Carina48 am 16.06.2020 um 23:37 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:17.06.2020 15:23 Uhr

Mitglied: Carina48

Beiträge: 8062 - Registriert seit: 12.03.2007

 

 

 
 

Moin Carina ...

antworten

RE: Vorsicht! (Forum: Gesundheit - Thema: Corona Virus) von Carina48 am: 16.06.2020 23:37 Uhr


... In welchem Satz verteufel ich Impfungen?

Ich akzeptiere deine Meinung, aber bitte lass mir auch meine!

Gruß
Astrid

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Hexe1900 am 17.06.2020 um 15:23 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:17.06.2020 18:43 Uhr

Mitglied: Hexe1900

Beiträge: 11065 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Na klar

antworten

RE: Moin Carina ... (Forum: Gesundheit - Thema: Corona Virus) von Hexe1900 am: 17.06.2020 15:23 Uhr

lasse ich dir deine Meinung!
Aber so eine Forendiskussion ist doch so etwas wie ein Austausch von Meinungen und nicht von Manifesten?! Oder habe ich da etwas falsch verstanden?

Über das Wort "verteufeln" können wir eventuell noch streiten (das war ohnehin nicht auf dich persönlich gemünzt!), aber zumindest hast du dich für mich in deinem Beitrag über deine damals zweijährige Tochter klar als Impfgegnerin positioniert, und auch aus deinen weiteren Beiträgen konnte man heraus lesen, dass du die Impfschäden im Vordergrund siehst.

Der von dir bereitgestellte Link aus dem "Tagesspiegel" macht ein paar zusätzliche Aussagen, die durchaus interessant sind und Zweifel aufkommen lassen in Bezug auf "Impfschäden". Auch hier (wie in letzter Zeit immer häufiger) stehen wirtschaftliche Interessen einiger weniger massiv dahinter ... und wir "dummes Volk" wissen oft nicht, wem oder was wir noch glauben können. Das macht die Sache wirklich nicht leichter!

Ein Beispiel: Da behauptet jemand: *80% von kinderärztlichen Patienten bekommen Psychopharmaka!*
Boahhh - die Aufregung ist groß ... wie können die nur?!

Schaut man genauer in die Studie, liest man: *80% aller kinderpsychiatrischen Patienten ....*

Kinderpsychiatrische Patienten wiederum machen nur einen geringen Anteil aller Patienten in Kinderarztpraxen aus. Und davon 80% ...??

Wie gesagt: Nur ein Beispiel ... aber so kann man Meinungen und Stimmungen manipulieren!

Carina

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Carina48 am 17.06.2020 um 18:43 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:18.06.2020 00:11 Uhr

Mitglied: Carina48

Beiträge: 8062 - Registriert seit: 12.03.2007

 

<<<

Seite: 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 

>>>
zurück zurück

In den Themen blättern

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2021 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Dienstag, den 20. April 2021