Sie befinden sich hier

in der Kategorie Hobbys, Freizeit und Sport - zur Forumübersicht

im Forum Sammeln - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

<<<

Seite: 1 2 

 

Thema: Weihnachtsimpressionen 2010

 

 
 

Schöne Bescherung im Liebeshotel

antworten

RE: Panne mit Bild (Forum: Sammeln - Thema: Weihnachtsimpressionen 2010) von ehemaligen Mitglied am: 06.12.2010 16:01 Uhr


Der weltliche Aspekt des Festes ist in Japan besonders ausgeprägt. Dort ist Weihnachten für junge Leute traditionell Anlass, sich in so genannten Liebeshotels näher zu kommen. Aufgrund der räumlichen Enge vieler Wohnungen in Japan existieren dort schon seit Jahrzehnten solche Herbergen, die als Zuflucht junger Liebender dienen. Es gibt sie in vielen Varianten, mal bieten sie nur ein Bett im spartanischen Zimmer, mal sind sie mit allen erdenklichen Annehmlichkeiten ausgestattet. Es gibt auch Themenhotels, etwa in der Art eines dunklen Verlieses.

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 09.12.2010 um 22:00 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:19.12.2010 14:39 Uhr

 

 

 
 

Mistletoe eine alte germanisch-keltische Tradition

antworten

RE: Schöne Bescherung im Liebeshotel (Forum: Sammeln - Thema: Weihnachtsimpressionen 2010) von ehemaligen Mitglied am: 09.12.2010 22:00 Uhr

Seit ca. 3 Jahrzehnten kommt mehr und mehr aus USA/England der Weihnachtsbrauch, einen Mistelzweig an der Türschwelle oder schwebend im Raum aufzuhängen.
Jede junge Frau, die sich (unwissentlich !!!) darunter befindet, darf (muss !!!) geküsst werden. Halten die Männer sich an die ursprüngliche Form, für jeden Kuss eine Beere des Mistelzweiges abzupflücken, so hat die Küsserei leider recht bald ein Ende.

Diese Tradition entstammt uraltem vor-christlichem Brauchtum.

Trafen sich bei den alten Germanen/Kelten usw. Krieger zufällig unter einem Mistelzweig so war für einen Tag Waffenruhe.
Auch Friedensvereinbarungen wurden unter Misteln abgeschlossen.

Den Misteln wurden immer besondere Kräfte zugeschrieben,
oft auch in der heutigen Medizin.

Götterbilder kannten die Germanen/Kelten nicht.
Ein Eichenhain rief den Germanen/Kelten mit seinen Rauschen zu,
dass man sich Gott nicht in irgendeiner Form vorstellen soll.

Man glaubte, dass Misteln durch Blitzeinschlag ins Eichengeäst entstanden (also auch durch Gotteskraft).
Die Mistel ist "nicht von dieser Erde", ohne eigene Wurzeln, jedoch ohne Rücksicht auf die Jahreszeit immergrün also mit eigenem Leben begabt.
Dennoch ist die Mistel nur lebensfähig so lange sie mit der Eiche Verbindung hat.

Die Eiche war das Sinnbild des allumfassenden Gottes.
Die Mistel versinnbildlichte den Menschen.
Die Druiden waren die Männer der Eiche,
also die Mittler zwischen Gott und den Menschen.

Auch der Tannenbaum entstammt vor-christlichen Gebräuchen.
Lasst uns beide Traditionen -Tannenbaum und Mistel- freudig geniessen.

http://www.youtube.com/watch?v


Lieber Gruss, Mela
 smylie 



Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 19.12.2010 um 14:39 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

<<<

Seite: 1 2 

 

zurück zurück

In den Themen blättern

weiter weiter

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2019 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Montag, den 14. Oktober 2019

  

Wir verwenden Cookies um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren und zur Verbesserung unseres Angebots. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung OK