Sie befinden sich hier

in der Kategorie Gesund und Fit - zur Forumübersicht

im Forum Gesundheit - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

<<<

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 

>>>

Thema: Covid 19 Impfung

 

 
 

Natürlich

antworten

RE: Wir haben schon eine ... (Forum: Gesundheit - Thema: Covid 19 Impfung) von Hexe1900 am: 24.07.2021 19:49 Uhr

wird uns "Corona" noch lange Zeit begleiten....das war mir (und sicherlich auch einigen anderen) ziemlich schnell klar. Nur wahrhaben wollen es die meisten nicht. Ist ja auch sehr schwer zu verstehen und (fast) unbegreiflich...
Die meisten haben davor die "Augen verschlossen"... langsam wachen wenigstens immer mehr auf und sprechen jetzt auch offen darüber, wo man vorher als "Miesepeter" und "alles nur negativ denkend" abgestempelt wurde, wenn man was über Corona und wie es sich weiter entwickeln würde gesagt hat...
Aber lieber nicht zu optimistisch, als hinterher ganz bitter enttäuscht (z.B. über Weihnachten...)!!!!

Nach wie vor bin ich der Meinung, dass vieles so nicht sein muss (ganz große Massenveranstaltungen) aber so langsam aber sicher möchte ich endlich wieder Konzerte besuchen können (hier im dörflichen Raum sind sie momentan auf 20(!!!) Personen im Innenraum begrenzt....Karten bekommt man dann so gut wie gar nicht....

Diejenigen, die sich nicht für Kultur interessieren, wird es nicht stören, aber auch der Geist braucht "Futter" und nicht nur geöffnete
Restaurants....

Ich habe Angst davor, wieder mehrere Monate nichts machen zu dürfen (Schwimmbadbesuch z.B.) , Enkelkind nicht besuchen zu können und somit weiter aufwachsen zu sehen...aber jeden Tag arbeiten zu "dürfen" !!!
Es hat fast alle Menschen sehr verändert....und nicht gerade zum guten. Viele "Alte" und natürlich auch jüngere wollen gar nicht mehr aus dem Haus, können es nicht mehr ertragen, unter Menschen zu sein...
Corona wird uns fürchte ich nie mehr ganz verlassen, aber der Schrecken und die Angst bei sehr vielen, so wie derzeit, wird irgendwann nicht mehr so groß sein und alle werden damit irgendwie leben (müssen)... Es kann doch nicht jeden Herbst/Winter Lockdowns geben!!!!!! egal ob sie kurz oder lang dauern...irgendwo wird immer wieder ein Ausbruch oder neue Variante sein...

Als wieder gereist werden durfte, war mir klar, dass die Zahlen wieder steigen würden, egal ob getestet und geimpft....es sind zu viele Menschen einfach zu viel an einer Stelle (Partys feiern!!!)....

Ich habe Kollegen, die sagen "das habe i c h wenigstens gehabt und konnte endlich mal wieder durchatmen und das Leben geniessen!!...Mein Urlaub ist leider erst im September, mal sehen, wie es dann aussieht.
Ich bin schon froh, wenn nicht alles wieder geschlossen wird. Außerdem bin ich dafür, dass nur Geimpfte oder Getestete einige Sachen machen dürfen... ich weiß, gibt viele Gegenstimmen!!! Die haben wir zu Genüge auch im noch sehr kleinen Bekannten/Freundeskreis...da gibt es einige, die machen nicht mal einen Test (der ja keinerlei Nebenwirkungen hat) und werden es auch in Zukunft nicht tun.

Schöne Woche wünscht
Kulturfan

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von kulturfan am 26.07.2021 um 09:21 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:27.07.2021 05:58 Uhr

Mitglied: kulturfan

Beiträge: 968 - Registriert seit: 19.05.2007

 

 

 
 

Hallo Fan ...

antworten

RE: Natürlich (Forum: Gesundheit - Thema: Covid 19 Impfung) von kulturfan am: 26.07.2021 09:21 Uhr

... Dein Beitrag: "Natürlich ...

wird uns "Corona" noch lange Zeit begleiten!"

