Sie befinden sich hier

in der Kategorie aktuelle Themen - zur Forumübersicht

im Forum Politik - zur Themenübersicht

Moderatoren - Moderatorenteam

>> Neues Thema im Forum eingeben und diskutieren

<<<

Seite: 1 2 3 4 5 

>>>

Thema: Brauchen wir ein neues Einwanderungsgesetz?

 

 

RE: Könnten ist eine Sache (Forum: Politik - Thema: Brauchen wir ein neues Einwanderungsgesetz?) von Freizeitjogger am: 18.09.2015 10:26 Uhr

der Vorwurf gegen Frau Merkel, den du hier anführst, ungerechtfertigt?

priamos

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von priamos36 am 18.09.2015 um 11:05 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:18.09.2015 13:32 Uhr

Mitglied: priamos36

Beiträge: 137 - Registriert seit: 11.11.2011

 

 

 
 

Im Moment

antworten

RE: Ist (Forum: Politik - Thema: Brauchen wir ein neues Einwanderungsgesetz?) von priamos36 am: 18.09.2015 11:05 Uhr

haben wir doch eine ganz andere Situation.

Die meisten der Flüchtlinge sind auf Einladung von Frau Merkel hier und Deutschland kommt an seine Grenzen.

Die Zahl ist wohl nicht ganz so entscheidend, einfach zuviele auf einmal, das ist die Krux.

Im Moment überschlagen sich alle mit guten Vorschlägen, vieles wird am Geld scheitern. Es wird zwar geredet und geredet, aber bislang ist auch nicht viel mehr passiert.

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 18.09.2015 um 13:32 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:18.09.2015 17:15 Uhr

 

 

 
 

Doch

antworten

RE: Im Moment (Forum: Politik - Thema: Brauchen wir ein neues Einwanderungsgesetz?) von ehemaligen Mitglied am: 18.09.2015 13:32 Uhr

eine Zahl ist aus meiner Sicht entscheidend und das Problem oder die Krux, denn "MOM MERKEL" hat auch noch gesagt " ...ohne Begrenzung." und "...wir schaffen das... und hat damit Begehrlichkeiten geweckt.
Das eine Regierungschefin ihr Land verleugnet, wenn Kritik aufkommt, ist ein Thema auf das ich nicht weiter eingehen möchte.

Priamos

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von priamos36 am 18.09.2015 um 17:15 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:18.09.2015 20:17 Uhr

Mitglied: priamos36

Beiträge: 137 - Registriert seit: 11.11.2011

 

 

 
 

Experten sagten :

antworten

RE: Doch (Forum: Politik - Thema: Brauchen wir ein neues Einwanderungsgesetz?) von priamos36 am: 18.09.2015 17:15 Uhr

Frau Merkel hat es gut gemeint,aber eigenmächtig ohne Absprache
mit der EU gehandelt und nun werden verzweifelt andere EU-Länder gesucht,die ein Teil der Flüchtlinge übernehmen.
Aber wir wissen ja auch nur,was verschiedene Politiker oder Journalisten
so von sich geben.
Viele Grüße

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Freizeitjogger am 18.09.2015 um 20:17 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:19.09.2015 04:40 Uhr

Mitglied: Freizeitjogger

Beiträge: 961 - Registriert seit: 17.05.2009

 

 

 
 

moin in alle Richtungen

antworten

RE: Experten sagten : (Forum: Politik - Thema: Brauchen wir ein neues Einwanderungsgesetz?) von Freizeitjogger am: 18.09.2015 20:17 Uhr

meiner Meinung nach hat Frau Merkel und ihr Gefolge bei der Flüchtlingspolitk völlig versagt und wenn es nicht die vielen freiwilligen Helfer geben würde, hätten wir jetzt in Deutschland das totale Chaos!!

