Sie befinden sich hier

in der Kategorie Allgemeines Forum - zur Forumübersicht

im Forum Dies und Das - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

 

Wohnen im Mehrgenerationenhaus

antworten

Hallo zusammen,

wir bauen in Hilden bei Düsseldorf ein MGH.
Den Bauantrag haben wir im Januar eingereicht. Einziehen wollen wir 2021. Wir sind genossenschaftlich organisiert.

Kein Investor bestimmt bei uns die Höhe der Kosten.

Die Genossenschaftsanteile bekommt man bei Auszug, gemäß der Bedingungen, wieder zurück.

Zur Zeit haben wir die Altersgrenze 58+ aufgehoben.

Wer sich für diese Wohnform interessiert kann sich auf unserer Homepage (trialog-hilden.de) informieren. Oder direkt an einem der regelmäßigen Info-Termine teilnehmen.

Unser Motto ist: Wohnen in Gemeinschaft
Das meinen wir auch so. Um eine Wohnung zu bekommen, muss man sich zunächst selber einbringen, an den Planungs- und Info-Terminen teilnehmen und alle anderen kennenlernen. ,

trialog-hilden.de
trialog-hilden/termine

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Dietbert am 07.08.2019 um 11:16 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2

letzter direkter Beitrag:.. um Uhr

Anzahl Themenbeiträge:7 (Nur direkte Beiträge anzeigen)

letzter Themenbeitrag:12.08.2019 um 20:05 Uhr

Mitglied: Dietbert

Beiträge: 4 - Registriert seit: 06.08.2019

 

 

 
 

Wohnen im Mehrgenerationenhaus

antworten

RE: Wohnen im Mehrgenerationenhaus (Forum: Dies und Das - Thema: Wohnen im Mehrgenerationenhaus) von Dietbert am: 07.08.2019 11:16 Uhr

"Zur Zeit haben wir die Altersgrenze 58+ aufgehoben."

zeig das es wohl eine gab oder wieder geben wird

wo sollen dann den "mehrgenerationen" sein ?

merkwürdig

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von sabine_riem am 08.08.2019 um 13:43 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:08.08.2019 15:46 Uhr

Mitglied: sabine_riem

Beiträge: 109 - Registriert seit: 14.02.2017

 

 

 
 

Altersgrenze

antworten

RE: Wohnen im Mehrgenerationenhaus (Forum: Dies und Das - Thema: Wohnen im Mehrgenerationenhaus) von sabine_riem am: 08.08.2019 13:43 Uhr

Hallo,

wenn wir generell keine Altersgrenzen hätten, wären wir ein
Mehrgenerationehaus in dem nur Senioren leben würden. Also nur eine und nicht mehrere Generationen. Die Nachfrage hier ist recht groß.

In einem Mehrgenerationenhaus leben aber Personen von 1 - 100+.

In unserem Projekt sind einige Personen im Alter von 58+ aus persönlichen Gründen leider wieder ausgetreten. Diese Wohnungen werden jetzt neu vergeben. Danach wird der Bereich 58+ wieder geschlossen.

Zusätzlich haben wir 4 große Wohnungen für Familien mit Kindern reserviert. Da die Fertigstellung unseres Hauses erst 2021 sein wird, haben besonders junge Menschen damit ein Problem.

Ein wichtiger Grund sind hier auch die zu zahlenden Genossenschaftsanteile von 600 € je qm Wohnfläche. Das Geld ist nicht weg. Bei Auszug bekommt man es, gem. der Satzung, wieder ausgezahlt. Junge Menschen haben das Geld aber oft nicht.

Hier gibt es super günstige Darlehn von der KFW Bank.
Wir haben auch einen Sozialfonds eingerichtet um Personen die Teilhabe am Projekt zu ermöglichen die es sonst nicht könnten.
Wir haben auch Wohnungen für die man einen WBS benötigt.

VG
Dietbert

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Dietbert am 08.08.2019 um 15:46 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:12.08.2019 16:40 Uhr

Mitglied: Dietbert

Beiträge: 4 - Registriert seit: 06.08.2019

 

 

 
 

?????

antworten

RE: Altersgrenze (Forum: Dies und Das - Thema: Wohnen im Mehrgenerationenhaus) von Dietbert am: 08.08.2019 15:46 Uhr

wenn ich das richtig gelesen haben 600 Euro pro qm das wäre für mich unerschwinglich....Und den Nutzen hätten die Erben.....sorry.....

und in einem Alter von 58+ wie sollte ich dann das KFW Darlehn zurück zahlen.?????

verstehe ich das richtig ...oder bin ich zu blöd.

