Sie befinden sich hier

in der Kategorie Gesund und Fit - zur Forumübersicht

im Forum Gesundheit - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

 

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 

>>>

Covid 19 Impfung

antworten

Hallo liebe Mitglieder nun muss ich mir mal etwas von der Seele schreiben, was mich in letzter Zeit sehr beschäftigt.
In den vergangenen Monaten kämpfte man regelrecht um eine Berücksichtigung bei der oben genannten Impfung, da zu wenig Impfstoff verfügbar war. Nun haben wir ausreichend davon und werden ihn oftmals nicht los, obwohl noch viele Mitmenschen nicht geimpft sind. In manchen Bereichen wird der Impfstoff wie Sauerbier angeboten und etliche Bürger sind noch immer der Meinung sie hätten es nicht nötig.

Leider gefährden sie nicht nur sich selbst, sondern auch alle in ihrem Umfeld die noch keinen ausreichenden Schutz haben, vor allem Kinder, für die es noch gar keinen Impfstoff gibt. Sie sollen aber nun endlich mal wieder geregelten Unterricht erhalten um sich auf ihre Zukunft vorzubereiten. Wie also können wir den für unsere Zukunft als Gesellschaft notwendigen Nachwuchs schützen, natürlich nur indem alle die mit ihnen im Kontakt stehen sich gegen eine Ansteckung und Weitergabe schützen.

Auch wenn ich hier vermutlich kräftig Gegenwind bekommen werde, ich plädiere für eine Impfpflicht, von der nur Menschen aus vorliegenden medizinischen Gründen ausgenommen werden. Wer am gesellschaftlichen Leben teilhaben will, muss sich auch gegenüber der Gesellschaft solidarisch verhalten.

Schönes Wochenende

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von antonio54 am 17.07.2021 um 12:55 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:19

letzter direkter Beitrag:.. um Uhr

Anzahl Themenbeiträge:79 (Nur direkte Beiträge anzeigen)

letzter Themenbeitrag:02.09.2021 um 17:11 Uhr

Mitglied: antonio54

Beiträge: 184 - Registriert seit: 02.09.2013

 

 

 
 

Guten Abend Anton ...

antworten

RE: Covid 19 Impfung (Forum: Gesundheit - Thema: Covid 19 Impfung) von antonio54 am: 17.07.2021 12:55 Uhr

... ich fange mal von hinten an: Eine Impflpflicht in der jetzigen Situation würde kein Gericht gegen Klagende gewinnen! Nur meine Meinung!

Mir ging es so, dass ich darüber sehr lange nachgedacht habe: Lass ich mich impfen, oder nicht? Einige Virologen waren begeistert von
Astrazeneka, die Anderen hatten viele guten Gründe (???), von diesem Impfstoff abzuraten! So ging es danach auch mit allen anderen
Impfstoffen weiter, einen Tag schrieb die Presse nur Gutes über jeweilige Impfstoffe, den anderen Tag genau das Gegenteil! Und so ist es leider geblieben! Es ist also kein Wunder, dass die Menschen
eine große Unsicherheit empfinden!!!

Wem soll man glauben??? Wem lieber nicht?

Ich bin auch immer noch unsicher!

Ich habe mich fürs Impfen entschieden. Allerdings erst, als ich ein längeres Gespräch mit der Ärztin meines Vertrauens geführt habe.

Fragezeichen habe ich immer noch im Kopf! Warum? Weil viel zu viele Menschen immer noch an Corona erkranken, trotz Impfung!!!

Gruß Astrid







Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Hexe1900 am 18.07.2021 um 21:32 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:19.07.2021 08:24 Uhr

Mitglied: Hexe1900

Beiträge: 11149 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Hallo Astrid

antworten

RE: Guten Abend Anton ... (Forum: Gesundheit - Thema: Covid 19 Impfung) von Hexe1900 am: 18.07.2021 21:32 Uhr

deine Bedenken sind durchaus berechtigt, denn auch bei anderen Impfungen bestehen individuelle Risiken. Aufgrund der relativ kurzen Zeit, die wir uns mit diesen Fragen beschäftigen, gibt es natürlich auch widersprüchliche Aussagen zu diesem Thema. Als jemand der nicht Medizin studiert hat sind manche Aussagen wenig nachvollziehbar und deshalb besonders verwirrend. Der überwiegende Teil unserer Ärzte, wie auch deine Ärztin, befürworten die Impfung, da sie die einzige Möglichkeit darstellt irgendwann wieder einmal normales Zusammenleben pflegen zu können.