Klar, Frau Merkel hat es gut gemeint, als sie Ungarn und Österreich signalisierte, alle Flüchtlinge nach Deutschland zu lassen und daß niemand abgewiesen wird. Aber was seitdem in Deutschland abläuft, kann und will ich nicht mehr tolerieren!!! Da stehen hunderte von Menschen mit Willkommensschildern auf den Bahnhöfen und feiern Willkommens-Party´s... und signalisieren damit der ganzen Welt, daß wirklich alle, denen es nicht ´so gut geht´ wie uns, bei uns in Deutschland willkommen sind!!! Man, geht´s noch??

Tja, und jetzt kommen sie alle und ´ganz plötzlich´ ist unser Land mit diesem Ansturm von Asylsuchenden völlig überfordert.....und die Politik rudert zurück und beruft sich auf irgendwelche EU-Abkommen, die warum auch immer nicht funktionieren...Vielleicht weil viele andere EU-Länder einen besseren Weitblick haben, als Deutschland???

Ich will diese verlogene EU-Scheiße von ´gemeinsam sind wir stark und blah, blah´ nicht mehr hören und ich frage mich immer öfter, was uns EU-Völkern die EU bisher Positives gebracht hat??? Sorry, mir fällt nix ein, außer einer gemeinsamen Währung, aber darauf kann ich verzichten.....

tschüssii minkari


zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 19.09.2015 um 04:40 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:3 (Beiträge anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:19.09.2015 12:09 Uhr

 

 

 
 

Das Problem ....

antworten

RE: moin in alle Richtungen (Forum: Politik - Thema: Brauchen wir ein neues Einwanderungsgesetz?) von ehemaligen Mitglied am: 19.09.2015 04:40 Uhr

.... liegt doch ganz woanders!

Und zwar in unserer Politik und den Regierungen der letzten 50 Jahre.

Sie sind bis heute nicht in der Lage, oder Willens(?), brauchbare Gesetze zu schaffen, die der jeweiligen Situation auch angemessen sind!

Ein Asylantrag wird z. B. in rund 4 Wochen entschieden - heute dauert es natürlich wegen der Vielzahl der Antragsteller und des mangelnden Personals wesentlich länger -, aber dann fängt des Problem ja erst an.

Wird ein Antrag abgelehnt, dauert es bis zu 10 Jahre um endgültig zu entscheiden.

Und in dieser Zeit muss weiter "unterstützt" werden.

Was spricht da eigentlich gegen den weiteren Aufenthalt im Sammellager bis zu Entscheidung und gegen Bezugsscheine anstatt Bargeld für Lebensmittel und Bekleidung, z. B. von "der Tafel" und der "Kleiderkammer"?

Nein!

Es darf nur einen Widerspruch geben und dieser muss in höchstens 4 Monaten abgeschlossen sein.

Und dann heißt es eben "abschieben"!

Aber bei positiver Entscheidung des Erstantrags sollte es auch nicht unbedingt anders sein.

Also eine Einzelperson erhält eine finanzierte 1-Zimmer-Wohnung und Bezugsscheine bis zur eigenen Arbeitsaufnahme.

Bei Familien erweitert sich der Wohnraumanspruch eben entsprechend.

Denn wer Bares haben will, soll entweder dafür arbeiten oder reich erben!

(Was ich auch bei Langzeitarbeitslosen anwenden würde! Aber das ist wieder ein anderes unserer Probleme.)

Und jetzt habe ich wieder Besseres zu tun!!!  smylie 

Liebe Grüße
der Eissendorfer  smylie 

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von ehemaliges Mitglied am 19.09.2015 um 10:19 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

 

 

 

RE: moin in alle Richtungen (Forum: Politik - Thema: Brauchen wir ein neues Einwanderungsgesetz?) von ehemaligen Mitglied am: 19.09.2015 04:40 Uhr

durch die Gründung der EU hat es über 70 Jahre in Europa keine Regionalkriege mehr gegeben, dass sollte nicht vergessen werden.
Allerdings hat die Sache einen Haken, die "Stellvertreterkriege" fanden und finden verstärkt im Nahen Osten statt. Irgendwie muß der Ofen des größten Waffenexporteurs der Welt ja rauchen. Dabei hat man nicht die Folgen bedacht, die gerade als Asylsuchende zu uns strömen...

priamos

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von priamos36 am 19.09.2015 um 10:52 Uhr  Legende ausblenden

Auf diesen Beitrag wurde noch nicht geantwortet.