Vielleicht hast du es gelesen oder im TV gesehen:

der dumme Laschet sagt:

https://www.tagesschau.de/inla

Auch die dumme Nena hat auf ihrem Konzert Hunderte Fans mit diesen Sätzen aufgehetzt:

https://www.t-online.de/unterh

Beide haben schon mehrfach solche und andere kruden Ausagen gemacht.

Uns wird Corona noch Jahrzehne lang begleiten!

Ich hoffe, dass alle Impfgegner nochmal zur Besinnung kommen!
Alle öffentlichen Gebäude können ihr "Hausrecht" durchsetzen und
ich hoffe, das passiert dann auch!

Bald wird es vielleicht so sein, dass
die Teststationen nicht mehr kostenlos genutzt werden können für Nichtgeimpfte! Ich bin dafür, dass Impfgegner mindestens 10 €
dafür zahlen sollten!!!

LG
Astrid



Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Hexe1900 am 27.07.2021 um 05:58 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:27.07.2021 09:10 Uhr

Mitglied: Hexe1900

Beiträge: 11149 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Ich hoffe

antworten

RE: Hallo Fan ... (Forum: Gesundheit - Thema: Covid 19 Impfung) von Hexe1900 am: 27.07.2021 05:58 Uhr

aber wahrscheinlich vergebens, dass wir "Alten" noch irgendwann einen Teil unserer Pläne, die viele aufs "Rentenalter" verschoben hatten, verwirklichen können....
Denn: Im Gegensatz zu den Jüngeren (die jetzt oft die "Sau rauslassen, als wenn nichts wäre" haben wir nicht mehr so viel Lebenszeit, auch wenn sich das Ruder noch mal zum Positiven wenden sollte (durch das Impfen???) ..... Zumindestens ist durch Impfung in Aussicht gestellt , nicht ganz so schlimm an Corona zu erkranken. Dann kann man trotzdem nur hoffen, dass es nicht immer wieder noch neuere Varianten gibt, die dem Serum trotzen (werden).

Wenn wenigstens wieder "normale" Gruppenangebote wieder genutzt werden könnten oder man irgendwann wieder eine Therme besuchen kann, ohne nicht reingelassen zu werden, da keine Vorbuchungen möglich sind (uns Sonntag so passiert) und fast alle natürlich Tageskarten hatten. War nicht das erste Mal....langsam aber sicher kommt ziemlicher Frust auf. Das warme Wasser tut mir sehr gut und in der Woche habe ich keine Zeit...

Und egal was einige von mir denken...Es ist mir vollkommen klar, dass die Lebensfreude für a l l e dadurch erheblich sinkt... !!! Auch wenn das die meisten nicht offen zugeben (wollen).
Und es in Zukunft noch mehr depressive Menschen geben wird als zur Zeit.

Natürlich gibt es auch noch weitere größere Sorgen, die Naturkatastrophen, die sich mittlerweile ja auch vermehrt häufen (anderes Thema!!!)...
Jaja... wie sagen die Indianer "Erst stirbt der Baum, dann der Mensch..."

Diese Weisheit fand ich schon immer spannend, nun scheint sie Wahrheit zu werden???

Eine sehr nachdenkliche
Fan

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von kulturfan am 27.07.2021 um 09:10 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:27.07.2021 20:02 Uhr

Mitglied: kulturfan

Beiträge: 968 - Registriert seit: 19.05.2007

 

 

 
 

Wenn ich so höre, lese, sehe ...

antworten

RE: Ich hoffe (Forum: Gesundheit - Thema: Covid 19 Impfung) von kulturfan am: 27.07.2021 09:10 Uhr

... wie die Menschen mit der nun seit 1 1/2 Jahren herrschenden Situation umgehen, bin ich manches Mal fassungslos.

Ich bin ein "Nachkriegskind" von Eltern und Großeltern, die die Schrecken des zweiten Weltkriegs überlebt haben (meine Mutter war 15, als der Krieg ausbrach, und sie hat ihr "Erwachsenwerden", den größten Teil ihrer Pubertät in den folgenden Jahren durchlebt).

