Sie befinden sich hier

in der Kategorie aktuelle Themen - zur Forumübersicht

im Forum Politik - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

<<<

Seite: 1 2 

 

Thema: Was ist wenn die Wahrheit stirbt?

 

 
 

Gesetze und mehr

antworten

RE: kleine gedankliche Fehlleistung! (Forum: Politik - Thema: Was ist wenn die Wahrheit stirbt? ) von Ein Mensch am: 25.04.2018 14:45 Uhr

Nun, Gesetze sind nicht in Stein gemeißelt, sie werden stets von der jeweiligen herrschenden Macht erlassen.
Gesetze gehen immer mir der jeweiligen politischen Struktur konform.
Gesetze sind Regeln, Vorschriften die vom Staat verbindlich erlassen, vorgegeben werden.
Und diese Verbindlichkeiten sind es doch, die die Charta der Vereinten Nationen gemeinsam beschlossen haben, das Gewaltverbot zwischen den Staaten.
Wenn sich nun alle nicht mehr daran gebunden fühlen, haben wir ein Problem.
Wenn der Westen seine Werte betont und sie dann selbst bricht, ist das kein leuchtendes Beispiel, schlimmer, es macht Kriege wieder zum Bestandteil des Alltags .

Die Nato-Osterweiterung, da stimme ich Pepper zu, finde ich auch nicht gut.
Putin kann doch gar nicht anders, als sich bedroht fühlen. Russland hat von Anfang dies als Bedrohung seiner Sicherheitsinteressen gehalten
Russland sollte auch nicht weiter durch Sanktionen in die Enge getrieben werden. Europa braucht auch Russland als Partner (gegen Terror, als Partner im Nahen Osten u.a.)
Ein neuer kalter Krieg wäre demzufolge auch für Europa schlecht. Das sollte Europa sich nicht leisten wollen und Sanktionen tragen nicht zur Verbesserung der Beziehungen bei.
Die Diplomatie sollte wieder an Vorrang gewinnen. Russland selbst findet das Europa ein wichtiger Partner ist.
Das wäre doch ein Anknüpfungspunkt.

 smylie   smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von inga2000 am 25.04.2018 um 14:53 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:27.04.2018 12:16 Uhr

Mitglied: inga2000

Beiträge: 475 - Registriert seit: 14.06.2015

 

 

 
 

Was ist wenn die Wahrheit stirbt?

antworten

RE: Gesetze und mehr (Forum: Politik - Thema: Was ist wenn die Wahrheit stirbt? ) von inga2000 am: 25.04.2018 14:53 Uhr

andere denkweise/these:

kriege und konflike z.b. sind heutzutage so komplex,
dass nichts "beweisbar" nachvollziehbar ist

akteure, politiker die "heute" mit blutendem kind live gefilmt in den "nachrichten" erscheinen,
werden tage späte als "schauspieler" entlarvt und sagen sogar warum das alles propaganda war. (mit guten, nachvollziehbaren gründen natürlich)
und sogar vertrauenswürdige reporter, geben im kollektiv kund, daß sie nun wirklich NICHT wissen was wohl die "wahrheit" ist

(war in einer syrien-docu...)

kurzum. vielleicht gibt es gar keine "wahrheit"

vielleicht ist es es oft gar nicht wert, etwas "wirklich verstehen" wollen

aus diesem grund mag ich diese ganzen "schlüsse" nicht die jeder so gerne und so schnell zieht. (mich eingeschlossen)

am "verdächtigsten" finde ich immer menschen, die wunderbar ausführlich, rhetorisch schön, mit vielen tollen worten argumentieren

nimmt man das "blabla" weg, bleibt oft nichts übrig

und die wahrheit über "nichts", bleibt nunmal "nichts"

soviel zu den "werten" :)


PS: europa braucht vorallem GAS von russland. nur ich nicht. ich hab ÖL :) Inschallah !

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von sabine_riem am 26.04.2018 um 10:33 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:29.04.2018 09:14 Uhr

Mitglied: sabine_riem

Beiträge: 111 - Registriert seit: 14.02.2017

 

 

 
 

Deine Denkweise,

antworten

RE: Was ist wenn die Wahrheit stirbt? (Forum: Politik - Thema: Was ist wenn die Wahrheit stirbt? ) von sabine_riem am: 26.04.2018 10:33 Uhr

kann ich nur voll unterstreichen, das was du schreibst ist

"Wahrheit".

Gruß von
Schlaefer

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 26.04.2018 um 22:14 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

Gesetze werden von der jeweiligen herrschenden

antworten

RE: Gesetze und mehr (Forum: Politik - Thema: Was ist wenn die Wahrheit stirbt? ) von inga2000 am: 25.04.2018 14:53 Uhr

Macht erlassen!

Das ist mir nun wirklich zu einfach und zu platt.
Ich frage mich, wo man sowas lernt?!

