Sie befinden sich hier

in der Kategorie Regionale Foren - zur Forumübersicht

im Forum Freistaat Bayern - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

 

Seite: 1 2 3 4 

>>>

Bayern - Ein freies Volk

antworten

Wunderbar, der Titel des Forums lautet nicht bloß einfach nur Bayern sondern "Freistaat Bayern"

Das Bayernvolk lebt in einem Freistaat und verfügt somit auch über seine eigene Staats-Hymne, die

Bayern-Hymne

1. Gott mit dir, du Land der Bayern,
Heimaterde, Vaterland!
Über deinen weiten Gauen
ruhe seine Segenshand!
/: Er behüte deine Fluren,
schirme deiner Städte Bau
und erhalte dir die Farben
seines Himmels: weiß und blau! :/

2. Gott mit uns, dem Bayernvolke,
wenn wir unsrer Väter wert,
stets in Eintracht und in Frieden
bauen unsres Glückes Herd.
/: Dass vom Alpenland zum Maine
jeder Stamm sicht fest vertrau
und die Herzen freudig eine
unser Banner weiß und blau! :/

3. Gott mit uns und Gott mit allen,
die der Menschen heilig Recht
treu beschützen und bewahren
von Geschlechte zu Geschlecht!
/: Frohe Arbeit, frohes Feiern,
reiche Ernten jedem Gau,
Gott mit dir, du Land der Bayern,
unterm Himmel weiß und blau! :/


Urtext: Michael Ochsner (1816 - 1893)



Ich hätte hier natürlich gerne auch noch das Wappen des Freistaats Bayern angefügt, aber der Editor lässt dieses offensichtlich nicht zu.
Deshalb zunächst halt ohne Wappen
Viele Grüße aus Bayern
von kahate64
 smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von kahate64 am 28.06.2007 um 09:49 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:11

letzter direkter Beitrag:.. um Uhr

Anzahl Themenbeiträge:39 (Nur direkte Beiträge anzeigen)

letzter Themenbeitrag:26.11.2011 um 15:21 Uhr

Mitglied: kahate64

Beiträge: 462 - Registriert seit: 21.05.2007

 

 

 
 

Ich möchte dir nicht

antworten

RE: Bayern - Ein freies Volk (Forum: Freistaat Bayern - Thema: Bayern - Ein freies Volk) von kahate64 am: 28.06.2007 09:49 Uhr

in deinem bajuwarischen Landesbeitrag herumpfuschen,aber ein Freistaat bedeutet meines Erachtens nicht, dass er eigene Rechte und Gesetze hat.

Bayern ist genau wie die anderen deutschen Freistaaten ein Bundesland wie jedes andere...jedenfalls in der jetzigen Zeit.


Pygmalion

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 28.06.2007 um 10:14 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:28.06.2007 10:50 Uhr

 

 

 
 

Aber, aber . . .

antworten

RE: Ich möchte dir nicht (Forum: Freistaat Bayern - Thema: Bayern - Ein freies Volk) von ehemaligen Mitglied am: 28.06.2007 10:14 Uhr

Hallo Pygmalion,
ja sag einmal, wo kommst denn Du her (Mitglieder-Profil hast Du ja keines)?
Da wirst Du Dein "Erachten" aber wohl kräftig revidieren müssen.

Erstens ist nicht jedes Land/jeder (Stadt-)Staat der Bundesrepublik Deutschland ein Freistaat, so wie es Bayern eben ist und zweitens hat der Freistaat Bayern aber selbstverständlich seine eigenen Rechte und Gesetze.

Hast Du denn wirklich noch nie etwas von der Bayerischen Staatsregierung, vom Bayerischen Landtag, vom Bayerischen Ministerpräsidenten und von den Bayerischen Staatsministerien gehört? Weißt Du denn nicht, dass es eine Bayerische Verfassung gibt?

