Sie befinden sich hier

in der Kategorie Allgemeines Forum - zur Forumübersicht

im Forum Dampf ablassen - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

<<<

Seite: 1 2 3 4 5 

>>>

Thema: Nicht der Rede wert???

 

 
 

Moin Inga!

antworten

RE: Ja Eissendorfer, (Forum: Dampf ablassen - Thema: Nicht der Rede wert???) von ehemaligen Mitglied am: 15.11.2015 13:34 Uhr

Dafür müssen wir erstmal ´ne handlungsfähige Regierung haben und keine "Seibelfreier", wie man in Hamburg sagt!

Sie reden, und reden, und reden, aber handeln ist nicht drin.

Und sobald einer eine Idee äußert, melden sich "Elfundneunzig" andere mit immer verworreneren Ideen.

Statt erstmal eine umzusetzen, die mah ja hinterher immer noch verbessern kann, wenn man erkennt, dass eine Nachbesserung erforderlich ist.

Die Einführung dauert eh ein halbes Jahr, aber in der Zeit könnte man ja schon mal die entsprechenden Voraussetzungen schaffen.

Z.B. wie in Bayern und Hamburg mit Volldampf Polizisten - und die müssen ja auch erst ausgebildet werden -, Lehrer, Sachbearbeiter, Dolmetscher und Sozialpädagogen einstellen.

Nein, reden ist ja einfacher.

Da streiten sie sich lieber wegen "Erstaufnahmelager", ob geschlossen oder offen und am Ende kommt dabei nur neues Wort dafür raus!

Und ob ich ein "Lager" jetzt "Unterkunft" nenne oder sonst wie, es bleibt ein "Lager"!

Wie wäre es den mit "KZ"?

Der Begriff ist ja altgedient und den kennen auch die ewig Gestriegen.

Ach nee, die haben davon ja Alle nichts gewusst, einige sogar noch nicht mal das es Hitler und Krieg gab.

Was unser Land jetzt dringend brauchen würde, wäre ein pragmatischer Macher und keine Seibelfreier!

Aber sowas wird ja nicht mehr hergestellt.

Nach Helmut Schmidt kam da nichts mehr nach!

Liebe Grüße
der Eissendorfer  smylie 

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 16.11.2015 um 09:43 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:16.11.2015 13:37 Uhr

 

 

 
 

Jaaa...

antworten

RE: Moin Inga! (Forum: Dampf ablassen - Thema: Nicht der Rede wert???) von ehemaligen Mitglied am: 16.11.2015 09:43 Uhr

Die Terroranschläge in Paris zeigen wie unerbittlich und Menschen verachtend die Terroristen vorgehen. Es ist schockierend, daß die Täter schon lange unter uns, in Europa sind. Es waren Franzosen, die die Anschläge verübt haben.
Diese Realität müssen und sollten wir sehen und wahrhaben. Das sollte und muß uns nachdenklich machen. Die Debatte über „Radikalisierte“ in unserer Gesellschaft sollte intensiver geführt werden. Wachsamer sein und konsequente Maßnahmen müssen dagegen getroffen werden. Die Integration ist uns Deutschen in den letzten Jahren auch nicht immer gelungen, siehe Parallelgesellschaften hier bei uns in den Städten.
Bei der ständig wachsenden Zahl an Flüchtlingen ist die Integration dieser Menschen eine Herkulesaufgabe, die in Europa gemeinschaftlich gelöst werden muß. Das kann ein einzelnes Land doch gar nicht leisten.
Europa steht da leider nicht zusammen, zumindest ist dies mein Eindruck.
Die Flüchtlinge die jetzt zu uns kommen, sind aus Gründen dieses Terrors aus ihrer Heimat geflohen und suchen Schutz in Europa und eine neue Lebensperspektive. Diese Menschen sollten wir natürlich nicht ! unter Generalverdacht stellen.
Der perfide Plan des IS könnte und ist es wahrscheinlich auch, die Gesellschaft zu spalten, Schock, Angst und Verunsicherung zu schüren. Das darf nicht passieren, denn das hätte ungeahnte Folgen und Konsequenzen für unser aller Zusammenleben, so denk ich mal.
Die Luftanschläge die Frankreich heute fliegt…ist aber das das richtige Mittel? Können Bomben und Raketen unterscheiden zwischen Terror und unschuldigen Opfern, wie Frauen, Kindern, alten Menschen, die nicht aus Syrien fliehen konnten?....