Leider mischen sich unter die ernsthaften Befürworter immer mehr Anhänger von Verschwörungsgeschichten die zu weiterer Verunsicherung beitragen. Ich persönlich glaube denen, die sich trotz der vermeintlichen Risiken für die Impfung aussprechen. Zum einen weil nach bisherigen Erkenntnissen es trotz Ansteckungsmöglichkeit zu geringeren Verläufen führt und durch eine geringere Virenlast die Gefahr der Verbreitung deutlich vermindert wird.

An meinen Enkeln sehe ich die Sehnsucht nach gemeinsamen Unternehmungen mit Gleichaltrigen, sie leiden unter den Einschränkungen deutlich mehr als wir Erwachsene. Deren Schutz und Leben in unserer Gemeinschaft ist eine Aufgabe der gesamten Gesellschaft. Und da es für die Kinder unter 12 Jahren keinen Impfstoff gibt, müssen die Älteren versuchen den Schutzwall für sie zu bilden.

LG Anton

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von antonio54 am 19.07.2021 um 08:24 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:3 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:20.07.2021 13:05 Uhr

Mitglied: antonio54

Beiträge: 184 - Registriert seit: 02.09.2013

 

 

 
 

Moin Anton ...

antworten

RE: Hallo Astrid (Forum: Gesundheit - Thema: Covid 19 Impfung) von antonio54 am: 19.07.2021 08:24 Uhr


... ja. die Kinder sind die Leidtragenden!!! GANZ SCHLIMM!!!

Was mich daran besonders stört, ist ... dass besonders die Lehrer/innen in großem Maße die Impfungen ablehnen!!! Da bin ich auch ganz Deiner Meinung!!!

Alle Menschen, die mit andere Menschen arbeiten , ob Kita's, Schüler, Pflegende, Kranke, etc., sollten z. Z. schon geimpft sein!!! Wenn die sich verweigern, dann sollte die Impfpflicht greifen! Ich kenne einige ehemaligen Pflegenden, die ihren Job dadurch verloren haben. Selbst Schuld, finde ich!!!

Schlimm finde ich, dass ... wenn jetzt wieder Großveranstaltungen stattfinden werden, so wie bei der EM, dann werden die Zahlen von Corona rasant in die Höhe schnellen!

Da bin ich schon gespannt, wie viele geimpfte Menschen wieder krank werden! Ich hoffe, Du hast Recht, dass Corona dann wirklich nur
in geschwächter Form zuschlägt!!!

Ich wünsche Dir einen sonnigen Tag ohne Sorgen!

LG Astrid


Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Hexe1900 am 20.07.2021 um 09:38 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: Hexe1900

Beiträge: 11149 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Impfen ja oder nein...

antworten

RE: Hallo Astrid (Forum: Gesundheit - Thema: Covid 19 Impfung) von antonio54 am: 19.07.2021 08:24 Uhr

ich bin da ein bisschen zwiegespalten und hoffe weiterhin, dass endlich auch dazu mal eine Entscheidung getroffen wird!!!
In den 60iger Jahren gab es die Pockenimpfung...da hatten sicherlich auch eine Menge Leute Bedenken. Damals gab es aber noch kein Internet, was heute die Menschen zum Teil "total verrückt" macht mit ständig neuen Meldungen mal so mal so...ist doch dann verständlich, dass teilweise Personen, die sich noch keine feste eigene Meinung gebildet haben, völlig verunsichert werden...

Ich habe lange Zeit mich auch nicht für das Impfen entschieden. Hin und Her überlegt...Warum?
Weil mir der Impfstoff zu schnell und früh kam und ich erst noch abwarten wollte (Impfnebenwirkungen, da ich Risikopatient bin)
Es gab heiße Diskussionen in unserem Bekanntenkreis. Von ca. 12 Leuten, mit denen wir uns ab und an treffen, haben sich mittlerweile 7 impfen lassen, die 5 anderen lehnen Impfe und auch die Tests kategorisch ab...
Es muss jeder für sich selbst entscheiden, sollte sich aber nicht wundern oder gar meckern, wenn er dann irgendwann nichts mehr darf und sich dann "ausgeschlossen" fühlt.