Wozu glaubst Du, könnten die alle denn wohl da sein? Überleg' Dir das doch bitte einmal und dann kannst Du Dich ja gerne weiter erkundigen, wie und was der Freistaat Bayern tatsächlich und in Wirklichkeit ist.

Viele Grüße von kahate64 smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von kahate64 am 28.06.2007 um 10:50 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:28.06.2007 11:39 Uhr

Mitglied: kahate64

Beiträge: 462 - Registriert seit: 21.05.2007

 

 

 
 

Witz lass nach

antworten

RE: Aber, aber . . . (Forum: Freistaat Bayern - Thema: Bayern - Ein freies Volk) von kahate64 am: 28.06.2007 10:50 Uhr

besonders wenn es einer im bayrischen Dialekt ist....

Meinst du etwa, wir in Brandenburg und genauso die anderen Bundesländer hätten keine Verfassung und keine Landesregierung und keinen Ministerpräsidenten???
Ebnso haben wir auch unseren landeseigenen Gesetze, sofern nicht das Bundesgesetz eine übergeordnete Rolle spielt.

Heutzutage ist ein Freistaat ein nichts...lediglich dieses Wort ist noch existent-


Pygmalion

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 28.06.2007 um 11:39 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:28.06.2007 12:12 Uhr

 

 

 
 

kahate64...

antworten

RE: Witz lass nach (Forum: Freistaat Bayern - Thema: Bayern - Ein freies Volk) von ehemaligen Mitglied am: 28.06.2007 11:39 Uhr

dein Einwand ist hinfällig.
Zwischenzeitlich habe ich mein Profil auf Vordermann gebracht.
Aber ohne Foto...ich möchte nicht, dass die Linse platzt...*lach*


Übrigens an die Redaktion....

das Wort "Interesse" wird nur mit einem "r" geschrieben....*griiiiien*
(ziemlich zum Schluss des Ausfüllvorgangs...)



Pyggi

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 28.06.2007 um 12:12 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:28.06.2007 17:46 Uhr

 

 

 
 

Hinfällig?

antworten

RE: kahate64... (Forum: Freistaat Bayern - Thema: Bayern - Ein freies Volk) von ehemaligen Mitglied am: 28.06.2007 12:12 Uhr

Hallo Pygmalion,
nun ganz so hinfällig scheint "mein Einwand" ja wohl doch nicht zu sein.
Zwischen Brandenburg und Bayern bestehen aber schon ganz markante Unterschiede.

Brandenburg war z.B. ab 1815 "nur" Preußische Provinz. Bayern war früher Königreich.
Erst 1947, nach der Auflösung Preußens durch die Alliierten, wurde die Provinz Mark Brandenburg zum Land Brandenburg.
Da hat der Freistaat Bayern aber eine völlig andere Geschichte, um welche wir uns hier ganz bestimmt nicht gegenseitig herunter spielen müssen.

Dass Du den "Freistaat" heutzutage als ein Nichts bezeichnest, das zeigt mir, dass Du rein staatspolitisch offenbar doch etwas Nachholbedarf hast.
Du lebst jedenfalls gerne in Brandenburg und ich lebe gottlob in Bayern.

Da fällt mir nur der Zweizeiler ein:
. . . denn nichts brennt wohl auf der Erde so heiß,
wie die heimliche Liebe zwischen Bayer und Preuß'

Soviel auch zu Deinem Kommentar:
"Witz lass nach,
besonders wenn es einer im bayrischen Dialekt ist . . . "
Versuch' doch einmal, irgendeinen Witz in Deiner eigenen Mundart zu schreiben und Du wirst sehen, wie schnell Du an Deine eigenen schriftstellerischen Grenzen stößt.

Übrigens, das Wort "Freistaat" ist nur eine veraltete Form von "Republik" und die Bedeutung wird Dir ja hoffentlich nicht unbekannt sein.

