Sie befinden sich hier

in der Kategorie Regionale Foren - zur Forumübersicht

im Forum Berlin - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

 

Seite: 1 2 3 4 5 

>>>

Erinnerungen

antworten

Erinnerung an den Mauerbau heute vor 46 Jahren,
am 13. August 1961
Erinnerung an die über 130 Menschen, welche bei
Fluchtversuchen ihr Leben verloren
Erinnerung an die Aussage Walter Ulbrichts am
15.Juni 1961: "Niemand hat die Absicht, eine
Mauer zu errichten"
Erinnerung an das Zitat von J. F. Kennedy am
26. Juni 1963 vor dem Berliner Rathaus Schöneberg:
"Ich bin ein Berliner"
Erinnerung an den Mauerfall in der Nacht vom
09.auf den 10. November 1989


sunnymoon

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 13.08.2007 um 18:21 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:12

letzter direkter Beitrag:.. um Uhr

Anzahl Themenbeiträge:60 (Nur direkte Beiträge anzeigen)

letzter Themenbeitrag:13.08.2015 um 11:17 Uhr

 

 

 
 

Erinnerung

antworten

RE: Erinnerungen (Forum: Berlin - Thema: Erinnerungen) von ehemaligen Mitglied am: 13.08.2007 18:21 Uhr

Liebe sunnymoon, obwohl ich nicht glaube, dass es wirklich nur 130 Mauertote gab! Ich bin an der Havel aufgewachsen, die ja zu Mauerzeiten geteilt war, und wir sind als Kinder oft nachts wach geworden, weil Schüsse zu hören waren! Als 13jährige bin ich beim Schwimmen mit einem zerschossenen Mann zusammen gestossen. Es war ein schreckliches Erlebnis!
Ich wünsche uns allen, dass nun auch endlich die Mauer in den Köpfen der "Wessis und Ossis" verschwindet! Ich wurde zu Mauerzeiten oft gefragt:" Biste Wessi oder Ossi? Diese Frage fand ich immer schlimm, denn icke bin Berliner und nüscht anderet!!!

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Hexe1900 am 28.08.2007 um 18:28 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:29.08.2007 20:55 Uhr

Mitglied: Hexe1900

Beiträge: 11065 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Mauer in den Köpfen

antworten

RE: Erinnerung (Forum: Berlin - Thema: Erinnerungen) von Hexe1900 am: 28.08.2007 18:28 Uhr

Hexe, auch ich wünsche mir, dass dieses Denken (Ossi/Wessie) endlich aufhört. Wir sind öfters in Berlin und dann natürlich im "Ostteil" und "Westteil" unterwegs und haben bisher keinerlei schlechte Erfahrungen gemacht. Wenn ich aber Arbeitskollegen erzähle, dass wir z.B. mal wieder im "Osten" irgendwo in MV, Thürigen, Sachsen, Berlin Urlaub machen, höre ich nur: Wie kann man dort nur im Urlaub hinfahren? Dann merke ich, dass die "Mauer" noch lange nicht weg ist, sondern im Denken weiter besteht. Ich glaube auch, dass so lange z.B. unterschiedliche Löhne gezahlt werden, die "Mauer" bestehen bleibt, weil eben die einen mehr und die anderen weniger haben.
Grüße vom Kulturfan

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von kulturfan am 29.08.2007 um 17:38 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:29.08.2007 21:22 Uhr

Mitglied: kulturfan

Beiträge: 938 - Registriert seit: 19.05.2007

 

 

 
 

Tja Kulturfan...............

antworten

RE: Mauer in den Köpfen (Forum: Berlin - Thema: Erinnerungen) von kulturfan am: 29.08.2007 17:38 Uhr

da sagste was. Ich glaube aber, dass es noch mindestens 2 Generationen dauern wird, bis die Mauer in den Köpfen endlich verschwunden ist! Eine Freundin von mir arbeitet mit vielen "Ossis" und "Wessis" zusammen, sie sagt, die reden nicht mal miteinander. Ich finde es schlimm, denn keiner kann ja dafür, wo und in welche Familie er hinein geboren wird. Und ich als Berlinerin (die jetzt allerdings in Lübeck wohnt)habe es 3 Jahre (1999-2002)erlebt, von Multi-Kulti, worauf die Berliner ja mal so stolz waren, ist nix mehr zu spüren!!!
Schade eigentlich! Mir persönlich isses wurscht, wo jemand herkommt, wenn er oder sie eine gute Kinderstube mit auf den Weg bekommen hat!
Gruss hexe1900

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Hexe1900 am 29.08.2007 um 18:31 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: Hexe1900

Beiträge: 11065 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Mauerbau

antworten

RE: Erinnerung (Forum: Berlin - Thema: Erinnerungen) von Hexe1900 am: 28.08.2007 18:28 Uhr

Hallo Hexe!

