Sie befinden sich hier

in der Kategorie aktuelle Themen - zur Forumübersicht

im Forum Umwelt - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

 

Wie Investor werden - nachhaltige Investitionen?

antworten

Liebe Community,
habt ihr euch schon mal solche Überlegungen gemacht oder habt ihr vielleicht sogar Erfahrungen damit, wie man Investor werden kann als Privatperson? Ich interessiere mich zum Beispiel für nachhaltige Investments und finde diese Möglichkeit interessant.
Wenn man welche Rücklagen gebildet hat und nicht alles auf dem Sparbuch haben möchte, zur Zeit sind auch die Zinsen sehr niedrig, was sind denn die Alternativen? Wie kann man sich selbst etwa ausbilden in der Materie und wie trefft ihr solche Investitionsentscheidungen?
Ich hoffe, dass wir hier darüber diskutieren können, weil ich das Thema sehr interessant finde und ich glaube, dass man sich eigentlich nicht so oft traut, Geld anzulegen, obwohl es auch vielversprechende Möglichkeiten gibt.
Und damit die Frage nicht zu allgemein gestellt ist: Mir wäre es wichtig, dass die Kapitalbindung nicht länger als 6-7 Jahre ist und ich glaube, dass eine Rendite von 4-5% realistisch ist.

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ladyinblack am 25.09.2018 um 12:43 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:3

letzter direkter Beitrag:.. um Uhr

Anzahl Themenbeiträge:7 (Nur direkte Beiträge anzeigen)

letzter Themenbeitrag:26.10.2018 um 16:27 Uhr

Mitglied: ladyinblack

Beiträge: 26 - Registriert seit: 21.01.2016

 

 

 
 

Geld gewinnbringend anlegen

antworten

RE: Wie Investor werden - nachhaltige Investitionen? (Forum: Umwelt - Thema: Wie Investor werden - nachhaltige Investitionen?) von ladyinblack am: 25.09.2018 12:43 Uhr

Mit deinem Anliegen bist du sicher nicht alleine, im Gegensatz zu früher bringt das Sparen auf dem Sparbuch ja nicht mehr wirklich was. Wenn man nicht will, dass das eigene Geld weniger wert wird, muss man sich nach Alternativen umsehen, um Geld anlegen zu können.

Wenn du eine Kapitalbindung von weniger als 10 Jahren wünschst, würde ich dir von Aktien eher abraten. Weil es da auch sein kann, dass man vorübergehende Tiefs mal aussitzen muss. Risikoarme und dennoch vielversprechende Direktinvestitionen, wie beispielsweise die der Lichtmiete Invest, könnten eher was für dich sein. Ich selbst habe in dem Sektor schon ganz gute Erfahrungen machen können.

Bevor du eine Entscheidung triffst, würde ich mich an deiner Stelle intensiv mit der Materie befassen, Prospekte lesen, nach Ratings schauen etc. Klingt kompliziert, aber mit der Zeit entwickelt man ein Gespür.

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von miss_maple am 25.09.2018 um 17:09 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:15.10.2018 14:57 Uhr

Mitglied: miss_maple

Beiträge: 40 - Registriert seit: 30.10.2017

 

 

 
 

Direktinvestitionen

antworten

RE: Geld gewinnbringend anlegen (Forum: Umwelt - Thema: Wie Investor werden - nachhaltige Investitionen?) von miss_maple am: 25.09.2018 17:09 Uhr

Danke zunächst mal für die Antwort. Ich wusste ehrlich gesagt nicht genau, was du mit Direktinvestitionen meinst, aber wenn ich richtig verstanden habe: Güter, Waren, etc., also Gold z.B?
In dem Fall geht es um LED-Leuchte. Das ist schon mal gut, weil mich eben nachhaltige Investments interessieren. Allerdings verstehe ich nicht so gut, wie das funktioniert.
Wenn es Gold wäre, kauft man ja und verkauft, sobald der Preis steigt, dann hat man einen Gewinn. Oder falls sich nicht viel verändert hat, hat man ja Inflation in dem Fall vermeiden können.
Da geht es aber um Mieten und Vermieten. Klingt etwa wie bei Immobilien, ich habe aber trotzdem nicht so genau verstanden, wie das funktioniert. Kennst du dich mit dem Gebiet gut aus und hast dich deshalb dafür entschieden? Wäre es was für Anfänger, die Direktinvestments nicht so gut kennen?