In Demokratien herrscht Macht (Gewalten-) Teilung. Und in föderalen Staatsformen konkurriert diese Macht (mal Art. 71 GG, Artt. 70 ff GG lesen)!
Hierzulande werden keine Mehrheiten verwaltet, sondern es wird um Mehrheiten gekämpft.
Ein demokratisches Gesetzgebungsverfahren ist nicht Ausdruck politischer -und schon gar nicht totalitärer- Machtverhältnisse sondern unterliegt einer juristischen Kontrolle.
Frau Merkel kann nicht tun und lassen, was sie will - auch dann nicht, wenn sie die nötige parlamentarische Mehrheit hinter sich hat.
Putin schon!
Baschar al-Assad auch (solange er sich mit Putin verträgt)!

Zitat:

Putin kann doch gar nicht anders, als sich bedroht fühlen. Russland hat von Anfang dies als Bedrohung seiner Sicherheitsinteressen gehalten


Durch und von wem sollte sich Putin bedroht fühlen?
Die NATO wird Russland nicht angreifen. Aber wie verhält sich Russland gegenüber seinen einstigen Satelliten, z.Bsp. gegenüber den ehemaligen Sowjetrepubliken?
Alles, was Putin bedroht sehen kann, ist seine Expansionspolitik und oder seinen Einfluss auf die sich dem Westen angeschlossenen Staaten. Gut so!
Ich halte ihn für einen der größten frei herum laufenden Verbrecher. Ärmlichen Verhältnissen entstammend, besitzt er seit seiner KGB-Tätigkeit mittlerweile über 20 Milliarden.
Wäre nicht erstaunt, wenn es der Eine oder Andere hier für möglich hält, dass er sich dieses Geld redlich zusammengespart hat ...

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Ein Mensch am 27.04.2018 um 12:16 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:28.04.2018 11:17 Uhr

Mitglied: Ein Mensch

Beiträge: 423 - Registriert seit: 26.05.2016

 

 

 
 

Hallo !

antworten

RE: Gesetze werden von der jeweiligen herrschenden (Forum: Politik - Thema: Was ist wenn die Wahrheit stirbt? ) von Ein Mensch am: 27.04.2018 12:16 Uhr

Stimmt schon, in Demokratien herrscht Gewaltenteilung und es wird um Mehrheiten gekämpft, doch in einer Diktatur sieht die Sache eben ganz anders aus. Und wir haben noch sehr viele Diktaturen auf unserem Globus.

Und was Russland betrifft…es ist das größte Land in Europa und ein föderativer Staat mit vielen Ethnien.(Vielvölkerstaat – ca. 150 Mill. Einwohner und Atommacht!
Die Föderation hat 17 Millionen Quadratkilomter Fläche und ist das größte Land der Erde.
Präsident Putin denke ich mal, hat da genug zu tun, dies alles zusammenzuhalten. Eine Expansionsgefahr sehe ich da nicht unbedingt. Die Wirtschaft schwächelt und auch dort hat er viele Baustellen.
Das Land ist reich Bodenschätzen, nicht nur ÖL und Gas betreffend.

Bei Jelzin wurde liberalisiert, doch für die Bevölkerung wurde dies eher als eine Auflösung ihrer gesicherten Existenz empfunden.
Putin stabilsierte die Verhältnisse dort und wird heute noch von der Bevölkerung als starker Präsident empfunden. Die Demokratie blieb zwar auf der Strecke, doch wenn Preise steigen und die Spaltung zwischen Arm und Reich riesige Ausmaßnahme annahmen, sind viele Bürger Putin eben dankbar und wählen ihn.

Nun ja, ich bin stets für Dialog und Diplomatie und auch ein Präsident Putin ist nicht ewig an der Macht. Wir müssen mit den Gegebenheiten leben und zurechtkommen und dies immer! auf friedlichem Weg und das heißt nicht ewige Provokation und Ausgrenzung, sondern Dialog ! – nicht Krieg.

 smylie   smylie  und schönen, sonnigen Samstag noch!

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von inga2000 am 28.04.2018 um 11:17 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:28.04.2018 13:58 Uhr

Mitglied: inga2000

Beiträge: 475 - Registriert seit: 14.06.2015

 

 

 
 

Hallo Inga,

antworten

RE: Hallo ! (Forum: Politik - Thema: Was ist wenn die Wahrheit stirbt? ) von inga2000 am: 28.04.2018 11:17 Uhr

Du bist schon eine kleine Friedenstaube mit Deiner Meinung zu Putin. Bin aber zum größten Teil auch Deiner Meinung. Krieg und irgendwelches Säbelrasseln sollte keine Option sein, sondern eher ständige Gesprächsbereitschaft. Dtl sollte vllt auch etwas aktiver sein in den Versuchen mit Russland ins Gespräch zu kommen. Auch wenn es unbequem werden könnte. Aber unsere Kanzlerin kann sich immer sehr schwer entschließen, geht ja sehr oft auch gut mit dem aussitzen. Nur förderlich ist es nicht immer.
@Mensch, woher hast Du eigentlich diese Zahl mit Putins Geldvermögen? Über die Redlichkeit des Erwerbs müssen wir wohl nicht streiten, aber ich gehe mal ganz stark davon aus, das JEDER Unternehmer schwört, bei allem was ihm heilig ist, das er sein Vermögen ehrlich verdient und erarbeitet hat. Ist eben alles eine Sache der Definitionen der Begrifflichkeiten.
Einen schönen Sonnabend
an alle
Crowe

