Sie befinden sich hier

in der Kategorie Unterhaltung - zur Forumübersicht

im Forum Philosophieren und Polemisieren - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

 

Was ist Heimat?

antworten

Am 9. Jänner 2016 wurde in den Salzburger Nachrichten ein Artikel von Maria Zimmermann veröffentlicht mit dem Thema:
"Was ist Heimat? Ein Gefühl? Ein Ort? Ein Trend oder gar nur ein Vehikel für Kitsch?"

Den Anlass dazu gab ihr Renate Zöller, welche ein Buch schrieb mit dem Titel "Was ist eigentlich Heimat?" Sie spürte diesem Begriff in zahlreichen Interviews nach (erschienen 2015 im Ch. Links Verlag, Berlin).

Wenn sie nun euch gefragt hätte, was ist für dich Heimat, was hättest du geantwortet?

LG Volata

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 16.01.2016 um 15:37 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:3

letzter direkter Beitrag:.. um Uhr

Anzahl Themenbeiträge:10 (Nur direkte Beiträge anzeigen)

letzter Themenbeitrag:17.09.2016 um 15:48 Uhr

 

 

 
 

Nicht unbedingt der Geburtsort

antworten

RE: Was ist Heimat? (Forum: Philosophieren und Polemisieren - Thema: Was ist Heimat?) von ehemaligen Mitglied am: 16.01.2016 15:37 Uhr

Heimat wird oft, zumindest von denen die ihr Leben lang an einer Scholle kleben, als solche dann auch benannt. Das mag sicher auch richtig sein, denn sie haben keinen anderen Bezug, egal ob es ihnen dort gut oder miserabel geht.
Meinerseits binde ich das Wort Heimat niemals an einen geographischen Ort, denn dann hätte ich nie eine Heimat gehabt, da meiner Familie dieser Ort komplett (Krieg) genommen wurde.
Seitdem musste, sollte und wollte ich mehrfach die Städte, die Bundesländer und die Länder an sich wechseln, ohne das Gefühl zu haben heimatlos zu sein.
Mithin sehe ich das Wort Heimat nicht als einen geographischen, sondern als sozialen, respektive als soziologisch determinierten Begriff, an.
Insofern war und ist meine Heimat immer dort wo ich glücklich und zufrieden leben kann. Die Äußerlichkeiten kann man sich meistens passend gestalten.

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 17.01.2016 um 14:07 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:17.01.2016 14:40 Uhr

 

 

 
 

Mein ganzes Leben

antworten

RE: Nicht unbedingt der Geburtsort (Forum: Philosophieren und Polemisieren - Thema: Was ist Heimat?) von ehemaligen Mitglied am: 17.01.2016 14:07 Uhr

wohne ich schon in Dresden.Ich habe schon viel gesehen,mir hat auch manches begeistert.
Aber es ist so am schönsten ist es wieder nach Hause zu kommen.
Heimat ist für mich die Verbundenheit zu dem Land in dem ich wohne.
Heimatlos -das verbinde ich mit der Situation meinen Bezug ungewollt ganz zu verlieren.
Auch die vielen Flüchtlinge sind erstmal Heimatlos wenn auch bei vielen freiwillig

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 17.01.2016 um 14:21 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

Das sehe ich auch so!

antworten

RE: Nicht unbedingt der Geburtsort (Forum: Philosophieren und Polemisieren - Thema: Was ist Heimat?) von ehemaligen Mitglied am: 17.01.2016 14:07 Uhr

Heimat ist der Ort, wo man sich „heimisch“ und gut aufgehoben fühlt.
Dies ist nicht an ein Land oder an einen Ort gebunden.
Wenn man ein Leben lang an seinem Geburtsort bis zum Lebensende leben kann, ohne Krieg, Vertreibung, Arbeitslosigkeit usw. - umso besser.
Doch auch die „Ferne“ kann zu einer neuen Heimat werden. Wenn man dort in Frieden leben und arbeiten kann, sein Auskommen hat und mit der Familie glücklich und zufrieden Leben kann.

 smylie 

Inga

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von inga2000 am 17.01.2016 um 14:40 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: inga2000

Beiträge: 475 - Registriert seit: 14.06.2015

 

 

 
 

Heimat ist für mich

antworten

RE: Was ist Heimat? (Forum: Philosophieren und Polemisieren - Thema: Was ist Heimat?) von ehemaligen Mitglied am: 16.01.2016 15:37 Uhr

der Ort, an dem ich mich wohlfühle und wo viele andere Gegebenheiten (soziales Umfeld) auch stimmen.
Es gibt dafür derzeit für mich keinen bestimmten Ort...