Unsere Jahrgänge selbst sind Ende der 1940er und in den 1950er Jahren mit Verzicht und Entbehrungen groß geworden.

Damals gab es, soweit ich mich erinnere, noch "Impfpflichten", und nur mit der Spritze wurden TBC, Pocken, Kinderlähmung (Schlucken) quasi ausgerottet. Viele der heutigen Impfgegner haben diese Geschichte(n) offensichtlich vergessen - es ging uns doch all die Jahrzehnte (zu) gut?!

Im Vergleich dazu haben es unsere Kinder vergleichsweise gut gehabt, sind teilweise im Überfluss groß geworden, und die Enkelgeneration hat sich nicht selten zu "Ichlingen" entwickelt. (Und Ichlinge haben selten das Gemeinwohl im Blick, sondern nur ihre eigenen Bedürfnisse und Interessen!)

Wenn ich dann höre und lese: "Ich verpasse mein Leben, wenn ich nicht zum Ballermann kann" ... oder "er/sie verpasst seine/ihre Pubertät" ... wird mir ganz anders.

JA! Ich bin ganz bei den Schülern in Grund- und weiterführenden Schulen, bei den Abiturienten, die unter wirklich schwierigen und belastenden Umständen ihre Ausbildung durchlaufen müssen. Es ist wirklich eine sehr "unwirkliche" Situation für alle!
Auch "HomeOffice" mit 3 Kindern in einer Wohnung ohne Balkon verlangt vor allem den Müttern eine Menge ab ... - aber es gibt wirklich noch Schlimmeres. Ich denke, die Kinder in Syrien oder Afgahnistan, im Irak, oder die Frauen im Iran, würden lieber unter unseren Bedingungen leben als unter den Zuständen in ihren eigenen Ländern.

Seit die Impfungen voran geschritten sind, sinken die Inzidenzzahlen, und teilweise sind die Corona-Stationen in den Krankenhäusern leer .... was glauben die Corona-Leugner und Impfgegner denn, woran das liegt? An ihren Demonstartionen?

Bei einer Pandemie derartigen Ausmaßes wäre ich ganz persönlich auch für eine Impfpflicht - aber bei einiger Überlegung komme ich zu dem Schluss, dass unsere Gesetze das so (noch) nicht zulassen.

Seien wir ehrlich: Unsere Politiker und unser Land hat so etwas ja auch noch nicht erlebt ... fertige Konzepte lagen 2019/2020 nicht in den Schubladen. Unsere Regierungsmitglieder sind sich ja ebenfalls nicht einig: wo die einen nach "Pflicht" rufen, wollen die anderen lieber die Gegner "überzeugen" ...
Italiener, Franzosen, Griechen gehen auf die Barrikaden, weil dort eine Pflicht im Raume steht ... endlich ist mal wieder was los auf den Straßen! Randale gefällt natürlich auch Extremisten unheimlich gut.

Fortsetzung in Beitrag 2

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Carina48 am 27.07.2021 um 20:02 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:4 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:03.08.2021 17:25 Uhr

Mitglied: Carina48

Beiträge: 8137 - Registriert seit: 12.03.2007

 

 

 
 

Wenn ich so höre, lese, sehe ... -2-

antworten

RE: Wenn ich so höre, lese, sehe ... (Forum: Gesundheit - Thema: Covid 19 Impfung) von Carina48 am: 27.07.2021 20:02 Uhr

Unter Einhaltung von Corona-Regeln (man muss nicht immer alles logisch finden!) habe ich persönlich Familientreffen, Hotelaufenthalte und Treffen mit Freunden wahrnehmen können. Nun, da verschiedene Lockerungen eingeführt wurden, können wir doch alle wieder Kultur und Gastronomie genießen?! Als "Kreuzgeimpfte" werde ich demnächst eines meiner jüngeren Enkelkinder als Ferienkind aus BaWü hier haben - ein Kinobesuch und ein Treffen mit der jüngsten Cousine ist fest eingeplant. Also ... da geht doch was!