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Black Crowe am 28.04.2018 um 13:58 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:29.04.2018 07:09 Uhr

Mitglied: Black Crowe

Beiträge: 169 - Registriert seit: 02.02.2016

 

 

 
 

Überschrift!

antworten

RE: Hallo Inga, (Forum: Politik - Thema: Was ist wenn die Wahrheit stirbt? ) von Black Crowe am: 28.04.2018 13:58 Uhr

Zitat:

Mensch, woher hast Du eigentlich diese Zahl mit Putins Geldvermögen?



das läßt sich doch leicht googeln!
20 Milliarden beziehen sich auf mittlerweile ältere Angaben und betreffen auch nur seine bekannten Aktienanteile.
DieWerte direkter Unternehmensbeteiligungen, die vermutlich wesentlich höher sind, sind nicht berücksichtigt.
Der Vergleich mit anderen Unternehmern, die auf die Redlich- und Rechtmäßigkeit ihres Vermögens verweisen, kann kein Maßstab sein. Denn Unternehmen lassen sich anders beleuchten, als ein derartig enormer Kapitalzuwachs nach geheimdienstlichen Aktivitäten.
Die Frage bleibt, wodurch Putin so vermögend geworden ist, dass nicht Wenige ihn für den reichsten Mann der Welt halten!

Ich kann mich auch nicht erinnern, dass mit Russland zu verhandeln jemals etwas bewirkt hätte, ohne dass gleichzeitig Druck ausgeübt worden ist. Das ist sehr deutlich beim Nato-Doppelbeschluss geschehen, den zu unterstützen man sich ja hiesig nicht sehr leicht gemacht hat.
Russland braucht Grenzen. Putins Politik sowieso.
Und wenn er aktuell damit prahlt, neue Waffensysteme entwickelt zu haben, dann muss er einmal mehr die Erfahrung machen, dass seine militärischen Aktivitäten so teuer sind, dass er sie am Ende im Wettlauf mit dem Westen nicht bezahlen kann.
Warum nicht seine geschwächte geostrategische Lage ausnutzen um einen Demokratisierungsprozess zu fördern und zu unterstützen?

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Ein Mensch am 29.04.2018 um 07:09 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: Ein Mensch

Beiträge: 423 - Registriert seit: 26.05.2016

 

 

 
 

Nicht nur vielleicht, Sabine

antworten

RE: Was ist wenn die Wahrheit stirbt? (Forum: Politik - Thema: Was ist wenn die Wahrheit stirbt? ) von sabine_riem am: 26.04.2018 10:33 Uhr


Zitat: vielleicht gibt es gar keine "Wahrheit"

in der heutigen Psychologie gibt es die Begrifflichkeit „Wahrheit“ zwar auch noch, aber nur in Verbindung mit der eigenen Wahrnehmung. Das heißt dann dort „deine Wahrheit“ „meine Wahrheit“. Meinungen und Interpretationen haben keine Wahrheitsstruktur. Würden wir hier in der Tiefe eines jeden anfangen zu graben, so könnte ein Analytiker, den einen oder anderen Anhaltspunkt finden, warum wir so ticken.
Wahrheit gab es lange Zeit bei allen dinglichen, also physikalischen Prozessen. Da wir inzwischen über die Bilderkiste unser Gehirn aufs Glatteis führen können, hat sich das wohl auch erledigt.
Heute wird „Wahrheit“ produziert in den Thinktanks rund um den Globus und genau dort sitzen qualifizierte Psychoanalytiker, die dem Ganzen die Würze geben.
Bestes Beispiel in der neuesten Geschichte „Katar-Krise 2017“
Heute investieren die Staaten lieber 10 Millionen in eine PR-Agentur, als 10 Milliarden in teure Kanonen. Da gibts oben drauf noch den Heiligenschein mit einer Prise Menschenrechte und einem Schuss westlicher Werte, zart abgeschmeckt mit der internationalen Gemeinschaft zur Rettung diskriminierter Minderheiten, bla bla...
...... so muss los, der Berg ruft


Gruß
Pepper

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Sergeant Pepper am 29.04.2018 um 09:14 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: Sergeant Pepper

Beiträge: 1660 - Registriert seit: 05.06.2010

 

<<<

Seite: 1 2 

 

zurück zurück

In den Themen blättern

weiter weiter

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2019 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Freitag, den 18. Oktober 2019

  

Wir verwenden Cookies um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren und zur Verbesserung unseres Angebots. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung OK