Sie befinden sich hier

in der Kategorie Unterhaltung - zur Forumübersicht

im Forum Großes Kino und Filme - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

 

3D-Kino: "Avatar"

antworten
Vorweg: Ich habe ein Faible für SF- und Fantasy-Filme und finde ebenso die heute möglichen Filmtricks oder (3D-)Animationen (z.B. wie in Filmen wie „Ratatouille“ oder „Shrek“) sehr interessant und sehenswert.

Für Liebhaber dieser Richtung ist der Film „Avatar“ ein Muss: Hier wird die reale Filmszene mit atemberaubenden Trickfilmszenen vermischt.

Der Film läuft schon seit Dezember 2009 ... wer aber interessiert ist und ihn noch sehen kann, sollte ruhig die Gelegenheit nutzen!

Die Geschichte: Als Ersatz für seinen verstorbenen Zwillingsbruder wird der ehemalige Marine Jake, der nach einer Kriegsverletzung im Rollstuhl sitzt, in ein Experiment eingebunden, das ihn auf den fernen Planeten „Pandora“ führt.

Um auf dem für menschliche Wesen nicht bekömmlichen Planeten (über-)leben zu können, hat man genetische „Zwitterwesen“ gezüchtet, die äußerlich dem Bewohner-Volk der Na’vi ähneln, aber durch das Gehirn des ihnen „verbundenen“ Menschen gesteuert werden - also als Avatar (=Stellvertreter) ihres menschlichen Pendants auf der Planetenoberfläche agieren.

Als Na’vi Jake kann der Marine wieder laufen und sich frei bewegen, was er natürlich ausgiebig nutzt.

Im Laufe der Geschichte wird Jake klar, dass die Menschen nur deshalb auf Pandora sind, um die Ureinwohner zu vertreiben und sich die (Boden-)Schätze des Planeten zu sichern und Profit zu machen. (Nicht zufällig werden Parallelen deutlich zur Geschichte der Indianer und anderer „Urvölker“, die von ihren Entdeckern ihrer Identität und Freiheit beraubt wurden! Auch zum Einmarsch in den Irak kann man - grobe - Vergleiche ziehen.)

Macht er zunächst engagiert mit (nicht zuletzt, weil ihm neue „richtige“ Beine versprochen wurden), erkennt Jake bald, welches Verderben die Menschen über die Na’vi bringen, und er verbündet sich schließlich mit Letzteren. Natürlich ist auch eine Liebesgeschichte mit dabei … und einige Szenen, die an den Film "Krieg der Sterne" erinnern.

Nicht ganz frei von Kitsch, und die Geschichte selbst nicht unbedingt oscarverdächtig – aber wirklich faszinierende Bilder … ich habe die 2 ½ Stunden Kinobesuch nicht bereut!

Avatar gibt es in einigen Kinos auch in der 3D-Version, für die man eine entsprechende Brille braucht – ich habe noch welche aus der Zeit, als vor etwa 30 Jahren solche Filme im Fernsehen gezeigt werden sollten und ein unbeschreiblicher Ausverkauf dieser 3D-Pappbrillen einsetzte … wenig später hat kaum ein Hahn noch danach gekräht.

In einschlägigen Foren zum Film Avatar kann man nachlesen, dass einige Leute doch größere Schwierigkeiten hatten mit der 3D-Version (Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit) – ich habe deshalb darauf verzichtet und mir die 2D-Version angeschaut.

Aber auch das war ein großes Kinovergnügen für mich!

Trailer:
http://www.moviemaze.de/media/

Carina

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Carina48 am 02.03.2010 um 13:56 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2

letzter direkter Beitrag:.. um Uhr

Anzahl Themenbeiträge:4 (Nur direkte Beiträge anzeigen)

letzter Themenbeitrag:30.09.2010 um 14:01 Uhr

Mitglied: Carina48

Beiträge: 7729 - Registriert seit: 12.03.2007

 

 

 
 