Ich denke, die Diskussion um "Pflicht", "Verweigern", oder nicht, wird sich in absehbarer Zeit umkehren: Viele Veranstalter, Gastronomie-Betreiber, Reiseunternehmen, wollen nur noch Geimpften den Zugang gewähren ... die ersten Kreuzfahrtschiffe stechen ausschließlich mit Geimpften in See. Natürlich auch da: Vorsichtsmaßnahmen, Maskenpflicht, Abstandregeln ... usw.

Mein Physiotherapeut, noch vor Kurzem vehementer Impfgegner, meint inzwischen, dass er sich wohl doch eine Spritze abholen wird - er kann sonst viele Dinge nicht wahrnehmen. Achwas?!

Nena hat inzwischen eine Quittung bekommen: Ein "Strandkorb-Konzert" wurde gerade vom Veranstalter abgesagt.
In einem Punkt bin ich aber bei ihr: Beim "CSD" (Christopher Street Day) tobten 40.000 (?) Menschen eng beieinander und ohne Masken durch die Gegend - ist da einer eingeschritten?

"Dumm", liebe Astrid, finde ich weder Laschet noch Nena - es hilft auch nichts, auf diese Weise in einem Seniorenforum öffentlich seine Emotionen rauszulassen ... das kratzt weder die Dummen, noch die Klugen

 smylie 
Carina

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Carina48 am 27.07.2021 um 20:04 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:27.07.2021 21:25 Uhr

Mitglied: Carina48

Beiträge: 8137 - Registriert seit: 12.03.2007

 

 

 
 

Hallo Carina ...

antworten

RE: Wenn ich so höre, lese, sehe ... -2- (Forum: Gesundheit - Thema: Covid 19 Impfung) von Carina48 am: 27.07.2021 20:04 Uhr

Dein Satz: "Dumm", liebe Astrid, finde ich weder Laschet noch Nena - es hilft auch nichts, auf diese Weise in einem Seniorenforum öffentlich seine Emotionen rauszulassen ... das kratzt weder die Dummen, noch die Klugen".

Das ist vielleicht der Unterschied zwischen "Nordlichtern und
Berliner"! Wenn das nicht meine "eigene Meinung" wäre, hätte ich es anders geschrieben!

Du nennst es Emotionen, ich nenne es Ehrlichkeit. So bin ich geboren und mit 70 werde ich ganz sicher nichts mehr ändern können!
Tschuldigung!

Find ich übrigens sehr gut, dass Nena schon eine Quittung bekommen hat! Das wird nicht die einzige Quittung bleiben und Laschet wird
seine Quittungen in ein paar Wochen auch bekommen!
Wetten?

Ich wünsche Dir eine fröhliche Zeit mit Deinem Enkelkind!

Gruß Astrid

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Hexe1900 am 27.07.2021 um 21:25 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:28.07.2021 09:16 Uhr

Mitglied: Hexe1900

Beiträge: 11149 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Ehrlichkeit...

antworten

RE: Hallo Carina ... (Forum: Gesundheit - Thema: Covid 19 Impfung) von Hexe1900 am: 27.07.2021 21:25 Uhr

damit können viele doch gar nicht (mehr) umgehen. Alle sind sehr dünnhäutig geworden und nehmen sehr viel schneller was "krumm" oder wollen es absichtlich in den falschen "Hals bekommen", weil es so in ihren Kram passt.

Ehrliche Menschen sind meist "unbequeme Menschen".
Am besten, man denkt sich nur noch seinen Teil oder redet nur noch mit bestimmten (ausgesuchten) Leuten über bestimmte Reiz(themen).

Schade, damit geht vieles, was zumindestens ich mir über Jahrzehnte angelernt habe, wieder rückläufig....(wieder "stiller" zu werden)

Ansonsten gibt es das "heute schöne Wetter-Thema"......aber sehr langweilig auf Dauer.

Weiterhin eine hoffentlich schöne Woche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von kulturfan am 28.07.2021 um 09:16 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:28.07.2021 18:54 Uhr

Mitglied: kulturfan

Beiträge: 968 - Registriert seit: 19.05.2007

 

 

 
 

Carina

antworten

RE: Wenn ich so höre, lese, sehe ... (Forum: Gesundheit - Thema: Covid 19 Impfung) von Carina48 am: 27.07.2021 20:02 Uhr

mir tun alle Kinder und Jugendlichen leid, die um kostbare Zeit und Erfahrungen gebracht werden. Okay war im Krieg auch so Carina, da gebe ich dir recht und alles muss man nicht haben.