Was für eine Welt - mir tut das Herz weh. smylie 

Inga

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 16.11.2015 um 13:37 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 
 

sag mal Eissendorfer,

antworten

RE: Genau dafür, Minkari, (Forum: Dampf ablassen - Thema: Nicht der Rede wert???) von ehemaligen Mitglied am: 15.11.2015 10:10 Uhr

kannst oder willst du mich nicht verstehen??? Mit der ´heutigen anderen´ Flüchtlingssituation habe ich die Situation der Bevölkerung in den ´Flüchtlings-Aufnahmeländern´ gemeint.

Aber egal, ob du mich verstehen willst oder nicht, das Thema spaltet nicht nur uns User, sondern Politik, Deutschland und alle EU-Länder.. denn wir alle stehen vor einem riesigen Problem. Kurzfristige Lösungen scheint es nicht zu geben, auch wenn ´uns Angie & Co.´ wahnsinnige Anstrengungen machen, um das Chaos wenigstens in etwas geordnete Bahnen zu bringen.

Mag sein, daß ich mich irre, aber ich werde das dumme Gefühl nicht los, daß man mir *rechte Gesinnung und Hass* unterjubeln möchte, weil ich berechtigte Kritik an der derzeitigen und jahrzehntelangen Ausländer- und Flüchtlingspolitik übe und das gefällt mir nicht!!

tschüssii minkari

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 16.11.2015 um 16:18 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:16.11.2015 19:07 Uhr

 

 

 
 

Nein Minkari,

antworten

RE: sag mal Eissendorfer, (Forum: Dampf ablassen - Thema: Nicht der Rede wert???) von ehemaligen Mitglied am: 16.11.2015 16:18 Uhr

Das will ich dir nicht unterstellen, aber es kam so rüber.

Die anderen EU-Länder gehen mir ´ne Handbreit am Gesäß vorbei!

Mich interessiert Deutschland und Deutschland kann es locker schaffen.

Aber nicht mit endlosen Diskussionen um jeden Scheiß!

Man muss auch mal handeln.

Bei der "Bankenrettung" und in Griechenland - was eigentlich auch nur ´ne "Bankenrettung" war! Denn bei der griechischen Bevölkerung ist nichts angekommen. im Gegenteil! - hat es ja auch blitzschnell geklappt.

Ich will mal umreißen, wie ich es sehe:

!.) Bereits als das Problem "Lampedusa" auftauchte, war es sowohl in Italien als auch in Griechenland zu erkennen, dass etwas geschehen musste.

Und schon zu der Zeit hätte man z. B. in Italien und Griechenland entsprechende Büros zur Anerkennung und Aufnahme einrichten müssen, denn dann wäre diese "Völkerwanderung" quer durch Europa gar nicht erst losgegangen!

2.) Die dort registrierten Flüchtlinge hätte man dann in Deutschland verteilt - von mir aus auch in der EU - oder direkt wieder zurückschicken können.

3.) In Deutschland hätte man damals schon Aufnahmeeinrichtungen schaffen müssen, in denen als erstes Deutschunterricht und auch weiterführender Schulunterricht durchgeführt werden müsste. Und wer nicht teilnehmen will, fährt sofort zurück.

4.) Nach Abschluss des "Deutschunterrichtes" hätte man die Menschen gemäß ihrer Fähigkeiten und ihre beruflichen Qualifikationen entsprechen weiterführen können, entweder schulisch oder beruflich.

Aber nicht nach Hautfarbe, Herkunft oder Religion gebündelt, sondern auf´s ganze Land verteilt.

5.) Während des Aufendhaltes der Menschen in der "Aufnahmeeinrichtung" hätte man jedoch bereits für ausreichenden, bezahlbaren Wohnraum und eventuell auch berufliche Perspektiven sorgen können und müssen.

(China z. B. baut in 5 Monaten einen ganzen Stadtteil! Bei uns reicht es nicht mal für die Planung.)

