Sie befinden sich hier

in der Kategorie aktuelle Themen - zur Forumübersicht

im Forum Tagespolitik - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

 

Trump und die Zölle.

antworten

Zu beginn seiner Präsidentschaft fand ich Trump noch gut,aber was jetzt auf uns zukommt.....?
Er hat zuviel Macht.Der Zoll auf Stahl und Alluminium ist erst der Anfang.
Das Problem :
Bei einem Handelskrieg zieht Europa den Kürzeren,vor allen Dingen
Deutschland .
Gerade habe ich gehört,dass er sagte :
Er will keinen deutschen Mercedes in New-York auf der 5th avenue
mehr sehen.
Deutschland hängt nun einmal sehr viel stärker als die USA vom
Export ab.
Na,dann lassen wir uns mal überraschen,was auf uns zukommt.
Viele Grüße

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Freizeitjogger am 31.05.2018 um 21:50 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:3

letzter direkter Beitrag:.. um Uhr

Anzahl Themenbeiträge:9 (Nur direkte Beiträge anzeigen)

letzter Themenbeitrag:04.06.2018 um 20:56 Uhr

Mitglied: Freizeitjogger

Beiträge: 859 - Registriert seit: 17.05.2009

 

 

 
 

Trump

antworten

RE: Trump und die Zölle. (Forum: Tagespolitik - Thema: Trump und die Zölle.) von Freizeitjogger am: 31.05.2018 21:50 Uhr

Trump fand ich von Anfang an nicht "gut". Nun stellt die Welt fest, dass er seine Wahlversprechen knallhart durchzieht. Damit begeistert er im Hinblick auf die Zwischenwahlen im Herbst seine intellektuell beschränkte, aber umso fanatischere Wählerschaft.

Das Problem ist weniger, dass er zu viel Macht hätte (die meisten Präsidenten sind damit einigermaßen vernünftig umgegangen), es ist die Art und Weise, wie er sie ausübt. Sprunghafte Entscheidungen, das willkürliche Feuern von Mitarbeitern, sein government by twitter ... unsäglich. Wie soll man sich auf einen Mann verlassen, der reihenweise geschlossene Verträge und getroffene Vereinbarungen in der Luft zerreißt?

Die einzig gute Tat dieses Irrlichts im Weißen Haus könnte sein, dass er Europa zusammenschweißt. Aber angesichts der Populisten in Osteuropa und jetzt auch in Italien ist Skepsis angebracht.

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 01.06.2018 um 00:12 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:01.06.2018 19:39 Uhr

 

 

 
 

Jeder gegen jeden ...

antworten

RE: Trump (Forum: Tagespolitik - Thema: Trump und die Zölle.) von ehemaligen Mitglied am: 01.06.2018 00:12 Uhr

Zitat:

Aber angesichts der Populisten in Osteuropa und jetzt auch in Italien ist Skepsis angebracht.



... und alle gegen Deutschland - so kommt mir die Situation nicht erst jetzt vor! Auch Trump scheint sich speziell auf Deutschland eingeschossen zu haben ("keine deutschen Autos mehr auf der 5th Ave.")

Deutschland hängt regelrecht in einer Zwickmühle fest ... auch Italiens neue Regierung wird mit Erpressung agieren ("Geld her oder wir schaffen den Euro ab oder schicken alle Migranten weiter gen Norden!" - salopp ausgedrückt). Die Gemüter sind in Aufruhr ... und das italienische Volk wartet auf die Einhaltung der versprochenen Wohltaten ...

Handelskrieg einerseits, aber andererseits soll Deutschland Standort für neues Nato-Hauptquartier werden - wir sind ja Bündnispüartner ... Bündnis? Welches Bündnis?!

http://www.sueddeutsche.de/pol

Europa wird zusammenrücken? Glaube ich nicht! Dazu wird in Osteuropa schon zu viel und zu lange gegen Deutschland polemisiert - und wie werden die baltischen Staaten sich verhalten?

Trump zieht Europa am Nasenring durch die Manege - meiner Meinung nach sollte man endlich aufhören mit der Liebedienerei - und beispielsweise den G7-Gipfel absagen.

Wohin "Beschwichtigungspolitik" führt, kriegen wir gerade vorgeführt.

Carina

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Carina48 am 01.06.2018 um 19:39 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:02.06.2018 17:14 Uhr

Mitglied: Carina48

Beiträge: 7725 - Registriert seit: 12.03.2007

 

 

 
 

„Im Handelskrieg gibt es keine Sieger !“

antworten

RE: Jeder gegen jeden ... (Forum: Tagespolitik - Thema: Trump und die Zölle.) von Carina48 am: 01.06.2018 19:39 Uhr















Dass Trump nun auch bei Verbündete Strafzölle
verhängt, das ist eine Zäsur in der transatlantischen
Handelspolitik. Die EU kann diese amerikanischen
Tollheiten nicht unbeantwortet lassen.
Unter Trump werden Verbündete und Partner wie
Feinde behandelt.
Zu Macron hat Trump gesagt, er möchte keine Mercedes-
Modelle und BMW auf der Fifth Avenue in New York mehr
sehen – werden hier die nächsten Zölle geplant ?
Eine volkswirtschaftliche Grundregel lautet :
„Im Handelskrieg gibt es keine Sieger !“
.

