Sie befinden sich hier

in der Kategorie Unterhaltung - zur Forumübersicht

im Forum Sachen zum Lachen - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

<<<

Seite: 1 2 

 

Thema: Kirschen in meinem Garten

 

 
 

Maaaan...

antworten

RE: Weißt du Staffelsee... (Forum: Sachen zum Lachen - Thema: Kirschen in meinem Garten) von Nickname am: 24.06.2020 17:23 Uhr

...wat hab isch jestern wieder viel geschreibselt, laaache. Aber igal, dafür mache ich heute janz kurz, lache. Was mich angeht so war ich bereits mit meinen Gänsen `ne gute Schtunde unterwegs und wir alle erfreuen uns jetzt bester Zufriedenheit zumal ja auch das Wetter hier im bergischen Land momentan supertoll mitspielt.
Habt alle einen guten  smylie  Start in den Tag und erfüllt euch all das was euch möglich ist - übertreibt aber bitte nicht, laaache.
So sage ich dann vorerst einmal mit smalldogs Worten "bis denne" und wünsche allen Schreibselliesen einen guten Start in den Tag und gutes Gelingen für alle Vorhaben die so heute anstehen.

LG in alle Richtungen sendet Nick smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Nickname am 25.06.2020 um 08:07 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: Nickname

Beiträge: 4011 - Registriert seit: 03.05.2009

 

 

 
 

Gut , mal wieder ne echte Nelke

antworten

RE: Kirschen in meinem Garten (Forum: Sachen zum Lachen - Thema: Kirschen in meinem Garten) von Bartnelke51 am: 18.06.2020 20:09 Uhr

Bin seit xx Jahren Telefonistin, für unterschiedliche Firmen.

Heute Mittag hatte ich ein Gespräch das mit Tränen in den Augen endete.

Es fing an: ihre Stimme ist so herrlich temperamentvoll, ich , ja meinen Sie, Ich: darf ich Ihnen ein Fax schicken ...sie: was ist ein Fax...ich, so etwas ähnliches wie ein Brief mit einem Pabberle drauf, das man ablecken muss und oben rechts auf dem Briefumschlag klebt.
Sie: ach so das ist Post ......ich: wohin verteilen sie die Post, sie: ja in die Fächer, ich: nach welchem Kriterium, sie: Krematorium ist ne Verbrennungsanstalt. Ich: die hat aber nix mit unserer Post zu tun.
Sie: da hams Recht, rufen Sie doch besser morgen früh wieder an so gegen 9.00 h , ich : Stopp da geht´s nicht, sie : hams Recht da iss a
Brotzeit....ich ergeben: .....dachte ich´s mir. Sie: da gibt´s ne Brezen, mit Radi und ne Weiße........ich: mit Dirndl und Holz vor der Hütten?
Sie: was bieten sie den, ich: 95 d , sie: ich zwanzige weniger ......
Konnte mich vor lachen nicht mehr halten und bat sie ......nicht alles dem Kollegen gegenüber zu erzählen...es war einfach nur herrlich und sicherlich wird unser Gespräch ......die " Geheime Post" im Flurfunk.
Zum Schluß sagte sie: wenn es mir mal nicht gut geht, darf ich sie anrufen, sie sind so herrlich albern .......


Bin ich das? Fragt die bärtige Nelke  smylie  lacht mal wieder

PS: was ein Fernschreiber ist, war leider für sie ein Wort aus Utopia.....den restlichen Text hat mir die Korektur verweigert

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Bartnelke51 am 13.07.2020 um 17:53 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:13.07.2020 22:34 Uhr

Mitglied: Bartnelke51

Beiträge: 91 - Registriert seit: 04.04.2020

 

 

 
 

@ nick ...

antworten

RE: Laaache, nicht nur zur Hochzeit, (Forum: Sachen zum Lachen - Thema: Kirschen in meinem Garten) von Nickname am: 22.06.2020 16:09 Uhr

... du schreibst am 22.06.

Zitat: "Was ist es daß euch so gegen mich und mein Tun antreibt?!
Ist es die frühe Stunde die mich auf die Weide, beziehungsweise in den Stall treibt damit die kleinen, schlagenden Herzen meiner Gänse ihr Wohlergehen bekommen und dann auch haben?"


Du hast bisher 3965 Beiträge bei Ahano geschrieben! Davon waren mindestens 3700 (in Worten Dreitausendsiebenhundert) Beiträge über dein Gänseleben (immer das Gleiche), deinem Männe, der wohl gerne pennert und Kaffee, den du morgens viel zu süß machst! Urlaube, die du dadurch nicht machen kannst, Feten, die du sehr früh verlassen musst, wegen dem Fuchs usw... usw.!