Nun zu mir. Ganz überzeugt bin ich nach wie vor nicht, aber ich hoffe, so wenigstens einer schweren Coronainfektion aus dem Wege gehen zu können. Da ich im öffentlichen Dienst arbeite, ist es auch schon fast "Pflicht", sich impfen zu lassen. Der Hauptgrund aber war unsere kleine Enkelin. Ich möchte nicht "außen vor" sein, wenn sie was unternimmt und ich dann nicht dürfte (bei höherer/hoher Inzidenz) oder auch ohne Impfe nicht mehr am kulturellen Leben teilnehmen könnte...

Meine Ärztin ist eigentlich nicht für unnütze schwere Medikation, wenn es nicht sein muss, hat mir aber vor Augen geführt, dass so wenigstens Corona abgemildert werden könnte und dass die Risiken einer Impfung höchst gering seien. Ich habe dann recht schnell einen Termin beim Impfzentrum erhalten (2 x Biontec) und bin schon glücklich darüber, dass ich so nicht immer zum Testen gehen muss oder müsste, wenn die Zahlen wieder hoch gehen (sollten)....wovon ich ausgehe.
Trotz und alledem mache ich ab und zu einen Test im Testzentrum.

Ich hatte nie Angst und habe es auch jetzt nicht...Menschenansammlungen meide ich nach wie vor und für vieles habe ich gar kein Verständnis.
Urlaub, wo viele Touristen sind, käme für mich derzeit nicht in Frage.
Da ich noch arbeite, kann ich mich gar nicht isolieren wie Leute (z.B. Rentner), die auch jetzt noch nur für notwendige Besorgungen ihr Haus verlassen und mittlerweile "sehr komisch" geworden sind, weil sie komplett Kontakte vermeiden....

Dieses Thema (Impfung) spaltet Menschen. Die einen sehen die Impfe als Notwendigkeit an (sind überzeugt / oder wollen "ihre Freiheit" wenigstens etwas wieder) und die anderen glauben "nun bin ich geimpft oder negativ getestet und kann wieder wild Partys feiern" (sehr gefährliche Einstellung meiner Meinung nach!!!)....

Egal, wie man dazu steht...hoffen wir, dass die Impfung wenigstens hilft. Ich bin dafür, dass Nichtgeimpfte auf jeden Fall Tests machen müssen, wenn sie z.B. die Gastronomie besuchen wollen.

Allen noch eine schöne Woche wünscht
Kulturfan

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von kulturfan am 20.07.2021 um 09:40 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:20.07.2021 10:22 Uhr

Mitglied: kulturfan

Beiträge: 968 - Registriert seit: 19.05.2007

 

 

 
 

Hallo Fan ...

antworten

RE: Impfen ja oder nein... (Forum: Gesundheit - Thema: Covid 19 Impfung) von kulturfan am: 20.07.2021 09:40 Uhr

... Dein Satz:

"ich bin da ein bisschen zwiegespalten und hoffe weiterhin, dass endlich auch dazu mal eine Entscheidung getroffen wird."

Von wem soll die Entscheidung getroffen werden??? Ich denke eher,
dass jeder mündige Bürger darüber entscheiden soll und muss!

Astrid

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Hexe1900 am 20.07.2021 um 10:22 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:20.07.2021 12:48 Uhr

Mitglied: Hexe1900

Beiträge: 11149 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Hallo Astrid und Fan,

antworten

RE: Hallo Fan ... (Forum: Gesundheit - Thema: Covid 19 Impfung) von Hexe1900 am: 20.07.2021 10:22 Uhr

herzlichen Dank für eure Beiträge. Ich dachte schon, dass im Forum nur noch die "Malergilde" aktiv ist.

Unlängst hörte ich von einem Teilnehmer einer Talkrunde es müssten die Bürger besser aufgeklärt werden, da auch von den Virologen unterschiedliche Meinungen kursierten. Ich habe mir viele Beiträge zu diesem Thema angesehen und durchgelesen, bin dabei aber auf keinen Epidemiologen oder Virologen gestoßen, der sich gegen die Impfung ausgesprochen hat. Ausgenommen die Diskussion über Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren.

Wer Augen und Ohren offen hält und sich nicht hinterm Ofen versteckt bekommt doch seit über einem Jahr mit wie sich Covid 19 auf unsere Gesundheit und unser gesellschaftliches Leben auswirkt. Demnach kann ich Astrid nur zustimmen und an die Verantwortung unserer mündigen Bürger sich impfen zu lassen appellieren.

