Sie befinden sich hier

in der Kategorie Allgemeines Forum - zur Forumübersicht

im Forum Fragen an das ahano-Team und die Moderatoren - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

 

Seite: 1 2 

>>>

Interesse an einem Frankreichforum?

antworten

Als Privatdozent für Französisch für Studenten und Schüler (Sprache, Politik, Literatur, Geschichte) würde ich gerne mit dem einen oder anderen Vorurteil über meine Heimat aufräumen oder ganz einfach Fragen zu und über Frankreich und die Sprache beantworten. Falls Interesse lasst es mich wissen.
Hansjürgen
alias Gargantua

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Gargantua am 22.07.2020 um 13:10 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:5

letzter direkter Beitrag:.. um Uhr

Anzahl Themenbeiträge:13 (Nur direkte Beiträge anzeigen)

letzter Themenbeitrag:10.08.2020 um 19:38 Uhr

Mitglied: Gargantua

Beiträge: 4 - Registriert seit: 20.07.2020

 

 

 
 

Guten Morgen Gargantua

antworten

RE: Interesse an einem Frankreichforum? (Forum: Fragen an das ahano-Team und die Moderatoren - Thema: Interesse an einem Frankreichforum?) von Gargantua am: 22.07.2020 13:10 Uhr

Interesse an einem Frankreichforum?

Ja, warum denn nicht? Sicherlich gibt es niemanden mehr der noch nichts mit französischer Kultur etwas zu tun gehabt hätte. Oder gibt es einen Menschen der noch nie ein Baguette gegessen hat? Oder kommen die aus Belgien - aber igahl, ist ja fast wie Frankreich,lache.

Bei mir war es mein Onkel Marcel der nach dem Krieg hier "hängen" blieb und meine Tante Lisa heiratete. Das bedeutete aber nicht daß wir Kinder jetzt alle die französische Sprache erlernt hätten, lache. Onkel Marcel lernte brav deutsch zu sprechen und alles war gut. Noch nach 30 Jahren "deutsche Land" hörte man aber noch seinen Akzent und ich fand das immer toll, lache. Die Einzige die seine Sprache erlernte war meine Tante Lisa und das machte sie perfekt... Hörte sich jedenfalls so an, laaache.

Allein die Ferien im Süden bringen uns immer wieder irgendwie durch ein Stück Frankreich und bis auf einmal habe ich nichts negatives erfahren oder erlebt.
Frankreich ist ein ein wunderbares Land und es sollte jedem vergönnt sein sich einmal dort umzusehen. Eigentlich passt hier alles zusammen. Gutes Essen, gute Laune und gute Erholung und tolles Wetter. Wenn man nicht gerade mitten in Paris und gleich neben dem Eiffelturm in einem Hotel nächtigen muß ist es eigentlich ein "grünes" Land. Na ja, Frankreich ist ein bißchen kostspielig doch manchmal geht es halt nicht anders und mal ganz ehrlich.... Ist bei uns doch auch so.
Also liebe Leute, schreibt Eure Erfahrungen in, mit oder von Frankreich hier auf und bestimmt kommt dabei nicht nur viel Freude auf sondern auch viele schöne Erinnerungen.

Also, denn man los.... Ich freue mich auf viele, schöne Beiträge

In diesem Sinne grüßt Nick smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Nickname am 24.07.2020 um 09:33 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: Nickname

Beiträge: 4011 - Registriert seit: 03.05.2009

 

 

 
 

Wir hatten hier vor einiger Zeit ...

antworten

RE: Interesse an einem Frankreichforum? (Forum: Fragen an das ahano-Team und die Moderatoren - Thema: Interesse an einem Frankreichforum?) von Gargantua am: 22.07.2020 13:10 Uhr

... schon mal im Bereich der Treffpunkte ein „Frankreichforum“, das aber irgendwann wieder eingeschlafen ist, als der Initiator Ahano verließ.

Ich selbst habe mal eine Weile in Frankreich gelebt und gearbeitet und hatte dort eine gute Zeit.

Was genau schwebt dir denn vor? Möchtest du uns Land und Leute näher bringen? Die Sprache? Anekdoten, Geschichte(n), Politik?

