Sie befinden sich hier

in der Kategorie Allgemeines Forum - zur Forumübersicht

im Forum Dies und Das - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

 

Seite: 1 2 

>>>

Diskussionswürdig???

antworten

Ich weiß nicht, ob dieser Beitrag wirklich Diskussionswürdig ist.
Vielleicht habt Ihr ´ne Meinung dazu?

Es geht um die Anatomie der Vulva. Die Studenten haben heute einen Workshop der tatsächlich "Mösen-Workshop" heißt! Den Titel der Veranstaltung schreibe ich jetzt nicht hier! Der würde sicher kommentarlos gelöscht werden.

https://www.t-online.de/leben/

Meine Meinung: Was machen die aaarmen Jugendlichen, die nicht an der Uni in Bielefeld studieren und darüber somit nie aufgeklärt werden? Oder etwa doch?


Gruß
Astrid

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von FrauHexe1900 am 29.04.2018 um 13:37 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:8

letzter direkter Beitrag:.. um Uhr

Anzahl Themenbeiträge:23 (Nur direkte Beiträge anzeigen)

letzter Themenbeitrag:02.05.2018 um 18:13 Uhr

Mitglied: FrauHexe1900

Beiträge: 10416 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

1. April ???

antworten

RE: Diskussionswürdig??? (Forum: Dies und Das - Thema: Diskussionswürdig???) von FrauHexe1900 am: 29.04.2018 13:37 Uhr

Dieser hochintressanter Artikel ist wohl einen Tag zu früh veröffentlich worden ??? smylie 
Anatomie der Vulva  smylie 
"Mösen-Workshop" smylie 

Das kann man nicht ernst nehmen .. smylie  .....

Ich wünsche einen schönen Restsonntag  smylie 
( ohne Handspiegel, Handtuch, Gleitgel ) smylie 

Ups, stimmt Astrid..... übermorgen ist der 1. Mai smylie 
dieses Vulvathema macht einen ja richtig maschugge im Kopf  smylie  .....


Liebe Grüße
Peggysue smylie 

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von peggysue am 29.04.2018 um 17:47 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:29.04.2018 19:08 Uhr

Mitglied: peggysue

Beiträge: 12462 - Registriert seit: 25.09.2007

 

 

 
 

Lacheee Peggy ...

antworten

RE: 1. April ??? (Forum: Dies und Das - Thema: Diskussionswürdig???) von peggysue am: 29.04.2018 17:47 Uhr

... dann wäre es ja einen Monat zu spät, denn wir haben übermorgen den 1. Mai!

Irren is menschlich! *Grinsemal*!

Gleitgel brauchen Frauen nur, wenn sie ungeschickte Männer
haben!

Schönen 1. Mai Dir und
lieben Gruß
Astrid

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von FrauHexe1900 am 29.04.2018 um 17:57 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: FrauHexe1900

Beiträge: 10416 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Stimmt Peggy ...

antworten

RE: 1. April ??? (Forum: Dies und Das - Thema: Diskussionswürdig???) von peggysue am: 29.04.2018 17:47 Uhr

... mich hat das Thema auch irritiert!

Ich stelle mir gerade bildlich vor, wie ein Uni-Prof. durch den Spiegel die Innereien seiner Studentinnen anschaut! *Grinse*!!!

Noch spannender wird es, wie er die Klitoris zum "Spritzen" bringen will? Und wozu die Studentinnen die Gleitcreme mitbringen sollten?

Ich wäre gerne bei dem Vortrag dabei gewesen. Bin ich nun total
verdorben?

Vielleicht haben sich die Jungs von der Uni aber auch nur einen Scherz erlaubt und morgen kommt ein Dementi.