Ich habe geschrieben, daß es über 130 Mauertote
gegeben hat. Offiziell ist von 133 Opfern die Rede.
Aus deinem Bericht geht nicht hervor, ob Du im
Ost- oder Westteil aufgewachsen bist. Aber egal,
mir ist nur nicht klar, warum Du als 13 jährige
beim Schwimmen mit einem zerschossenen Mann
zusammen gestoßen bist? Ich kann mich gut erinnern,
daß der Bundesgrenzschutz bei jeder Schießerei von der
Ostseite aus sofort zur Stelle war! ( Wieso mußtest Du
überhaupt in der Havel schwimmen)? Auch die Frage:
"Ossi oder Wessi?" kann ich nicht nachvollziehen,
denn zu Mauerzeiten erübrigte sich diese Frage!
Ich habe den Mauerbau live miterlebt(siehe mein
Posting Brandenburg) und lebte von 1958 bis 2002
in Berlin-West!


sunnymoon

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 29.08.2007 um 20:55 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:02.09.2007 17:50 Uhr

 

 

 
 

Ossi/Wessi

antworten

RE: Mauer in den Köpfen (Forum: Berlin - Thema: Erinnerungen) von kulturfan am: 29.08.2007 17:38 Uhr

Hallo Kulturfan!

Auch ich wünsche mir, daß endlich das Ost/West denken
beendet wird! Aber ich denke, daß es noch sehr
lange dauern wird! Die "Ossis" haben einen "Hass"
auf die "Wessis" und umgekehrt, wenn auch aus
unterschiedlichen Gründen!


sunnymoon

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 29.08.2007 um 21:22 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:13.08.2009 11:24 Uhr

 

 

 
 

Liebe Sunnymoon

antworten

RE: Mauerbau (Forum: Berlin - Thema: Erinnerungen) von ehemaligen Mitglied am: 29.08.2007 20:55 Uhr

Ich bin im Westteil aufgewachsen und an der Havel war die nächste Badestelle, wo wir Kinder uns gerne aufhielten. Und natürlich auch geschwommen sind!Bis zur Mitte der Havel konnte man von der Westseite schwimmen, allerdings immer mit Aufpassern (Vopos von der Ostseite).Die Grenze war durch Bojen markiert. Warum der Tote nicht eher gefunden wurde, ist mir auch ein Rätsel, in der Zeitung stand danach, dass er mindestens 6 Wochen im Wasser gelegen hat.
Und das schlechte "Ossi-Wessi" Verhältnis habe ich direkt erlebt, weil ich von 1999-2002 wieder in Berlin gelebt habe, und auch danach jedes Jahr mindestens 6-8 Mal für viele Tage in Berlin bin!
Auch ich kann mich noch gut an den Sonntag, der Tag des Mauerbaus erinnern, ich bin in Berlin geboren und habe auch dort bis 1980 gelebt,danach allerdings erst wieder von 1999-2002.
Sorry, dass ich mich nicht deutlicher ausgedrückt hatte!
Lieben Gruss hexe1900

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Hexe1900 am 02.09.2007 um 17:50 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: Hexe1900

Beiträge: 11065 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

re: Ossi/Wessi

antworten

RE: Ossi/Wessi (Forum: Berlin - Thema: Erinnerungen) von ehemaligen Mitglied am: 29.08.2007 21:22 Uhr

hallo sunny,

ich denke mir, so unterschiedlich sind die gründe nicht für ein ossi/ wessi denken. neigen doch die meisten menschen darunter, irgenwo mit dazu gehören zu müssen. ist man doch alleine oft so wenig.

und nun haben doch allen ernstes die ossis den wessis den rang abgelaufen. wurden die wessis früher als segensreiche paketschicker und kaffeesponsoren angebetet, so lässt sich der gemeine ossi schon lange nicht mehr die butter vom brot nehmen. und nicht nur das. er nimmt noch mehr, nämlich die jobs. besonders in berlin ein heikles thema, denn innerhalb kürzester zeit sank das lohnniveau erheblich.

so lässt es sich alleine an diesem kleinen beispiel aufzeigen, warum ein abgewählter "gott" nun stinksauer ist und einer, der sich biografisch benachteiligt fühlt, jetzt viel mehr um sich haut, als eigentlich nötig wäre.

tja berlin...du bist so wunderbar berlin

*meint*

Lhiannon

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 03.09.2007 um 10:36 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:03.09.2007 11:05 Uhr

 

 

 
 

Ossi/Wessi

antworten

RE: re: Ossi/Wessi (Forum: Berlin - Thema: Erinnerungen) von ehemaligen Mitglied am: 03.09.2007 10:36 Uhr

oh Lhiannon

klingt alles nur bitter und mit einer Spur Neid,
weil da plötzlich diejenigen, denen man früher so gönnerhaft den ALDI Kaffee, nicht etwa den JACOBS, rüberschickte, erkannt haben, wieviel Falschheit manchmal dahintersteckte.
Konnten die Paketeversender doch pauschal für jedes Paket ..egal welchen Inhalts 40 DM bei der Steuer geltend machen. Also auch deshalb die Pakete.

und was meinst du denn, WARUM ein Ossi den Job nicht bekommen sollte ?? noch vor dem Wessi ?
Ist er denn ein Außerirdischer dem nichts zusteht,
in Deutschland ?
zumal er oft die bessere Ausbildung hat ?
u.Arbeiten macht, für die sich ein "Wessi" zu schade ist?

ob das Herr Kohl bei der Wiedervereinigung auch so angedacht hat ?

fragt die Ost- Haamiah smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 03.09.2007 um 11:05 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:3 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:03.09.2007 19:01 Uhr

 

 

 
 

sorry!! Haamiha, aber

antworten

RE: Ossi/Wessi (Forum: Berlin - Thema: Erinnerungen) von ehemaligen Mitglied am: 03.09.2007 11:05 Uhr

dieses Posting empfinde ich als pure Unverschämheit!
Meine Verwandten in Thüringen ( meine Mutter ist gebürtig dort her) würden mit Sicherheit einen solchen Komentar NICHT unterschreiben!
Ein Ost/ West denken gibt es in unserer Familie nicht.