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ladyinblack am 15.10.2018 um 14:57 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:16.10.2018 18:23 Uhr

Mitglied: ladyinblack

Beiträge: 26 - Registriert seit: 21.01.2016

 

 

 
 

LED investment

antworten

RE: Direktinvestitionen (Forum: Umwelt - Thema: Wie Investor werden - nachhaltige Investitionen?) von ladyinblack am: 15.10.2018 14:57 Uhr

köstlich

in eine technologie investieren, die sich alle paar monate durch neuentwicklungen verbessert

super. in wenigen monaten sitzt man also auf obsoletem stock, den keiner mehr haben will

selten so etwas sinnfreies gelesen

ich will 4% in 6 jahren - aber habe keine ahnung wobei oder wie

süss :)

aber jetzt mal ernst. hier gab es +200% in 10 jahren

wurde an 100 stellen schon 1000 mal analysiert und publiziert

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von sabine_riem am 15.10.2018 um 15:43 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: sabine_riem

Beiträge: 59 - Registriert seit: 14.02.2017

 

 

 
 

LED Technologie

antworten

RE: Direktinvestitionen (Forum: Umwelt - Thema: Wie Investor werden - nachhaltige Investitionen?) von ladyinblack am: 15.10.2018 14:57 Uhr

Also soweit ich mich informiert habe, ist die LED Technologie inzwischen sehr weit entwickelt. Natürlich machen Entwicklungen nicht Halt, aber mal ehrlich ... Unternehmen rüsten nicht ständig auf neue Beleuchtungsanlagen um. Wegen gesetzlichen Vorgaben müssen inzwischen teils sehr veraltete und nicht sonderlich energieeffiziente Beleuchtungsanlagen getauscht werden.

Soweit ich mich informiert habe, haben die Leuchtmittel, für die ich mich bei der Lichtmiete Invest entschieden habe eine extrem lange Lebensdauer und eine Ausfalquote von nur 0,1%. Ich selbst halte die Technologie für gut ausgereift. Ich bin auf dem Gebiet keine Spezialistin, ich habe mir nur so viel Wissen angelesen, bis ich mich für mich selbst ausreichend sicher gefühlt habe eine Entscheidung zu treffen. Das würde ich dir auch empfehlen. Internet hast du ja, dann kannst du auch recherchieren, Verkaufsprospekte lesen und Vergleichen. Das kann dir keiner abnehmen.

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von miss_maple am 16.10.2018 um 18:23 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:16.10.2018 22:16 Uhr

Mitglied: miss_maple

Beiträge: 40 - Registriert seit: 30.10.2017

 

 

 
 

LED #2

antworten

RE: LED Technologie (Forum: Umwelt - Thema: Wie Investor werden - nachhaltige Investitionen?) von miss_maple am: 16.10.2018 18:23 Uhr

du schreibst es exakt aber verstehst es selbst nicht oder

gerade weil firmen NICHT ständig umrüsten "wollen" zeigt doch wie schwachsinnig eine investition wäre

denn man WÜRDE gerne umrüsten. grund siehe oben

LEDs sind totes kapital. nach 6 monaten

warum gibts denn sowas schwachsinniges wie "licht-mieten" ? genau aus diesem grund.

ich kann nur dringend davon abraten. ich war über 25 jahren im halbleiterbereich

ALLES im bereiche halbleiter ist heute nur noch schüttgut und wegwerfware

egal ob handy, leds, oder was auch immer

BTW

vor einiger zeit dachten viele privatiers es wäre clever in windräder zu investieren (growian). nur dummerweise hat nieman erzählt daß oft warung nötig ist. und die ist sauteuer sonst rostet die turbine und hat nur schrottwert.

danach ist man immer schlauer. aber warum klappt das einfache logische denken VORHER nie ?

