Sie befinden sich hier

in der Kategorie aktuelle Themen - zur Forumübersicht

im Forum Tagespolitik - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

 

Türkische Schulen und Universitäten?

antworten

Da hat der türkische Ministerpräsident Tayyip Erdogan wohl eine Idee gehabt, die in Deutschland hohe Wellen schlägt. Er fordert nicht nur türkische Gymnasien, sondern insgesamt das Türkische in Deutschland zu stärken.

Er hat schon mal seine eigenartige, islamistisch geprägte, Meinung öffentlich wie folgt geäußert: …“ die Demokratie sei nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.“
2008 sein Kommentar: "Wir müssen die europäische Kultur mit der türkischen Kultur impfen."

Seine jetzigen Forderungen unterstreicht er mit dem Hinweis, dass gerade die Türkisch-Deutsche Universität in Istanbul gegründet wird. ....“Warum gründen wir nicht auch eine bei Ihnen?", fragte Erdogan. Dies alles sei ein wichtiger Bestandteil zur Integration. In den Gymnasien und Hochschulen in Deutschland, sollte in türkischer Sprache unterrichtet und gelehrt werden. Dafür bot er die Entsendung von türkischen Lehrern und Pädagogen an.

Steht dahinter ein echtes Interesse, die Integration der türkischen Mitbürger zu unterstützen oder die Parallelgesellschaft, die ja schon vorhanden ist in Deutschland, zu stärken und zu fördern.

Ist er der Wolf im Schafspelz oder ein Politiker, der es mit dem Europagedanken erst meint?

Es gibt in Deutschland ja schon ausländische Schulen, die zum Teil als Privatschulen eingestuft werden, aber unter Aufsicht des Kultusministeriums stehen.
Vor diesem Hintergrund ist da die Forderung zu einer türkischen Schulausbildung und Universität so abwegig?

LG
mulle

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 25.03.2010 um 12:05 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2

letzter direkter Beitrag:.. um Uhr

Anzahl Themenbeiträge:4 (Nur direkte Beiträge anzeigen)

letzter Themenbeitrag:31.03.2010 um 02:48 Uhr

 

 

 
 

Sie ist abwegig

antworten

RE: Türkische Schulen und Universitäten? (Forum: Tagespolitik - Thema: Türkische Schulen und Universitäten?) von ehemaligen Mitglied am: 25.03.2010 12:05 Uhr

Hallo Mullemaus,


ja sie ist abwegig, denn der Integrationgedanke wird dadurch nicht gefördert.

Die Migrantenkinder,Jugendlichen und junge Erwachsene sollen ja gerade die Deutsche Sprache und Kultur erlernen,um sich besser in
unserer Gesellschaft bewegen zu können.

Das sagt jemand, der in einer Großstadt lebt,die fast einen 50% tigen
Migrantenanteil hat.

Dio

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 29.03.2010 um 17:53 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

Türkisch- Deutsche-

antworten

RE: Türkische Schulen und Universitäten? (Forum: Tagespolitik - Thema: Türkische Schulen und Universitäten?) von ehemaligen Mitglied am: 25.03.2010 12:05 Uhr

Universtät muss es in Istanbul schon länger geben:
Ich war vor vier Jahren in Istanbul,
wir hatten einen jungen türkischen Reiseführer der perfekt deutsch sprach:
weil er in Istanbul in einer deutsch-türkischen Unversität
studiert hatte, sagte er.

LG
re-ri

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 30.03.2010 um 17:20 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:30.03.2010 19:29 Uhr

 

 

 
 

Hallo Mulle "türkische Schulen und Unis"

antworten

RE: Türkisch- Deutsche- (Forum: Tagespolitik - Thema: Türkische Schulen und Universitäten?) von ehemaligen Mitglied am: 30.03.2010 17:20 Uhr

Deine angeführten Aussagen des türkischen Ministerpräsidenten Tayyip Erdogan
x) "… die Demokratie sei nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind." und
x) "Wir müssen die europäische Kultur mit der türkischen Kultur impfen."
empfinde ich als Unverschämtheit.

Prinzipiell hätte ich nichts gegen z.B. türkische Universitäten in deutschen Landen.
Bedingung: alles, aber auch wirklich alles, von A bis Z, muss aus türkischen Geldern finanziert werden.

Auch ist die Beobachtung der Lehr-Institutionen notwendig,
damit sie nicht zur Missionierung usw. missbraucht werden.
Auch diese Kosten müssen voll von der Türkei übernommen werden.

Lediglich eine Entsendung von türkischen Lehrern und Pädagogen ist lächerlich.
Nicht ein einziger deutscher Steuer-Euro darf fliessen.
.

Und: falls der türkische Geldfluss versiegt,
müssen die Einrichtungen SOFORT gechlossen werden.

Zu solchem harten Durchgreifen ist unsere Politik aber unfähig
(man stelle sich nur die Betroffenheit, Demos und Lichterketten gegen solche Schliessungen vor).


Ich schliesse mich der Meinung von Dionysos an.

Meine Antwort, wenn ich was zu sagen hätte, wäre ein klares "NEIN".

1234mela

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 30.03.2010 um 19:29 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:31.03.2010 02:48 Uhr

 

 

 

RE: Hallo Mulle "türkische Schulen und Unis" (Forum: Tagespolitik - Thema: Türkische Schulen und Universitäten?) von ehemaligen Mitglied am: 30.03.2010 19:29 Uhr

Politik habe ich es eigentlich nicht so , aber hier muss ich wohl auch meinen Senf dazu geben !
Ich bin eine Deutsch-Türkin und stehe dazu . Seit 47 Jahren lebe ich schon in Deutschland und bin in die deutsche und türkische Schule gegangen . Von 7.00 - 13.30 war ich in der deutschen Schule , anschließend ab 15.00 in der türkischen . So weit ich mich erinnern kann , wurde der Türkisch-Unterricht von Privat-Leuten finanziert . Der deutsche Staat hat nur die Genehmigung dazu erteilt , das überhaupt unterrichtet werden durfte !
Lang , lang ist es her !
Wie es heute gehandhabt wird , weiss ich leider nicht so genau .
Ich habe sehr oft von meinem Vater gehört : " Wir müssen uns anpassen und das wichtigste ist , die deutsche Sprache zu lernen ! "-

Recht hatte er !  smylie 
Nach so vielen Jahren in Deutschland spreche ich jetzt türkisch
mit deutschem Akzent ...
Meistens ist es doch wohl eher umgekehrt !

LG

KARA-MELEK  smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 31.03.2010 um 02:48 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

zurück zurück

In den Themen blättern

weiter weiter

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2019 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Mittwoch, den 16. Oktober 2019

  

Wir verwenden Cookies um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren und zur Verbesserung unseres Angebots. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung OK