LG Anton

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von antonio54 am 20.07.2021 um 12:26 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:22.07.2021 07:20 Uhr

Mitglied: antonio54

Beiträge: 184 - Registriert seit: 02.09.2013

 

 

 
 

Antwort auf deine Frage Astrid

antworten

RE: Hallo Fan ... (Forum: Gesundheit - Thema: Covid 19 Impfung) von Hexe1900 am: 20.07.2021 10:22 Uhr

..von der Regierung , wie bei der Masernimpfpflicht auch!
Kein Kind ohne Impfung darf die Kita oder Schule besuchen, soweit ich informiert bin.

Man sieht doch, wie immer mehr Bürger "impfmüde" werden, vielleicht auch deshalb, weil sie glauben, "ach es wird mich schon nicht treffen, sollen doch die anderen sich impfen lassen und schützen so ja auch mich.."

Es regt mich maßlos auf, dass gerade diese Leute dann am lautesten maulen...

Fan

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von kulturfan am 20.07.2021 um 12:48 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: kulturfan

Beiträge: 968 - Registriert seit: 19.05.2007

 

 

 
 

Hallo Anton

antworten

RE: Hallo Astrid (Forum: Gesundheit - Thema: Covid 19 Impfung) von antonio54 am: 19.07.2021 08:24 Uhr

Ich hoffe sehr, dass irgendwann auch die kleinen Kinder angemessen geschützt werden können. Bis dahin tragen (oder sollten), wie du schon schreibst, die Erwachsenen die Verantwortung so gut es eben geht.

Lehrer...da kenn ich auch einen aus unserem Bekanntenkreis. Er weigert sich vehement, sich impfen zu lassen mit der Begründung "das wäre ein Eingriff in seine persönliche Freiheit" und "alle die sich impfen lassen, nehmen an einem Genprojekt teil und wundern sich später, warum sie krank werden".....

Wie sich alles auswirkt, wird sich zeigen...vieles ist unberechenbar, weil noch zu wenig erforscht. Aber besser einen kleinen Strohhalm, als untätig abzuwarten.
Meine Hoffnung ist, dass sich a l l e Menschen irgendwann dazu aufraffen können, sich zu freuen, was wieder geht und es (vorsichtig) auch genießen, aber bitte Großveranstaltungen meiden!!!

Wir fühlen uns irgendwie unwohl, wenn zu viele Leute in der Außen/Innengastronomie sind (nicht genügender Abstand) und meiden solche Lokalitäten... Man muss ja nichts herausfordern, auch wenn es noch so schön wäre.
Aber Kleinveranstaltungen (Lesung/Konzerte) mit 20 Zuhörern mit genügenden Abstand auch in Innenräumen besuchen wir, wenn möglich. Leider sind die Karten dafür immer ganz schnell weg.....

Schöne Woche noch
Fan


Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von kulturfan am 20.07.2021 um 13:05 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: kulturfan

Beiträge: 968 - Registriert seit: 19.05.2007

 

 

 
 

Moin Anton und Fan ...

antworten

RE: Hallo Astrid und Fan, (Forum: Gesundheit - Thema: Covid 19 Impfung) von antonio54 am: 20.07.2021 12:26 Uhr


... zur "Malergilde" bin ich Deiner Meinung, Anton!!! Man muss ja
nicht Alles ansehen oder lesen... JottseiDank!!!

Impfungen für "Kleinkinder": Ich finde auch, dass die Virologen nun mal bald einen Impfstoff präsentieren können, so dass man auch die "Lütten" in Sicherheit wiegen kann!!! Denn die sind die Leidtragenden! Und man kann den Lütten ja nicht erklären, warum sie auf einmal nicht mit den anderen Kindern auf Spielplätzen spielen dürfen.

Auf der anderen Seite kann ich auch verstehen, dass ein Impfstoff
für Kleinkinder nicht so schnell auf den Markt kommen kann!

Leider habe ich in den nächsten Tagen wenig Zeit hier zu schreiben,
Aber interessiert bin ich immer noch zu dem Thema!

LG Astrid






Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Hexe1900 am 22.07.2021 um 07:20 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:24.07.2021 19:49 Uhr

Mitglied: Hexe1900

Beiträge: 11149 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Wir haben schon eine ...

antworten

RE: Moin Anton und Fan ... (Forum: Gesundheit - Thema: Covid 19 Impfung) von Hexe1900 am: 22.07.2021 07:20 Uhr


... neue Variante von Corona, die durch Fledermäuse übertragbar ist!