Bitte klärt mich auf..
VG die aralmaus smylie 

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von aralmaus am 09.08.2019 um 22:31 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:11.08.2019 14:11 Uhr

Mitglied: aralmaus

Beiträge: 13 - Registriert seit: 27.04.2008

 

 

 
 

was ist richtig

antworten

RE: ????? (Forum: Dies und Das - Thema: Wohnen im Mehrgenerationenhaus) von aralmaus am: 09.08.2019 22:31 Uhr

Hallo...

- richtig ist, dass der Genossenschaftsanteil, der bei Auszug wieder ausgezahlt wird, 600 € je qm Wohnfläche ist.

- richtig ist, dass man diesen zum Teil finanzieren kann

- richtig ist, dass sich das leider nicht jede/r leisten kann
dafür kann man aber das Projekt NICHT verantwortlich machen.

- richtig ist, dass es im Projekt auch Sozialwohnungen gibt (WBS)

- richtig ist, dass wir einen Sozialfonds eingerichtet haben um da zu
helfen wo es uns wichtig ist.

Das Konzept mit der Genossenschaft kommt sehr gut an.
Es gibt viele andere Mehrgenerationenshäuser die nur aus
Eigentumswohnungen bestehen. Hier ist die finanzielle Hürde
für viele nicht zu stemmen.

VG
Dietbert





zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Dietbert am 11.08.2019 um 14:11 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:11.08.2019 17:38 Uhr

Mitglied: Dietbert

Beiträge: 4 - Registriert seit: 06.08.2019

 

 

 
 

Hallo Dietbert.....

antworten

RE: was ist richtig (Forum: Dies und Das - Thema: Wohnen im Mehrgenerationenhaus) von Dietbert am: 11.08.2019 14:11 Uhr



Ich mache niemaden dafür verantwortlich....

Ja...alles muss finanziert werden Aber ich kann es mir nicht leisten.

Auch dieses Konzept ist gut und richtig , verstehe ich auch.

Ich wollte es nur wissen das ich alles richtig verstanden habe.
Ich wünsche euch ganz viel Erfolg und viele schöne gemeinsame Stunden, wenn dann alles fertig ist... smylie 

VG aralmaus
 smylie 

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von aralmaus am 11.08.2019 um 17:38 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: aralmaus

Beiträge: 13 - Registriert seit: 27.04.2008

 

 

 
 

Altersgrenze

antworten

RE: Altersgrenze (Forum: Dies und Das - Thema: Wohnen im Mehrgenerationenhaus) von Dietbert am: 08.08.2019 15:46 Uhr

ihr nehmt als kriterium das alter
man kann auch 100 andere kriterien heranziehen.
de facto sind es also keine "mehrgenerationenhäuser"

wer menschen nur nach zahlen bewertet macht grosse fehler und diskriminiert. (siehe bundesgesetz dazu)

beim "wohnen in mehreren generationen" sind schon viele projekte gescheitert. es passiert immer das gleiche. die jüngeren (familien) ziehen irgendwann aus ("persönliche gründe")

denn unsere gesellschaft hat sich massiv verändert. die generationen wollen das nicht mehr

ergo gibt es bei solchen projekten viele alten, aber keine/kaum jüngere. am ende wirds also immer zum privaten (pflege)heim für alte.

wenn man jung ist und aktiv will man sich nicht um ältere kümmern.

wird mal älter will man vorallem seine ruhe und das eigene reich.

wird man älter UND pflegebedürftig hat man auf einmal angst alleine zu sein.

natürlich gibts irgendwo irgendwelche "gruppen" wo das klappt. aber nicht lange.

darum hat man schon vor langer zeit pflege als dienstleistung eingeführt


ich hab hier nachbarn in allen altersklassen und etnien. das ist quasi "natürlich gewachsen" über die jahre.
wozu also derlei "projekte" die etwas in ein raster pressen?
damit jemand anderer etwas daran verdient.

die WIRKLICH bestehende altersdemographie kann man damit auch nicht ändern.

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von sabine_riem am 12.08.2019 um 16:40 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:12.08.2019 20:05 Uhr

Mitglied: sabine_riem

Beiträge: 109 - Registriert seit: 14.02.2017

 

 

 
 

Kriterien

antworten

RE: Altersgrenze (Forum: Dies und Das - Thema: Wohnen im Mehrgenerationenhaus) von sabine_riem am: 12.08.2019 16:40 Uhr

Hallo.....

vielen Dank für Deinen kritischen Beitrag.

Mir geht es in diesem Forum nicht darum Menschen zu überzeugen, sondern Menschen über das Projekt zu informieren die wie ich eine positive Meinung dazu haben.

VG
Dietbert

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Dietbert am 12.08.2019 um 20:05 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: Dietbert

Beiträge: 4 - Registriert seit: 06.08.2019

 

 

zurück zurück

In den Themen blättern

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2019 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Dienstag, den 17. September 2019

  

Wir verwenden Cookies um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren und zur Verbesserung unseres Angebots. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung OK