Am schlimmsten sind diese Zeilen, wenn du nie Rücksicht kennst, in
welchem Thread du gerade bist!!! Du kannst gar nichts anderes mehr denken, als Gänse!!!Kein Wunder, dass dein Männe so viel pennert!

Ich glaube, NIEMAND hier bei Ahano beneidet dich, wie du es meist denkst!!! Gaaanz im Gegenteil!!!

Ich lese seit Jahren von dir immer nur den ersten und letzten Satz,
dann kenne ich die ganzen laaaaangweiligen Geschichten!!!!

Gute Besserung!

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Hexe1900 am 13.07.2020 um 18:50 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:13.07.2020 20:16 Uhr

Mitglied: Hexe1900

Beiträge: 10924 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Ein Fax ist ein Brief ...

antworten

RE: Gut , mal wieder ne echte Nelke (Forum: Sachen zum Lachen - Thema: Kirschen in meinem Garten) von Bartnelke51 am: 13.07.2020 17:53 Uhr

... mit Pabberle drauf?
Ist das dein Ernst, Nelke? Selbst als Witz verstehe ich das nicht  smylie   smylie 

 smylie 
Carina

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Carina48 am 13.07.2020 um 22:34 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:14.07.2020 18:04 Uhr

Mitglied: Carina48

Beiträge: 7979 - Registriert seit: 12.03.2007

 

 

 
 

Lache über "Pabberle"...

antworten

RE: Ein Fax ist ein Brief ... (Forum: Sachen zum Lachen - Thema: Kirschen in meinem Garten) von Carina48 am: 13.07.2020 22:34 Uhr

... und schön, dass du auch mal etwas NICHT weißt, Carina! Lacheee!
Ich denke mit dem "Pabberle drauf" ist die Briefmarke gemeint, die wir
früher sogar anlecken mussten. War ein ekelhafter Geschmack!
Der Briefumschlag war noch viel schlimmer, weil länger!

Ich war 13 Jahre alt, als wir in Urlaub nach Österreich fuhren, meine
Eltern, meine Schwester und ich. Das Ehepaar, was Zimmer vermietete, hatte 13 Kinder. Die älteren Kinder kümmerten sich um die Kleinsten.

Eines Morgens sah ich, wie die Kleinste ihren nassen Schlüppi auszog
(natürlich hatte sie eingepullert) und über den Gartenzaun legte. Ihre Mutter saß auf der Bank vor dem Haus. Da kam die älteste Tochter zu ihrer Mutter und fragte: "bkimmts Pupperle bald ´s Papperle?" Übersetzt hieß das: "Bekommt die Kleine bald etwas zu essen?"

Übrigens hat das "Pupperle" nach dem Frühstück seinen (bis dahin trockenen) Schlüppi wieder angezogen.

Ich mag Dialekte sehr gerne, muss aber auch manchmal nachfragen!
Besonders in Bayern und Österreich. Im Schwabenländle dauert ein Gespräch doppelt so lange, weil ich bei jedem Satz nachfragen muss!!!

Bitte bärtige Nelke gib uns mehr von deinen lustigen Geschichten!!!

Allen einen schönen Tag!
Gruß
Astrid

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Hexe1900 am 14.07.2020 um 06:05 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: Hexe1900

Beiträge: 10924 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Ein Fax

antworten

RE: Ein Fax ist ein Brief ... (Forum: Sachen zum Lachen - Thema: Kirschen in meinem Garten) von Carina48 am: 13.07.2020 22:34 Uhr

Ist ein Brief, der alten Form. eine Email ist ein Brief den der Chef selber geschrieben hat, denn Sekretärinnen sind heute seltene Spezies.

Ein Brief mit Papperle drauf ist ein richtiger Brief mit Briefmarke und ein Fernschreiben ist ein Brief anno dazumal.

Mein ehemaliger Chef mochte es seine Sekräterin einzubestellen und in unnachahmlicher Weise sein Wissen bzw. Unwissen zu diktieren. Tatsächlich habe ich einmal geschmunzelt, weil ich das Kürzel für ein Wort nicht mehr wusste, leider ging das total schief. Er wurde unleidlich und erhöhte das Tempo seines Diktats. Komma und Punkt wurde vergessen und ich saß da mit meinem Block und pinnte den Mist auf Kurzform.

Leider war ich an dem Tag nicht gut drauf und konnte nach dem Diktat meine eigenen Kürzel nicht mehr lesen und dachte mir den Rest dann aus. Ein Glück konnte er sich nicht an sein Diktat so genau erinnern
sodaß ich ohne "Prügel" heimgehen konnte,

Ein Projekt besprach er mir zu Hause auf Band, die Bänder brachte er mit zum Schreiben, ewige Zeiten hat er geschwafelt und eine 100 seitige Abhandlung erarbeitet. Nur.......das Projekt wurde abgeblasen und ich hatte die enorm dringende Arbeit ...mit vielen Überstunden ....umsonst geschrieben.