**Mogli**... die auch weiß, wie viele im Osten nur vom Stamme "man nehme ist"

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von **Mogli** am 03.09.2007 um 11:44 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:03.09.2007 14:46 Uhr

Mitglied: **Mogli**

Beiträge: 819 - Registriert seit: 29.08.2006

 

 

 
 

@ Ost- Haamiah

antworten

RE: Ossi/Wessi (Forum: Berlin - Thema: Erinnerungen) von ehemaligen Mitglied am: 03.09.2007 11:05 Uhr

dein posting ist ja geradezu ein paradebeispiel meiner annahme, das ein richtiges wir gefühl etwas schönes sein kann- gell?

ein "ossi" soll doch jeden job bekommen, den er will. wenn er denn die qualifikation hat, warum nicht. er sollte ihn nur nicht bekommen, weil er für die hälfte des lohns arbeiten geht, wie vergangenheitlich passiert. den salat dieses selbstgestrickten lohndumpings haben wir jetzt auszubaden :-(

sind es nicht gerade die "ossis" die gesonders laut jammern, wenn jetzt die osteuropäer das gleiche tun? mal salopp gefragt. irgendwie scheinst du die zeit nach der wende nicht mitbekommen zu haben. aber gut möglich, das im aldi kaffee weniger koffein drin war, als im jacobs.

nun gut, was meinst du mit besserer ausbildung ????
was meinst du überhaupt ???

*mal nachfrag*

Lhiannon

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 03.09.2007 um 12:18 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:03.09.2007 14:41 Uhr

 

 

 
 

@ West -Lhiannon

antworten

RE: @ Ost- Haamiah (Forum: Berlin - Thema: Erinnerungen) von ehemaligen Mitglied am: 03.09.2007 12:18 Uhr

verstehst du es wirklich nicht?
Damit wäre schon ein Teil meiner Fragen beantwortet.

Den Rest deines Schreibens verstehe ich so, daß der "Ossi" hingeht und sagt, gib mir die Stelle lieber Unternehmer, ich arbeite gern für die Hälfte,
Wer macht denn das skrupellose unmoralische Angebot ???
Die Angebote des Lohndumpings wie du es nennst, macht doch ganz sicher der Unternehmer oder darf der Arbeitnehmer endlich frei seinen Niedrigstlohn wählen ?? für den er jede Arbeit verrichtet um seine Existenz zu sichern ????????????????????

Wenn es denn aber so wäre, wie du es darstellst,
ist es doch zumindest für den Unternehmer ein Riesengeschäft, endlich kann er mal wieder so RICHTIG verdienen, wie vor langer Zeit in den Kolonien.

und aus der Geschichte,
förderlich für deine Bildung:

Sind es nicht alles West-Unternehmer/en der/die mit Hilfe der Treuhand den Osten ausgekauft haben,bzw. gutgehende Betriebe stillgelegt und zerstört haben, um sie für 1 DM zu erwerben, um dann sinnlos Millionen an Fördermitteln einstreichen zu können,
und andere, die die überteuerten Waren in den kaum selbst mehr produzierenden Osten,das sogenannte Beitrittsgebiet,reinpumpten, und genüßlich mit ansahen, wie die Menschen zurechtkamen oder auch nicht ?

Welchen Vorwurf willst du den Menschen machen, die solche Zeiten miterleben mußten, du saßes doch gewiß nur vorm Fernseher und hast deinen Jacobs genossen.
Sicher war der nicht gut bekömmlich...


Herzlichst
die glücklicherweise
noch immer im Osten Deutschlands lebende
Haamiah smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 03.09.2007 um 14:41 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:03.09.2007 16:49 Uhr

 

 

 
 

@ Mogli

antworten

RE: sorry!! Haamiha, aber (Forum: Berlin - Thema: Erinnerungen) von **Mogli** am: 03.09.2007 11:44 Uhr

was genau findest du unverschämt ?
was ist falsch an meinen Worten ?
und warum greifst du mich an ?

Aber die Wahrheit hatte immer Probleme, damit sie verstanden wird.

Wenn du mit einer glücklich zufriedenen Verwandtschaft gesegnet bist, dannn freue dich.

Freundlichst grüßt
Haamiah

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 03.09.2007 um 14:46 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

Seite: 1 2 3 4 5 

>>>

In den Themen blättern

weiter weiter

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2021 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Montag, den 12. April 2021