Wenn ich es richtig sehe, haben wir immer noch auch Mitglieder, die in Frankreich leben; die könnten sicherlich auch einiges beitragen.

Viele Grüße
und à bientôt
Carina

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Carina48 am 24.07.2020 um 12:24 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:26.07.2020 08:30 Uhr

Mitglied: Carina48

Beiträge: 7988 - Registriert seit: 12.03.2007

 

 

 
 

Frankreich - unser unbekannter Nachbar

antworten

RE: Wir hatten hier vor einiger Zeit ... (Forum: Fragen an das ahano-Team und die Moderatoren - Thema: Interesse an einem Frankreichforum?) von Carina48 am: 24.07.2020 12:24 Uhr

Land und Leute? Könnte man so ausdrückern. Bei meinen Studenten geht um den umfassenden Begriff der Linguistik (Grammatik Satzbau, Semantik), der Geschichte und des politischen Systems, Verfassungswirklichkeit, die Stellung des Präsidenten, den Aufbau der Verwaltung, natürlich auch um das Essen und bes. Lebensmittel, die es in dieser Form nicht woanders gibt (ich kenne mich in der französischen und arabischen Küche sehr gut aus) , die neuere Geschichte (insbes. Algerien - ich war unmittelbar beteiligt). Die frz. Literatur von der Aufklärung, über die Romantik, den Realismus, Naturalismus und den Nouveau Roman.
Gargantua
PS wir könnten natürlich auch ein französischsprachiges Forum einrichten.

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Gargantua am 26.07.2020 um 08:30 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:26.07.2020 16:23 Uhr

Mitglied: Gargantua

Beiträge: 4 - Registriert seit: 20.07.2020

 

 

 
 

DAS ...

antworten

RE: Frankreich - unser unbekannter Nachbar (Forum: Fragen an das ahano-Team und die Moderatoren - Thema: Interesse an einem Frankreichforum?) von Gargantua am: 26.07.2020 08:30 Uhr


... ist mir zu wenig Geschichte!

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Hexe1900 am 26.07.2020 um 08:57 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:26.07.2020 14:22 Uhr

Mitglied: Hexe1900

Beiträge: 10936 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Diese Geschichte ist wenig bekannt.

antworten

RE: DAS ... (Forum: Fragen an das ahano-Team und die Moderatoren - Thema: Interesse an einem Frankreichforum?) von Hexe1900 am: 26.07.2020 08:57 Uhr

Zu wenig Geschichte? Es ist die Geschichte Frankreichs nach 1830 (die Besetzung Algeriens durch frz. Truppen). Eine Geschichte, die bis heute noch nicht aufgearbeitet wurde. Die Überreste sind bis heute noch zu spüren. Davon steht nicht sehr viel in den einschlägigen weder französischen noch deutschen Geschichtsbüchern. Davor kann man überall nachlesen - über den Algerienkrieg aber wird geschwiegen und die Geschichte verfälscht.

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Gargantua am 26.07.2020 um 14:22 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: Gargantua

Beiträge: 4 - Registriert seit: 20.07.2020

 

 

 
 

Inwieweit warst du unmittelbar beteiligt?

antworten

RE: Frankreich - unser unbekannter Nachbar (Forum: Fragen an das ahano-Team und die Moderatoren - Thema: Interesse an einem Frankreichforum?) von Gargantua am: 26.07.2020 08:30 Uhr

Zitat:

die neuere Geschichte (insbes. Algerien - ich war unmittelbar beteiligt).



Warst du als Soldat, Fremdenlegionär, Korrespondent, o.ä., involviert?

In meiner Zeit in Frankreich (1960er Jahre) war das Thema in Gesprächen immer wieder lebendig. Aber mehr noch interessierte mein damaliges Umfeld der deutsch-französische Konflikt. Ich, als Deutsche, lebte und arbeitete in der Région Soissonnaise, in einem kleinen Dorf.
Nicht alle dort waren wohlgesonnen... manche suchten aber den Kontakt zu mir, um unsere gemeinsame Geschichte „aufzuarbeiten“ ...