Die Auswirkungen spürt man zum Teil aber doch schon sehr. Die ganz Kleinen kennen keine Krabbelgruppen, Babyturnen, Schwimmkurse, hatten kaum Kontakte zu Gleichaltrigen ....ok, was man nicht kennt vermisst man auch nicht!!!

Unsere Kleine (2 1/4) hatte das Glück, seit dem Frühjahr bei einer sehr guten Tagesmutter zu sein (sie war dort die älteste). Ab August hat sie einen Kitaplatz "um die Ecke" bekommen, was einem Sechser im Lotto gleicht. Aber bei ihr merke ich sehr, dass sie sich auch schon ihre Gedanken macht, obwohl das Thema "corona" in ihrer Gegenwart kaum erwähnt wird.
Sie fragt zum Beispiel sehr oft "warum" wenn ein kleines Kind auf dem Spielplatz nicht mit ihr spielen darf, weil die Mutter sehr ängstlich ist und dem Kind sagt "Halte Abstand zu dem Kind"...so hält sie leider auch "Abstand" auf dem Spielplatz dann zu uns, obwohl wir ihr erklärt haben, dass sie das nicht zu tun brauche...
im häuslichen Bereich im eigenen kleinen Garten läuft das anders!!!
Das tut mir richtiggehend weh, denn unsere beiden sind da ganz anders aufgewachsen...

Die größeren haben gar keinen / keinen normalen Unterricht gehabt und danach nur unter sehr erschwerten Umständen..
Was wird mit den Kindern, die von Haus nicht so gefördert werden (können). Wo sich mehrere Geschwister einen PC teilen müssen?

Home-Office mit Kleinkind ... gar nicht prickelnd.

Carina, ich habe das Gefühl, dass diese kleinen Kinder sehr viel schneller erwachsener werden oder täusche ich mich da????
Von "kleinkind" merke ich zumindestens bei unserer nicht sehr viel...
sie sieht manchmal sehr nachdenklich aus, kann aber entsprechende Fragen noch nicht stellen... zum Glück, sonst würde es wahrscheinlich noch anstrengender sein als jetzt. Ich bin froh, dass sie noch so klein ist und ich hoffe sehr, dass alles wieder "normal(er) läuft", bis sie eingeschult wird...!!!!

Dir wünsche ich viel Spaß mit Deinem Enkelkind
Fan

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von kulturfan am 28.07.2021 um 09:38 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:28.07.2021 16:39 Uhr

Mitglied: kulturfan

Beiträge: 968 - Registriert seit: 19.05.2007

 

 

 
 

Um Missverständnissen vorzubeugen:

antworten

RE: Carina (Forum: Gesundheit - Thema: Covid 19 Impfung) von kulturfan am: 28.07.2021 09:38 Uhr

Was ich mit meinen Einlassungen eigentlich sagen wollte: Wenn man etwas weiter denkt und über seinen eigenen Tellerrand schaut, relativiert sich manches.

https://www.bmz.de/de/aktuelle
(Macht euch die Mühe und lest den Artikel: die erwähnten Kinder haben weder Krabbelgruppen noch Babyschwimmen - geschweige denn überhaupt Schulunterricht! Und das seit nunmehr 10 Jahren!)
Das ist nicht so ganz weit weg ...

Ich könnte noch etwas weiter einsteigen in das Thema, würde aber dennoch lieber zurück kehren zum Eingangsthema: Impfpflicht ja oder nein.

Eine Pflicht ist, soweit ich das verstanden habe, gesetzlich nicht durchsetzbar (?), eine Quarantäne, also Isolation für 10-14 Tage sehr wohl. Ist auch ein Eingriff in die persönliche Freiheit, oder? (Jaja ... das Impfen geht dann ja zu Lasten der "körperlichen Unversehrtheit" - aber was, wenn die Impfgegner sich infizieren und dann als Virenschleuder jene Menschen kontaminieren, die sich nicht impfen lassen können? Wo bleiben dann deren Rechte?) Angeblich steht die 4. Welle schon vor der Tür. Aber davon lasse ich mich nicht beeindrucken; das kann auch "Politik" sein, um mehr Impfwillige zu generieren.