In dem Ort (2000 Einwohner, aber keinerlei Einkaufsmöglichkeiten, Arzt oder Apotheke, sonntags gar kein Busverkehr mehr), in dem wir seit Jahrzehnten leben, werden wir wohl im höheren Alter und ohne Auto nicht leben können. Immer auf Fremde oder Kinder angewiesen zu sein, wäre ziemlich belastend für mich. Ich habe es bei Schwiegereltern erlebt und möchte das keinen zumuten.
Dafür ist es landschaftlich dort sehr schön.

Für mich als "Dorfpflanze" wäre Heimat niemals im Zentrum einer Stadt, wohl aber mit einer guten Zug/Busananbindung an eine solche, auch spätabends.

Ich für mich könnte mir vorstellen, dass mir auch im Rentenalter ein anderer Ort als der jetzige Heimat werden könnte mit mehr Annehmlichkeiten als jetzt, wo die nächste Einkaufsmöglichkeiten (Lidl, Aldi...) ca. 6 km entfernt sind.

Aber wer weiss schon im voraus, wie sich alles ergeben wird???

Eine schöne Woche wünscht allen Ahano-Lesern und Schreibern

Kulturfan

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von kulturfan am 18.01.2016 um 09:50 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:19.01.2016 14:58 Uhr

Mitglied: kulturfan

Beiträge: 839 - Registriert seit: 19.05.2007

 

 

 
 

Danke...

antworten

RE: Heimat ist für mich (Forum: Philosophieren und Polemisieren - Thema: Was ist Heimat?) von kulturfan am: 18.01.2016 09:50 Uhr

... liebe OmisLieblinge, liebe Inga, liebe Kulturfan und lieber Altmeister für euren Mut, auf meine Frage was ist für euch Heimat, hier öffentlich zu antworten.

Ich denke, in dieser von Aufbruch geprägten Zeit, ist es sicher kein Nachteil, sich mit dem Begriff "Heimat" etwas auseinander zu setzen.

Spontan hätte ich gesagt, ein Ort wo man sich wohl fühlt und immer wieder gerne zurück kommt. Nach längerer Betrachtung möchte ich den Begriff Heimat nicht an einem Ort fest machen. Obwohl nach den Bergen hätte ich Heimweh.
Und doch muss es ein Ort oder ein Zustand sein, wo ich mich frei, geborgen, in Sicherheit fühlen kann und mein Auskommen habe. Die Gemeinsamkeit von Menschen die mich sprachlich wie auch menschlich verstehen - so in dem Sinne - eine menschliche Welt kann für mich im tiefsten Sinne, Heimat sein.
Da sich die reale Welt dauernd verändert und man sich im Alter nicht mehr so schnell mit verändern kann, such ich auch das Vertraute.
Mir fällt es nicht leicht eine Zusammenfassung zu finden.
Vielleicht ist Heimat für mich dort, wo mich die Menschen kennen und respektieren, wo ich mich wohl fühle, zufrieden sein kann und wenn ich die Berge auch noch um mich haben kann, um so besser.

Lieben Gruß an euch

von Volata  smylie 

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 19.01.2016 um 14:58 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:19.01.2016 15:24 Uhr

 

 

 
 

mein Gefühl von Heimat

antworten

RE: Danke... (Forum: Philosophieren und Polemisieren - Thema: Was ist Heimat?) von ehemaligen Mitglied am: 19.01.2016 14:58 Uhr

ist sehr seltsam und mir unerklärlich . Seit Anfang der Siebziger reise
ich nach Thailand . Wenn ich aus dem Flieger steige würde ich am
liebsten den Boden küssen was ich natürlich nicht tue .
Aber dann , auf dem Weg ins Hotel kullert mir schon eine Träne über
das Gesicht , " ich bin zu Hause " das sage ich als gebürtige Berlinerin
( mit deutschen Eltern und Großeltern ) Wie kann das sein ?
Gerade Bangkok , laut , nicht ganz clean , aber die Menschen die
lassen mein Herz laut schlagen . In keinem anderen Land fühle ich
mich so glücklich , war ich früher mal ein Thai ? fragte ich mich schon
mal , denn normal ist dies Heimatgefühl nicht .