Mitglied: priamos36

Beiträge: 137 - Registriert seit: 11.11.2011

 

 

 
 

Nicht nur mit Willkommensschildern

antworten

RE: moin in alle Richtungen (Forum: Politik - Thema: Brauchen wir ein neues Einwanderungsgesetz?) von ehemaligen Mitglied am: 19.09.2015 04:40 Uhr


mit Teddybären, Schokolade, Lollis, sogar ganze Spielzeugkisten habe ich gesehen.

Das erinnert mich an meine Nachbarkinder. Die bekamen zu Weihnachten ein Hundchen geschenkt. Am Anfang stritten sie sich die Kinder, wer mit Hundchen Gassi gehen darf. 5 Tage später sah man nur noch die Mutter mit dem Hund. Nach einem Monat haben sie das Tier ins Tierheim gebracht.

Gruß
Pepper

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Sergeant Pepper am 19.09.2015 um 12:09 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:19.09.2015 20:24 Uhr

Mitglied: Sergeant Pepper

Beiträge: 1753 - Registriert seit: 05.06.2010

 

 

 
 

Und wo, Pepper ...

antworten

RE: Nicht nur mit Willkommensschildern (Forum: Politik - Thema: Brauchen wir ein neues Einwanderungsgesetz?) von Sergeant Pepper am: 19.09.2015 12:09 Uhr

Zitat:

Das erinnert mich an meine Nachbarkinder. Die bekamen zu Weihnachten ein Hundchen geschenkt. Am Anfang stritten sie sich die Kinder, wer mit Hundchen Gassi gehen darf. 5 Tage später sah man nur noch die Mutter mit dem Hund. Nach einem Monat haben sie das Tier ins Tierheim gebracht



... schlägst du jetzt den Bogen zu den Flüchtlingen?

Irgendwie bin ich jetzt grad begriffsstutzig, was Nachbars ausgesetzter Hund mit den Geschenken und Willkommensschildern zu tun hat.

Wer bringt was zurück? Oder bringt etwa keiner mehr Teddys und Spielzeugkisten nach einiger Zeit (der Ernüchterung)?

Klär mich doch mal auf ...
bittet
Carina

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Carina48 am 19.09.2015 um 20:24 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:20.09.2015 10:42 Uhr

Mitglied: Carina48

Beiträge: 7990 - Registriert seit: 12.03.2007

 

 

 
 

ungern Carina, ungern

antworten

RE: Und wo, Pepper ... (Forum: Politik - Thema: Brauchen wir ein neues Einwanderungsgesetz?) von Carina48 am: 19.09.2015 20:24 Uhr

aber wenn du so bittest..., gerade der breite Interpretationsspielraum eines Textes regt ja den Leser an, fordert ihn heraus und lässt ihm die Möglichkeit in Eigenarbeit den springenden Punkt zu finden. Quasi als gefühlte eigene Meinung.

In diesem Falle handelt es sich in beiden Komplexen im weitesten Sinne um Emotionen. Hilfsbereitschaft, Zuneigung, Fürsorge, Mitleid...etc. Werden diese Gefühle zur eigenen Seelenmassage benutzt, so stelle ich immer wieder fest, dass diese Handlungen zeitlich sehr begrenzt sind und die Erwartungshaltung des Probanden nicht erfüllen.
Mehr kann ich nun aber wirklich nicht verraten, sonst steht mir mein Verleger auf den Füssen.