Liebe Grüße
Astrid

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von FrauHexe1900 am 29.04.2018 um 19:08 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: FrauHexe1900

Beiträge: 10416 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Mösen -Workshop

antworten

RE: Diskussionswürdig??? (Forum: Dies und Das - Thema: Diskussionswürdig???) von FrauHexe1900 am: 29.04.2018 13:37 Uhr

Ja ich habe den Artikel auch in der Presse gelesen. Ehrlich gesagt ist das doch eine total harmlose Sache. Aber ..........moralische Bedenken sind von einigen Seiten nicht auszuschließen.
Es gibt so viel Schreckliches und Grausames in der Welt. Aber wenn ein "Mösen-Workshop" veranstaltet werden soll, dann ist die Aufregung groß.

Meine Meinung ist: Jeder sollte das ausleben, was er für richtig hält.
Man muss es ja nicht an die große Glocke hängen. Wer seinen Körper nicht richtig kennt, der sollte ihn kennenlernen. Auch gerade im sexuellen Bereich gibt es viele Spielarten, die einfach Kenntnisse des menschlichen Körpers bedürfen.

Schönen Gruß
Nobert

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von farbenmeer am 29.04.2018 um 20:53 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:30.04.2018 10:38 Uhr

Mitglied: farbenmeer

Beiträge: 16 - Registriert seit: 05.03.2018

 

 

 
 

Na,da kenne ich aber etwas besseres !

antworten

RE: Mösen -Workshop (Forum: Dies und Das - Thema: Diskussionswürdig???) von farbenmeer am: 29.04.2018 20:53 Uhr

Der Umgang mit dem anderen Geschlecht wird immer
schwieriger.
Nun gibt es hochwertige Sexpuppen auf dem Markt.
Sie kosten so zwischen 1000-5000 Euro.
Die Sexpuppen sind belastbar,wiederverwendbar,machen keine
Probleme und auch die Damenwelt kann sich eine männliche
Puppe nach ihren Vorstellungen bestellen .
In Japan und China ist das ganz normal geworden,weil es gerade in China zu wenig Frauen gibt.
Ist das nicht auch für uns eine gute Alternative ?
Viele Grüße  smylie 

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Freizeitjogger am 30.04.2018 um 00:48 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:30.04.2018 12:46 Uhr

Mitglied: Freizeitjogger

Beiträge: 859 - Registriert seit: 17.05.2009

 

 

 
 

Hallo Norbert ...

antworten

RE: Mösen -Workshop (Forum: Dies und Das - Thema: Diskussionswürdig???) von farbenmeer am: 29.04.2018 20:53 Uhr

... der Satz von Dir: Zitat: Auch gerade im sexuellen Bereich gibt es viele Spielarten, die einfach Kenntnisse des menschlichen Körpers bedürfen. ist doch in Ordnung!

Aber ist die Uni der richtige Platz (mit Handspiegel, Handtuch und Gleitmittel) dazu? Meinste nicht, dass junge Studenten/Innen auch heute noch ein gewisses Schamgefühl haben? Oder ist das ein alter Zopf???

Diese Aufklärung hätte ich auch gerne mit 18 Jahren gehabt! Leider gab es zu meiner Zeit in der Schule nur "Biologie für werdende Mütter"!

Besser wäre es (nur meine Meinung), wenn es ein Buch zu diesem Thema geben würde, dass in der Schule im Fach "Biologie" theoretisch besprochen wird.
Und DAS sollten dann natürlich auch die Jungs lesen, dann brauchten sie ganz sicher nicht später (im Alter) eine Gummipuppe!

Schönen Gruß zurück
Astrid

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von FrauHexe1900 am 30.04.2018 um 10:38 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: FrauHexe1900

Beiträge: 10416 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Hallo ihr...☺.

antworten

RE: Na,da kenne ich aber etwas besseres ! (Forum: Dies und Das - Thema: Diskussionswürdig???) von Freizeitjogger am: 30.04.2018 00:48 Uhr