Aber bezahlbarer Wohnraum ist ja auch seit Jahren ein Problem in unserem Land! (Z. B. Wohnraum in der Elbphilharmonie = 40 000,-- Euro/m²!)

Dann wäre auch nicht das ganze Medienspektakel entstanden und es hätte wahrscheinlich noch nicht mal einer bemerkt.

Denn schon nach dem Weltkrieg, und damit bin ich wieder bei der Geschichte, hat es z. B. keinen Hamburger gestört, ob der Mann neben ihm aus Pommern, Schlesien oder Ostpreußen kam.

Hauptsache es ging weiter.

Und unter 10 Menschen sind auch immer 2 Kriminelle.

Außer bei 10 Politikern, da sind es 10 Kriminelle!

Und jetzt muss ich los!

Liebe Grüße
der Eissendorfer  smylie 

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 16.11.2015 um 19:07 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:18.11.2015 09:53 Uhr

 

 

 
 

Hannover liegt in Schutt und Asche!

antworten

RE: Nein Minkari, (Forum: Dampf ablassen - Thema: Nicht der Rede wert???) von ehemaligen Mitglied am: 16.11.2015 19:07 Uhr

Die Menschen verlassen in Massen die zerstörte Stadt!

Ach nee, das war ja 1943!!!

Diesmal war nur Comedy angesagt!!!

Mit dem Motto:

"Wenn bei uns keiner bombt, dann tun wir eben so als ob!"

Oder haben schon jemals Attentäter ihr Vorhaben angekündigt?

"Guten Tag, hier ist die Terroristenzentrale, seien sie doch bitte in drei Tagen zuhause, wir wollen sie in die Luft sprengen und möchten keinen Unbeteiligten treffen."

Entweder hatte jemand zwischen 12 und 16 Langeweile und wollte mal sehen, was wohl passiert oder unsere Politiker sind mal wieder auf nichts Sinnvolleres gekommen.

Ich glaube es war eher Letzteres!

Eine "Handvoll" Menschen im Stadion!

Und die wurden noch nicht mal vorsichtshalber gefilzt!

Ist die "Bombe" dann einfach nach Hause gegangen oder wo ist sie geblieben?

Bumm hat es jedenfalls nicht gemacht.

Aber es war ´ne schöne Übung und unsere Prollmedien hatten wieder was für die Panikseiten!

Immer nur Flüchtlinge und IS wird ja auf Dauer auch langweilig.

https://www.youtube.com/watch?

Übrigens, wenn du den Knall hörst, lebst du noch!!!  smylie 

Liebe Grüße
der Eissendorfer  smylie 

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 18.11.2015 um 09:53 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:18.11.2015 16:33 Uhr

 

 

 
 

Hast du

antworten

RE: Hannover liegt in Schutt und Asche! (Forum: Dampf ablassen - Thema: Nicht der Rede wert???) von ehemaligen Mitglied am: 18.11.2015 09:53 Uhr

es nicht 'ne Nummer kleiner? Schon Paris vergessen? Mit Satire sollte man vorsichtig umgehen.

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von priamos36 am 18.11.2015 um 16:33 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:18.11.2015 18:45 Uhr

Mitglied: priamos36

Beiträge: 137 - Registriert seit: 11.11.2011

 

 

 
 

Nein Priamos!

antworten

RE: Hast du (Forum: Dampf ablassen - Thema: Nicht der Rede wert???) von priamos36 am: 18.11.2015 16:33 Uhr


Das kann und soll man nicht vergessen!

Aber davor kann man sich nicht schützen, was das große Sicherheitsaufgebot in Paris wohl deutlich beschreibt.

Denn es wird ja nicht angekündigt und ist nicht zu verhindern!

Aber Hannover war nur eine große Show.

Mit dem Ziel die Bevölkerung stark zu verunsichern und zu verängstigen, um so durch die Hintertür den Überwachungsstaat zu schaffen.

Wozu auch die versteckten Hinweise und Warnungen zu Fußballspielen, Volksfesten und Weihnachtsmärkten gehörten.

Aber die Freiheit und die Demokratie sind nur so stark, wie der eigene Wille sie zu verteidigen!