Außerdem habe ich mir Dein nun "auf Vordermann gebrachtes" Profil angesehen und festgestellt, dass wir beide da sowohl Übereinstimmungen als auch Unterschiede haben.
Eine Übereinstimmung ist, dass auch Du das Packen unangenehm empfindest. Allerdings schreibt man "empfinden" mit "pf" (*schmunzel*)
Grüße bis demnächst von
kahate64 smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von kahate64 am 28.06.2007 um 17:46 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:02.11.2007 12:11 Uhr

Mitglied: kahate64

Beiträge: 462 - Registriert seit: 21.05.2007

 

 

 
 

Freistaat Bayern

antworten

RE: Hinfällig? (Forum: Freistaat Bayern - Thema: Bayern - Ein freies Volk) von kahate64 am: 28.06.2007 17:46 Uhr

+Stellt euch vor, ich hab dieses Thema erst jetzt enddeckt! Und das mir !!! Lach

Immerhin aber habe ich an anderer Stelle schon geschrieben, warum Bayern zum Unterschied von den meisten anderen Bundesländern ein Freistaat ist, weil es nämlich vökerrechtlich bis heute theoretisch als ein Königreich gilt, König Ludwig III hat nie abgedankt.

Vielleicht ist es auch interessant zu wissen, dass die Amerikaner 1945 ernsthaft erwogen hatten , das Königreich in Bayern zu restituieren und Gespräche darüber mit dem damaligen Kronprinz Rupprecht geführt hatten. Es wurde dann nichts, ich glaube Rupprecht hat abgelehnt. Aber tüchtig mitgemischt hate er in der Bayrischen Politik, solange er lebte :-)

Ach ja, und ein Witz fällt mir auch ein, den Höcherl eikinmal erzählt hat:
Ein alter Bauer geht mit seinem Enkel auf einem ehemaligen Kriegsschauplatz des Krieges 1866 Bayern/Preussen spazieren.Sie kommen an einem Feldgrab vorbei, in dem ein Bayrischer Soldat und ein Preusse gemeinsam bestattet sind, wie auf dem Gradbkreuz zu lesen ist.
Der Enkel fragt: "Opa, warum ham's denn an Preiss'n do mit eig'rabn?"
Der Opa überlegt eine Weile, dann sagt er:
"Ja woasst - da Preiss, des is a Grabbbeigab"

Ja- dees war'n no Zeit'n wia ma auf de Preiss'n hot schiass'n derfa, oda?

RolfWalter

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 02.11.2007 um 12:11 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:3 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:26.11.2011 11:12 Uhr

 

 

 
 

Aber hallo RolfWalter...

antworten

RE: Freistaat Bayern (Forum: Freistaat Bayern - Thema: Bayern - Ein freies Volk) von ehemaligen Mitglied am: 02.11.2007 12:11 Uhr

...hoffe, ihr in Bayern habt wenigstens schon mitbekommen, dass König Ludwig III. längst tot ist!!!

Dein letzter Satz disqualifiziert Dich für mich!!!

als

Berliner hexe1900 smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von FrauHexe1900 am 02.11.2007 um 12:55 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:02.11.2007 13:50 Uhr

Mitglied: FrauHexe1900

Beiträge: 10417 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

tote Preußen

antworten

RE: Aber hallo RolfWalter... (Forum: Freistaat Bayern - Thema: Bayern - Ein freies Volk) von FrauHexe1900 am: 02.11.2007 12:55 Uhr

Hallo Rolf Walter
Heute wird ja nicht mehr auf die preußen geschoßen von euch. Wer sollte euch auch sonst die "Devisen" ins Land bringen wenn die Preußen dort Urlaub machen.
Schönes Wochend.
Gruß Hans

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von hans1950 am 02.11.2007 um 13:27 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: hans1950

Beiträge: 190 - Registriert seit: 25.07.2006

 

 

 
 

Meines Wissens

antworten

RE: Freistaat Bayern (Forum: Freistaat Bayern - Thema: Bayern - Ein freies Volk) von ehemaligen Mitglied am: 02.11.2007 12:11 Uhr

ist das Königreich Bayern (i.d.N. = in der Neuzeit) daran gescheitert, dass Bayern nicht alleine existieren konnte.