Bei mir gab es Sexualkunde in der 5. Klasse. Da hat man so das Alter 11 Jahre . Als junger Mensch ist man mitten drin Erwachsen zu werden. Ich kann mich so gut erinnern, da bekam man im Unterricht eine Probepackung Tampons. Man hat sich da noch garn nicht mit seinen Koerper befast. Viele Frauen koennen sich auch nicht fallen lassen, um einen Orgasmus zu erreichen.Ich finde so einen Workshop sinnvoll. Ob wohl viele Meinungen aus einander gehen. L.g. Fee. ☺. smylie 

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Sternenfee am 30.04.2018 um 11:18 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: Sternenfee

Beiträge: 175 - Registriert seit: 13.11.2017

 

 

 
 

Hallo Nobert !

antworten

RE: Na,da kenne ich aber etwas besseres ! (Forum: Dies und Das - Thema: Diskussionswürdig???) von Freizeitjogger am: 30.04.2018 00:48 Uhr

Man soll sein Verlangen ausleben, da jeder es geniesen moechte. Viele Frauen faellt es schwer, da sich auch voll und ganz hin zu geben . Sich auf den Partner ein zu lassen. Wie Astrid schon Ansprach, ob es der richtige Ort die Uni ist fuer junge Studendinen. Da plichtige ich Astrid auch bei. L.g.Sternenfee. ☺  smylie   smylie  .

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Sternenfee am 30.04.2018 um 12:46 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:30.04.2018 14:16 Uhr

Mitglied: Sternenfee

Beiträge: 175 - Registriert seit: 13.11.2017

 

 

 
 

Wieso die Aufregung?

antworten

RE: Hallo Nobert ! (Forum: Dies und Das - Thema: Diskussionswürdig???) von Sternenfee am: 30.04.2018 12:46 Uhr

Wir sind zu einem großen Teil in den lustfeindlichen 50er Jahren aufgewachsen, da galt es schon als unanständig, sich "da unten" anzufassen, und Jungen wurde prophezeit, sie würden blöd oder ihnen würden die Hände abfaulen, wenn sie sich selbst befriedigten.

Danach kam irgendwann die sexuelle Revolution mit dem Tenor "wer dreimal mit der/demselben pennt, gehört schon zum Establishment!" - aber die meisten Frauen haben ihren Körper und seine "Funktionen" nie wirklich kennen gelernt, geschweige denn sich wirklich mal mit einem Spiegel die eigene Anatomie angeschaut und nachgefühlt, wie sich die eine oder andere Berührung auswirkt.

Irgendwann haben Sexualforscher festgestellt, dass auch das weibliche Sexualorgan "spritzen" kann (ist durch Filme belegt) im Augenblick höchster Lust. (Und nein, Astrid, es ist nicht die Klitoris, die spritzt!). Aber um diese "höchste Lust" überhaupt erzeugen (lassen) zu können, ist doch die Kenntnis des eigenen Körpers wichtig?! Dem Partner damit auch sagen oder zeigen zu können, was besonders anregend empfunden wird?

Gleitgel ist meiner Meinung nach schon wichtig, wenn frau sich mit den - trockenen - Händen selbst berührt und anfängt, zu "fummeln".

Blöd finde ich, was daraus gemacht wurde und welcher Name diesem Workshop gegeben wurde. Was ist ansonsten daran so falsch, Frauen auf Entdeckungsreise gehen zu lassen?


Zitat:

Kurz gesagt: In dem Workshop am Sonntag geht es um die Anatomie der komplexen Vulva.




so heißt es unter anderem in der Beschreibung des Workshops, der übrigens von einer Frau geleitet wird/wurde, damit keine falschen Vorstellungen aufkommen.

@Freizeitjogger: Was haben Sexpuppen damit zu tun? Du bringst es wieder nur auf den Punkt des reinen "Stöpselns" - aber genau das war nicht Thema des Workshops.

Gut, dass wir mal darüber geredet haben!

