Sie befinden sich hier

in der Kategorie aktuelle Themen - zur Forumübersicht

im Forum Politik - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

 

Wahljahr 2021

antworten

Die ersten Landtagswahlen liegen hinter uns und was haben sie gebracht, nichts wirklich Neues.
Kaum jemand hat daran gezweifelt, dass Winfried Kretschmann und Malu Dreyer in ihren Ländern gewinnen werden. Besonders deutlich wurde natürlich beim Abschneiden der anderen Parteien die ständige Präsenz der amtierenden Amtsinhaber im Rahmen der Pandemiebekämpfung.

Ebenso das klägliche Scheitern von den CDU Herausforderern Eisenmann und Baldauf. Für viele Bürger waren die beiden absolute Nobodys, neben mangelndem Charisma fehlte es denen auch an den Möglichkeiten der politischen Profilierung in Zeiten der Pandemie.

Schaut man nun Richtung Bundestagswahl vor dem Hintergrund der eventuellen Kanzlerkandidaten und -Kandidatinnen, stellt sich mir die Frage nach den herausragenden Persönlichkeiten als realistische Zugpferde ihrer Partei. Laschet oder Söder, wer kann sich einen der beiden als Kanzler vorstellen? Oder etwa Habeck oder Baerbock, ggf. Scholz als einzig bisher nominierter Kandidat? Wer glaubt nach dem Sieg von Malu Dreyer und dem Abschneiden der SPD in Baden Württemberg auf eine erstarkte SPD im Bund?

Es bleibt spannend, eine schöne Woche wünscht
Anton.

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von antonio54 am 15.03.2021 um 10:59 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1

letzter direkter Beitrag:.. um Uhr

Anzahl Themenbeiträge:4 (Nur direkte Beiträge anzeigen)

letzter Themenbeitrag:24.03.2021 um 09:03 Uhr

Mitglied: antonio54

Beiträge: 178 - Registriert seit: 02.09.2013

 

 

 
 

Ja,es blebt spannend!

antworten

RE: Wahljahr 2021 (Forum: Politik - Thema: Wahljahr 2021) von antonio54 am: 15.03.2021 10:59 Uhr

Heute sagte Laschet in einem Interview,
zwischen Ostern und Pfingsten wird der Kanzlerkandidat
ernannt.
Man kann davon ausgehen,dass das ein Kopf an Kopf
Rennen zwischen Söder und Laschet sein wird.
Was ich mir garnicht wünsche,wäre,dass die Grünen
im Bund an die Macht kämen.
Aber jeder hat da so seine Ansicht.
Viele Grüße

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Freizeitjogger am 15.03.2021 um 21:13 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:16.03.2021 07:44 Uhr

Mitglied: Freizeitjogger

Beiträge: 1000 - Registriert seit: 17.05.2009

 

 

 
 

Grüne an der Macht,

antworten

RE: Ja,es blebt spannend! (Forum: Politik - Thema: Wahljahr 2021) von Freizeitjogger am: 15.03.2021 21:13 Uhr

was spräche dagegen? So wie es aussieht, kann bei uns sowieso keine Partei mehr alleine regieren. Das bedeutet doch, dass es lediglich auf die Konstellation der Koalitionspartner ankommt.
Ob da ein Herr Lindner mit seiner FDP der richtige Partner sein kann unter dem Motto "lieber nicht regieren als schlecht regieren"? Oder eine SPD, deren weibliche Vorsitzende stark nach links schielt und am liebsten die Linke mit ins Boot holen würde mit der Vorstellung "Rot, Rot, Grün". Auch eine CDU/ CSU die sich eine gewisse Selbstbedienungsmentalität nicht absprechen kann und im Osten auf dem rechten Auge blind ist.
Unter diesen Aspekten kann man ja nur froh sein, dass keine Partei mehr alleine ihre Machtansprüche durchsetzen kann.

Deshalb ist es umso entscheidender wie die Bürger ihr Wahlrecht nutzen, in der Hoffnung auf eine hohe Wahlbeteiligung, damit nicht die Unzufriedenen des rechten und linken Randes die Richtung der Politik mitbestimmen dürfen.

LG Anton

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von antonio54 am 16.03.2021 um 07:44 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:23.03.2021 18:51 Uhr

Mitglied: antonio54

Beiträge: 178 - Registriert seit: 02.09.2013

 

 

 
 

"Lieber nicht regieren...

antworten

RE: Grüne an der Macht, (Forum: Politik - Thema: Wahljahr 2021) von antonio54 am: 16.03.2021 07:44 Uhr

... als schlecht regieren!" Guter Satz, an den sich nur niemand
hält!

