Sie befinden sich hier

in der Kategorie aktuelle Themen - zur Forumübersicht

im Forum Politik - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

<<<

Seite: 1 2 3 

>>>

Thema: BREXIT - die unendliche Geschichte?

 

 
 

Hallo Astrid......

antworten

RE: Hallo Anton ... (Forum: Politik - Thema: BREXIT - die unendliche Geschichte?) von Hexe1900 am: 02.11.2019 08:24 Uhr

... die Politikmüdigkeit vieler Menschen in unserem Land kann ich sehr wohl verstehen. Da ich selbst einige Zeit in einem Ministerium gearbeitet habe, sehe ich viele Dinge etwas anders.

Unumstritten, Politik ist komplex und das Handeln der Politiker manchmal schwer zu verstehen. Allerdings liegt es auch daran, dass heute keine Partei mehr durchregieren kann, sie vielmehr Koalitionen mit einer oder mehreren eingehen müssen. Die daraus entstehenden Kompromisse gefallen nicht immer jedem der Wähler.
Demokratie ist kein einfaches politisches System, denn es fordert vom Bürger mehr als andere Staatsformen.

Ich habe aber immer noch die Aussagen eines italienischen Geschäftsmannes im Ohr, der mir sagte, dass wir Deutschen bezüglich unserer parlamentarischen Demokratie hohem Niveau klagen und er würde gerne mit uns tauschen.

LG Anton

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von antonio54 am 02.11.2019 um 09:14 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:02.11.2019 10:12 Uhr

Mitglied: antonio54

Beiträge: 174 - Registriert seit: 02.09.2013

 

 

 
 

Hallo Anton ...

antworten

RE: Hallo Astrid...... (Forum: Politik - Thema: BREXIT - die unendliche Geschichte?) von antonio54 am: 02.11.2019 09:14 Uhr


... ich hoffe nicht, dass du sauer bist, weil ich deinen Anfangsbeitrag vernachlässige.

Aber schön zu wissen, dass ... wenn ich zur Politik mal einige Fragen habe, dich einfach über Postfach fragen kann, wenn es dir nichts ausmacht???

Im Moment habe ich einen dicken Hals, weil die Gesetze wieder mal geändern werden sollen, ob der Rente: Noch mehr Steuern für Rentner!!! Was für ein Schwachsinn!!!

Und auch die ganzen Steuerverschwendungen, die jeden Tag in Deutschland passieren ... einfach abartig!!!

Du siehst schon, wenn ich dran denke, oder darüber schreibe, dann
schwillt mein Hals an! Das wurde mir schon in die Wiege gelegt.
Is vielleicht typisch für Berliner/innen!

Hab nun einen schönen Tag!

LG
Astrid

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Hexe1900 am 02.11.2019 um 10:12 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:02.11.2019 12:23 Uhr

Mitglied: Hexe1900

Beiträge: 11074 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Astrid....

antworten

RE: Hallo Anton ... (Forum: Politik - Thema: BREXIT - die unendliche Geschichte?) von Hexe1900 am: 02.11.2019 10:12 Uhr

wie sollte ich jemandem böse sein, wenn er zu dem von mir eingebrachten Anfangsbeitrag nichts sagen will. Sei es, dass einem das Thema nicht zusagt oder man einfach nicht mehr darüber reden will.

Ich freue mich immer über politischen Dialog, gerne auch über Postfach.

Beim Thema Steuerverschwendung geht mir auch der Hut hoch. Dabei gelassen zu bleiben fällt mir in der Regel auch ziemlich schwer. Es soll ja auch viele Privatleute geben, die nicht mit ihrem Geld umgehen können, jeden Blödsinn kaufen und sich hoffnungslos verschulden.

Auch wenn der Hals mal berechtigter Weise schwillt, heißt es doch im Grunde stets fröhlich bleiben.

In diesem Sinne ein fröhliches Weiter so!