Carina

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Carina48 am 30.04.2018 um 14:16 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:30.04.2018 18:48 Uhr

Mitglied: Carina48

Beiträge: 7727 - Registriert seit: 12.03.2007

 

 

 
 

Liebe Carina !

antworten

RE: Wieso die Aufregung? (Forum: Dies und Das - Thema: Diskussionswürdig???) von Carina48 am: 30.04.2018 14:16 Uhr

Ich weiß,dass ich vom Thema etwas abgewichen bin,
aber es geht nicht nur um das reine "stöpseln"
Männliche Puppen werden machmal bei nachts autofahrenden
Damen mitgenommen um einen männlichen Begleiter vorzutäuschen.
Dazu gibt es Frauen,die vielleicht gerade in Stimmung sind ,aber trotzdem nicht irgend einen Mann ansprechen können.
Aber es ist tatsäch ein Fortschritt hier bei Ahano erzielt worden,
indem man nicht mehr so antworten muß,wie es damals
"Vorschrift" war,wenn man nicht einen Sturm der Entrüstung
haben wollte.
Viele Grüße

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Freizeitjogger am 30.04.2018 um 14:55 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: Freizeitjogger

Beiträge: 859 - Registriert seit: 17.05.2009

 

 

 
 

Die Aufregung ...

antworten

RE: Wieso die Aufregung? (Forum: Dies und Das - Thema: Diskussionswürdig???) von Carina48 am: 30.04.2018 14:16 Uhr

... war bei mir genau wegen diesem, Deinen Satz:

Zitat: Blöd finde ich, was daraus gemacht wurde und welcher Name diesem Workshop gegeben wurde.

Da hätte ich gerade von einer Universität eine andere Wortwahl erwartet!

Ok, dann ist es nicht die Klitoris, aber is ja auch egal, wie es heißt, (scheinbar kennst Du den Namen auch nicht, sonst hättest Du ihn mir genannt)!  smylie  besser ist es, wenn man es erlebt!

Gruß
Astrid

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von FrauHexe1900 am 30.04.2018 um 18:48 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:30.04.2018 19:07 Uhr

Mitglied: FrauHexe1900

Beiträge: 10416 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

MEIN Satz? Huch?

antworten

RE: Die Aufregung ... (Forum: Dies und Das - Thema: Diskussionswürdig???) von FrauHexe1900 am: 30.04.2018 18:48 Uhr

Klar ist das eigene Erleben immer (noch) das Beste, egal, wie das ganze heißt.

Also... einen wirklichen Namen kann ich insofern nicht nennen, als es den gar nicht explizit gibt. Aber auf Wikipedia kann man folgende Erklärung lesen (die den Vorgang ganz gut beschreibt!):


Zitat:

Das Ejakulat wird beim Orgasmus durch mehrere sehr kleine Ausgänge in den Endabschnitten der Harnröhre sowie rechts und links derselben abgesondert. Diese sexuelle Reaktion unterlag einer medizinischen und gesellschaftlichen Tabuisierung.



im Netz lässt sich natürlich noch sehr viel mehr finden; unter anderem wird beschrieben, dass diese weibliche Ejakulation eher beim „selbst Handanlegen“ erzielt wird.

Siehste, jetzt hamwer‘s!

Tja ... wie war das doch gleich mit dem Handspiegel?

@ Freizeitjogger: ich verstehe zwar deine Gedankensprünge, aber irgendwie finde ich deinen Hinweis auf Sexpuppen als Partner- oder Beifahrerersatz immer noch nicht ganz passend, wenn es um die weibliche Anatomie geht.

 smylie 
Carina

P.S.: Hab einen netten Artikel,zum Thema gefunden:
http://www.freundin.de/eine-gy

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Carina48 am 30.04.2018 um 19:07 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:01.05.2018 12:21 Uhr

Mitglied: Carina48

Beiträge: 7727 - Registriert seit: 12.03.2007

 

 

Seite: 1 2 

>>>
zurück zurück

In den Themen blättern

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2019 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Dienstag, den 15. Oktober 2019

  

Wir verwenden Cookies um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren und zur Verbesserung unseres Angebots. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung OK