Langsam geht mir die Hutschnur hoch und ich hoffe, dass ich bis zum Wahltag eine Lösung gefunden habe!

Warum müssen die Politiker immer bis tief in die Nacht diskutieren?
Wo die Luft schon ganz raus ist und dann eine verschlafene Entscheidung getroffen wird!

Ich habe eine Vermutung, sie MÜSSEN bis nachts Entscheidungen treffen, weil ALLE über´n Tag ihre Nebentätigkeiten ausüben! DAS
müsste verboten werden!!! Oder würden sie ohne diese Jobs am
Hungertuch nagen???

Ich ahne nichts Gutes, wenn sogar die Lebensmittel-Geschäfte
einige Tage geschlossen bleiben!!!

LG Astrid

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Hexe1900 am 23.03.2021 um 18:51 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:24.03.2021 09:03 Uhr

Mitglied: Hexe1900

Beiträge: 11088 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Hallo Astrid

antworten

RE: "Lieber nicht regieren... (Forum: Politik - Thema: Wahljahr 2021) von Hexe1900 am: 23.03.2021 18:51 Uhr

Guten Morgen, ja bis zum Wahltag eine gute Lösung zu finden ist vermutlich das Problem vieler unserer Landsleute.

Das tief in die Nacht diskutieren empfinde ich jetzt nicht als das große Problem, nur dass ihnen dann nichts besseres einfällt, das schon. Im Gegensatz zu Systemen wie in Russland, Brasilien, China oder der Türkei wird hier wenigstens noch um eine vernünftige Lösung gerungen, egal wie die dann letztendlich aussieht.

Etliche unserer Probleme in der Pandemie liegen nicht in der aktuellen Handlungsweise begraben, sondern in unserem ständigen Sicherheitsdenken und der damit verbundenen Bürokratie.
Warum wurde die Corona App so konstruiert, dass letztlich kein Gesundheitsamt damit arbeiten konnte? Trotz Aufforderung der Spezialisten wurde sie bisher nicht zu einem Instrument verbessert, mit dem man nachvollziehen kann, an welchen Orten man sich aufgehalten hat, um demnach festzustellen, wie viele sich in einem bestimmten Zeitrahmen sich dort angesteckt haben. Anbindung und Auswertung durch die Gesundheitsämter wären hier zielführend. Ständige Datenschutzbedenken lähmen unser Handeln und den Erfog in der Pandemie.

Ebenfalls das sich bei der Impfbestellung von dem trägen Tanker EU abhängig machen, die dann auch noch zu spät zu wenig bestellt haben. Das Versäumnis im Gegensatz zu den USA sich auch darauf vorzubereiten, dass nicht nur ein Impfstoff erforscht wird, sondern auch zeitgerecht produziert werden kann. Die Liste könnte man noch unendlich erweitern, bestimmte Versäumnisse weiß man auch erst hinterher und kann sie dann nicht mehr aufholen.

Auch das Verhalten unserer Bürger trägt nicht wenig zur jetzigen Situation bei. Unabhängig von den unbelehrbaren mit Scheuklappen durch die Lande demonstrierenden Coronaleugnern und Querdenkern, bei denen einige Schaltungen in ihren Gehirnen wohl total durcheinander gekommen sind, gibt es auch viele die es mit den AHA-Regeln im Freundes-, Bekannten- und Kollegenkreis nicht so ernst nehmen. Wen die Bilder von den Intensivstationen und den Berichten von Ärzten und Pflegern dieser Bereiche nicht beeindrucken, der sollte dort mal Dienst tun müssen. Ich bewundere diese Leute aus tiefsten Herzen und möchte nicht mit ihnen tauschen.

Zu deiner Beruhigung, nach bisherigen Verlautbarungen sollen die Lebensmittelgeschäfte nicht für den gesamten Zeitraum über Ostern geschlossen werden.

Nach all den kritischen Bemerkungen wollen wir doch nicht die Flinte ins Korn werfen und auf genug Impfstoff und ein baldiges Ende dieser Prüfung hoffen.

LG Anton

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von antonio54 am 24.03.2021 um 09:03 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: antonio54

Beiträge: 178 - Registriert seit: 02.09.2013

 

 

zurück zurück

In den Themen blättern

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2021 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Sonntag, den 25. Juli 2021