LG Anton

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von antonio54 am 02.11.2019 um 12:23 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:02.11.2019 13:05 Uhr

Mitglied: antonio54

Beiträge: 174 - Registriert seit: 02.09.2013

 

 

 
 

Danke Anton ...

antworten

RE: Astrid.... (Forum: Politik - Thema: BREXIT - die unendliche Geschichte?) von antonio54 am: 02.11.2019 12:23 Uhr


... ich werde bei Gelegenheit auf dein Angebot zurück kommen!

Bei den Problemen zum Brexit habe ich von Anfang an nur immer die Überschriften gelesen, weil der blonde Dussel, ich weiß zwar seinen Namen, aber ich nenne den schon immer so,mir zuwider ist!!!

Also wenn mich jetzt Jemand für uninteressiert (stimmt) oder blöd (stimmt nicht) hält, ist es mir auch Wurscht! Ich bekenne mich, dass ich seit ca. 10 Jahren die Macher in der Politik nicht mehr sehen kann!

Neue Macher/Innen braucht das Land! Aber bitte nicht die AKK!
Nur meine Meinung!

LG
Astrid



zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Hexe1900 am 02.11.2019 um 13:05 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:03.11.2019 09:29 Uhr

Mitglied: Hexe1900

Beiträge: 11074 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Immer gerne ....

antworten

RE: Danke Anton ... (Forum: Politik - Thema: BREXIT - die unendliche Geschichte?) von Hexe1900 am: 02.11.2019 13:05 Uhr

... freue mich darauf.
Mit der Bezeichnung "blonder Dussel" hast du für ihn aber noch eine harmlose Variante gewählt. Interessant finde ich die Wirkung der AKK besonders auf Frauen. Gerade in der letzten Woche kam das in einer Runde, die überwiegend aus Frauen bestand, ebenfalls zur Sprache.

Die Damen waren einhellig gegen AKK eingestellt, die Gründe dafür blieben meist im Dunkeln. Nun, ob man jemand mag oder nicht, muss jeder für sich selbst entscheiden. Deinem Ruf nach neuen Macher/Innen braucht das Land, kann ich nur zustimmen. Nur wo bleiben die denn?

LG Anton

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von antonio54 am 03.11.2019 um 09:29 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:03.11.2019 10:50 Uhr

Mitglied: antonio54

Beiträge: 174 - Registriert seit: 02.09.2013

 

 

 
 

Hallo Anton ...

antworten

RE: Immer gerne .... (Forum: Politik - Thema: BREXIT - die unendliche Geschichte?) von antonio54 am: 03.11.2019 09:29 Uhr


... der Merkel und AKK z. B.vertraue ich gar nicht mehr! Und nicht nur, weil sie vor einigen Wochen 2 Flugzeuge brauchten, die von Berlin ins USAland geflogen sind! 360 000 € Mehrkosten und DAS 2 Tage nach dem Klimaabkommen!!!

Naaaaaaaaaaaaaa geht's noch???

Mir fehlen Politiker, die FÜR das Volk da sind!!!

Z. B. wie damals Helmut Schmidt, Willi Brandt ...! Ich mochte auch Regina Hildebrandt, die hat wenigstens Tacheles geredet! Leider ist sie viel zu früh gestorben!
Mir fällt keine Frau ein, die den Posten der Merkel einnehmen sollte.
Sie hatte ja sehr viel Glück, dass der Kohl sie damals an's Händchen genommen hat und diese nicht nur gestreichelt hat!

Mir fehlen Politiker, die arbeitsscheue Jugendliche nicht in die Spur bringen, die die Schule abgebrochen haben, keinen Beruf erlernt haben und im TV sagen: "Für 8,50 € gehe ich doch nicht arbeiten"! Neulich habe ich von einem ü 30 Jahre alten Mann, von der gleichen Sorte, der gerade aus dem Gefängnis kam und 2 kleine Kinder zu Hause hat, gehört: "Wann begreift die Arge eigentlich, dass ich nicht als Angestellter arbeiten kann? Ich muss Chef sein!"