Gerade titelt die Süddeutsche Zeitung:
Die zwölf Impfskeptiker - Nach einer Studie sind nur etwa ein Dutzend Menschen in den USA für 65 Prozent aller falsch- und irreführenden Corona-Meldungen auf Facebook und Twitter verantwortlich. Darunter: Joseph Mercola, ein Osteopath

https://www.nytimes.com/2021/0

Bei uns wird es nicht anders sein. Und triffst du 3 Leute, stößt du auf 5 verschiedene Meinungen ...

Ich hoffe für alle, dass sie die für sie richtigen Entscheidungen treffen und damit weiterhin und ohne Beeinträchtigungen gut durch die Pandemie kommen.

 smylie 
Carina

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Carina48 am 28.07.2021 um 16:39 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:28.07.2021 21:23 Uhr

Mitglied: Carina48

Beiträge: 8137 - Registriert seit: 12.03.2007

 

 

 
 

Tachchen Fan ...

antworten

RE: Ehrlichkeit... (Forum: Gesundheit - Thema: Covid 19 Impfung) von kulturfan am: 28.07.2021 09:16 Uhr

... Dein Satz: " Ehrliche Menschen sind meist unbequeme Menschen!"
Dazu kann ich nur schreiben, dass ich dann gerne unbequem
bleibe!

Habe heute mit 4 Nachbarn auf Bänken gesessen und geklönt.Natürlich mit Abstand und Maske, weil ich erst kurz vor der
2. Impfung bin.
Einer davon (der einzige Mann und erst neu in der Nachbarschaft) fing gleich einen Streit an, Ausländer-Hasser von
der unangenehmsten Sorte!

Er fing dann gleich an, über sein Lieblingsthema zu reden:
"Scheißausländer" war noch das humanste!

Ich konnte es mir nicht verkneifen, zu sagen: "Auch wir sind überall auf der Welt Ausländer, nur nicht in Deutschland!"

Danach bin ich aufgestanden und in einem Park spazieren gegangen.
Als ich nach Hause kam, musste ich einen Schlüsselnotdienst
anrufen, da mein Wohnungstürschloss mit Sekundenkleber dicht war!!!! Ich habe ihn angezeigt Was draus wird, werde ich später erfahren.

Ich war in meinem Leben in vielen fernen Ländern, so etwas habe
ich NIEMALS erlebt! Nirgends!

Schönen Abend Dir mit Gruß!
Astrid




Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Hexe1900 am 28.07.2021 um 18:54 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: Hexe1900

Beiträge: 11149 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Carina ...

antworten

RE: Um Missverständnissen vorzubeugen: (Forum: Gesundheit - Thema: Covid 19 Impfung) von Carina48 am: 28.07.2021 16:39 Uhr

ich habe Deinen obersten Link gelesen, allerdings war es nicht der
1. Artikel dieser Art, trotzdem sind mir wieder Tränen über mein
Gesicht gelaufen!!!

Auch dies habe ich gelesen: "Eine Pflicht ist, soweit ich das verstanden habe, gesetzlich nicht durchsetzbar (?), eine Quarantäne, also Isolation für 10-14 Tage sehr wohl. Ist auch ein Eingriff in die persönliche Freiheit, oder?"

Warum eigentlich? Manchmal verstehe ich die Welt nicht mehr!!!

Die Masern-Impfung war vor 50 Jahren Pflicht. Meine Tochter bekam
nach der Impfung trotzdem Masern.

Ich habe mich 1x vor ca. 30 - 35 Jahren gegen Grippe impfen lassen, es war Pflicht, danach war ich 8 Wochen am Bett gefesselt mit hohem Fieber.

Darum habe ich mich erst zur Impfung angemeldet, als mich meine Hausärztin sehr gut darüber aufgeklärt hat.