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von netterBerliner am 02.06.2018 um 17:14 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:03.06.2018 14:13 Uhr

Mitglied: netterBerliner

Beiträge: 1366 - Registriert seit: 07.11.2016

 

 

 
 

wer abschreibt sollte wenigsten die Quelle angeben

antworten

RE: „Im Handelskrieg gibt es keine Sieger !“ (Forum: Tagespolitik - Thema: Trump und die Zölle.) von netterBerliner am: 02.06.2018 17:14 Uhr

.... denn um die Zeitung zu lesen, brauchen wir kein ahano.de !

Quelle:
http://www.faz.net/aktuell/pol

*kopfschüttelsmiley*

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Ein Mensch am 03.06.2018 um 14:13 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:04.06.2018 10:22 Uhr

Mitglied: Ein Mensch

Beiträge: 423 - Registriert seit: 26.05.2016

 

 

 
 

Die Quelle angeben, ist ja ok ...

antworten

RE: wer abschreibt sollte wenigsten die Quelle angeben (Forum: Tagespolitik - Thema: Trump und die Zölle.) von Ein Mensch am: 03.06.2018 14:13 Uhr

Natürlich kann fast Jede/r die Zeitung lesen ,
aber
ich denke, dass nicht "Alle" die gleichen Zeitungen, Berichte usw wahrnehmen - so sehe ich das einfach als "Info"
für User/innen, die es bisher noch nicht glesen haben.

Wünsche @Allen einen guten Start in die neue Woche

VG Rita


Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von RiKaBa1956 am 04.06.2018 um 10:22 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:04.06.2018 20:50 Uhr

Mitglied: RiKaBa1956

Beiträge: 128 - Registriert seit: 06.01.2018

 

 

 
 

Moin Rita ...

antworten

RE: Die Quelle angeben, ist ja ok ... (Forum: Tagespolitik - Thema: Trump und die Zölle.) von RiKaBa1956 am: 04.06.2018 10:22 Uhr

... in diesem Fall (der Mensch meinte ja NICHT Dich!!!) muss ich DEM Mensch Recht geben, denn wer liest schon heute noch Zeitungen???
Ich lese so etwas täglich auf der Startseite meiner Online-Nachrichten.

Allerdings verstehe ich die Mitglieder nicht, die ständig nur Links einstellen und dann jeweils einen Satz dazu schreiben!

Sind die zu faul, zum Denken? Oder können sie es nicht?
Wir sind ja da JottseiDank anders!



Gruß
Astrid

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von FrauHexe1900 am 04.06.2018 um 12:46 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:04.06.2018 12:58 Uhr

Mitglied: FrauHexe1900

Beiträge: 10381 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Hab meinen letzten Beitrag ...

antworten

RE: Moin Rita ... (Forum: Tagespolitik - Thema: Trump und die Zölle.) von FrauHexe1900 am: 04.06.2018 12:46 Uhr

... nochmal überarbeitet, falls es schon Jemand gelesen hat!

Gruß
Astrid

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von FrauHexe1900 am 04.06.2018 um 12:58 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: FrauHexe1900

Beiträge: 10381 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Wortwörtliche Wiedergabe

antworten

RE: Die Quelle angeben, ist ja ok ... (Forum: Tagespolitik - Thema: Trump und die Zölle.) von RiKaBa1956 am: 04.06.2018 10:22 Uhr

von Texten ohne Angabe woher, also Quellen oder dem Vermerk von Zitaten sind geistiger "Diebstahl".

Sollte eigentlich bekannt sein? Oder?

Gruß

Schlaefer

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 04.06.2018 um 20:50 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

Trump will sich weiter selbst begnadigen dürfen...

antworten

RE: Trump und die Zölle. (Forum: Tagespolitik - Thema: Trump und die Zölle.) von Freizeitjogger am: 31.05.2018 21:50 Uhr

... ich glaube, der Typ ist nicht mehr zurechnungsfähig!!!

Muss erst noch viel Schlimmeres passieren, bis der "von seinem hohen Ross" und als Präsident verschwindet?

Sein Spruch, den er Montag auf "Twitter" losgelassen hat, ist das Hinterletzte!!!

Zitat:"Im Kurznachrichtendienst Twitter schrieb Trump am Montag: "Wie von zahlreichen Rechtswissenschaftlern dargelegt wurde, habe ich das absolute Recht, mich selbst zu BEGNADIGEN, aber warum sollte ich das tun, wenn ich nichts falsch gemacht habe?" Trump hatte bereits Mitte 2017 öffentlich eine Begnadigung seiner selbst ins Spiel gebracht. Zitat Ende.

(Quelle: dpa)

Ich fasse es nicht!!!

Gruß
Astrid





Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von FrauHexe1900 am 04.06.2018 um 20:56 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: FrauHexe1900

Beiträge: 10381 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

zurück zurück

In den Themen blättern

weiter weiter

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2019 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Montag, den 16. September 2019

  

Wir verwenden Cookies um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren und zur Verbesserung unseres Angebots. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung OK