Ich werde jedenfalls weiter ins Stadion, auf Volksfeste, so wie zu Weihnachtsmärkten und Weihnachtsfeiern gehen.

Und auf gar keinen Fall werde ich solche Verbrechen mit irgendwelchen Religionen verbinden, sondern immer nur mit Verbrechern und Mördern!

Liebe Grüße
der Eissendorfer  smylie 

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 18.11.2015 um 18:45 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:19.11.2015 11:13 Uhr

 

 

 
 

Thema " nicht der Rede wert"

antworten

RE: Nein Priamos! (Forum: Dampf ablassen - Thema: Nicht der Rede wert???) von ehemaligen Mitglied am: 18.11.2015 18:45 Uhr

Thema " nicht der Rede wert"

jetzt sind wir hauptsächlich durch die Attentate in Frankfreich immer weiter vom eigentlichen Anfangsthema abgekommen!

Kein Mensch kann wohl vermeiden sich in Menschenansammelngen
zu bewegen,es sei denn ,er lebe in kleinen Dorfgemeinschaften, die meisten Menschen aber nicht, die müssen jeden Tag mit den anderen Menschenströmen mit.

Anschläge können aus jeder Richtung satt finden! aber für Anschläge gibt es in den meisten Fällen auch Gründe:

Jeder kann hier seinen persönlichen Beitrag schreiben, aber die Welt wird dadurch nicht veränderbar, weder besser noch schlechter! das haben andere in der Hand, ob Friede oder Krieg ist, wo und in welchen Ländern zu Zeit und später!

Grüße aus Berlin




zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 19.11.2015 um 11:13 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:19.11.2015 11:57 Uhr

 

 

 
 

Hallo Kulturfinderin ...

antworten

RE: Thema " nicht der Rede wert" (Forum: Dampf ablassen - Thema: Nicht der Rede wert???) von ehemaligen Mitglied am: 19.11.2015 11:13 Uhr

... Dein Satz: "aber für Anschläge gibt es in den meisten Fällen auch Gründe:"

Nenne mir einen vernünftigen Grund, der es rechtfertigt, 130 Menschen auf die unmenschlichste Art und Weise aus dem Leben zu reißen!!!

ES GIBT NICHT EINEN !!!!!!!

Fragt FrauHexe1900 aus Berlin

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Hexe1900 am 19.11.2015 um 11:57 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:19.11.2015 22:35 Uhr

Mitglied: Hexe1900

Beiträge: 10956 - Registriert seit: 16.08.2007

 

 

 
 

Was für eine unqualifizierte Aussage....

antworten

RE: Hallo Kulturfinderin ... (Forum: Dampf ablassen - Thema: Nicht der Rede wert???) von Hexe1900 am: 19.11.2015 11:57 Uhr

Bemerkung von Kulturfinderin..."aber für Anschläge gibt es in den meisten Fällen auch Gründe:"


Bevor man solche menschenverachtende Aussage macht, sollte man erst ein Mal in sich gehen und analysieren, was man da für einen verbalen "Dünnschiss von sich gibt.

Gruß
Donnawetter

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 19.11.2015 um 22:35 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:2 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:20.11.2015 10:15 Uhr

 

 

 
 

Antwort!

antworten

RE: Was für eine unqualifizierte Aussage.... (Forum: Dampf ablassen - Thema: Nicht der Rede wert???) von ehemaligen Mitglied am: 19.11.2015 22:35 Uhr

ich persönlich sehe keine Gewaltgründe für Anschläge, ich bin Pazifisten, aber nicht jeder Mensch ist der gleichen Ansicht!

Die RAF zum Beispiel hat sich in den siebziger bis hin in die achtziger Jahre mit Anschlägen gegen den Staat gerichtet; viele Menschen mussten dafür ihr Leben lassen!

Die Leute meinten das es gerecht wäre einfach mal Bomben zu legen
und nicht jeder der RAF Mitglieder wurde für die Morde bestraft.

Nochmal auf die gegenwärtigen Anschläge von Paris zu kommen:

die muslimischen Attentäter sahen ihre Begründung darin, weil Frankreich sich am Syrienkrieg beteiligt.