Ich bin auch dafür, dass die Menschen die eine Impfung ablehnen (vor ein paar Tagen schrieb ich noch 10,-€) 20,-€ für jeden Test zahlen müssten, damit diese Gelder in Kriegsgebiete fließen kann!

Allerdings kommt nun die Frage, ob es auch in die richtigen
Hände kommen würde???

Astrid







Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Hexe1900 am 28.07.2021 um 21:23 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:29.07.2021 00:26 Uhr

Mitglied: Hexe1900

Beiträge: 11149 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Bist du wirklich sicher?

antworten

RE: Carina ... (Forum: Gesundheit - Thema: Covid 19 Impfung) von Hexe1900 am: 28.07.2021 21:23 Uhr

Zitat:

Die Masern-Impfung war vor 50 Jahren Pflicht [...]
Ich habe mich 1x vor ca. 30 - 35 Jahren gegen Grippe impfen lassen, es war Pflicht



Pflicht war bei uns nur die Pockenschutzimpfung. Meine Großeltern und Eltern, ich selbst und meine Älteste wurden noch "pflichtgeimpft":
Masernimpfung wurde - soweit ich das erinnere - erst mit der Dreifach-Impfung, nämlich Masern/Mumps/Röteln empfohlen - jedoch war es in der Bundesrepublik keine Pflicht. In der DDR sehr wohl - ich glaube, auch Diphterie und Polio stand mit auf dem (Pflicht-)Plan. (Wer die Serie "Charité gesehen hat, wird sich erinnern).

Meine Tochter hat sowohl Masern als auch Mumps und Scharlach gehabt; zu ihrer Kleinkinderzeit war eine Masernimpfung noch kein Standard. (Sie war richtig, richtig, krank!)

Der 6 Jahre jüngere Bruder hat zwar Impfungen bekommen, aber keine Pocken mehr ... und Mumps gab es wohl auch noch nicht in einer Kombi - so saß er dann auch mal eine Weile mit geschwollenem "Hals" da. Für Jungs nicht ungefährlich!

Ich selbst wurde durch die Tochter einer Freundin mit Röteln agesteckt, das war auch nicht lustig.

Inzwischen gibt wohl es 6-fach-Impfstoffe ... aber damit kenne ich mich nicht aus, schließloch habe ich keine kleinen Kinder mehr ;-)

Wenn Ungeimpfte sich eine der Krankheiten einfangen, können die Nebenwirkungen und Spätfolgen wesentlich schlimmer sein als eine Impfung.

Mehr:
https://www.mdr.de/zeitreise/g
https://www.goettinger-tagebla
https://www.goettinger-tagebla

Grippeschutzimpfungen waren, soweit ich weiß, nie Pflicht, Astrid.
Meine Mutter hatte tatsächlich auch heftige Nebenwirkungen von einem Grippe-Wirkstoff.

Aber heute sind die Vakzine ganz anders aufgebaut, mit viel weniger Nebenwirkungen - auch gegen Influenza gibt es mittlerweile Mehrfach-Wirkstoffe, da Viren die hässliche Eigenschaft haben, ständig neue Stämme zu bilden.

Du hast es richtig gemacht, das Gespräch mit deiner Ärztin zu suchen - man sollte das Risiko kennen, insbesondere, wenn man chronisch krank ist.

Kostenpflichtige Tests werden kommen, da bin ich mir sicher. Und immer mehr Veranstalter, Restaurants, Reiseziele werden nur noch Geimpfte zulassen, das steht ihnen nach ihrem Hausrecht zu.

Ob es so einfach wird, die Kosten für die Tests einfach so umzuleiten in die Hochwassergebiete oder an Organisationen, die den Kriegsopfern helfen, wage ich zu bezweifeln. Da steht der Amtsschimmel davor.

Da wird sich noch einiges an Aufregung aufbauen, schätze ich ...

Bleibt alle gesund!

Carina


Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Carina48 am 29.07.2021 um 00:26 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:29.07.2021 09:30 Uhr

Mitglied: Carina48

Beiträge: 8137 - Registriert seit: 12.03.2007

 

<<<

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 

>>>
zurück zurück

In den Themen blättern

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2021 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Freitag, den 24. September 2021