Es fehlte an der Infrastrutur, wie Bahn, Post und Telekom, welches nicht eigenständig abtrennbar war oder zu teuer wurde (Aber nur Halbwissen).

Übrigens, ein kleiner Nachhilfeunterricht, den ich immer geben mußte als ich in Bayern lebte und ich als Preußin titiuliert wurde, obwohl ich Hanseatin bin: Alles was nördlich der Bayerischen "Staatsgrenze" ist, ist nicht Preußen.
Heimatkunde reicht nicht aus ;-)

hanseatisch/hessische Grüsse in den "Balkan"
Vision

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 02.11.2007 um 13:50 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

Mit Dialekten.....

antworten

RE: Aber hallo RolfWalter... (Forum: Freistaat Bayern - Thema: Bayern - Ein freies Volk) von FrauHexe1900 am: 02.11.2007 12:55 Uhr



....außer natürlich "Berlinern", habe ich so meine Probleme!
Deshalb finde ich Rolfs Spruch überhaupt nicht schlimm!
Ich verstehe ihn so:
"Die Preußen waren schon immer "hot" (heiß), und wir Bayern
wünschen uns schon so lange, daß wir mal von den "heißen"
Preußen mit Worten und Taten " beschossen" werden, um vielleicht
ein Minimum deren Charmes, Humors und Witz abzubekommen"!
Was ist daran also schlimm? Ich kann die Sehnsucht der Bayern
durchaus verstehen!


sunnymoon

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 02.11.2007 um 13:50 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:02.11.2007 15:04 Uhr

 

 

 
 

Na ja, Sunnymoon...

antworten

RE: Mit Dialekten..... (Forum: Freistaat Bayern - Thema: Bayern - Ein freies Volk) von ehemaligen Mitglied am: 02.11.2007 13:50 Uhr

Du mußtest ja jetzt nach dem heißen Flirt mit RolfWalter in seine Seite springen, wenn er sich jetzt schon als Kröte bei Dir im Garten breit macht! *Grins*
Vergiss bloß nicht, Deine Kröten im Winter zu füttern, sonst quaken sie nicht mehr so laut im Frühsommer! Und das wär doch schade!

LG
hexe1900 smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von FrauHexe1900 am 02.11.2007 um 15:04 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:02.11.2007 15:29 Uhr

Mitglied: FrauHexe1900

Beiträge: 10417 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Nee Hexe....

antworten

RE: Na ja, Sunnymoon... (Forum: Freistaat Bayern - Thema: Bayern - Ein freies Volk) von FrauHexe1900 am: 02.11.2007 15:04 Uhr

...es ist mir ein inneres Bedürfnis , gerade diese Kröte
mit den besonders schönen, goldgelben Augen, zu hegen und
zu pflegen (könnte ja wirklich Rolf sein). Wenn es ein sehr kalter Winter
werden sollte, überlege ich auch nicht lange: Dann ab ins Haus
( nicht ins Bett, Hexe), mit dieser besonderen Kröte! Doch was
essen Kröten? (Insekten)? Im Winter schlecht! Ob man da auch mal
Menschenessen (z.B. Steaks, ist auch tierisches Eiweiß) füttern
kann? Ob man das dann vorkauen und aus dem Mund füttern muß?


sunnymoon

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 02.11.2007 um 15:29 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:3 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:02.11.2007 18:28 Uhr

 

 

Seite: 1 2 3 4 

>>>

In den Themen blättern

weiter weiter

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2019 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Freitag, den 18. Oktober 2019

  

Wir verwenden Cookies um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren und zur Verbesserung unseres Angebots. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung OK