Mein Gehalt wurde bezahlt, geflucht habe ich trotzdem um meine unnütze Zeit.

Einen schönen Abend in die Runde von der bärtigen Nelke  smylie 
Lacht mal wieder

und die Moral von der Geschicht, Trau niemals einem Dipl.Ing. nicht.
Nicht das sich jemand angesprochen fühlt ...ich meinte nur den "Einen"

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Bartnelke51 am 14.07.2020 um 18:04 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:14.07.2020 21:14 Uhr

Mitglied: Bartnelke51

Beiträge: 91 - Registriert seit: 04.04.2020

 

 

 
 

Nicht ganz, liebe Bartnelke

antworten

RE: Ein Fax (Forum: Sachen zum Lachen - Thema: Kirschen in meinem Garten) von Bartnelke51 am: 14.07.2020 18:04 Uhr

Zitat:

.... ........ ...... Ein Fax Ist ein Brief, der alten Form ..... ...... ...... ..... ......



Ein Fax kann ein normal formatierter Brief auf normalem Briefkopf sein, der mit bestimmten Geräten telekopiert wird und beim Empfänger, der in der Regel ein ebensolches Gerät besitzen muss(te) als genaue Kopie heraus kommt. Aber man verschickte mit einem Faxgerät nicht nur Briefe, sondern zahlreiche Dokumente anderer Art oder auch Bilder, Prospekte, etc. Später funktionierte die Übermittlung auch über den PC so dass man das online lesen konnte und keine Tinte mehr beim Ausdrucken benötigte. Sparte Kosten! (im Englischen und Französischen hieß das Fax auch telecopy/télécopie)
Faxe verschickt heute kaum noch jemand - selbst im Dschungel nutzen die Leute ihr Smartphone mit Messenger-Programmen. Kein Wunder, dass die junge Frau das nicht kannte!

Emails kennt heute jede(r) ... und anders als früher tippen die meisten (kaufmännischen) Kräfte bis hin zum Generaldirektor ihre Mails selbst - aber bestimmt gibt es auch dort "Chefs", die das noch tippen lassen. Wenn man da beispielsweise Vertragswerke oder wichtige Angebote verschicken möchte, werden Unterlagen eingescannt und als Anlage verschickt, möglichst als fälscungssicheres PDF. Viele Empfänger lassen nämlich keine html-Mails zu.

Ein Fernschreiben (oder Telex) ist kein Brief im eigentlichen Sinne, sondern eher eine Nachrichtenübermittlung per Telefonleitung. Eine "Fern-Schreibmaschine" (ein ziemlich großer Kasten!), bei der man direkt mit der ganzen Welt tippen und direkte Antworten hin und her schreiben konnte.Will heißen: es war ein Dialog möglich, mit Rede und Antwort, ähnlich wie heutzutage im Chat. War jedoch manchmal schwierig, wenn der Zeitunterschied zu groß war. Und teuer, weil es ja über Telefonleitungen ging!
Wer nicht so schnell tippen konnte, schrieb seine Texte (zumal, wenn die Nachrichten lang waren) auf Lochstreifen vor und ließ sie dann herunterrattern. Aber auch da konnte man direkt auf Antwort seines Partners warten. In vielen Außenhandelsfirmen/Pressebüros, etc., standen gleich mehrere Geräte - und die ratterten oft rund um die Uhr.

Dies nur als Ergänzung, damit keine falschen Vorstellungen aufkommen.

@Astrid: Ich habe schon verstanden, dass beim Wort "Pabberle" eine Briefmarke gemeint war ... aber ich habe einfach den Witz nicht kapiert.

Wie auch immer: Bartnelke, ich kann gut nachvollziehen, dass manchmal "Blödeleien" zwischen Gesprächpartnern hin und her gehen können, in dessen Verlauf man sich kaputtlachen kann.

Gruß
Carina

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Carina48 am 14.07.2020 um 21:14 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:14.07.2020 21:29 Uhr

Mitglied: Carina48

Beiträge: 7979 - Registriert seit: 12.03.2007

 

 

 
 

Nabend Carina...

antworten

RE: Nicht ganz, liebe Bartnelke (Forum: Sachen zum Lachen - Thema: Kirschen in meinem Garten) von Carina48 am: 14.07.2020 21:14 Uhr


... DAS habe ich schon befürchtet!  smylie 

Gruß
Astrid

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Hexe1900 am 14.07.2020 um 21:29 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: Hexe1900

Beiträge: 10924 - Registriert seit: 16.08.2007

 

<<<

Seite: 1 2 

 

zurück zurück

In den Themen blättern

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2020 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Samstag, den 15. August 2020