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von sabine_riem am 16.10.2018 um 22:16 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: sabine_riem

Beiträge: 59 - Registriert seit: 14.02.2017

 

 

 
 

Überlegungen

antworten

RE: Wie Investor werden - nachhaltige Investitionen? (Forum: Umwelt - Thema: Wie Investor werden - nachhaltige Investitionen?) von ladyinblack am: 25.09.2018 12:43 Uhr

Also, zunächst mal danke für die Punkte, die ihr angesprochen habt. In dem Fall handelt es sich ja um ein Direktinvestitions-Programm und es entstehen einige Fragen: zum Produkt, zum Geschäftsmodell und zum Markt.
Meine Gedanken zum Produkt: es soll von hoher Qualität sein. Nur dann macht das Ganze Sinn. Es macht Sinn für den Hersteller, weil er Instandhaltung, Ersatz, Ausfall etc. übernimmt. Es macht Sinn für den Mieter: er will nicht ständig umtauschen. Und es macht Sinn für den Investor: eine niedrige Ausfallquote heißt für den Investor auch weniger Risiko, bzw. mehr Kunden, die sich dafür entscheiden, bzw. kriegt man die regelmäßigen vierteljährlichen Zahlungen.
Zur LED-Technologie: in neuen Bereichen gibt es ständig Entwicklung, das ist mir klar. Aber kann man LED für Handys mit LED-Industriebeleuchtung in diesem Sinne vergleichen? Oder Ferneseher oder Computerbildschirme? Das sind verschiedene Kategorien, das muss man auch beachten.
Zum Geschäftsmodell: Ich konnte auch nicht verstehen, warum sich Mieten auszahlt. Meine Gedanken: Umrüsten heißt die Kosten reduzieren, in manchen Industrieunternehmen ist das ein wesentlicher Teil der Energiekosten. Es heißt aber auch eine große Investition. Ich kann das vermeiden, in dem ich miete. Wenn ich nach Abzug der Miete trotzdem spare, dann macht es auch viel Sinn zu mieten.
Zum Markt: Wenn man sich das Ganze auf Europa-Ebene ansieht: wir wollen CO2-Emissionen senken. LED bietet da welche Lösungen. Ob wegen Vorschriften oder weil es wirtschaftlich sinnvoll ist, ist es logisch, dass mehr umstellen.
Zu dem muss ich sagen, dass ich mich selbstverständlich noch weiter informieren muss, ich bin ja keine Expertin in dem Bereich und es gibt sicher noch Aspekte, die zu beachten sind.

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ladyinblack am 19.10.2018 um 14:50 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:26.10.2018 16:27 Uhr

Mitglied: ladyinblack

Beiträge: 26 - Registriert seit: 21.01.2016

 

 

 
 

Alles ist im Wandel

antworten

RE: Überlegungen (Forum: Umwelt - Thema: Wie Investor werden - nachhaltige Investitionen?) von ladyinblack am: 19.10.2018 14:50 Uhr

Das klingt, als hättest du dir inzwischen einiges an Wissen angelesen. Wenn du das weiter so handhabst, gelingt es dir bestimmt bezüglich des Investor werdens eine Entscheidung zu treffen, die für dich passt.

Generell stimme ich dir zu, das einzige, was immer gleich bleibt, ist die Tatsache, dass sich alles im Wandel befindet. Aber nur weil das so ist, muss man ja trotzdem Entscheidungen treffen. Egal, ob es sich um eine Beleuchtungsanlage oder ein Handy handelt. Und ein Handy von heute ist um Welten besser als ein Handy, das vor 10 Jahren aktuell war - auch wenn das Handy von heute natürlich auch schon bald nicht mehr das aller aktuellste Modell sein wird. Deshalb würde ich an deiner Stelle beim Investieren in Sachgüter auch darauf achten, dass die Laufzeit nur so 4-6 Jahre beträgt. Ich wünsche dir viel Erfolg und ein gutes Gelingen!

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von miss_maple am 26.10.2018 um 16:27 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: miss_maple

Beiträge: 40 - Registriert seit: 30.10.2017

 

 

zurück zurück

In den Themen blättern

weiter weiter

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2018 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Sonntag, den 16. Dezember 2018

  

Ab dem 25.05.2018 sind die Normen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) anzuwenden. Deshalb haben wir unsere Regelungen zum Datenschutz gemäß den neuen Anforderungen aktualisiert. Diese können Sie in der Datenschutzerklärung einsehen.
Wir verwenden Cookies um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren und zur Verbesserung unseres Angebots. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Mehr erfahren OK