Dazu paßt auch der Satz: "Früher hatten die Kinder Rotznasen, heute haben die Rotznasen Kinder".

Im Gegenzug: Renter, die aus Krankheitsgründen in die EU-Rente gehen mussten( wie ich) und heute viel weniger Rente bekommen, als die Arbeitsscheuen und die Rotznasen!!!

Aber heute ist ein wunderbarer Feiertag, darum werde ich den feiern und mich nicht aufregen!!!

LG
Astrid


zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Hexe1900 am 03.11.2019 um 10:50 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:03.11.2019 13:18 Uhr

Mitglied: Hexe1900

Beiträge: 11074 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Hallo Astrid genieße den Sonntag.....

antworten

RE: Hallo Anton ... (Forum: Politik - Thema: BREXIT - die unendliche Geschichte?) von Hexe1900 am: 03.11.2019 10:50 Uhr

..... und lass dich nicht aus der Ruhe bringen. Mit deiner Ansicht bist du sicherlich in guter Gesellschaft. Die Frage bei mangelndem Vertrauen in die politische Garde stellt sich doch nach der Alternative, womit ich nicht die AFD meine.
Der von dir beschriebene junge Mann, der seiner Meinung nach nur als Chef arbeiten kann, sollte erst einmal sein Oberstübchen in Ordnung bringen lassen. Ich kenne solche Typen aus einer früheren Tätigkeit, sie haben große Ansprüche, bekommen aber ihren A.... nicht hoch. Diese Exemplare hatten wir dort aber in fast jeder Altersgruppe.

Ohne deinem Bespiel einer selbstherrlichen Führungskraft zustimmen zu wollen, aber unsere staatliche Arbeitsorganisation ist für mich ein monströser, bürokratischer Verwaltungsapparat, der seiner eigentlichen Aufgabe nicht gerecht wird. Allerdings gut für die vielen Menschen, die dort eine Beschäftigung gefunden haben. Man muss ja auch was Positives daran erkennen!

Also noch einmal, lass dir den Sonntag nicht vermiesen und feiere nach Herzenslust.

LG Anton

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von antonio54 am 03.11.2019 um 13:18 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:04.11.2019 07:29 Uhr

Mitglied: antonio54

Beiträge: 174 - Registriert seit: 02.09.2013

 

 

 
 

Guten Morgen Anton ...

antworten

RE: Hallo Astrid genieße den Sonntag..... (Forum: Politik - Thema: BREXIT - die unendliche Geschichte?) von antonio54 am: 03.11.2019 13:18 Uhr


...nun habe ich mich doch tatsächlich beim "Tag der Deutschen Einheit" geirrt! Das ist ja wirklich peinlich! Naja ... der Zahn der Zeit nagt auch an mir, das kann ich nicht mehr verleugnen! Wenn es schlimmer wird, sag mir bitte Bescheid!

Ja Anton, ich unterschreibe jeden Satz, den du in deinem letzen Beitrag geschrieben hast! Das ist auch meine Meinung!

Gerade gesten habe ich in den Online-Nachrichten gelesen, dass der CDU-Politiker Michael Heym ein Bündnis mit der AfD vorschlägt! Na das ist doch der Hammer!!! Ich hoffe, dass die AfD genau so schnell wieder verschwindet, wie sie gekommen ist!!!

Ein anderes Thema ist, die Gesetze müßten geändert werden, in Bezug auf Kriminelle, die Polizei und Feuerwehr angreifen und auch noch mit 'ner Geldstrafe davon kommen! Nur ein Beispiel für Viele, aber dafür müssten zig Gefängnisse gebaut werden! DAS wäre sehr sinnvoll!

Außerdem sollten die Politiker aller Parteien den "Klimwandel" endlich mal ernst nehmen und die Steuerverschwendungen überprüfen! Es steigt z. Z. ins unendliche!!!