Außerdem habe ich gerade gelesen, dass in Berlin, Brandenburger-
Tor 65 000 bis 80 000 Menschen (dicht an dicht) ) den CSD-Tag gefeiert haben, viele ohne Maske!

Und in Hamburg kamen 71 Kinder und Jugendliche aus einem
Ferienlager positiv getesten zurück!

Sicher gibt es mehrere Bundesländer, die so Ähnliches zu erzählen haben, aber mir reichten die Nachrichten von Hamburg und Berlin!

Langsam glaube ich, dass diese "Pest" uns noch lange begleiten
wird!!! Ich hoffe sehr, dass die Geimpften wirklich nur eine geringere
Ansteckung befürchten müssen!

Ich wünsche den beiden hier Mitschreibenden einen sonnigen Sonntag!

LG Astrid

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Hexe1900 am 24.07.2021 um 19:49 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:26.07.2021 09:21 Uhr

Mitglied: Hexe1900

Beiträge: 11149 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Einfach unverständlich,

antworten

RE: Wir haben schon eine ... (Forum: Gesundheit - Thema: Covid 19 Impfung) von Hexe1900 am: 24.07.2021 19:49 Uhr

gestern im Supermarkt ein großes Schild mit dem Hinweis auf verfügbaren Impfstoff und der Aufforderung sich doch zu melden. Auch in den wöchentlichen Blättchen findet man immer mehr Aufforderungen sich an unterschiedlichen Stellen für eine Impfung anzumelden, da genug Impfstoff vorhanden ist.

Doch viele Leute fahren lieber in den Urlaub, auch noch in Gebiete hoher Inzidenz so nach dem Motto, erstmal ordentlich feiern, dann sehen wir weiter. Fußball mit großer Publikumsbeteiligung, Olympia trotz enormer Ablehnung durch die japanische Bevölkerung, Feiern am Ballermann, die britische Regierung hebt trotz hoher Inzidenz alle Beschränkungen auf und so weiter. Man steht fassungslos all dem Irrsinn gegenüber.

Dann noch Bundestagswahl in wenigen Wochen und Politiker die den Herausforderungen scheinbar nicht mehr gewachsen sind. Eine Hochwasserkatastrophe ungeahnten Ausmaßes in RLP und NRW die die öffentliche Aufmerksamkeit mit erschreckenden Bildern auf sich zieht. Enorme Hilfsbereitschaft und Unterstützung aus dem ganzen Land zeigt Solidarität mit den Betroffenen der Katastrophe.

Wäre schön wenn sich das auch im Zuge der Pandemiebekämpfung so beeindruckend zeigen würde.
Mit dem Ministerpräsidenten von Baden Württemberg stimme ich deshalb vollkommen überein, wenn er sagt: "Impfen ist Bürgerpflicht".

LG Anton

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von antonio54 am 25.07.2021 um 12:06 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:25.07.2021 16:33 Uhr

Mitglied: antonio54

Beiträge: 184 - Registriert seit: 02.09.2013

 

 

 
 

Moin Anton ...

antworten

RE: Einfach unverständlich, (Forum: Gesundheit - Thema: Covid 19 Impfung) von antonio54 am: 25.07.2021 12:06 Uhr


... ich unterschreibe jeden Satz, den Du geschrieben hast???

Der Laschet hat den Vogel abgeschossen, als Steinmeier die
Rede hielt im Hochwassergebiet, hat er sich unterhalten und
gelacht, als ob er einen sehr lustigen Film angeschaut hat!!!

Ich empfand es als GROSSE Schweinerei und ich werde ihn
NICHT wählen!!! Der hat bei mir verschissen, bis in die
"Steinzeit"!!!

Da hilft ihm auch keine doppelte Entschuldigung!!! Der kann sich
100 X entschuldigen, er ist sicher für viele Menschen der letzte
Dreck!!! Nicht nur für mich!!!

Manchmal bin ich sehr direkt, aber ich entschuldige mich nicht dafür! Bin schließlich Berlinerin und so erzogen worden: "Lüge nicht, sondern
sage immer deine EIGENE Meinung!"

Und das ist NUR MEINE Meinung!!!

Lieben Gruß
Astrid

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Hexe1900 am 25.07.2021 um 16:33 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: Hexe1900

Beiträge: 11149 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

Seite: 1 2 3 4 5 6 7 

>>>
zurück zurück

In den Themen blättern

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2021 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Freitag, den 24. September 2021