Winke, winke
Pepper

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Sergeant Pepper am 20.09.2015 um 10:42 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:20.09.2015 11:56 Uhr

Mitglied: Sergeant Pepper

Beiträge: 1753 - Registriert seit: 05.06.2010

 

 

 
 

Eigenarbeit?

antworten

RE: ungern Carina, ungern (Forum: Politik - Thema: Brauchen wir ein neues Einwanderungsgesetz?) von Sergeant Pepper am: 20.09.2015 10:42 Uhr

Zitat:

Werden diese Gefühle zur eigenen Seelenmassage benutzt, so stelle ich immer wieder fest, dass diese Handlungen zeitlich sehr begrenzt sind und die Erwartungshaltung des Probanden nicht erfüllen.




Genau das hatte ich bereits mehrfach thematisiert - ich dachte schon, du hättest mit dem "Weihnachtshundchen" neue Erkenntnisse vorgestellt, die ich nur nicht verstanden hätte ... ;-)

Erwartungshaltungen gibt es auf beiden Seiten, Pepper; auch die vielen Neuankömmlinge werden - manchmal vielleicht schmerzhaft - erkennen müssen, dass im gelobten Almanya auch nur mit Wasser gekocht wird.

*zurückwinke*
Carina

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Carina48 am 20.09.2015 um 11:56 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:22.09.2015 17:19 Uhr

Mitglied: Carina48

Beiträge: 7990 - Registriert seit: 12.03.2007

 

 

 
 

syrischer Pass kostet 750 Dollar

antworten

RE: Eigenarbeit? (Forum: Politik - Thema: Brauchen wir ein neues Einwanderungsgesetz?) von Carina48 am: 20.09.2015 11:56 Uhr

auf dem Schwarzmarkt.

http://www.welt.de/vermischtes

Gruß
Pepper

zurück zur Suche

Auf diesen Beitrag antworten - ausdrucken

von Sergeant Pepper am 22.09.2015 um 17:19 Uhr  Legende ausblenden

Anzahl direkter Beiträge:1 (Beitrag anzeigen)

Letzter direkter Beitrag:23.09.2015 11:44 Uhr

Mitglied: Sergeant Pepper

Beiträge: 1753 - Registriert seit: 05.06.2010

 

<<<

Seite: 1 2 3 4 5 

>>>
zurück zurück

In den Themen blättern

Anzeige

Gehirn-Jogging und Gedächtnistraining - Gehirn und Gedächtnis - Gehirntraining - Sudoku - Kakuro

Partnervermittlung - Partnerbörse - Partnersuche - Babysitterbörse - Leihoma

Ferienunterkunft - Ferienhaus - Hotel - Reisepartner - Reiseberichte

Rezepte - Online-Rezeptbuch - Rezepte von Oma - Weihnachtsplätzchen wie zu Omas Zeiten

Pflegebörse - Pflegevermittlung - Wohngemeinschaft - Berufstest - Seniorenchat

Gesundheit - Fit im Alter - Diabetes - Demenz und Alzheimer

Freizeittreff - München - Freizeittreff - Berlin - Foren und Unterhaltung für alle ab 55

Kontakt - Weiterempfehlen - Sitemap - Werbung - Hilfethemen

Impressum - Bilderrechte - AGB - Datenschutz

www.ahano.de - www.senioren-reisezeit.de - www.oma-gesucht.de

© 2005 - 2020 by endlich55.de ahano.de.

Das Internetportal für alle ab 50, ältere Menschen und Senioren. Alle Rechte vorbehalten.

Senioren-Portal - ahano.de - Internet für alle ab 50plus, Senioren und Junggebliebene

Auf dem Internet-Portal ahano.de können alle über 50 und Senioren miteinander kommunizieren, Erfahrungen austauschen und sich so informieren, wie es ihnen angenehm ist. Die Seiten werden zusammen mit erfahrenen Menschen und Senioren entwickelt und ständig überarbeitet und aktualisiert.

zuletzt aktualisiert am: Montag, den 19. Oktober 2020