Ich hab gar nicht geschaut, wie teuer der (immer noch im Bau)"Fluchhafen" in Berlin bisher gekostet hat? Welche Schande für Berlin!!!

Nun höre ich auf, bevor ich mich in Rage rede!
Hab einen schönen Tag und

LG
Astrid

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Hexe1900 am 04.11.2019 um 07:29 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:04.11.2019 08:14 Uhr

Mitglied: Hexe1900

Beiträge: 11074 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Guten Morgen Astrid ...

antworten

RE: Guten Morgen Anton ... (Forum: Politik - Thema: BREXIT - die unendliche Geschichte?) von Hexe1900 am: 04.11.2019 07:29 Uhr

.... es gibt Schlimmeres als solch einen Tag nach 30 Jahren um einen Monat zu verschieben. Mit Freude registriert man, dass es auch anderen mit dem Erinnern bestimmter Daten manchmal nicht so leicht fällt.

Meiner Meinung nach haben wir genug Gesetze. Das Problem ist deren Durchsetzung durch Polizei und Justiz. Leider hat man in diesem Bereich zu lange an Personal gespart. Überlasteten Staatsanwälten und Richtern ist nicht zu verübeln, wenn sie auch mal daneben greifen.

So einige Probleme hätten wir vielleicht auch weniger, wenn nicht zu viele Bürger lieber wegschauen als eingreifen. Das fängt schon bei Äußerungen im kleinen Kreis an. Oft erlebe ich bei Unzufriedenheit mit bestimmten Entwicklungen den Ruf nach dem "starken Mann". Das kann ich dann so auch nicht stehen lassen und mische mich mit der Frage ein: "Welcher starke Mann lässt Widerspruch gegen seinen Wollen zu?" Beispiel Türkei gestern in den Nachrichten. Die in der Türkei lebenden Kurden trauen sich nicht gegen die Invasion des kurdischen Teils Syrien zu äußern, obwohl dort ihre Verwandten unter Erdogans Verfolgungswahn leiden müssen.

Hier in Deutschland darf sich jeder über die Maßnahmen der Regierung und der Kanzlerin öffentlich aufregen. So lange keine persönliche Beleidigung vorliegt deckt das die Meinungsfreiheit unserer Verfassung, das ist auch gut so und soll auch so bleiben.

Dieses Grundrecht wird inzwischen von vielen Menschen durch die Anonymität des Internets mit Füßen getreten, bis hin zu Morddrohungen an politisch aktive Menschen. Durch mein ehrenamtliches Engagement habe ich regelmäßigen Kontakt mit unseren Gemeinderäten und Bürgermeistern. Die meisten davon spenden einen Großteil ihrer Freizeit für diese "Ehrenämter" um sich für die Gemeinschaft zu engagieren. Auch wenn mir nicht alle Entscheidungen gefallen, so ziehe ich dennoch den Hut vor deren unermüdlichen Einsatz.

Das alles soll aber nicht bedeuten, dass man sich über Chaos, wie z.B. den Flughafen in Berlin, nicht mehr gehörig aufregen darf.

LG Anton

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von antonio54 am 04.11.2019 um 08:14 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:05.11.2019 08:44 Uhr

Mitglied: antonio54

Beiträge: 174 - Registriert seit: 02.09.2013

 

 

 
 

Moin Anton ...

antworten

RE: Guten Morgen Astrid ... (Forum: Politik - Thema: BREXIT - die unendliche Geschichte?) von antonio54 am: 04.11.2019 08:14 Uhr


... ich stimme dir auch bei diesem Beitrag zu!

Was mir in letzter Zeit nur auffällt, ist, dass Frau Merkel meist sehr erschöpft aussieht und die "Zitteranfälle" (gut, es war Sommer und sehr heiß) geben auch Auskunft über ihren Gesundheitszustand. Außerdem verstehe ich nicht, warum die Politiker nun auch noch am Sonntag tagen müssen? War das früher auch so???