Kann Dir nur beipflichten Carina,

antworten

RE: 3D-Kino: "Avatar" (Forum: Großes Kino und Filme - Thema: 3D-Kino: "Avatar") von Carina48 am: 02.03.2010 13:56 Uhr

dieser Film ist hervorragend gemacht. Mit ganz viel Skepsis begab ich mich in diesen Film. Mit 3D Brille, die es im Kino gab , habe ich die wundervollen Bilder genossen - die Überlänge des Filmes hab ich zeitlich überhaupt nicht bemerkt. Sicherlich sollte die intellektuellen Ansprüche zurück geschraubt werden - aber das ist auch m.E. nicht das Thema des Films. Die wunderschönen Bilder , kombiniert mit der genialen Technik, und auch der legitime Kitsch in der Fantasy : Das "Gute" gewinnt sollte einfach so stehen bleiben - einfach fallenlassen und geniessen. Genial. Einer der wenigen Filme, die ich mir auch ein
zweites Mal im Kino anschauen werde , denn alle tollen Effekte konnte ich beim ersten Mal (wahrscheinlich) nicht erfassen.

Grüße Dich

caracol

PS. Hatte weder Kopfschmerzen noch andere Beschwerden.



Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 05.03.2010 um 22:21 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:05.03.2010 22:47 Uhr

 

 

 
 

Gut zu wissen, caracol!

antworten

RE: Kann Dir nur beipflichten Carina, (Forum: Großes Kino und Filme - Thema: 3D-Kino: "Avatar") von ehemaligen Mitglied am: 05.03.2010 22:21 Uhr

Zitat:

Einer der wenigen Filme, die ich mir auch ein
zweites Mal im Kino anschauen werde , denn alle tollen Effekte konnte ich beim ersten Mal (wahrscheinlich) nicht erfassen.



Ja, würde ich auch! Die "intellektuellen Ansprüche" treten ohnehin zurück hinter den faszinierenden Bildern.


Zitat:

PS. Hatte weder Kopfschmerzen noch andere Beschwerden.




Dann, caracol, werde ich vielleicht noch einmal einen Versuch mit 3D-Brille starten! Frage dazu: Ich bin normal schon Brillenträgerin - sind die im Kino erhältlichen 3D-Brillen geeignet, sie über die normale Korrekturbrille zu setzen?

(Wie gesagt: Ich habe auch noch die "Pappexemplare")

Danke für Deinen Bericht, der meinen Eindruck bestätigte.

LG
Carina

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Carina48 am 05.03.2010 um 22:47 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:06.03.2010 00:17 Uhr

Mitglied: Carina48

Beiträge: 7729 - Registriert seit: 12.03.2007

 

 

 
 

..Versuch ist es wert

antworten

RE: Gut zu wissen, caracol! (Forum: Großes Kino und Filme - Thema: 3D-Kino: "Avatar") von Carina48 am: 05.03.2010 22:47 Uhr

uns wurde folgendes empfohlen: Platz relativ vorne - und etwas schräg
zur Leinwand. Haben wir auch befolgt, saßen in der 5. Reihe . Bin auch Brillenträgerin und habe normalerweise mit Weitsicht mein Probleme. (Geringe Dioptrie). Die ersten Minuten waren gewöhnungsbedürftig - Ich hatte das Gefühl die wundervollen Pflanzen fliegen mir direkt ins Gesicht. Hat sich aber schnell gelegt und dann Genuss pur.....Mittendrin im "Geschehen". Tipp: Lass die Pappexemplare zu Hause und vertraue
einfach auf die Kinobrillen. Vorausgesetzt 3D -Kino und kein "Kleinkino"

Probiere es einfach. Wünsche Dir pures Vergnügen

Gruß caracol

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 06.03.2010 um 00:17 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 

RE: 3D-Kino: "Avatar" (Forum: Großes Kino und Filme - Thema: 3D-Kino: "Avatar") von Carina48 am: 02.03.2010 13:56 Uhr

Ich gehe ja eher selten ins Kino, Avatar habe ich aber angeschaut, nachdem mir von allen Seiten davon vorgeschwärmt wurde. Ich fand ihn auch wirklich gut, nur auf diese 3D-Geschichte hätte ich verzichten können. Ich finde es mit normaler Sichtweise viel angenehmer.

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 30.09.2010 um 14:01 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

In den Themen blättern

weiter weiter

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2019 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Donnerstag, den 24. Oktober 2019

  

Wir verwenden Cookies um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren und zur Verbesserung unseres Angebots. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung OK