Tomatinchen

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 19.01.2016 um 15:24 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:20.01.2016 12:55 Uhr

 

 

 
 

War ich früher mal ein Thai?

antworten

RE: mein Gefühl von Heimat (Forum: Philosophieren und Polemisieren - Thema: Was ist Heimat?) von ehemaligen Mitglied am: 19.01.2016 15:24 Uhr

Genauso ging es mir, als ich in den 70er Jahren zum ersten Mal in Israel war. Ich hatte das Gefühl, ich komme nach Hause, obwohl ich zuvor nie dort war! Ich konnte Häuser und Straßen und Landschaften beschreiben, bevor wir dort angekommen waren. Ich fühlte mich sofort sehr zu Hause!

Da ich 30 Jahre in Berlin und 30 Jahre in Hamburg/Schleswigholstein gelebt habe und seit 4 Jahren wieder in Berlin, fühle ich Wurzeln in Berlin und Schleswigholstein. Aber auch immer noch in Israel!

Übrigens ... vielen Dank für die Eröffnung des Threads! Da hat man mal wieder andere Dinge im Kopf, als das was man sonst in dieser Zeit nur zu lesen bekommt, ob Nachrichten, Zeitung, usw.

Liebe Grüße
die Hexe

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von FrauHexe1900 am 20.01.2016 um 12:55 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:20.01.2016 14:09 Uhr

Mitglied: FrauHexe1900

Beiträge: 10382 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Ja da hast recht mit

antworten

RE: War ich früher mal ein Thai? (Forum: Philosophieren und Polemisieren - Thema: Was ist Heimat?) von FrauHexe1900 am: 20.01.2016 12:55 Uhr

aber es hat mich auch stutzig gemacht , warum gerade Thailand ?
Ich finde auch Bali und die Karibik schön , aber dies Gefühl kannte
ich dort nicht . Also ausserhalb des Logischen Denkens .


Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 20.01.2016 um 14:09 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:20.01.2016 17:16 Uhr

 

 

 
 

Hallo Tomatinchen...

antworten

RE: Ja da hast recht mit (Forum: Philosophieren und Polemisieren - Thema: Was ist Heimat?) von ehemaligen Mitglied am: 20.01.2016 14:09 Uhr

... bin zwar evangelisch getauft, aber neige sehr stark zum Buddhismus, also auch Wiedergeburt. Ich bin ganz fest davon überzeugt, dass ich schon mal in Palästina gelebt habe.

Anders kann ich mir das nicht vorstellen! Denn in anderen Ländern hatte ich das niemals (Canada, USAland, Schweden, usw.).

Liebe Grüße
die Hexe

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von FrauHexe1900 am 20.01.2016 um 17:16 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: FrauHexe1900

Beiträge: 10382 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Heimat, Edgar Reitz

antworten

RE: Was ist Heimat? (Forum: Philosophieren und Polemisieren - Thema: Was ist Heimat?) von ehemaligen Mitglied am: 16.01.2016 15:37 Uhr

Ein sehenswerter Film, der unter die Haut geht.
Im Originalvideo angehängt ein interessantes Gespräch mit Harry Valerien (leider nicht mehr gefunden).

Hier das Ende vom letzten Teil:
"Das Fest der Lebenden und der Toten"

https://youtu.be/ie4uiymzd3M?t

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Ein Mensch am 17.09.2016 um 15:48 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: Ein Mensch

Beiträge: 423 - Registriert seit: 26.05.2016

 

 

zurück zurück

In den Themen blättern

weiter weiter

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2019 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Mittwoch, den 18. September 2019

  

Wir verwenden Cookies um unsere Dienste und Online-Werbung für Sie zu personalisieren und zur Verbesserung unseres Angebots. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich hiermit einverstanden. Unsere Datenschutzerklärung OK