Eigentlich klar, dass der normale Mensch auf deutschen Straßen vom Algerienkrieg nicht viel mitbekommen hat - es sei denn, er hatte Verbindungen nach Frankreich oder war eben sonst am Geschehen im Nachbarland interessiert. Hätte es damals schon die digitalen Möglichkeiten von heute gegeben, sähe es ganz anders aus.

Carina

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Carina48 am 26.07.2020 um 16:23 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:26.07.2020 17:14 Uhr

Mitglied: Carina48

Beiträge: 7988 - Registriert seit: 12.03.2007

 

 

 
 

Die Vernichtung der arabischen Kultur in Algerien

antworten

RE: Inwieweit warst du unmittelbar beteiligt? (Forum: Fragen an das ahano-Team und die Moderatoren - Thema: Interesse an einem Frankreichforum?) von Carina48 am: 26.07.2020 16:23 Uhr

Ich war in sehr jungen Jahren privat mit einem Angehörigen der OAS verbunden. Die OAS sagt Dir was? Dann nimmst Du mir sicher ab, dass ich über diesen Krieg Bescheid weiß?Auch in Frankreich ist er noch nicht vergessen. Jean Marie le Pen war als Folterknecht daran beteiligt.

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Gargantua am 26.07.2020 um 17:14 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:26.07.2020 19:02 Uhr

Mitglied: Gargantua

Beiträge: 4 - Registriert seit: 20.07.2020

 

 

 
 

krieg

antworten

RE: Die Vernichtung der arabischen Kultur in Algerien (Forum: Fragen an das ahano-Team und die Moderatoren - Thema: Interesse an einem Frankreichforum?) von Gargantua am: 26.07.2020 17:14 Uhr

du willst also was aufarbeiten. von 1830.

viel glück :)

die menschen vergessen heutzutage schon was vor 2 wochen passiert ist.

kleiner hinweis:

krieg ist immer schmutzig. niemals sauber.


die grundlegende motivation für das ganze ist unklar. ich vermute mal persönlichen profilierungsdrang (für ein thema das niemand interessiert). oder langeweile

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von sabine_riem am 26.07.2020 um 17:31 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: sabine_riem

Beiträge: 176 - Registriert seit: 14.02.2017

 

 

 
 

Klar sagt mir das was!

antworten

RE: Die Vernichtung der arabischen Kultur in Algerien (Forum: Fragen an das ahano-Team und die Moderatoren - Thema: Interesse an einem Frankreichforum?) von Gargantua am: 26.07.2020 17:14 Uhr

Aber ich beginne doch, mich zu fragen, welche Absicht(en) hinter deiner Idee stecken, hier ein „Frankreichforum“ ins Leben zu rufen.

Für diejenigen, die eine kurze Info möchten:
https://www.deutschlandfunkkul

Carina

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Carina48 am 26.07.2020 um 19:02 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:09.08.2020 15:32 Uhr

Mitglied: Carina48

Beiträge: 7988 - Registriert seit: 12.03.2007

 

 

 
 

Frankreich und Algerien

antworten

RE: Klar sagt mir das was! (Forum: Fragen an das ahano-Team und die Moderatoren - Thema: Interesse an einem Frankreichforum?) von Carina48 am: 26.07.2020 19:02 Uhr

beide Länder sind zum bereisen wunderschön.
Ich selbst bin auch gerne mal dort. Aber.........
kommt mal über die Grenze von Kehl nach Straßburg, da werdet ihr sehen, wie es in diesen Ländern (Algier und Tunis ja auch) zugeht.
Die Menschen, die von Nordafrika nach Frankreich kamen, sind alle
Franzosen aber eben auch Afrikaner. Das macht sich in vielen Bereichen sehr stark zu erfahren.
Franzosen (die aus Frankreich) sind hier sehr gerne gesehen, auch viele Nordafrikaner, nur diese kommen nicht zum einkaufen mit einer Tasche, sondern mit Kind und Kegel,Onkel und Tante und natürlich auch die Großmama, machen sich überall breit und von Nettigkeit oder Höflichkeit haben sie kaum Ahnung.Auf einen Gruß wird niemals zurückgegrüßt (ich hab's schon mehrfach versucht).