Die Mordankünigungen für Politiker, da kann ich gar nicht richtig drüber schreiben, es hat mich total entsetzt!!! Und mir fehlen die Worte!!!

Ja, viele Dinge liegen im Argen, Internet ist Fluch und Segen zugleich! Und viele Polizeibeamte kommen gar nicht mehr auf die Straße, weil sie PC's von Kriminellen (wenn man sie fängt) tagelang untersuchen müssen.

Schlimm finde ich auch (wie du), dass man versäumt hat, zu gegebener Zeit mehr Personal einzustellen, gerade in den Branchen, die du genannt hast!

Vor 4 Jahren wohnte ich noch in Berlin, es war Silvester. Kriminelle haben bei der Feuerwehr angerufen, angeblich wegen großem Feuer, da ist natürlich nicht nur ein Löschfahrzeug losgefahren.
Sie wurden in den Hinterhalt gelockt und mit "Polenböllern" beschossen! Wer kann sich denn so etwas ausdenken???

Wir leben seit vielen Jahren in einer (teilweise) grausame Zeit!

Ich habe darüber nachgedacht, ob wir uns lieber über Postfach unterhalten sollten, denn hier scheint ja kein Mitglied bereit zu sein
mitzudiskutieren, schade!!!

Kannst ja mal darüber nachdenken.

Ich wünsche Dir einen angenehmen Tag!

LG Astrid

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Hexe1900 am 05.11.2019 um 08:44 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: Hexe1900

Beiträge: 11074 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Hallo Sabine

antworten

RE: BREXIT - die unendliche Geschichte? (Forum: Politik - Thema: BREXIT - die unendliche Geschichte?) von sabine_riem am: 24.10.2019 12:53 Uhr

auch unter der Gefahr wieder alles nach zu plappern, der "hässliche Boris" hat es geschafft und das Volk hat sich schon wieder manipulieren lassen. Die klar denkenden Politiker haben auf ganzer Linie versagt und Boris kann mit klarer Überlegenheit im Unterhaus regieren, so einfach kann Politik sein.

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von antonio54 am 22.12.2019 um 09:50 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:22.12.2019 10:56 Uhr

Mitglied: antonio54

Beiträge: 174 - Registriert seit: 02.09.2013

 

 

 
 

Hallöchen Antonio

antworten

RE: Hallo Sabine (Forum: Politik - Thema: BREXIT - die unendliche Geschichte?) von antonio54 am: 22.12.2019 09:50 Uhr

Es ist doch vollkommen unwichtig, ob andere das geschriebene Wort als Nachplappern bezeichnen oder nicht.
Irgendwoher hat jeder seine Informationen, wenn er sich mit aktueller Politik und Wirtschaft beschäftigt . Wie man seine Meinung dazu wiedergibt, ist jedem selbst überlassen.

Ich hatte befürchtet, das dieser Boris seine Ziele erreicht.

Es ist wie immer, es sind die Herrschenden die Wirtschaft, Politik und Finanzwirtschaft bestimmen.
Auch wenn sich wie In Großbritannien immer etwa nur 65 % der Wahlberechtigten an wichtigen Entscheidungen beteiligen, bezeichnet man es als demokratisch.
Das übrige Volk weiß oft nichts von den Machenschaften der Politiker, oder es ist ihnen egal.

Die EU-Mitgliedschaft Großbritanniens war schon immer mit Spannungen verbunden.

Der EU- Austritt wird nicht nur außenpolitische sondern auch innenpolitische Folgen haben.
Auch in Nordirland drohen mit dem Eu-Austritt die Spannungen neu aufzubrechen.

Man kann nur abwarten was die Zukunft bringt.

Polarwolf

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 22.12.2019 um 10:56 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:22.12.2019 12:10 Uhr

 

<<<

Seite: 1 2 3 

>>>
zurück zurück

In den Themen blättern

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2021 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Donnerstag, den 13. Mai 2021