Sie befinden sich hier

in der Kategorie Gesund und Fit - zur Forumübersicht

im Forum Fitness - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

 

Nordic Walking – Erfahrungen und Tipps?

antworten

Hallo zusammen, zurzeit bin ich am Überlegen, mit Nordic Walking zu beginnen. Ich habe bisher noch keine Erfahrungen damit gemacht und würde gerne darüber wissen, ob es empfehlenswert bei einem etwas kaputten Kniegelenk wäre. Was gibt es denn sonst noch zu beachten, wenn man damit anfangen möchte? Danke schon mal!

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 02.12.2017 um 14:19 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1

letzter direkter Beitrag:.. um Uhr

Anzahl Themenbeiträge:4 (Nur direkte Beiträge anzeigen)

letzter Themenbeitrag:03.12.2017 um 12:41 Uhr

 

 

 
 

Hallo Weintraube!

antworten

RE: Nordic Walking – Erfahrungen und Tipps? (Forum: Fitness - Thema: Nordic Walking – Erfahrungen und Tipps?) von ehemaligen Mitglied am: 02.12.2017 14:19 Uhr

Hallo Weintraube!
Weiß natürlich nicht, wie kaputt Dein Knie ist, bei normalem Verschleiß ist Bewegung aber fast das Allheilmittel! Ansonsten muß man den DOC fragen.
Mit der richtigen Technik ist NW ein toller Sport und macht fit! und macht vor allem auch richtig Spaß.


Entscheidend ist eben die richtige Technik !!!, die man sich mal abgucken kann oder man lernt dies mal in einem Crash-Kurs.
Richtig gelaufen, ist es ein Ausdauersport und ein sehr gutes Ganzkörpertraining, was auch stärkend für Herz-Kreislauf ist.
Man kann gaanz langsam anfangen und sich nach und nach steigern, hinsichtlich Tempo und Laufstrecke.
Das Abrollen des Fußes, Körperhaltung, das richtige Führen der Stöcke, sind wichtig für den Erfolg.
Beine, Arme, Muskeln, der Rücken, alles wird trainiert, ähnlich dem Ski-Langlauf.
Die Arthrose, Kniearthrose ist ja eigentlich auch eine der normalen Alterungserscheinungen, der man jedoch mit viel Bewegung entgegenwirken kann, bzw. man kann dem Gelenkverschleiß hinauszögern.
Arthrose ist ja nicht heilbar, doch man kann durch viel Bewegung und auch mit gewisser! Belastung (Treppensteigen, Berg auf Berg ab), die Krankheit hinauszögern. Es verbessert die Durchblutung, die Muskelkraft und die Beweglichkeit der Gelenke, es lindert auch die Schmerzen und außerdem tut frische Luft auch noch gut.
Sich im Sessel oder auf die Couch verkriechen, wegen der Schmerzen ist hier eben Gift!

Wichtig ist auch die Gewichtsabnahme, die man durch das regelmäßige Lauftraining und die vielzitierte, gesunde Ernährung erreichen kann. Naja, grau ist alle Theorie, doch versuchen sollte man es.*g*
(auch ein altersgerechtes Krafttraining im Fitness-Studio ist hilfreich bei Arthrose und Wassergymnastik!)
Übrigens mal bei der Krankenkasse anfragen, diese übernehmen hier
auch Kurse!
Wichtig sind auch noch verstellbare Stöcke, die man dem Gelände und seiner Größe anpassen kann. Denn nur durch eine gute Körperhaltung – und mit der richtigen Technik, kann man ungewollte Nebenwirkungen, wie Schulterproblemen oder Nackenverspannungen vermeiden.
Gute Laufschuhe verstehen sich von selbst. Gibt auch spezielle NW-Schuhe im Handel.

Ich habe, auch durch NW und Trainingseinheiten im Fitness-Studio meine Probleme mit dem Knie total in den Griff bekommen und bin sehr froh darüber,
keine Schmerzen, keine Pillen…was will man mehr.

Hier Technikratgeber NW
http://4-seasons.tv/film/leki-


VG Inga

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von inga2000 am 02.12.2017 um 18:37 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:03.12.2017 11:19 Uhr

Mitglied: inga2000

Beiträge: 475 - Registriert seit: 14.06.2015

 

 

 
 

Glaub ich nicht

antworten

RE: Hallo Weintraube! (Forum: Fitness - Thema: Nordic Walking – Erfahrungen und Tipps?) von inga2000 am: 02.12.2017 18:37 Uhr

Morjn
Ist ja alles recht und schön, aber das die Schmerzen im Knie aufhören sollen, je mehr man läuft, das kann nicht stimmen.
Je mehr ich laufe, desto schlimmer werden sie.
Oder vielleicht bin ich ein Sonderfall ?
 smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von pharito13 am 03.12.2017 um 11:19 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:03.12.2017 12:16 Uhr

Mitglied: pharito13

Beiträge: 24 - Registriert seit: 07.06.2008

 

 

 
 

Hallo, Pharito13 !

antworten

RE: Glaub ich nicht (Forum: Fitness - Thema: Nordic Walking – Erfahrungen und Tipps?) von pharito13 am: 03.12.2017 11:19 Uhr

Kniebeschwerden können vielfältiger Natur sein.
Bei starken, permanenten Schmerzen , muß man natürlich erst einmal vom Arzt, einem Orthopäden, abschecken lassen, woher die Schmerzen überhaupt kommen. Das kann doch verschiedene Ursachen haben.
z. B. Senk, Spreizfüße, Beschwerden mit der Hüfte, Oberschenkel u.a.
Es kann auch eine Entzündung im Kniebereich, auf der Kniescheibe und ihrem Umkreis, vorliegen u.a. Bei solchen Beschwerden sollte man immer vorher ärztlichen Rat einholen.
Der Facharzt wird dann raten wie man dem Übel am effektivsten beikommen kann.

Hier ging es um altersbedingte, allgemeine Verschleißerscheinungen. Diese kann man durch altersgerechten Sport und Bewegung hinauszögern, so nach dem Motto, wer rastet, der rostet.
In meiner Sportgruppe war auch ein 80 jähriger Herr, der fleißig trainierte und auch Krafttraining, Muskelaufbau machte und dann keine Knie-OP mehr benötigte.
Nun, eine Diagnose für Alles und Alle, gibt’s leider nicht.

einen schönen ersten Advent und

LG Inga

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von inga2000 am 03.12.2017 um 12:16 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:03.12.2017 12:41 Uhr

Mitglied: inga2000

Beiträge: 475 - Registriert seit: 14.06.2015

 

 

 
 

Diagnose

antworten

RE: Hallo, Pharito13 ! (Forum: Fitness - Thema: Nordic Walking – Erfahrungen und Tipps?) von inga2000 am: 03.12.2017 12:16 Uhr

Tja, meine Diagnose war klipp und klar "Arthrose", da kann man nichts mehr tun.
Nachher wurde ein MRT gemacht....
Ergebnis: Knorpel im Kniegelenk inexistent, da kann man nichts mehr tun.
Jetzt geh ich wieder schwimmen.

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von pharito13 am 03.12.2017 um 12:41 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: pharito13

Beiträge: 24 - Registriert seit: 07.06.2008

 

 

zurück zurück

In den Themen blättern

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2019 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Montag, den 21. Oktober 2019

  

Wir verwenden Cookies um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren und zur Verbesserung unseres Angebots. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung OK