Kein Mensch hat ein Recht einen anderen Menschen zu töten,aber die Gewaltbereitschaft ist vorhanden, wenn die Kontrolle dafür fehlt; es gibt Auslöser dafür, bei einigen Menschen! oder sie werden für Attentate geschult, gerade wenn diese Menschen nicht mehr haben als ihre Religion und Fanatiker nutzen das für ihre Zwecke aus.

Ich kann selber es nicht nachvollziehen , wenn es die Verbrechen an Menschen , die nichts getan haben gibt! aber wer für sowas bereit ist das zutun, meint das auch zutun und es gerechtfertigt findet, sonst würde es nicht passieren und man brauchte keine Angst zu haben, sich überall zu bewegen, gerade nach einen Anschlag!

Die Anschläge sind menschenverachtend und die ausführenden Personen meinen dafür Gründe zu haben, zu töten!














zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 20.11.2015 um 09:24 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:20.11.2015 10:15 Uhr

 

 

 
 

Mit den Gründen ist es wie mit dem Hund!

antworten

RE: Antwort! (Forum: Dampf ablassen - Thema: Nicht der Rede wert???) von ehemaligen Mitglied am: 20.11.2015 09:24 Uhr

Will man einen Hund schlagen, findet man auch einen Knüppel!

02. April 1968 = Kaufhaus-Brandstiftungen in Frankfurt am Main (RAF)

05. September 1972 = Massaker von München (palästinensische Terrororganisation Schwarzer September)

26. September 1980 = Oktoberfestattentat (Wehrsportgruppe Hoffmann)

08. August 1985 = Sprengstoffanschlag Rhein-Main Air Base (RAF)

04. April 1986 = Bombenanschlag La Belle-Diskothek Berlin (Libyen)

27. März 1993 = Sprengstoffanschlag gegen die JVA Weiterstadt (RAF)

09. November 2003 = Geplanter Anschlag auf die Grundsteinlegung des Jüdischen Zentrums München (Kameradschaft Süd)

09. Juni 2004 = Nagelbomben-Attentat in Köln (Nationalsozialistischer Untergrund)

31. Juli 2006 = Kofferbomber von Köln (Islamisten)

Liest sich eigentlich überschaubar!

Aber die Liste von Angriffen auf Flüchtlinge und Flüchtlingsunterkünfte in Deutschland durch das braune Pack in der Zeit von 1991 bis 2015 - also die Liste unserer Schande - ist so lang, die würde den Rahmen hier sprengen, darum verlinke ich sie nur:

https://de.wikipedia.org/wiki/

Also um ausländische Terroristen und eventueller Anschläge dieser, brauchen wir uns eigentlich keine Gedanken machen, wir haben genug Scheiße im eigenen Land

https://www.youtube.com/watch?

und um die gilt es sich zu kümmern!

Denn es gibt sie parteiübergreifend!!!

Die Nachricht vom Tode Helmut Schmidts war keine Stunde alt, da versuchte die CDU-Rechtsauslegerin Erika Steinbach aus der traurigen Meldung politischen Nutzen im Hass gegen Ausländer zu ziehen:

"Wir können nicht mehr Ausländer verdauen, das gibt Mord und Totschlag"

Eine Aussage von Helmut Schmidt aus dem Jahre 1981 zur damaligen Gastarbeitersituation!

Erika Steinbach, CDU Mitglied, ehemalige Gauleiterin der "Landsmannschaft Westpreußen" und Reichsführerin des "Bundes der Vertriebenen".

Der Vereinigung ewig Gestrieger, die immer noch von der Auferstehung des "Großdeutschen Reiches" träumen.

Geb. 1943 in Rumia/Polen, der Stadt, die während der deutschen Besetzung Rahmel hieß.

Also selber Flüchtlingskind und Ausländerin ist.

Aber Hauptsache man man kann Meinung machen!

Liebe Grüße
der Eissendorfer  smylie 

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 20.11.2015 um 10:15 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

<<<

Seite: 1 2 3 4 5 

>>>
zurück zurück

In den Themen blättern

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2020 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Mittwoch, den 21. Oktober 2020