Ich war selbst schon in Algerien, habe dort auch sehr nette Leute kennengelernt, aber die wirklichen Franzosen sind immer bei uns willkommen, was man bei den Völkern aus Nordafrika (wenn sie sich nicht bemühen, freundlicher und auch mal hilfsbereit zu sein) nicht erwarten darf.
Das ist aber nur die Erfahrung einer 79jährigen Frau, die seit 1947 im Grenzland Deutschland/Baden Württemberg und Frankreich /Elsass
lebt.

Freiheit2001

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von freiheit2001 am 09.08.2020 um 15:32 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:10.08.2020 08:46 Uhr

Mitglied: freiheit2001

Beiträge: 4630 - Registriert seit: 14.08.2008

 

 

 
 

Guten Morgen in die Runde

antworten

RE: Frankreich und Algerien (Forum: Fragen an das ahano-Team und die Moderatoren - Thema: Interesse an einem Frankreichforum?) von freiheit2001 am: 09.08.2020 15:32 Uhr

und wööönsche wohl geruht zu haben. Tja, nachdem ich mit meinem Getier den täglichen Morgenspaziergang gemacht und sie "abgefüttert" habe sind sie jetzt endlich auch auf der Weide und dürfen ihren Tag genießen wie sie es gerade wollen, lache.

Sag mal Freiheit, was heißt denn: "aber eben auch Afrikaner" ich kann mit dem Satz nichts anderes anfangen als ihn irgendwie "negativ" zu verstehen. Um Gottes Willen, ich will dir damit nix böses, aber jedes Volk hat doch seine Mentalität und wer das nicht akzeptieren kann oder will der kann es doch noch lernen damit umzugehen und wenigstens etwas versuchen seine Toleranz ein wenig auszuweiten. Denke doch bitte einmal über unsere Vergangenheit nach und erinnere dich bitte an die Zeit als hier der Deutschland der Rassenhaß sein zuhause hatte! Das will doch sicherlich niemand mehr erleben müssen! Ich auf jeden Fall nicht denn ich habe in jungen Jahren zuhause erlebt was das heißt.
Wissen wir was diese Menschen hinter sich haben? Was ihnen widerfahren ist? Haben sie Folter und Zuchthaus erlebt, vielleicht sogar ihre Familie dadurch verloren? Egal und wie immer dem auch sei sollten wir niemals vergessen daß in diesen Menschen ein Herz schlägt das Not, Schmerz und Angst erlebt und ihn wie er gerade vor einem steht geformt hat. Kein Lebewesen wird böse geboren, es wird von seinem Umfeld böse gemacht und das sollte sich jeder einmal vor Augen halten. Wenn man nur Ablehnung von seinem Gegenüber erfährt ist es doch klar daß sich jedes Lebewesen darauf einstellt und dementsprechend reagiert.
Aber, na ja, so hat jeder seine Meinung zu den Dingen und sollte sich einmal überlegen wie er/sie damit umgehen würde wäre er/sie selbst betroffen.
Jetzt schleiche ich mich besser raus bevor hier noch alles in die falsche Richtung läuft. Habt alle einen guten Start in den weiteren Tag denn wer jetzt schon bei Ahano seine Gedanken "frei" läßt ist bereits auf der Überholspur, lache. In diesem Sinne wünsche ich allen einen erfolgreichen Tag mit allem was man sich an gutem so wünschen kann.

LG nach überallhin Nick smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Nickname am 10.08.2020 um 08:46 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:10.08.2020 19:38 Uhr

Mitglied: Nickname

Beiträge: 4011 - Registriert seit: 03.05.2009

 

 

 
 

@ Nickname

antworten

RE: Guten Morgen in die Runde (Forum: Fragen an das ahano-Team und die Moderatoren - Thema: Interesse an einem Frankreichforum?) von Nickname am: 10.08.2020 08:46 Uhr

Bist du sicher, dass du verstanden hast, worum es freiheit geht?

*zweifelnd*
Carina

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Carina48 am 10.08.2020 um 12:20 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: Carina48

Beiträge: 7988 - Registriert seit: 12.03.2007

 

 

Seite: 1 2 

>>>
zurück zurück

In den Themen blättern

weiter weiter

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2020 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Mittwoch, den 23. September 2020